beabea

Hors connexion, Dernière connexion 20/08/2019, Membre depuis 20/05/2009

cmartin Posté à 02/10/2019 14:49

cmartin schrieb am 02.10.2019 um 14:46 Uhr

Hi!

Hast Du Interesse,Deine selbstkomponierten Songs im Radio zu hören und mit dem Moderator,sowie anderen Musikern zu chaten?!!! Dann hier der Link: http://artists4radio.de/

Würde mich sehr freuen,wenn Du dabei bist und Infos gibts auch über die Facebookseite!!!

LG Chris😊

gundewilde Posté à 05/12/2017 09:57

Hallo Bea,

leider kann ich irgendwie keine Nachrichten schreiben, deshalb komme ich übers Gästebuch.

Warum ich schrieb Psychologin passt zu Dir? Weil Deine Kommentare insgesamt so anmuteten. Ich dachte jetzt zwar nicht, ok, die ist Psychologin, aber Du hast es mal geschrieben und ich dachte halt, das passt.

Auch las ich irgendwann Deinen Kommentar zu dem Film Gravity... Ich habe doch sehr schmunzeln müssen darüber. Ich fand den nämlich absolut furchtbar und Du hast geschafft auszudrücken, was mich daran so irritiert hat. Auch bei Männer, die Schafe anstarren. Etwas seltsam, aber sehr unterhaltend. Ich nehme an, Du kennst auch Gott des Gemetzels...

Der Hintergrund zu der lange Weg zurück nach Hause ist recht einfach. Das Lied unterteilt sich grob in drei Passagen. Wobei der Anfang und das Ende trauriger klingt, als der Mittelteil. Es war eines der zeitaufwändigsten Stücke und eines der schönsten. Ich habe ein Keyboard, eine Idee, kann aber leider kein Klavier. Ich nahm ein Stück Papier, unterteilte es in linke Hand und rechte Hand und notierte Ton für Ton. Später übertrug ich alles in den Musik Maker. Und dann ging die Arbeit erst richtig los. Alle anderen Instrumente harmonisch einzubauen, ist durchaus eine Herausforderung. Und weil eben alles so lange dauerte, war es ein „langer Weg“ und wohin? Nach Hause halt.

Die Zeit, in der ich in diese Musik eintauche, ist wie in einer anderen Welt zu versinken. Einer Gedankenwelt die Platz für traurige und schöne Erinnerungen meines Lebens lässt und nicht selten die Frage nach wenn und aber anbietet..

Wenn das Stück dann vorbei ist und nur noch das Grundrauschen durch den Kopfhörer in meine Ohren dringt, tauche ich wieder auf und bin eben „zu Hause..“. Ob das nun schön, oder schade ist, soll jeder für sich selbst entscheiden, wenn er oder sie sich darauf einlässt...

So, ich wünsche Dir angenehme Feiertage mit einem Feiertagsgrußlied,

gunnar

 

https://www.magix.info/de/medien/schneeflckchen--1199293/

Soundschill Posté à 23/11/2017 12:18

Habe vielen Dank.

horst-d Posté à 22/11/2017 16:06

Tach Bea,

schön, dass Du mal wieder reingehört hast🙂

Obwohl inzwischen schon ein Grantler,

gerät mir Musik meistens harmonisch, so dass ich für

richtigen Hardrock wohl nicht geeignet bin.😜

Lieber Gruß an Dich Horst😎

 

"Ich weiß, dass ich nichts weiß".
Sokrates
 

Soundschill Posté à 21/09/2017 13:33

Hallo Bea, vielen Dank für Deinen netten Kommentar, es hat mich sehr gefreut. Aus aktuellem Anlass (Ronald Trump vor der UNO) habe ich mit meinem Kumpel Thommy (MOTT66) zusammen gesetzt und den bereits von uns begonnen Titel "WAR PIGS" von Black Sabbath zu Ende gebracht.Er ist ein guter Gitarrist (spielt in einer Band) und hat noch mal die Lead-Midis mit seiner Klampfe eingespielt. Ich habe Bass mittels Keyboard eingespielt. Die Drumspur ist ein VST-Instrument. Da wir aktuell bleiben wollten verwenden wir einen bereits fertigen Vidioclip den ich nachbearbeitet habe. Alles Gute für Dich, SoundSchill -Gerd- !

horst-d Posté à 15/09/2017 11:35

Och, das freut mich doch sehr😍

Lieber Gruß Horst😎

"Ich weiß, dass ich nichts weiß".
Sokrates
 

Frankie-Kay Posté à 15/09/2017 01:01

Hi Bealein,

vielen Dank für deine Kommentare! Bei der Reminiscene hatten wir extra für dich die Stäbchen vibrieren lassen und den Wok zum wackeln gebracht. Wie sagte schon Bluce Lee Chan "ruckwälts kochen ist del neue Tlend!".

Bei der Kira wurde es textlich von uns immer mehr, so dass Reinhard den Rapper in sich entdeckte 😎😅 Wie die Fanta 4 ohne der kleinen Fanta. Das war auch für uns eine völlig neue Erfahrung und für Reinhard eine ganz besondere Herausforderung am Mic.

Liebe Grüße von mir und Elemental Child und ein Bussi für deine Worte 😗

siggi_s Posté à 14/09/2017 21:03

Hey,

freue mich gerade wie ein Baby von Dir zu lesen / hören

Danke!

Ich vermisse hier die alte Comm.

Ja die Zeiten ändern sich, aber schön ,dass Du hier bist!

LG siggi

 

Soundschill Posté à 11/06/2017 16:53

Recht herzlichen Dank für Deine letzten beiden Kommentare. Was ist "dümpeln"? Musst Du mir mal vormachen 😜. Das Du diesen einen Titel von mir so gut findest verwundert mich etwas. Den hast Du ja schon ein paar mal im laufe der Jahre kommentiert. Vielen Dank dafür!!!

Viele Grüße, Gerd.

 

This Posté à 22/11/2016 17:46

vielen Dank für Deinen Besuch bei meinem Song "Someday never comes". CCR finde ich auch einfach geil. Es macht einfach viel Spaß die Dinger zu spielen. Leider keine Plakate....bin damals noch mit'ner Semmel in der Hand hinter dem Milchwagen hergelaufen. Aber dafür: Jede Menge originaler LPs . Freut mich, dass dir die Arbeit gefallen hat. Bis in Bälde mal und halte die Ohren steif.

Gruß

Matthias