Lügen

tingel wrote on 7/24/2015, 11:31 AM
Tags:

Hi zusammen und hallo, Stephan und ich haben uns zum Nephelinprojekt zusammengetan.

Es ist unser nächstes Lied und zum ersten Mal in deutsch (Nephelin sind Kristalle, die in Deutschland wachsen, so wie auch unser Projekt wächst).

Wir hoffen Ihr habt Spaß und nachdem ich mich von meiner Frau getrennt habe und und eine innere Befreiung erleben konnte, habe ich noch mehr Bezug zu dem Song... (Für Euch alle, es geht mir sehr gut und ich folge der Eiskönigin)...

Gitarren, Music: Stephan

Arrangement: Stephan

Text, Voice und harp: Tingel

Irgendwann

Du kommst zu mir früh am Tag

Und erzählst Geschichten die ich nicht mag.

Merkst Du nicht wie Du mich quälst,

je mehr Du von Deinen Lügen erzählst?

Sag doch endlich was Du getan hast

Aber sag es! Sag es jetzt, denn…

Befrei Dich und Mich, denn…

Ich glaub nicht das ich es sagen kann,

nicht jetzt, nicht heut, nicht irgendwann…

Mein Herz brennt, Du forderst mich auf zu gehen,

für mich ist es die Hölle, warum gerade ich?

Es war Deine Lüge, die uns hierher brachte.

Sag doch endlich was Du getan hast,

aber sag es! Sag es jetzt, denn…

Befrei Dich und Mich, denn…

Ich glaub nicht das ich es sagen kann,

nicht jetzt, nicht heut, nicht irgendwann…

Viel später, fast schon zu spät,

schlepp ich mich die Treppe hoch.

Du sagst mir das es keine Chance gäb.

Doch an Gerechtigkeit glaub´ich immer noch

Und ich, ich seh Dich flehend an,

nur Du weißt wie es begann…

Befrei Dich und Mich, denn…

Ich glaub nicht das ich es sagen kann,

nicht jetzt, nicht heut, nicht irgendwann…

… nicht irgendwann…                                                    Tingel© 2015

Comments

Former user wrote on 7/24/2015, 12:06 PM

also hoppla,

ich verstehe fast ein wort.., beim ersten mal.

dies liegt ganz allein am mastering !!!! die stimme muss besser kommen und die " musik " besser im Hintergrund halten "

im engl. ist dies wohl egal, auch in dieser com.- da hören alle nur auf die musik, dem rythmus....wie heute auch in D ..., denn vom text, versteht  keiner was…..leider.

nach dreimal anhören kann ich sagen, der text ist gut, die darbietung nicht.

doch ich finde es gut, dass jemand deutsch singt...na dann, lass es besser klingen..

wie immer meine meinung dazu.

v.g.

 

Hartmut

 

also in dieser situation ein  gut

JuanIsidoro wrote on 7/24/2015, 2:11 PM

Hello Andi & Stephan
This is authentic rock and also singing in German makes the song more aggressive, good guitars,.

jo-biwell wrote on 7/24/2015, 2:47 PM

Joli morceau puissant et expressif !...

Bravo pour le chant et guitare...bonne continuation  !...

Amitié : Jo Biwell !...

Mondschwester wrote on 7/25/2015, 2:31 AM

Hi ihr beide!

WOW!!! Mega der Track!!!! Die Gitarren sind klasse, stehe voll drauf!!!

Das ganze Instrumental ist der Wahnsinn!!! So was von Rock!!! Fetzt voll!!!

Und dann dein Gesang, Big-Bro! Absolut spitze!!! Hat mich voll mitgerissen!!! Wirklich Andi, der haut voll rein!!!
Dieses zweistimmige ist BOMBE!!! Du variierst mit deiner Stimme, richtig klasse!!!
Text ist cool und so voller Sinn!!!

Hab mir den Song gleich 3 Mal hintereinander angehört!!! Der wandert so was von in meine FAVS!!!!!!!!!!!

Mann, ihr beide habt's voll drauf!!! Den könnte man gut im Radio abspielen!!! MEGASTARK!!!!

Grüßchen
Mond

 

skiron wrote on 7/25/2015, 2:43 AM

Hmmm..., ich kann die Begeisterung der anderen leider nicht teilen. 
Habe ihn jetzt auch mehrmals angehört aber irgendwie ist Dein Gesang für mich immer wieder aus dem Rhythmus. Gerade am Anfang kriegen meine Ohren Gesang und Gitarren nicht in eine Spur. Finde auch das Text-Timing misslungen, also Betonung, Breaks usw.

Ich könnte das überhaupt nicht singen und Dir ist es nicht wirklich gut gelungen :/

Die Musik ansich gefällt mir sehr gut. Deine Art zu singen auch. Deine Stimme auch....  aber der Text, von der Aussage her gut, aber umständlich in der Satzstellung und dadurch schwer zu performen.

