8mm Filme digitalisieren mit hoher Auflösung

lutli schrieb am 19.10.2020 um 13:10 Uhr

Hallo ich habe ein Paar alte 8mm Filme digitalisieren, und zwar mit VDL ins Format MP4 in verschiedenen Auflösungen.

Wenn ich die Filme nun am PC betrachte, finde ich dass zwischen SD (720 x 576) und Full HD 1920x 1080 hinsichtlich Bildqualität und Bildschärfe eigentlich ein gut sichtbarer Unterschied da sein müsste, ein Unterschied ist jedoch so gut wie nicht vorhanden.

oder sehe ich das falsch ?

Danke für Aufklärung

Gruss, lutli

Kommentare

Markus73 schrieb am 19.10.2020 um 13:21 Uhr

Grundsätzlich ist der Unterschied SD vs. HD sehr deutlich sichtbar. Es kommt natürlich auf die Qualität des Ausgangsmaterials an. Ohne große eigene Erfahrungen damit zu haben: Üblicherweise geht man davon aus, dass die Auflösung von 8mm-Film zwar über der Auflösung einer DVD (also SD) liegt, aber trotzdem lange nicht so gut wie Full-HD. Das würde erklären, dass der beobachtete Qualitätsunterschied nicht so deutlich ausfällt. Was nicht im Material enthalten ist, kann man auch durch einen hochaufösenden Scan nicht herbeizaubern.

Zuletzt geändert von Markus73 am 19.10.2020, 13:24, insgesamt 2-mal geändert.

Intel Core i5-8400, MSI H310M Pro-VD, 8 GB RAM, Win 10 Home 2004

Video deluxe Premium, Video ProX, Web Designer Premium, Foto & Grafik Designer, Xara Designer ProX

SP. schrieb am 19.10.2020 um 13:44 Uhr

Was nicht im Material enthalten ist, kann man auch durch einen hochaufösenden Scan nicht herbeizaubern.

Falls eine höhere Auflösung und mehr Details gewünscht sind, es gibt Software wie Topaz Labs Video Enhance AI, die können in gewissen Umfang Details zum Video "hinzuerfinden". Dazu braucht man aber grundsätzlich moderne und leistungsfähige Grafikkarten, sonst dauert der Berechnungsvorgang Monate.