House Mix 2

smartsmurf Posté à 08/08/2010 23:44
634
Balises:

Ejay, Magix and other samples... plus some Vst...

 

Only pre-mastered... so every help is welcome...


------------------------------------------------------------------------------

Verwendet habe ich Samples von Ejay, Magix und andere... sowie den einen oder anderen VST Synthesizer...

 

Nur "angemastert"... so jeder Hinweis ist willkommen...


Commentaires

Ancien utilisateur Posté à 09/08/2010 01:42

hmmm ja schön hast viele effekte reingepackt aber ich muss dir sagen:weniger ist manchmal besser^^vor allem das brummen  muste wegmachen,klingt für mich als wenn du versucht hättest von allen stillen ein track rauszuhauen daher  für mich ein wenig zu durchanander und nicht richtig durchdacht..........ganz ehrlich solltest meiner meinung dich an einer soundstrucktur halten basierend auf denn pads^^und dir viel zeit lassen(das selbe habe ich gerade zu mir gesagt hab damit auch probleme)^^

 

hast viel zu tun halt dich ran

 

ansonsten hat dein track echt gutes potential um ein richtiger knaller zu werden...........

 

meine ehrliche meinung...........

 

gruß

keine bewertung weil noch nicht fertig^^

skiron Posté à 09/08/2010 09:19

Hm, ich finde die Effekte hier nicht übertrieben viel. Sie ersetzen/unterstützen die etwas dürftige Melodie. Ob mans gut findet(?), reine Geschmackssache...

 

Der Rest..., sehr guter Sound bei mir! Aufbau ist nicht langweilig. Die ersten 3 Minuten sogar recht interessant, was bei der Länge auch nötig ist. Die letzten 3 Minuten haste Dir auch nochmal was einfallen lassen oder zumindestens eine Abwechslung reingebracht.

 

Weiss nicht was Du da jetzt noch grossartig dran ändern willst(?). Klingt für mich fertig!

holie Posté à 09/08/2010 11:26

Hi smartie !   für mich hat der Track chill-Charakter . . . wüsste jetzt auch nicht, warum er noch ein mastering bräuchte??

 

Ich habe überlegt, WAS von dem Track nach dem Anhören übrig geblieben ist . . . bei einem Flächen-Fredi, wie mir, ist es tatsächlich, man soll es nicht für möglich halten,  die Flächen-melo und der Bass. Die Effekte sind nicht zu viel für mich, sie sind halt da . . . und sie nerven mich nicht, sondern, sind interessant. Diese Art Musik (so geht es mir) muss man gaaanz laut hören, dann wippt man mit, oder, gaaaanz leise, dann kann man wegträumen . . . . das find' ich schon sehr genial, wenn Beides möglich ist !

 

Lieben Gruß

Karin

Ancien utilisateur Posté à 09/08/2010 11:36

Hi Smartsmurf,

 

viel Mastering braucht der Track meiner Meinung nach eigentlich nicht. Man könnte die Beats noch etwas runder machen und so um 5:00 herum die Melodie etwas voller, vielleicht auch noch eine melodische Steigerung. Ich selbst finde die Idee selbst schon so atmosphärisch schön, daß sie glatt 5* kriegt. 

 

mfg

 

art bagua

emundem Posté à 09/08/2010 13:31

Was das Genre betrifft, bin ich ja total inkompetent. Aber Dein Song berührt mich stark und damit ist doch wohl das Wichtigste erreicht. Für die Länge habe ich weniger Verständnis, sie ist sicher genrebedingt.

Martin*****

Ancien utilisateur Posté à 09/08/2010 16:33

HeHe   Flat Eric  lässt grüssen  !!!!!!!

 

Klingt viel versprechend , also vom Mastering hab ich soviel Ahnung ,wie der Westerwelle von der Politik;-)

Ich würd das teil so lassen ,8 min mitgewippt und für Gut befunden!!!!!!

 

dark greeetz

Ralf

Spartano Posté à 09/08/2010 18:15

Ich habe deine Musik Zweimal heute Morgen Angehört, und bin der Meinung das du alle ausgesuchte Melodien Sehr Gut Passend Zusammen Gemixt hast, keine Langeweile, sondern in deine Musik ist immer was Los, Klasse! Herzlichen Gruß Spartano! 