Kurzum, mir fehlt ein Flow, der mich mit zieht. Hat mich nicht erreicht, sorry :)

 

FoS * * *

 

Maboe wrote on 7/25/2015, 5:13 AM

Jaahaa, das ist Tingel wie er leibt und lebt, ein schnörkelloses Stück Deutschrock mit Power und - vor allem mit einer Message. Überzeugt mich absolut.

Bezüglich Text-Timing hat Ronald recht, das ist Fakt. Ich für mein Teil habe vor einiger Zeit beschlossen, genau das als Deine persönliche Art, die Message ´rüberzubringen, anzuerkennen. Das bist Du und das macht Dich hier unverwechselbar (Deine Stimme sowieso). Solltest Du erwägen, Deine klasse Songs "kommerziell zu vermarkten", müsste sich Deine Art des "musikalischen Geschichtenerzählens" allerdings erstmal gegen den breiten Verbrauchergeschmack durchsetzen - so befürchte ich.

Aber so weit will ich hier echt nicht denken. Ein klasse Song mit genialer musikalischer Unterstützung von Stephan ist es auf jeden Fall geworden. Großer Respekt Euch beiden dafür!

Mathias

P.S. Das mit der Trennung tut mir leid. Bin mir aber sicher, dass Du eine richtige Entscheidung getroffen hast.

nafets. wrote on 7/25/2015, 5:21 AM

eher zufällig hier im anschluß auch zu kommentieren,aber ich teile Skiron´s meinung.

es gibt einige song´s da passt Dein timing,vermute aber,dass das dann eher zufall ist.

oft angesprochen Dein problem,dieses verflixte timing !

sinnvoller weise würde ich behaupten sich im text mehr kurz zu fassen,es sind oft die überflüssigen worte und unnötig langgezogene text,der oft alles aus dem ruder geraten läßt.

auch muss ich sagen,dass mir es wiederholt auffällt hier den song ohne gesang fertig gehabt zu haben und den gesang nachträglich nur drüber gelegt zu haben.

das fällt mir sehr oft auf,möglich,dass ich mich täusche,aber ich denke ich komme dem sehr nahe !

musikalisch...also instrumental sauber,Dein gesang ist ja in der regel super,nur an dem verflixt und zugenähtem timing musst Du echt dran arbeiten.

klar ich kann auch nicht singen,aber ich weiß,das kannst Du besser lösen und timen!

lass mich hier mal punktlos rausgehen und wenn Du online bist kannst mir den kopf abreißen.

ganz lieben gruß

stefan

GBTraveller wrote on 7/25/2015, 5:49 AM

Salve,

schwierige Kiste meine Herren. Zum einen finde ich solche Kreationen immer sehr beachtlich und spannend, aber hier muss ich leider auch ein wenig rumnörgeln .

Musik und Gesang klingen mir auch ein wenig wie zwangsverheiratet ! So richtige Harmony, will hier für mich persönlich nicht entstehen. Ich habe das Gefühl, Gesang und Musikbasis kommen phasenweise nicht richtig zusammen. Das klingt nicht richtig homogen in meinen Ohren.

Textlich ist das absolut super geschrieben.

Wie gesagt, dass ist eine schwere Nummer die bei mir aber nicht richtig zündet !

Gruss Freddy

 

Former user wrote on 7/25/2015, 7:32 AM

hej andi mein bester, ja, die kritik hier seh ich auch als berechtigt. der song ist ansich erstmal alle fünfe wert. ich denk beim timing liegen die selben probleme technischer natur zu grunde wie bei unserer gemeinsamen sache? textlich wieder ohne frage.... insgesamt ein ganz leicht zwiespältiges stück, was mir aber trotz allem gefällt. aber da geht sicher noch mehr...

und alles andere findet sich, ich bin bei dir mein freund.

born67 wrote on 7/25/2015, 10:20 AM

hi,

muss leider auch sagen das mir hier der groove ein bisschen fehlt. ansich ein starker song. aber irgendwie hab ich das Gefühl das Stimme und sound nicht so recht auf einander abgestimmt sind.

aber ist alles Geschmackssache. Wenn euch der Song so gefällt dann ist alles gut....

Former user wrote on 7/25/2015, 11:15 AM

Hello Andi & Stephan,

Hier würde schon alles gesagt.

Gerne gehört.

Lg.Beamish

Piazzini wrote on 7/25/2015, 1:43 PM

Hoi ihr zwei

Ich höre hier einen starken rocksong voller power und mit einer wunderbaren gitarrenarbeit.

Hat eine menge drive....dies gefällt mir sehr gut.

Der gesang finde ich eigentlich ganz in ordnung....typisch tingel. Ich hab das sicherlich auch schon erwähnt, aber für mich ist dein gesang mehr ein Gedicht als ein Song. Darum geht dein gesang für mich in ordnung.

en liebe gruess vom

sandro

viellecht noch kurz zu deinem Namen, Nephilinprojekt!
Ist dir bekannt das ein "Nephilim" ein Mischwesen darstellt zwischen einer göttlichen Mutter und einem Sterblichen Vater.....oftmals als riesenhafte Mischwesen bezeichnet.
Falls du noch mehr darüber erfahren möchtest konsultiere mal Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Nephilim

Former user wrote on 7/25/2015, 8:16 PM

Yes,Ya,Si....Hostia...Muy bueno,diria que suena muy bien,buen trabajo aqui,me gusta los solos de guitarra mezclados con el cante,son llantos enfadados,Adelante,bien hecho esto. 

