Comments

franco-galateo wrote on 6/10/2022, 7:42 AM

good idea compositional.. sound of the good quality...great piano.. applause

Franco

Mark_MERIX wrote on 6/10/2022, 9:15 AM

Moin.

"... War es denn wirklich viel besser, damals!"

Aber ja: Sozialer. Aber nein: Keine Smartphones. Aber ja: Ruhiger - keine Smartphones. Aber ja: Musik gekauft - und dann intensiv mit Cover in der Hand gehört. Aber nein: Viele Stücke auf der LP/CD, die gar nicht gefallen haben. 😉

Du hast einen echt coolen Strich beim Zeichnen !!!! 💪🙏👍
Mach mal eine Ausstellung. Oder lade die Sachen auf ein Portal wie Fotolia hoch... .

Dein Werk ist eine tolle Komposition. Passt!

LG - Mark 😀😀😀 + Herzchen oben.

Jochen-S wrote on 6/10/2022, 10:02 AM

Hi ide, klasse gemacht und gern gehört👍👌👍...

Und ja! Wenn ich die Jugend von heute, ggü. meiner Jugend vergleiche, dann frage ich mich immer, wo ist die Erziehung unserer Jugend geblieben...

Gruß, Jochen...

Alter-Falter wrote on 6/10/2022, 10:43 AM

... ... so war's !!! :

UliG wrote on 6/10/2022, 11:01 AM

Gute Frage. Eine Frage, die sich viele stellen. Nun aber zu deinem Werk.

Das Arrangement ist super cool. Ich kann die Fragestellung voll verstehen. Klasse Track.👍👍👍👍👍

Sandro_Glavina_Channel wrote on 6/10/2022, 1:42 PM

very well done - ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2021, L'Uomo e L'Ombra has done 80 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

Vio-Project wrote on 6/10/2022, 2:05 PM

Damals wie heute - man kann jeder Zeitepoche etwas Gutes abgewinnen. 😉

Deine Musik ist sehr kreativ produziert und super im Klang! Top Arbeit! 👍👍👍💪💪💪👌👌👌👏👏👏

LG Sylvio 😎

Henri-ELIE wrote on 6/11/2022, 6:07 AM

Magnifique morceau!! Et merveilleuse couverture!! 💯😀👂👂👂Avec une maîtrise du rythme qui me laisse rêveur!!

Schönes Stück!! Und wunderbares Cover!! 💯😀👂👂👂Mit einer Beherrschung des Rhythmus, die mich träumen lässt!!

Former user wrote on 6/11/2022, 4:58 PM

Ich gehöre nicht zu jenen Zeitgenossen die meinen, dass es damals besser war. Jede Zeit hat ihre Art.

Zum Medium: ❤️ Wie schön kann man doch zum Cover hin träumen und es mit dem füllen, was in den Gedanken. Weit in die Vergangenheit schweifen nun meine Gedanken nicht, denn die Musik ist so flott wie halt in unserer Zeit. Insgesamt ein gelungenes und gerne gesehen/gehörtes Werk.

LG - Eddie