no way back

Antiguo usuario escrito el 12.11.PM a las 21:14 horas
Etiquetas:
Título: no way back
Artista: Pitchfork SB
Álbum: la lumiere

Eigentlich wollte ich auch alles löschen und gehen und irgendwie bin ich froh das ich es noch nicht

gemacht habe.Also geht doch immer weiter,hier einer meiner neuen Tracks,dieses mal deutlich härter.

no way back aus meinen Album Projekt ( À la lumière )

Euch ein schönes WE und LG

Stefan

Dark/Electronic

(Nachtrag)

Ich danke euch Allen fürs reinhören und kommentieren.

Viele nette Worte dabei.

Ein schönes WE und LG.

Stefan

 

 

 

Reason,FL Studio,Vsti,Midi-Keyboard und Pitchfork

Comentarios

HPMusicProject escrito el 12.11.PM a las 21:32 horas

Hallo , gute Arbeit ,gefällt mir . gut das du "noch "  bleibst .

LG Heiko 

MajorMinor escrito el 12.11.PM a las 21:34 horas

Schön bedrohliche Grundstimmung und auch alle Effekte sehr gut eingemischt.

Einziger kleiner Kritikpunkt: Du solltest nach etwa 3 Minuten einen Break einbauen, damit die Drumspur nicht die ganze Zeit durchläuft...

Frankie-Kay escrito el 12.11.PM a las 21:35 horas

ging mir in den letzten tagen ähnlich... seit donnerstag war mein neuer track fertig. hab ihn erstmal auf youtube und heute auf soundcloud hochgeladen... mit magix upload zögerte ich aus vielerlei gründen... aber aus irgendeinem grunde fehlte mir doch was....  die magix-comm ist zwar nicht mehr die, die sie einmal war... doch solange es noch - wenn leider auch nur noch wenige - ausnahmekünstler hier gibt, die abseits vom mainstream, kommentar-geschleime (oder auch das gegenteil, niemals kommentare schreiben, aber sich selbst für die größten halten...) überlege ich mir das mit dem weggang noch. sollte es jedoch soweit wie mit der foto-ecke auf magix kommen, hat diese plattform überhaupt keinen sinn mehr. 

aber jetzt will ich das nicht noch breiter treten, soll hier an dieser stelle ja um deine musik gehen. 

wie öfters von dir gewohnt, schmeisst du den geneigten hörer gleich zu beginn was ohne vorwarnung an die ohren... kein minutenlanges vorspiel... ... nein, nein... hier werden keine gefangenen gemacht... es geht direkt in die dunkelheit. der track wirkt (wie auch schon häufig in deiner musik) wie eine spirale, aus der es kein zurück gibt. es zieht den hörer rein, es steuert auf einen punkt zu... und am ende denkt man "was war das denn? das will ich gleich nochmal..." und schon steckt der track in der dauerschleife... das kann doch kein zufall sein!

fazit: großes kino, für kopf, bauch, füße und meinetwegen auch den arsch hintern...  (weil es so schön kickt...)

Huck escrito el 12.11.PM a las 21:46 horas

Hallo!

Habe dir ja letztes mal schon geschrieben das ich ein Fan deiner Musik bin

 Auch deinen neuen Track finde ich wieder mal sehr gelungen.

Stark!!!

Fav.

Gruß Huck!

Antiguo usuario escrito el 13.11.AM a las 01:24 horas

aha, hat der feine herr lieber musik gemacht :-)

und dann auch noch ne coole!!! soso...

neee, ma ab davon, is dir wieder verdammt gelungen, mich mit deinem sound in den bann zu ziehen!!!

Sandro_Glavina_LUELO escrito el 13.11.AM a las 03:40 horas

GREAT JOB !!! ciao da sandro

Modificado por última vez por Sandro_Glavina_LUELO el 13/11/2011, 03:40 Horas, modificaciones en total: 1

I’m an italian composer: Sandro Glavina named L'Uomo e L'Ombra. In the period 2010-2016, L'Uomo e L'Ombra has done 50 albums. The compositions of Sandro Glavina are influenced by progressive rock, symphonic rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

 

   

nihon94 escrito el 13.11.AM a las 05:56 horas

Good cover and nice music.

