MAGIX Hilfe-Center

Allgemeine Lösungsschritte bei Brennproblemen

Manchmal bricht der Brennvorgang ab oder der Brenner wird nicht erkannt.
In einigen Fällen kommt es gar nicht zum Brennen, weil bereits der Encodiervorgang fehlschlägt. 

Derartige Brennprobleme können vielfältige Ursachen haben. 
Im Folgenden stellen wir einige Lösungsmöglichkeiten vor:

  • Besuchen Sie die Supportseite Ihres Mainboardherstellers, laden Sie die aktuellsten Chipsatztreiber herunter und installieren Sie sie.
  • Starten Sie Windows anschließend neu und versuchen Sie, einen neuen Brennvorgang zu starten.
  • Überprüfen Sie, ob Sie die aktuellste Version Ihres MAGIX-Programms verwenden. 
  • Wenn der Brennvorgang schon beim Schritt "Menü erzeugen", "Encodieren" oder "Disc-Image erzeugen" scheitert, deaktivieren Sie bitte testweise das DVD-Menü.
  • Wechseln Sie in die Oberfläche, in der das Menü gestaltet wird, schalten Sie in den "Bearbeiten"-Modus, entfernen Sie die Haken bei "Filmmenü" und "Kapitelmenü" und versuchen Sie, erneut einen Brennvorgang zu starten.
  • Wählen Sie beim Brennen "Alle encodieren", falls Sie danach gefragt werden.
  • Wenn das Brennen bzw. Encodieren dann erfolgreich verläuft, aktivieren Sie das Menü wieder und verwenden Sie eine Standardmenüvorlage.
  • Achten Sie darauf, dass in der "Navigation" (sichtbar in der Bearbeiten-Oberfläche des Brennen-Tabs) vor dem Namen der Fotoshow oder des Films ein kleines rotes Häkchen in der Checkbox vorhanden ist, da der Brennprozess sonst nicht möglich ist.
  • Wenn der eigentliche Brennvorgang startet, aber Fehler auftreten, kann es sein, dass Ihr Brenner den verwendeten Rohling nicht akzeptiert. In diesem Fall verwenden Sie einen anderen Rohling.
  • Falls Sie ein älteres MAGIX Programm verwenden, laden und installieren Sie das neueste Brennroutinen-Update, das Sie unter dem folgenden Link herunterladen können:

Brennroutine herunterladen 

  • Überprüfen Sie bitte auch, ob beim Brennerhersteller ein Firmwareupdate verfügbar ist.
  • Deaktivieren Sie virtuelle Laufwerke und beenden Sie Programme, welche automatisch mit Windows starten und auf den Brenner zugreifen. 
  • Mit dem Microsoft-Konfigurationsprogramm "msconfig" kann das Verhalten derartiger Programme konfiguriert werden.