Joining In (Revolution)

samp escrito el 27.03.PM a las 12:38 horas
Etiquetas:

Die Zeit der Bequemlichkeit und Angst scheint an ihr Ende zu kommen....

 

Menschen gehen heute auf die Straße, auch unter Einsatz ihres Lebens,

um für die Freiheit des Geistes zu kämpfen.

 

 

 

 

Genre: nicht so einfach, eher Trance...

Oder auch nicht...

 

 

Comentarios

Antiguo usuario escrito el 27.03.PM a las 15:26 horas

Hast Du da ja so Recht -:Muss endlich mal was passieren -:Gut bedacht -:Denke ich auch mit in Sachen sowas!

 

YaraLove

Antiguo usuario escrito el 27.03.PM a las 15:31 horas

Hmm, keine Ahnung was ich davon halten soll  . Musikalisch gesehen.

 

Wenn ich mir jedoch die Bilder der momentan in der arabischen Welt geschehenden Revolution anschaue erschreckt mich einfach nur der Hass in den Gesichtern der Menschen, die Waffen in Ihren Händen (auch in Kinderhänden).

Es fällt mir schwer zu glauben dass Menschen, die so voll Hass und Wut sind, zum friedlichen Miteinander fähig sind.

 

Werner

Spartano escrito el 27.03.PM a las 15:36 horas

Elektronische Musik, der Leider nicht so mein Geschmack ist,

Ist Sehr Viel Unruhe drinn, Genau so wie die Menschen die auf der Strasse Gehen,

Herzlichen Gruß dein Musikfreund Joachim!

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

Antiguo usuario escrito el 27.03.PM a las 15:37 horas

Etwas gewöhnungsbedürftig, aber gut umgesetzt.

 

Ob die Leute allerdings für die Freiheit des Geistes auf die Straße gehen bezweifle ich, zumindest die Leute in den arab. Staaten gehen wohl eher für mehr Teilhabe am Wohlstand auf die Straße. Was verständlich ist, aber wohl nicht von heut auf morgen umgesetzt werden kann (siehe Wohlstandsgefälle bei der deutschen Einheit, die materiell heut noch nicht überwunden ist, z.B. bei den Löhnen). Und ob alle soviel Geduld haben, bis es erreicht ist oder nicht aus Enttäuschung neue Unruhen entstehen, wird die große Frage sein.

 

Schönen Sonntag noch und LG von Dieter.

Antiguo usuario escrito el 27.03.PM a las 16:00 horas

Synt und Pads erdrücken sich hier aber extrem...die Übersteuerung die dadurch ensteht....ist etwas brutal....da must du nochmal drüber.Die Idee ist schon mal sehr gut...aber ich kann das nicht bewerten.Vermutlich zu viel in einem Pattern....trenne die Spuren...dann versuche die Lautstärken anzugleichen.Ein Compressor vielleicht auf jeden Hauptpad legen...leider ist die Harmonie völlig zerstört.Das Mastering sollte hier insgesamt überdacht werden...wenn du ihn später bearbeiten solltest...werde ich mich dann zum restlichen Thema äußern.

Tut mir Leid ...aber da muste noch mal dran.

LG Stefan

MW73 escrito el 27.03.PM a las 16:52 horas

Ich glaube da ist gleich zu viel auf einmal los

in deinem Stück, deshalb verwäscht alles.

Antiguo usuario escrito el 27.03.PM a las 17:00 horas

juan

Antiguo usuario escrito el 27.03.PM a las 18:25 horas

Ich schließe mich Spartano an.

 

 

Lg.Beamish

samp escrito el 27.03.PM a las 18:32 horas

Ich danke für Eure Kommentare, auch wenns.... autsch....

Ich hatte in Gedanken eine Art Marsch der Vielen, wo immer mehr dazukommen....

 

Es IST wahrscheinlich zu dicht, aber momentan gefällts mir noch so....

Gedacht wars jedenfalls nicht, dass alles alles erschlägt....

 

Werden sehen.... jedenfalls keine Entspannungsmusik...

LG

samp

mohnysh escrito el 27.03.PM a las 19:01 horas

really superb i m very impressed good work keep it up .... i love your songs ...when ever you finish songs please sen to me i am intrested to listen your music......5+++++++++++*******

nihon94 escrito el 27.03.PM a las 19:10 horas

I like cover design/art.

Color scheme is good.

and

music is great nicely done.

 

5 s

nihon94

 

seraphin escrito el 27.03.PM a las 22:40 horas

Hello my friend,

 

I 'm very like this song it's original my friend,

 

It's a good work for me !! ^^ 5*

A lot of inspiration !

 

 

I make a new album with my favorite electro style: Big beat / Drum And Bass/ Trip Hop

If you want i can make a remix on your song "Joining In" in this style !! I love your theme, if it interess you, you can contact me ^^ !!