5 s

nihon94

Antiguo usuario escrito el 13.11.AM a las 07:17 horas

Hello Stefan ,

Beautiful song and Great job !!              5*****

Regards , Wanted

Antiguo usuario escrito el 13.11.AM a las 07:57 horas

goood sound track

  juan

Blackpool escrito el 13.11.AM a las 11:34 horas

Es ist nicht immer einfach die nötige Zeit für halbwegs vernünftige Kommentare zu finden. Es passiert auch mir, dass ich einfach keine gescheiten Worte finde, dann lass ich lieber, als einfach nur zuschreiben: "hast du fein gemacht", 5* und tschüss. Nein! Ich habe mich entschlossen keine Sterne mehr zu vergeben, diese Art der Bewertung ist mir einfach, ja eben zu einfach. Jetzt kommt natürlich der Zeitfaktor, mann möchte selber auch noch ein wenig Kreativ sein können, dennoch noch möchte man auch wenigstens halbwegs einigermassen Kommentieren können. Na ja ein dummer Spruch muss vielleicht auch mal sein. Hatte in der letzten Zeit auch nicht soviel davon übrig um all das zu erfüllen. Ich halte Dich persönlich für ein korrektes Mitglied hier und hoffe Du bleibst, verdammt nochmal!! 

Hier taucht man gleich von Anfang an in einen Soundgebilde, aus dem es kein entrinnen mehr gibt. Hilflos ist man ihm ausgeliefert bis zum Schluss und darüber hinaus. Der Druck in diesem Stück ist für mich gleichbleibend, gewinnt aber irgendwie an Tiefe. Der von "MAJORMINOR" gewünschte Break, weiss ich nicht ob der diesem Stück wirklich gut tun würde, als das eher ein "Fadenriss" entstehen würde. Ne, von dem her find ich es gut.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch

Carlo 

Antiguo usuario escrito el 13.11.PM a las 16:42 horas

Superb soundtrack ..
5*****
antonio fiorillo

Antiguo usuario escrito el 13.11.PM a las 19:22 horas

Hallo,

ein Stück voll mit Ängsten und Bedrohung in Töne umgesetzt.

Michel-Solo-Band escrito el 13.11.PM a las 23:14 horas

@ Pitchfork.........Eigentlich wollte ich auch alles löschen und gehen und irgendwie bin ich froh das ich es noch nicht gemacht habe.!!!

 

Und wenn es so wäre würde sich nichts ändern außer das Du mir und dem Rest der Com fehlen würdest.

.....und Dir selber würde auch ein Stück Genugtuung fehlen ,............gelle.

Tyler

papajeff escrito el 14.11.AM a las 10:07 horas

Hi Stefan...ja ich kann Dich verstehen, mir geht momentan auch stets die Zeit aus, komme kaum noch mit dem Kommentieren hinterher....jaja, die Arbeit und dann möchte ich ja selber auch meine Songs fertig kriegen!

Hier hast Du wieder ´ne eindrucksvolle Soundgeschichte geschrieben, war sicher auch ´ne Menge Arbeit!

LG Jeff

smartsmurf escrito el 14.11.AM a las 10:38 horas

Vielleicht doch ein klitzekleines Intro... bevor Du einem das Teil an die Ohren knallst..?

Zum angesprochenen Break bin ich geteilter Meinung... einerseits könnte ich es mir gut vorstellen... so ein Teil ganz ohne Drums... nur die dunklen Chöre, Pads... usw... all das ganz weit in den Raum... So als würde man für eine kurze Zeit in den Abgrund schauen... in den man gerade gnadenlos reingezogen wird...

Aber diese kurze Chance gibst Du dem Hörer nicht... vielleicht besser so.

Starkes Stück Musik mit hypnotischer Wirkung.

Wie viele Tracks wird Dein Album haben..? Und trotz des Lichts (lumière) im Titel war es darin ja bisher ganz schön düster... Naja, Schwarzlicht halt...

 

P.S.:

(auch an Frankie)

Bei all Eurem "Gefasel" von wegen Comm verlassen... Könnt Ihr Euch eigentlich vorstellen, dass es hier einigen Eurer Freunde (zähle mich dazu) schwer fällt... zig andere Comms abzugrasen, um nach Eurer Musik zu suchen... bzw. mit Euch in Kontakt zu bleiben..?

Also untersteht Euch !!!

6-21-3-11 escrito el 14.11.PM a las 18:03 horas

tres bon 

seraphin escrito el 14.11.PM a las 23:43 horas

Je dirais meme plus tres tres bon !!!   Beaucoup de classe dans cette musique !!!!

Baptiste

Frantzi escrito el 14.11.PM a las 23:48 horas

Wieder mal eine kleine Verneigung vor Deinem absolut eigenständigem Stil und Deiner Auffassung davon wie man Inhalte AUCH transportiern kann...


Die Momente, in denen man hier am hochgeladenen ausgeglühten Schamott verzweifelt, an "Kontaktheischern" die gerade mal Samples entdeckt haben, an penetranten Selbstdarstellern, die nie etwas kommentarmässig beitragen haben aber automatisch Höchstnoten für ihr geniales Oevre verlangen etc, etc, - machen es zugegebenermaßen manchesmal etwas sehr zäh...
Alle von uns "Älteren" in der Comm hatten sicherlich schon öfter dieses "bis zu den Oberschenkeln im Sumpf-stecken und dann noch laufen sollen" - Gefühl...
aber, wo anders ist´s vergleichsweise auch nicht besser und:
hier gibt´s noch ein paar (zum Großteil) verehrungswüdige Dinos, die zeitweise noch große Eier legen, kritikfähig sind und meistens auch wissen, wovon sie schreiben...
Darüberhinaus gilt Smarties PS auch für mich...
Franz

ArtistW escrito el 15.11.AM a las 00:46 horas

Man kann doch zeitlich etwas anderes tun (warum immer so totaal; Nah ja hast du nicht) . Und Blackpool ich denke 2 oder 3 Wörter reichen oft auch weil man damit zeigt die Mühe genommen zu haben um den Track an zu hören.

Love this one.  ("Love" passt eigentich nicht zum Thema besser: Unheimliches Thema und sehr gut umgesetzt)

Flazi escrito el 15.11.PM a las 23:36 horas

Hi!

Ja, die Sequenzen haben schon was paralysierendes, vor allem, wenn sie in der gleichen Tonlage gehalten werden. Hat alles was abwartendes......soll ich, soll ich nicht.....werd ich, werd ich nicht. Ab 2.30 lockert sich das Ganze ein wenig hab ich den Eindruck. Rein von der Musik her hätte ich aber nicht an ein solches Cover gedacht. Aber Du hast es wieder geschafft mich zappelig zu machen............

Uwe

 

Sect.23 escrito el 17.11.AM a las 00:35 horas

Hey Stefan!  Nice dark track..  I have not been here in a while, but I see you have attained new software!?!?!  NIce.  I am starting to feel that Magix MM is just a taster, or starting point for most accomplished artists.

Anyways, fantastic track!! Love it!

Cheers,

Sect23

B59fly escrito el 17.11.AM a las 11:41 horas

Wie wahr .... es gibt nie einen Weg zurück! Das hast du sehr gut rübergebracht .... dieses stossen und ziehen ist wie ein roter Faden durch das ganze Stück. Gefällt mir.

Grüessli Brigitte

JOE_RISC_SUPERSTAR escrito el 17.11.PM a las 21:54 horas

schön dablaiben gell....auch wenn ma manchmal am zweifeln is.....es fließt alles in kosmischer Ordnung......an welche mich der Sound erinnert

beabea escrito el 18.11.AM a las 00:18 horas

...ähm,. jo...schön dableiben......und auch das mit der kosmischen ordnung...da hat joe schon ziemlich recht........