MuBike-Dummy

Offline, Letzter Login 10.06.2024, Mitglied seit 20.01.2017

FBo schrieb am 01.07.2020 um 05:26 Uhr

Hi, Danke für die netten Zeilen die du mir geschrieben hast. Hat mich sehr gefreut. Wollte schon längst darauf geantwortet haben, aber der übliche Alltagsstress lässt halt wenig Raum für die kleinen, entspannten Dinge. Hab aber jetzt 7 Wochen Urlaub, davon verbring ich 4 Wochen in "unserem" Häuschen in Spanien, und werde mal wieder die schönen Dinge des Lebens genießen.... Bei dem was du schreibst, tun sich einige Parallelen zu mir auf, z.B. habe ich auch kaum einen Plan von Noten,geschweige denn das ich sie lesen kann und ein Instrument spiele ich leider auch nicht😒 Über ein paar Stunden Gitarrenunterricht in der Jugend bin ich nie hinausgekommen😢  Umso größer die Offenbarung als ich eines Tages den MMM entdeckte. Anstelle des reinen Music hörens gabs auf einmal die Möglichkeit, in einem gewissen Rahmen die eigene Kreativität mal auszupacken. Hab in den 80er/90er Jahren Unsummen für die vermeintlich coolsten Platten und CD´s rausgefeuert, bis dann diverse "Tauschbörsen" und ähnliches aufkreuzten wo man plötzlich mehr oder weniger Legal seine Mucke kostenlos runterziehen konnte. Heute das normalste der Welt, damals ein Quantensprung fürs eigene Portemonnaie😜😉  Hab mir dann irgendwann mal den ersten MMM zugelegt und war geflasht von der Möglichkeit mit wenig Wissen und Musiker Kenntnissen eigene kreative Dinge auf die Beine zu stellen. Ein Vergnügen, das mich einige durchgemachte Nächte gekostet hat bis Heute. Würde ich nicht einer geregelten Arbeit nachgehen müssen, weiß ich nicht wo das hingeführt hätte😉  Hab in letzter Zeit mal DAWs ausprobiert und bin zum Schluß gekommen daß das für mich nix ist weil es, wie du schon sagtest, die Dinge sehr verkompliziert und der Spaß etwas auf der Strecke bleibt, abgesehen davon, es zuviel Zeit fordert, die ich nicht hab. Das breite Feld der Musikproduktion zu beackern und zu versuchen technisch von Level zu Level höher zu kommen macht für mich persönlich keinen Sinn, zu Zeit und kostenintensiv. Wenn ich die rare Zeit finde wo ich der kreativen Ader fröne, experimentiere ich oft nur rum, ohne das da was handfestes bei rauskommen muss und hab tierisch Spaß dran. Auf Soundcloud z.B. wird mir da viel zu viel auf Likes und sowas geschielt, das mag ich nicht und finds albern. Da sind mir zu viele die auf sowas wie "entdeckt" zu werden aus sind, aus ihrer Sicht verständlich, aber nicht meine Welt. Hier in der überschaubaren Com. hau ich gerne mal was raus, was ich meine passabel hinbekommen zu haben. Dann gibts paar nette Kommentare, man hört sich mal bei anderen um, und gut ist. Ich werde immer auf absoluten Amateurlevel bleiben und das ist auch ok für mich,solange ich Spaß dran habe. Übrigens habe ich deine kreativen Ansammlungen auch noch längst nicht alle durch, werde aber immer wieder mal bei Zeiten bei dir reinschauen,und gucken was du musikalisch so treibst . Die Latte liegt allerdings ziemlich hoch, dein Stück Traveling through time and space ist für mich immer noch einer der geilsten Tracks hier weit und breit. Also streng dich an😊😊😜 . Würde mich freuen, wenn du ab und an auch bei mir mal reinhörst und ne Diagnose stellst😂😂😂. Von coolen Leuten nen Kommentar/Kritik zu bekommen, bin ich immer offen für und freu mich drüber👍  Auch ich wünsche dir viel Spaß bei deinen zukünftigen Projekten, ich werde ein Ohr drauf haben😎  Machs gut und LG aus cologne, Frank😎

smartsmurf schrieb am 12.05.2018 um 21:39 Uhr

Tief in den "Magix-Archiven" findet sich so manche Perle... 😉

https://www.magix.info/de/medien/goa-ult-dreamers-mode--17978/