Lass uns fliegen

Antiguo usuario escrito el 04.06.PM a las 23:36 horas
Etiquetas:

Ein 80´ger Synthpop Track. Vielen Dank an Akchen (vocals) und Uloisius (alien voice) und ebenso an Martin Pointon für die Drums - ich hatte noch nie einen echten Drummer zu Gast. Vielen Dank, Martin, du bist ein Profi!

Aufgenommen im Magix Music Maker 2014 Premium (100% Midi) mit diversen Synth- und Effekt Plug Ins.

Comentarios

Father_of_Joy escrito el 05.06.AM a las 09:40 horas

Eine herzerfrischende Gemeinschaftsproduktion im gewohnten R1772 - Stil … und so ein echter Gast- Drummer ist nun auch nicht das Schlechteste. 

Cooler Synthie-Pop!    

GBTraveller escrito el 05.06.AM a las 09:47 horas

Hallo Rainer,

witzig und absolut überzeugend zugleich ! Sehr sauberer Sound, der für diese Com. in die Referenz-Klasse geht.

Musikalisch gehört, ist das für mich ein anderes Paar Schuhe  !

Der Drummer Martin, versteht sein Handwerk............den mußt Du dir unbedingt warm halten  !

Exzellente Arbeit Rainer.

Gruss Freddy

Antiguo usuario escrito el 05.06.PM a las 13:56 horas

Interessanter Song. Transparenter Sound.

Erinnert stark an "Neue Deutsche Welle".

Die Vocals kommen sehr direkt (in the face),

was aber wohl so gewollt ist.

Die nicht alltägliche Akkordefolge ist an einer Stelle sehr "strange"

aber nicht unpassend zum Stück.

Durch Nachbearbeitung des Stereomixes könnte der Track noch

ein bischen professioneller klingen. But anyway ...

* * * * *

...ein herausragendes Werk.

 

Spartano escrito el 05.06.PM a las 17:11 horas

Hallo Rainer,

Es ist Leider nicht mein Musikstill,

aber es ist sauber Produziert  und der Gesang sowie Stimmen ist klasse, 

Sehr gerne angehört,

Lg, von Joachim.

 

Modificado por última vez por Spartano el 05/06/2015, 17:11 Horas, modificaciones en total: 1

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

Mondschwester escrito el 05.06.PM a las 19:50 horas

Hi Rainer!

Das Instrumental ist richtig toll! Die Drums sind super! Die Sounds sind frisch und fröhlich!
Gefällt mir sehr gut! Bringt so was von gute Laune und zaubert ein Lächeln ins Gesicht!

Nur kann ich mich mit dem Gesang nicht anfreunden...Ziemlich viele schiefe Töne...Daran hätte man vielleicht noch ein wenig arbeiten können...Außerdem hätte ich mir ein wenig mehr von der Alien-Stimme gewünscht. Die hört sich wirklich cool an!!!

Trotzdem gefällt mir der Song sehr gut! Klasse Arbeit!!!

Grüße
Mond

Trommel-Herbert escrito el 05.06.PM a las 21:20 horas

Gute Laune Musik,
die den Alltagsstress vergessen lässt.
Sauber arrangiert und sehr gut gesungen und gespielt.
Besondern Gruß an meinen Kollegen Martin.

Beste Grüße Herbert

Modificado por última vez por Trommel-Herbert el 05/06/2015, 21:20 Horas, modificaciones en total: 2

Starless Friend Ich kommentiere vorrangig nur Beiträge, meiner Freunde und Kontakte.
Sorry, aber sonst bleibt mir keine Zeit mehr um Musik zu machen.
Grund: Zeitproblem (6 Tage 12-14 Stunden Job).

smartsmurf escrito el 05.06.PM a las 23:04 horas

Der Sound ist meisterlich und die etwas schrägen Töne im Gesang haben mich jetzt nicht sonderlich gestört...

Luftig leichter Popsong, den ich mir gern (und auch schon oft) angehört habe.

Die eingebauten Videospielgeräusche kommen mir auch sehr bekannt vor...  

