Arabischer Text wird in WD falsch dargestellt

limgo schrieb am 11.03.2015 um 23:20 Uhr

Hallo
Geg.: WD 10 Premium
auf einer einfachen Webseite soll arabischer Text dargestellt werden in einem Textfeld.

Entweder mache ich einen ganz blöden Fehler oder Magix WD scheint ein Problem zu haben mit der Buchstaben oder Wortsortierung.
D. h. Originalvorlagentext ist in Englisch oder Deutsch die Übersetzung erfolgte in arabisch als WORD- Dokument. Von WORD (siehe screenshot, Nr. 2) mit copy und paste in WD "Einfügen" als unformatierter Text oder Rich Text Format. Das Ergebnis ist in Nr. 3 sichtbar.
DIe Sortierung der Buchstaben oder Wörter wird von WD falsch dargestellt. Ich habe verschiedenes ausprobiert, leider ohne Erfolg.
BeRo hat am 11.04.14 etwas dazu geschrieben, aber diese wie auch die anderen Threads brachten nicht den gewünschten Erfolg. Weder die Umstellung in der Systemsteuerung des PC's für die Region noch die Installation eines eigenen arabischen Schriftfonts.
 

Wenn jemand dazu eine gute Idee hätte ?

Übrigens vielen Dank nochmal an die Community,
ich habe hier schon den ein oder anderen guten Tip gefunden. 

Anmerkg:
Man kann es mit einen einfachen Beispielsatz in Google-Translate selber ausprobieren. Ein Satz von Deutsch nach Arabisch übersetzen lassen. Den arabischen Text kopieren und in Magix WD über Text einfügen. Der Text in Google ist der richtige in WD wird er leider falsch dargestellt.

Es soll nur als allerletzte Lösung ein PDF oder Bild mit dem Text dargestellt werden.

In meinem Beispiel geht es übrigens um die Naturheilmethode "Schröpfen".

 

Kommentare

Janvo schrieb am 12.03.2015 um 06:01 Uhr

das problem könnte beim hoster liegen, das dir diese schriftzeichennicht richtig dargestellt werden können, so in etwa wenn du mal eine webseite hast und dort Umlaute falsch dargestellt werden.

Wennn das fertige arabische Texte sind, die sich nicht ändern, wäre eine Möglichkeit, diese als Bild ein zu binden.

Zuletzt geändert von Janvo am 12.03.2015, 06:01, insgesamt 1-mal geändert.

Intel I5, 3 Monitore,16Gb RAM, Behringer X32, Behringer X18, Samplitude Pro X3 Suite, Cubase 9 Pro, P16 Monitoring, Plugins Nexus 2, Komplett 10, Dune 1 und Dune 2, Slate Digital, Steinberg Absolut 2.

BeRo schrieb am 12.03.2015 um 13:24 Uhr

[...] Wenn jemand dazu eine gute Idee hätte ? [...]

Daran soll's nicht fehlen... :-D

Dein Thema ist beliebig komplex und es kann recht kompliziert werden, wenn man alle Möglichkeiten bei der Umsetzung berücksichtigen will.

Wenn Du aber "nur" einen arabischen Text in einer ansonsten "normalen" Seite darstellen willst, dann ist das relativ einfach möglich.

Benutzt Du den von Dir aufgezeigten Weg, einen arabischen Text über copy & paste zu erzeugen- und zu übernehmen, dann kannst Du schnell zu einem brauchbaren Ergebnis kommen, wenn Du so vorgehst...

  • Den arabischen Text aus der Zwischenablage in einen beliebigen Textbereich auf der Seite einfügen.
  • Das Attribut für die Textausrichtung auf "Rechtsbündig" setzen.
  • Die Zeichengröße nach Wunsch formatieren.
  • Ansehen, wie falsch das (noch) aussieht.



    Offenbar hat der WD nicht erkannt, dass die Schreibrichtung von rechts nach links sein sollte. In jeder Zeile wurde die Reihenfolge der Buchstaben also umgekehrt.
  • Ändere die Schreibrichtung des arabischen Textes, ohne die anderen Texte zu ändern
  • Dazu exportierst Du die Site lokal in ein beliebiges Verzeichnis und öffnest die betreffende HTML Seite in einem einfachen Texteditor.
  • Such' den Textbereich (DIV Box) der den arabischen Text enthält und erstelle vor dem ersten SPAN Tag einen neuen SPAN Tag mit folgendem Inhalt:
    <span dir="rtl">
    Mit dem eingetragenen Wert "rtl" (right to left) wird für den folgenden Text die Schreibrichtung umgekehrt.
  • Schließe nach dem letzten-, schließenden SPAN Tag des arabischen Textes den eingefügten SPAN Tag mit folgendem Eintrag
    </span>
    Die Änderungen können z. B. so aussehen:


     
  • Speichere die geänderte HTML Datei in einem separaten Verzeichnis, damit sie vom WD beim Upload nicht wieder zurückgesetzt wird.
  • Öffne die geänderte HTML Datei mit einem Doppelklick und freu' Dich, dass es (hoffentlich) geklappt hat

  • Wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist, kannst Du das Projekt veröffentlichen und anschließend die geänderte HTML Datei manuell auf den Webspace bringen (die dort vorhande ersetzen)

Viel Erfolg

 

Zuletzt geändert von BeRo am 12.03.2015, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

limgo schrieb am 12.03.2015 um 20:09 Uhr

Hallo,
habe den Vorschlag von BeRo befolgt
und ein "Dickes Dankeschön" an BeRo. der Tip war goldrichtig.
Auch die Beschreibung war "foolproof", also idiotensicher.

Die Webseite mit dem arabischen Text ist noch in Arbeit.
Aber einen ersten Entwurf könnte man unter
nachfolgenden Link sehen: http://www.hijama.naturheilen.com/hijama.htm.

Danke nochmal.

PS. Danke auch an Janvo für seinen Tip.