MAGIX Hilfe-Center

Website-Varianten: Was gibt es zu beachten?

Mithilfe von Website-Varianten optimieren Sie Ihre Website für die Anzeige auf Smartphone-Displays oder Tablets. Sie ermöglichen eine Art "responsives Design": Je nach Browserbreite wird  eine andere Variante derselben Website aufgerufen. 

Die meisten Vorlagen aus der Design-Galerie bringen solchen Website-Varianten bereits mit. 
Bei der Anpassung der einzelnen Varianten gibt es ein paar Dinge zu beachten, die wir im Folgenden erläutern.

Objekte zwischen Varianten teilen/Teilen beenden

Wenn Sie Objekte in der Größe ändern oder verschieben, werden diese Änderungen automatisch auf alle Varianten im Projekt übertragen, solange die Option "Mit allen Varianten teilen" im Kontextmenü des Objekts aktiviert ist. 

Dies gilt auch für Text. Wenn Sie zum Beispiel den Text für die schmale mobile Variante bearbeiten, werden Ihre Änderungen auch auf die andere Variante angewendet.

Nicht selten haben mobile Varianten jedoch einen reduzierten Content. Wenn Sie Änderungen nur für die jeweilige Variante durchführen wollen, müssen Sie die betreffenden Elemente vorher entkoppeln. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Objekt oder den Text und wählen Sie "Website-Varianten" > "Teilen mit Varianten beenden". 

Navigationsleiste

Es kann sinnvoll sein, die Navigationsleiste der mobilen Variante umzugestalten.

Die Schaltflächen der Navigationsleiste könnten sonst schwer bedienbar sein, weil der verfügbare Platz  für eine Navigationsleiste in voller Größe nicht ausreicht.

Eine Abhilfe schafft man, indem man einen größeren Burger-Menü-Button entwirft, über den man die  Menüpunkte herunterklappen kann.

Widgets und Videos

Vermeiden Sie bei mobilen Varianten die Verwendung von Flash (.swf/.flv-Dateien), da die meisten mobilen Plattformen Flash nicht unterstützen.

Wenn Sie ein Video einbetten möchten, verwenden Sie am besten das Format MP4 mit h.264-Codierung.

Die Widgets in der "Design-Galerie" sind alle bereits für die mobile Anzeige optimiert, so dass Sie sich keine Gedanken über deren Verwendung machen müssen.

Widgets können nicht zwischen Varianten geteilt werden, so dass Sie eine Kopie des Widgets pro Variante erstellen müssen.

Wenn Sie ein Update für ein Widget durchführen, müssen Sie in die anderen Varianten wechseln, um die Widgets auch dort zu aktualisieren.

Responsive Design auf älteren Browsern

Ältere Browser wie Internet Explorer 8 unterstützen das responsive Design nicht, so dass diese nur die Hauptvariante Ihrer Website anzeigen werden .