 

Kiss

 

Baptiste

smartsmurf escrito el 28.03.AM a las 01:45 horas

Ich hatte in Gedanken eine Art Marsch der Vielen, wo immer mehr dazukommen....

 

Aber warum sind dann von Anfang an schon alle da..?

 

Manchmal muss eine Idee schnell raus... Das soll sie auch.

Aber dann muss es an die Detailarbeit gehen...

 

Übersteuerungen sind hier schon sehr massiv. Dadurch wird nicht nur der Sound ein einziger Brei... sondern es geht leider auch Deine Idee völlig darin verloren...

 

Wenn neue Sounds / Samples dazukommen... immer die Gesamtlautstärke im Auge behalten... die einzelnen Spuren aufeinander abstimmen (Solo hören...usw.), im Raum verteilen...

 

am Ende... Du weißt schon... das (stumme) Platzhalter-Sample...

StoneFace escrito el 28.03.PM a las 19:43 horas

oh ja, ganz schön mächtig... aber warum nicht... das Thema passt und hast du gut getroffen.

 

Übersteuerung habe ich jetzt weniger gehört. Aber wie Smartie sagt.... das Stereofeld...

wenn es etwas räumlicher klingt, haben die einzelnen Instrumente den Frequenzraum,

den sie benötigen, um "richtig" klingen zu  können.... und sind dadurch "entzerrt" von den anderen.

 

Gefallen muss es dir und solange das so ist, ist es auch gut so... wie du unten schreibst...

bissl leiser vllt... Limiter.... Mastering...

 

Als Übergang in einem Video... könnte passen.

 

mohnysh escrito el 28.03.PM a las 19:57 horas

once more i like the bass and efx i forgot to tell so interesting to listen .....its really good keep it up 

i will be waiting for your next song.........your fan mohnysh

TommyG escrito el 29.03.AM a las 11:39 horas

Übersteuerungen höre ich auch über Kopfhörer nicht. Vermutlich liegts an dem Gate/Cutter-Effekt des Pads, das von Anfang bis Ende zu hören ist und den Song auch frequenzmäßig völlig dominiert und irgendwo "zumacht". Andere hinzukommende Klangfarben können sich nur schwer durchsetzen und fallen irgendwo aus der Wahrnehmung raus. So daß auch die Grundidee einer langsamen Befüllung eines Raums nicht aufgeht. Man hat den Eindruck, daß alle schon da sind, wie smartsmurf richtig schreibt.

 

Was kann man tun?

 

Erstmal würde ich sagen, den Song wesentlich langsamer aufbauen. Und vor allem, die Lautstärke des Cutter-Pads reduzieren. Das Pad darf auch nicht von Anfang an da sein und alles zudecken, sondern denkbar wäre, das Pad etwa ab der Mitte des Songs langsam einzufaden, sozusagn als Steigerung auf einen Kulminationspunkt hin.

 

Am Anfang sollte nur eine einzige Klangfarbe stehen,z.b. der wabbernde Sequenzer-Bass, ganz allein, dann allmählicher Spannungsaufbau, die Zunahme der Komponenten darf auch nicht zu schnell passieren. Lass dir dabei Zeit, sonst entsteht auch nicht richtig der Eindruck einer Steigerung. Erst ab der letzten Minute etwa sollte alles auf einem high level sein, dann wirkts auch bedrohlicher.

B59fly escrito el 30.03.PM a las 19:25 horas

Ganz schön ätzend das Stück. Man hört das Bedrohliche gut heraus. Mir gefällts sehr gut.

 

Grüessli Brigitte

SpriteBat escrito el 10.04.AM a las 10:39 horas

Sorry my comment is late.

 

Great music full of originality and unique sounds. The symphonic instruments fit nicely in the electronic atmosphere. As you know, I often blend the two styles in my own songs.

 

 I also like the idea, which you have conveyed quite well. 5*

Antiguo usuario escrito el 21.04.PM a las 15:28 horas

huch....etwas übersampled???  na ja, entsprach wohl deinem sinn,gell...mit den menschen,die auf die strasse gehen mit ihren anliegen

dilampercutshow escrito el 15.05.PM a las 19:07 horas

trés beau mixage dansant et effectivement très révolutionnaire, félicitations pour l'harmonie, bien amicalement

Antiguo usuario escrito el 08.06.PM a las 14:58 horas

Hola Samp,me gusta mucho que eres muy orijinal y con estilo propio en este tema tecno,me gusta la entrada en ritmo,excelente.5*

J.J.L. escrito el 06.07.PM a las 23:15 horas

Original tema!...inquietante atmósfera.

Antiguo usuario escrito el 20.12.PM a las 16:55 horas

>Thema-Bedingt ist heute viel darüber zu sehen___.... in letzter Zeit sehr oft.... IT'S TIME FOR ANOTHER REVOLUTION!

Sabine