Former user wrote on 7/25/2015, 9:27 PM

Hallo Ihr zwei!!

würde alles erwähnt,die eine Stelle wo der Bass alleine läuft finde es nicht rhythmisch.

Idee ist gut und Songaufbau auch.

Deine Stimme mag Ich sowieso.

4* mit viel luft nach oben wenn man die Betonung hinkriegt.

Liebe Grüße

Orlando

Former user wrote on 7/27/2015, 12:20 PM

rock track very lively, rhythmic style and fits the context of very intense vocal performance
Overall I would say good

franco

Michel-Solo-Band wrote on 7/27/2015, 4:33 PM

Respekt für die Zusammenarbeit so wie Ihr sie macht.

Dennoch muß ich nörgeln.Das timing Musik und vocs spricht mich nicht an.Nach meiner Meinung ist Text und Musik zu weit entfernt.

Für mich fehlt hier der Punkt zum Drive. ( bass & drums ).

Tingel,....Deine Gedichte( sind super )...aber sie müßen kürzer werden um texlich sauber  zur Musik und zum Rhythmus zu passen.

Jedem dem wie er es gerne hört.,manchmal ist man ja auch taub auf beiden Ohren.

 

LG  Tyler

 

 

mcbin wrote on 7/28/2015, 2:23 PM

..... vollen Respekt für diese Arbeit. Tyler hat es wieder auf den Punkt gebracht. Es hat mir aber trozdem gefallen. Macht weiter !!!

Gruß  Michael

Former user wrote on 7/28/2015, 3:23 PM

gute musik , gute einfalle , prima laune gut augebaut

.der gesang  nice  die zweite  stimme etwas zu laut

djroar wrote on 7/29/2015, 4:31 PM

Hei man 

gute my friend, gute 

Last changed by djroar on 7/29/2015, 4:31 PM, changed a total of 1 times.

Music has always been part of my life. I started making music as a hobby for a couple of years ago. I work in an aluminum production plant, hard work but I'm not complaining.

Cheers Music friends :-)

Former user wrote on 7/30/2015, 9:55 PM

Hi mein Digger!

Ich bin ja mit, Dein größter Fan und am Anfang unserer Freundschaft, habe ich Dir ja auch schon wat zum Timing gesagt, deswegen lasse ich das jetzt! Mir gefällt eure Zusammenarbeit sehr und die Botschaft, die Du vermitteln willst, ist angekommen! Es wird eine ganze Weile brauchen, bis man alles so verarbeitet hat. Die Musik und das machen, helfen da schon gewaltig! Ein Ende kann auch ein neuer Anfang sein und nach einiger Zeit, sieht man auch wieder klarer. Nur muss man es auch verarbeiten sonst bringt es einem um aber wem sag ich das! Für Stephan und Deine Coop und natürlich Text und Cover gebe ich volle Kelle! Du hast Deine Art und die gefällt mir, musikalisch wie menschlich, alles andere kriegt man in den Griff! Jetzt wünschen Chrissy und ich Dir, das Du alles gut verarbeiten kannst und das es Dir, trotzallem gut gehen soll und Du weißt, auch wenn wir in Zukunft ein Stückl weiter weg wohnen aber für Dich ist immer ein Platz frei und in unseren Herzen sowieso!!!

Ganz ganz liebe Grüße von Deinen Freunden

Chris und Berni

Frankie-Kay wrote on 8/3/2015, 2:19 PM

Schöner Vortrag  Gratulation zur inneren Befreiung... Musikalisch gefällt mir das auch wieder sehr. Meine Ohren stören sich nicht daran so sehr, wenn die Voc etwas "abdriftet". Für mich zählt mehr der Inhalt. 

Liebe Grüße,

Frankie

Farstom wrote on 8/7/2015, 1:16 PM

sounds goed

i like it

Last changed by Farstom on 8/7/2015, 1:16 PM, changed a total of 1 times.

I know nothing about music. Only listened .. Using technology also makes possible for me to be able to make music.

  I am also into photography amateur.

I'm not here for stars score but coment with advice for improvement of my music.


at my coment on music of others, I remain honest. this must be mutual .

I give my voice just as public and not as someone who knows something from music.

 I'm open to all criticism. I want to learn something

greeting

farstom

dario-b62 wrote on 8/30/2015, 10:39 AM

i like it, sehr gute guitarren, sehr überlegt und der text...wie ich dich verstehe..ohh ja, sei nicht traurig, denk an die vorteile der freiheit und geniss es

Sandro_Glavina_LUELO wrote on 3/10/2016, 6:15 PM

CHE BEL ROCK !!!

Last changed by Sandro_Glavina_LUELO on 3/10/2016, 6:15 PM, changed a total of 1 times.

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. In the period 2009-2020, L'Uomo e L'Ombra has done 74 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs