Fyre

Talan wrote on 8/3/2015, 3:22 AM
154
Tags:
Title: Fyre
Artists: Talan
Album: HS01

Auf vielfachen Wunsch, nun also ein HardStyle Song von mir.

Okay, eigentlich habe nur ich es mir gewünscht, das aber mehrfach.

Ich denke diesmal verdient er das Ettikett HardStyle tatsächlich, Mastering .. habe ich mir geschenkt, er geht auch mehrfach in den roten Bereich, aber beim HardStyle, gehört das ja dazu.

Zur Anwendung kammen etwa 50% Magix-Samples, 25% stark veränderte Magix-Samples und 25% eigne Samples.

Auch den Song hatte ich schon kurz online, nur um festzutellen, das der zweite Teil Fipsig klang, geht ja gar nicht, habe den teil nun geändert und jetzt ist er deutlich besser.

Kommentare ..., sind wie immer willkommen.

Ps: Hartmut, glaube nicht das er Dir gefällt

Comments

smartsmurf wrote on 8/3/2015, 5:35 AM

Mastern hätte sich vielleicht doch gelohnt... der Sound ist ein einziger Matsch.  

Die Vocals finde ich "eher unpassend"... und mit dem Trackaufbau scheinst Du Dich auch nicht wirklich beschäftigt zu haben.

Also guter Hardstyle hört sich anders an...

 

http://www.magix.info/de/come-with-us-feel-the-beat.audio.1085968.html

Former user wrote on 8/3/2015, 12:09 PM

hallo peter,

dein p.s. ist gut.

und ja, ich überlasse anderen eine bewertung dazu.

l.g.

Hartmut

Talan wrote on 8/3/2015, 1:46 PM

Joh, danke, der Song von Hardstyle Woasl ist auch nicht schlecht, meiner geht aber mehr ab.

Vom Aufbau habe ich den als Beispiel genommen

Leider gibt es den, in der echten Originalfassung (welche ich habe), nicht mehr online.

Ist einer meiner absoluten Liebingtracks.

So schlecht finde ich die Vocals, nicht, ist halt schwierig mit Magix-Samples. Da muß ich wohl selbst singen oder Samples erstellen.

Qualität, naja, könnte besser sein.

Ich höre den jedenfalls in Dauerschleife.

Ps: Ich stelle immer wieder fest, das sich die mp3-Datein online, schlechter anhören, als offline ?

badwashbear wrote on 8/3/2015, 6:14 PM

sicherlich ist deine idee nicht schlecht .. also mit einer anderen kickdrum  wäre es klarer und definierter .. also hardstyle ist es auf jeden fall nich.. aber es hat tendenzen dorthin .. es könnte eine hardstyle rohfassung sein..

Aber Hardstyle mit Magix zu producen ist sehr schwierig bis fast unmöglich weil man einfach nicht die richtigen module dafür hat..

aber ich finde deine idee sehr gut mit den vocals auch

 

Achso wegen deinem Mp3 problem .. du muss darauf achten mit welcher qualität du dein arrangement bei deinem musikmaker exportierst... sinnvoll ist es 44800 khz. mit 320bbps zu laden also die beste qualität-- somit hören die sich online genauso gut an.. so ist es bei mir jedenfalls

Former user wrote on 8/4/2015, 5:01 AM

exaggerated rhythm, melody and almost made with percussion, the music is not my favorite, but overall I think the song is well done

franco

-Celina-Neatly- wrote on 8/4/2015, 1:53 PM

I cannot wait until this trendy fad is over. Though it may be nice sounding, it's very very trendy. What a work!

Well done...

Former user wrote on 8/4/2015, 2:28 PM

also ich find et ok, du häs ne idee jehabt un dat is erstmal dat wichtigste

ich bin aber keen fachman für dise musik, aber et is ok

Tschö

Piazzini wrote on 8/4/2015, 2:41 PM

Hoi Talan

Hardstyle....sagt mir so nicht allzu viel. Vielleicht auch besser, denn so gehe ich ohne irgendwelche einflüsse an deinen song heran.

Nun denn, zu meinen bevorzugten musikstyles zählt dies wohl nicht. Der Song ist mir zu brachial, zuwenige feine nuancen im sound, geschweige denn in der Melo.
Obwohl der song eher kurz ist, wird er mit der zeit etwas monoton, da du hauptsächlich mit übergängen und Fx arbeitest. Die stimme finde ich jedoch sehr interessant gewählt, ich befürchte das der song ohne diese vocalsfetzen def. zuwenig abwechslung hat.

-----aus interesse an "Hardstyle" habe ich mir mal deinen link angehört und noch den einen oder anderen weiteren hardstyletrack.
Mir scheint es als werden darin auch ziemlich viele dubelemente verarbietet. Das würde ich bei deinem song auch vermehrt versuchen. Vielleicht sogar noch etwas "Metalsynth" oder ganz kreativ etwas verzerrte gitarre.
Damit bekommst du sicherlich noch etwas mehr abwechslung, oder melodie in deinen song.
....dies ist nur so ein gedanke.....kann auch sein, das ich mich irre....

ansonsten spannendes experiment

en liebe gruess vom

sandro

Talan wrote on 8/4/2015, 3:25 PM

Also,

ich gebe zu, die erste Min. ist schon hart, das sollte ich irgendwie noch eine Melo rein bringen.

Danach geht es, könnte aber etwas mehr Abwechslung rein und die Quali. sollte insgesamt besser sein.

DJ_Beat wrote on 8/27/2015, 8:30 AM

Hi Talan,

also Hardstyle ist es wirklich nicht, aber ich finde man sollte sich nicht immer so versteifen seinen Songs ein Genre zu zu ordnen! Bei Techno/Trance ist er schon am rechten Platz gelandet, nun einfach wirken lassen.

Zu deinem Qualitätsproblem mit den MP3-Dateinen, wenn du wirklich überlegst Vocals selber einzusingen, würde ich dir empfehlen sie vorher einzusingen, sie dann als WAV-Dateien zu exportieren und sie anschließend wieder in den Song einzubauen. Dann kannst du den Song ganz normal in 320 kBit/s Qualität exportieren und hier hochladen.

Gruß Daniel

Hardstyle Woasl wrote on 9/22/2015, 10:05 AM

Zu Hardstyle gehört dieser Track definitiv nicht. Ist viel zu weich. Allein mit Magixsamples ist zwar Hardstyle machbar, Sage aber dazu die Möglichkeiten sind nicht so groß, als wenn du alles selbst machen würdest.

Ich benutze z.b. Den Nexus 2 Vsti oder Drumazone für den eigenen Kick. Dadurch kann ich mehr spielen.

Für mich ist der Kick einfach zu weich, Snare und hihats können wie der Kick auf der gleichen spur laufen. Gibt auch einen besseren Kick ab.

Hardstyle Melos werden zum größten teil im 6/8er Tackt produziert. Dadurch kommt die bassdrum der Kick besser zu geltung. Aber auch 4/4 Takte sind möglich, siehe z.b. DaTweekaz.