 

Maboe escrito el 06.06.AM a las 11:40 horas

Auch für mich ein herausragendes Werk, gefällt mir von A bis Z super. Den Gesang finde ich für dieses Genre/diese Zeit absolut authentisch. Sound ist excellent!

Allen Beteiligten ein dickes Kompliment!

Mathias

nafets. escrito el 06.06.PM a las 12:29 horas

gefällt mir ausgesprochen gut,obwohl ja nicht so ganz mein style,hier aber mag ich´s.

auch mir ist der gesang etwas zu direkt im mastering.

nun gut,ich höre über kopfhörer und somit verfälscht sich mein gehör sicherlich.

was ich aber auch gelernt habe,das so wie Du hier Deinen song erarbeitet hast ist die songlänge völlig okay und past.

letztlich will ich mich hiermit aber auch entschuldigen hier in aller öffentlichkeit für meinen umstrittenen kommentar zu "Fernweh" am 20.01.2015 von mir !

tut mir schon sehr leid meine art wie ich mit Dir umgegangen bin und in welchem ton !

lasse den kommentar dort aber so,damit jeder weiß was gemeint ist !

von mir hier,da über kh gehört volle palette und alles gute an Dich lieber Rainer und bitte hier endlich mal um verzeihung !

stefan

Antiguo usuario escrito el 06.06.PM a las 17:31 horas

@NewNafets

Lieber Stefan,

du hast dir nichts zuschulden kommen lassen; hast immer vernüftig geschrieben. Und wenn jemand etwas nicht so gut gefällt, muss ich das aushalten. Außerdem lernt man immer noch dazu, gerade beim Mixing. Das Problem ist, dass ja jeder eine etwas andere Abhörumgebung hat. Der Unterschied Lautsprecher/Kopfhörer ist sowieso schon immer gewaltig. Meist klingt der Mix über Kopfhörer "besser"; daher sollte man die "härteren" Bedingungen des Laupsrecher-Abhörens wählen.

Viele Grüße

Rainer

Antiguo usuario escrito el 06.06.PM a las 20:14 horas

Gerne gehört ein schönes Stück.

Lg.Beamish

DJ-Mike-B escrito el 06.06.PM a las 20:22 horas

Also ich hätte die Vocals 80er mässig effektiert, für mich sind die Vocals allerdings in jedem Fall zu lasch effektiert.

Der Track als solcher gefällt mir sehr, sehr gut, bin ja ein Kind der 80er

Bei der aktuellen Länge klingt es insgesammt eher wie ein Demo Aber ober Geil

LG, Mike.

Modificado por última vez por DJ-Mike-B el 06/06/2015, 20:22 Horas, modificaciones en total: 1

DAW = FL Studio 12, Interface = Behringer "Xenyx X1204 USB", Synthy = "Korg pro Krome", Abhöre = "Adam F5", Master = iZotope "Ozone 7"

AugeAugeAuge escrito el 06.06.PM a las 20:46 horas

Voll Retro und total cool! Ein Song voller Überraschungen und bis zum Schluss bleibt das Musikstück spannend! Sehr gelungen!

TommyG escrito el 08.06.AM a las 03:15 horas

Diese digitale Synth-Orchester-Klanglandschaft macht dich irgendwie unverwechselbar. Und natürlich dein Hang zu jazzigen Akkordfärbungen. Die Sounds sind allesamt wunderschön und glasklar. Wenn du dich nur nicht immer so kurz fassen würdest!   Der Song verdient eine deutliche Verlängerung.

Keine Angst vor Wiederholungen, du könntest ja in den Wiederholungen variieren. Zum Beispiel finde ich den Lead-Sound ab 1:01 umwerfend und hatte auf einen zweiten Einsatz gehofft. Die Melo könntest du ja leicht verändern. Kaum hat man sich zurückgelehnt und will die sagenhafte Soundkulisse genießen, schon ist das Teil vorbei.

Also: Mut zur Verlängerung wäre mein Tipp.

Übrigens bin ich von "80er Retro", als den du deine Songs gern bezeichnest, nicht mehr so richtig überzeugt. In den 80ern habe ich solche duften Sounds nicht gehört, irgendwie ist das doch schon etwas Eigenständiges und in gewisser Weise Neues. Zumindest kann ich mich an solche Synth-Orchester-Songs nicht erinnern.

