Farb- und Bildrauschen

Ehemaliger User schrieb am 13.08.2008 um 07:37 Uhr
Oft gibt's das Problem, dass in den Fotos Bild- und/oder Farbrauschen vorhanden ist. Nach einigen Tests unterschiedlicher Programme bin ich persönlich mit Noiseware am besten zurecht gekommen.

Das linke Foto zeigt den Zustand vor, das rechte Bild nach Bearbeitung mit Noiseware. Insbesondere die Augen zeigen den Effekt. Etwas Gewöhnung bei der Nutzung des Programmes ist natürlich nötig. "Learning bei doing".

Der Link zum Vergleichsbild:

http://host.unser-fotoforum.com/bild/817/fliege041noisewarecollageBHJDP.jpg

Hier der Link zum Download:

http://www.chip.de/downloads/Noiseware-Community-Edition-Standalone-2.6_26623641.html

Kommentare

Freizeitfotograf schrieb am 16.08.2008 um 14:14 Uhr
Danke für diesen Link, ich komme damit zu guten Ergebnissen (Bild: Wildon)

Gruß

Intel Core i7-2600K,   Mainboard S-1155 Gigabyte GA-Z68X-UD4-B3 ATX,   Grafikkarte PCI-E2.0 POINT OF VIEW GeForce GTX 550 Ti Retail 1024 MB,   DDR3-RAM KIT 8GB, 1600MHz CL9 Kingston HyperX Genesis, 

2x SSD 250GB, 2x HDD 1TB,    MW 10 Home Premium 64Bit.

Foto: Panasonic DMC-LX3.  Video: Panasonic HDC-SD909, GoPro Hero 6

Fernseher: Samsung UE40C6750SVXZG

MAGIX: Video Pro X 16.0.1.268,    Foto & Grafik Designer , Audio Cleaning Lab MX, 

Music Maker

proDAD: VitaScene V3 Pro,  Mercalli V4 und SAL,  Heroglyph 4,  Adorage 1,3,4, 11.

Hitfilm pro

ModionStudios: Vasco da Gama 10 HD Pro

REALLUSION: iCone 6 PRO,  Crazy Talk 8 Pipl., Animator 3 Pipl.

freethinker schrieb am 16.08.2008 um 15:45 Uhr
Die Software macht einen guten Eindruck und läßt sich auch recht leicht  bedienen.

Danke für den Tipp!

Gruß
Michael
Hassel-Jeanny schrieb am 20.08.2008 um 06:27 Uhr
benutze ich auch ist sehr gut
Mannes_Fotos schrieb am 27.08.2008 um 10:11 Uhr
Franz, das mache ich schon lange mit PhotoImpact bei Rauschentfernung . Besonders bei hohen Iso's wegen schlechter Lichtverhältnisse ist das Ergebnis gravierend. Man kann Helligkeitsrauschen, Farbrauschen und Impulsrauschen regulieren.
Die farbigen Ränder bekommt man mit "chromatische Abberation" gut weg. Ausserdem mache ich damit  Farbstiche weg, die man mit "Weißabgleich" nicht reguliert bekommt. Auch mit "Farbeinstellung" bekommt man das nicht immer gut geregelt, da ja immer eine Waagewirkung (Farnbalance) der gegeneinander abhängigen Farben besteht.
Mit "chrom Abb." bekommt man eine bestimmte Farbe aus dem ganzen Bild raus, z. B. Gelbstich, Wolken leicht rötlich usw.
Manne
Ehemaliger User schrieb am 04.02.2009 um 00:17 Uhr
Ich schärfe Bilder nach dem Entrauschen immer ein wenig nach.