Höllenprinz I - dark n' slow / Episode 6 aus DAS GELD

Coal_Potter wrote on 9/4/2022, 2:50 PM
76
Tags: Rock

Der Höllenprinz ist die 6te Episode aus einem größeren Gesamtwerk. Die Idee in diesem Experiment dreht sich um die Einbindung eines Chors, der mit der Hauptstimme eine Art Dialog führt. Die Drums stammen aus einem Pattern des BOSS BR-80, ebenso die Gitarren und Vocal-Effekte. Ziel ist, Music Maker beherrschen zu lernen (oder jemandem zu begegnen, der es beherrscht), um darüber zu bessern Qualitäten zu gelangen.

Comments

franco-galateo wrote on 9/5/2022, 2:57 AM

interesting track... very well.

Franco

Sandro_Glavina_Channel wrote on 9/5/2022, 7:50 AM

It's a good track - ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2021, L'Uomo e L'Ombra has done 80 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

UliG wrote on 9/22/2022, 8:40 PM

Hi Coal, deine Song- Idee ist super. Erst mal Daumen hoch.👍👍👍 Ich selbst bin alter Rockgitarrist. Es erinnert mich an die alten Zeiten meiner Anfänge. Was du brauchst sind ein Mastermix und sfx - Effekte. Die Vocals sind etwas übersteuert. Die gibt es beim MM jede Menge, außer bei der Freeversion.Ich kenne natürlich nicht dein Equipment und auch nicht deinen Rechner.Ich fand diesen Song echt super. So, wie Kopf hängen lassen, Musik fühlen und mitwackeln. 😉

PS: ( Habe es bei einem deiner Kommentare gelesen) Ein Soundpool sind themenbezogene Waves, oder auch ogg-Dateien, die nach Instrumenten sortiert in verschiedenen Spuren zur Verfügung stehen. Die meisten sind auch in ihrer Tonalität veränderbar.C,d,e,F,G,a, H7. Die sind aber erst ab einer Kaufversion, (upgrade ca. 69,- €) zu erwerben. Zu Beginn kann man sich ein, zwei Soundpools runterladen. Weitere kann man dann einzeln, als Paket oder im Jahresabo für unbegrenzte Möglichkeiten erwerben.

Weitere Fragen oder Kommentare bitte über PN.

UliG