Also: Ohrenschmaus ohne Ende.

Thumps up, und wie gut, daß ich dich in meinen Kontakten habe, so entgeht mir keine Mucke von dir.

TommyG escrito el 08.06.AM a las 03:25 horas

Also gut, das was einige zum Gesang gesagt haben, sehe ich teilweise auch so. Ein Tick zu vordergründig, also etwas downfaden und ein Quentchen Reverb hinzufügen, wäre sicherlich nicht verkehrt.

VOXS escrito el 08.06.PM a las 21:37 horas

Moin Rainer und alle Beteiligten,

den Grundsound und das Stück finde ich sehr gelungen. Nur, liebe Akchen - Dein Gesang ist in meinen Ohren einen Hauch schräg, sorry. Was der "Pling" am Anfang macht, weiß ich auch nicht? Und warum ist die grundsätzlich tolle Nummer nicht einen Hauch länger???

Lieber Rainer, Du bist bei Deinen Stücken nicht ganz so kritisch wie bei anderen...

Trotzdem ein wunderbares Stück "Retro" mit Tendenz zum Wunderbaren (...nach Bearbeitung!)

Viele Grüße - Andreas

Antiguo usuario escrito el 09.06.AM a las 01:13 horas

@Lieber Vox,

ich denke, es ist keine gute Idee, hier die eigenen Leistungen bzw. Fehl-Leistungen rechtfertigen zu wollen. Ich meine  aber, deine Bemerkung, ich sei bei meinen eigenen Stücken weniger kritisch als bei denen anderer, trifft nun wirklich nicht zu.

Deine Songs (auch zusammen mit Beamish) bekommen (zu Recht) immer Best-Beurteilungen von mir; und wenn ich dann mal ein paar Kleinigkeiten als verbesserungswürdig erachte, ist das nun mal meine Überzeugung, die ich doch hoffentlich auch kundtun kann, oder? Anderenfalls hat das hier keinen Sinn, wie schon so oft diskutiert.

Zu meinem vorliegenden Track: Ich weiß sehr wohl, dass Akchens Gesang hier und da nicht genau "auf dem Punkt ist"; aber ich habs trotzdem gewagt, den Track hier reinzustellen, weil ich dazu stehe, so wie der Track und der Gesang sind. Das ganze soll nicht ganz ernst sein, wie ja auch der Text zeigt; und da muss es, meine ich, gesanglich nicht immer 100% sein. Die Stimme finde ich sehr schön und passend, im Stil der Neuen Deutschen Welle, und das Meiste stimmt auch Ton-mäßig. Damit liegt der Gesang im guten Durchschnitt der bei magix.info zu hörenden Hobby-Musiker.

Warum also aus der Tatsache, dass ich den Track hier so reinstelle, folgern, ich sei bei meinen eigenen "Werken" weniger kritisch als bei denen anderer?

Und der "Pling" am Anfang war ein Gag- dies ist ein Start-Geräusch wie aus manchen alten Computerspielen. Das ist nun mal "künstlerische Freiheit", auch wenn´s  nicht jedem passend vorkommen mag.

VOXS escrito el 18.06.PM a las 18:50 horas

@Rainer,

meine Kritik ist sicherlich auf höchstem Niveau - und eigentlich solltes Du diese so auch verstehen. Das die Nummer über dem Durchschnitt liegt, ist wohl allen klar!

Aber wenn ich meine persönliche Meßlatte zu hoch gehängt habe, tut's mir leid. Vieleicht hatte ich einen miesen Tag...

Viele Grüße - Andreas

MuggeMaker escrito el 24.06.PM a las 15:31 horas

Hi Rainer

Sehr interessante Mucke. 

Der Gesang ist nicht unbedingt daneben, eher etwas eigenartig und zu laut. 

Die Synthie Einladungen finde ich klasse.

Den Part um 0:48 hätte ich um 2:13 nochmal einsetzen lassen, da habe ich den beim Hören irgendwie erwartet. Dann ist die Länge auch schon besser. 

Alles in Allem trotzdem ne runde Sache, die gefällt.

Viele Grüße

Mugge