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

ALBIrecords Posté à 09/08/2010 21:08

hallo smarty,

 

ich musste zwar erst, mein mischpult aus der neutralsosition befreien....

aber als geschehen war, möchte ich sagen/schreiben.....

interra vita hominibus.....ups, anders

 

schreibe mir bitte, welchen mixer Du benutzt hast!

und wenn da keine goaeinflüsse drinn sind?

topp & nochmal*****

 

und da lässt vieles grüssen, aber musik ist für alle da und der mix ist Dir gelungen!!!

 

lg, albi

beabea Posté à 09/08/2010 21:13

...huch...smartie kann ja auch melodie...(wo is nur der verflixte *ätschi-bätschi-zunge-rausstreck-smilie* ?)...idee und länge find ich klasse...füßchen wippen auch...aber für meine ohren könnt's am anfang gerne bisschen "klarer" abgemischt sein...und ähm, bei 2:30 rum (oder so) hab ich das gefühl, dass da was auf die überhol- oder kriechspur geraten ist...bei 2:50 is dann wieder alles im lot...liegt aber vielleicht auch an meinen ohren, die in den letzten wochen bisschen aus der übung gekommen sind... ;-) jedenfalls: sehr fein chilliges teil! *cool-guck-smilie*

Solista Posté à 09/08/2010 23:34

Zugegebenermassen ist House nicht so ganz mein Metier. Und recht lang ist das Ding auch. Durch rechtzeitige

Änderungen und Steigerungen bleibt bei mir die Spannung erhalten, das ist gut gemacht, hält mich bei der Stange.

 

Ein paar Hinweise hätte ich zum Frequenzgang des Gesamtprodukts. Ich würde Tiefbass unter 80 Hz gut stark zurücknehmen (das wummert bei mir hier ordentlich), dafür die Mitten (so 500 Hz - 4 kHz) etwas mehr betonen für mehr Klarheit. Der Mix selber scheint mir ziemlich in Ordnung.

TommyG Posté à 10/08/2010 06:27

Also, erst mal zum Mastering: das finde ich echt dufte. Fett stereo, Bass und Kick ebenso (und durchaus nicht zu viel, wie ich finde, aber es sind halt unterschiedliche Abhöranlagen im Spiel, daher haben Aussagen darüber immer ein gewisses Maß an Unsicherheit). 

 

Melodiestrukturen höre ich erst ab der 5.Minute. Los gehts mit drums und Bass und Fx. Im klassischen Sinne würde ich bei Bassbewegungen nicht von "Melodie" sprechen. Ab 1:04 kommen Flächen dazu, die immer lauter werden. Klar kann man in den Obertönen der Flächen eine Art Minimelodie sehen, wenn man so argumentiert, löst man aber den Melodiebegriff auf.

 

Aber egal, es bleibt spannend, weil sich durchaus was tut im Song, was einer Spannungskurve folgt. Aber der 4.Minute kommt gehörig Variation in die Basslinie. Ab 5:08 gibts die erste Melo,die aus 5 Tönen bestehet, die später dann leicht varriert wird und um die Töne A-C-H-G kreist. Es kommen noch andere Klangfarben hinzu, etwa eine houseartige Orgel, Sequenzerlinien usw.

 

Also, was will ich eigentlich sagen mit dieser Strukturbeschreibung? Nun, im Prinzip baut sich der Song sehr langsam auf, Melodiestrukturen kommen relativ spät ins Spiel. Das ist aber für das genre nichts Ungewöhnliches, es kommt bei dieser Länge halt nur darauf an, das Interesse des Höreres zu halten. Bei dir ist das gelungen, weil hier das Stück in Bewegung ist, und nicht in ewiger Wiederholung des Gleichen erstarrt.

 

Mix ist, wie gesagt, superb, Klangfarben der Sounds/Samples passen auch wunderbar, also meinen Segen hast du. Könnte durchaus als Filmmusik Anwendung finden.

Ancien utilisateur Posté à 10/08/2010 19:02

hy ich finde den soweit übelst geil freue mich auf die endversion    5*

Rana Posté à 10/08/2010 20:11

Well Michi, at this moment I can only wish you the very best of luck with MMM - save your work often and preferably on an external hard drive as I don't want to see such hard effort put into this wonderful concept going wasted on account of frustration building up with the software.

 

Sharing the experience, I have lost plenty of my work and perhaps has not used MMM for almost six months or so.

 

I look forward to the final product anxiously, right now whatever I have listened it is fabulous with regards to the concept, progression, and the interesting twists and turns and I am sure you will be finally reviewing the mastering aspects.

 

Wish you all the very best.

Mr.Thomson Posté à 10/08/2010 21:53

Hört sich doch schon gut an. Tips kann ich da keine geben, höchstens, dass es für mich zu lang ist.

 

;)MRT

Guitorb Posté à 11/08/2010 02:20

 I like the VST...at least I think it's a VST. It sounds like a NORD. I have some samples that sound like that. I love that deep bassy distorted bending sound.

StoneFace Posté à 11/08/2010 18:32

i-wie bin ich heute zu faul..... außerdem muss ich doch zuhören....

 

es wurde ja viel Analyse geschrieben.... hmmm Solista beschreibt es, Low-Cut....

das hier überfordert jeden Lautsprecher...

 

Wird nicht langweilig, überfordert nicht..... bis auf das zuviel an (Tief-)Bass

sehr guter Sound....  was willst du mehr....

wm66 Posté à 11/08/2010 20:35

Ich würde es dir am liebsten persönlich am Rechner zeigen 

Die Kick braucht noch nen kleinen Schub....nimm mal das Spuren "FX" und geh mal auf Schlagzeug/Percussion.

Dann stellst du bitte "Einzelspur große Trommel" ein...und Bums!

Sounds und Melodiewahl ist völlig in Ordnung...auch deine dir jetzt ans Herz gewachsenen Stereoeffekte kommen gut.

Den Bass könnte man auch noch etwas "kompressen"....dann aber wieder neu abmischen. Wird sonst zu laut.

Ab 4:10 wirds fett

Den ein oder anderen "Schnitt mit ner kleinen Pause" würde deinem Beat und dem Spannungsbogen auch gut tun.

Versuchs mal, wenn es nichts wird, rufste an 

Wieland

Ancien utilisateur Posté à 12/08/2010 09:26

Hello.

I see that you also have some problems with your MusicMaker. Nevertheless, this track is on Top. A bit repetitive, but is this not a project?

MM has some problems with the VST and VSTi of others (that's what I see every day).

By cons, with Samplitude, there is less of a problem.

 

Vous avez fait un bon job Michaël, continuez ainsi.

 

Vicky

Psykone Posté à 12/08/2010 19:44

kommt ziemlich deep. die melodie, die sich bei min. 2 aufbaut verleiht dem Track eine gewisse "wärme", doch hätte diese einen kompletten solo part verdient, ohne background sounds. sonst top vom style ;)

ps: mein neuer track ist fertig geworden

Ancien utilisateur Posté à 16/08/2010 13:44

Echt coole musik.

elias

samp Posté à 16/08/2010 18:38

Nach all den Experten:

 

gefällt mir SEHR gut.

Hat Druck, ich erkenn die Samples nicht, aber macht nix Magix,

es reisst mich mit,

genau diese minimalen Veränderungen liebe ich wirklich,

mir ist das Stück auf keinen Fall zu lang!

Gratuliere.

Hat auch denen, die mitgehört haben - extern - wirklich gut gefallen!

Ancien utilisateur Posté à 17/08/2010 19:55

already sounding great to me. even the volume dosent need a little extra boost.

IMHO

love this bass.sounds so warm! and the slight atmosphere in the back,yes yes this mix definitely sounds nice!

KryptXIX Posté à 19/08/2010 10:49

5/5

 

Tolle Leistung, super Soundqualität - hervorragend!

 

Weiter so,

 

Jürgen

redisland Posté à 20/08/2010 20:37

hallo smartie

 

der sound ist sowas von langweilig

hier fehlen einfach die voice

am besten die von magix u. dann passt es

 

ne war ein gag

 

super mastering u. es wird nicht eintönig oder langweilig

wir würden die länge so lassen

klasse arbeit

 

gruss u. schönes wochenende

michel,tom u. dieter