BD von vorhandenem Projekt kopieren

videofan60 schrieb am 21.08.2019 um 14:36 Uhr

Hallo,

ich möchte von einem fertigen Projekt (VDL19-Premium) eine 2. BD erstellen, ohne das Projekt aufzumachen.

Also wähle ich unter Datei- DVD-brennen - von vorhandenem Projekt.

Ich suche den Disc-Images-Ordner und gebe ihn in den Dialog ein.

Nach Wahl von "Brennen" kommt eine Fehlermeldung, dass eine Datei nicht vorhanden sei ( der Name der Datei ist ellenlang und alle Pfadpositionen sind mit einem Wellenzeichen versehen).

Das Disc-Image wurde von mir nicht geändert; ist also im Originalzustand.

Was kann den Fehler ausgelöst haben?

Vielen Dank für einen Tipp

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Kommentare

Matthes2 schrieb am 22.08.2019 um 22:07 Uhr

Für die Zukunft:
Ich brenne oftmals die gleiche DVDs (Schule, Orchester etc.). Dafür erstelle ich mit dem Image-Recorder eine ISO-Datei. Diese öffne ich dann in einem anderen Brennprogramm (bei mir NERO, geht aber auch mit freien Programmen) und brenne das Image.
Lösung für jetzt: gehe einfach in den Brenndialog, Da soll zwar erneut gerendert werden, aber für alle Filme wird gefragt, dass die Datei bereits vorhanden sei, ob diese genutzt werden soll oder erneut gerendert. Wähle das "nutzen" aus und brenne so recht schnell erneut. Willst Du nicht nur eine. sondern weitere Kopien, so wähle als Brenner nicht das "richtige" BR-Laufwerk aus, sondern wie oben beschrieben den Image-Recorder.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 Premium, Pro X 79 jeweils in aktuellem Patchlevel
PC: Xeon E3 mit 32GB RAM, Gigabyte GTX 1050 und genügend HDD-Kapazität; TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR-4000; BS: Win 10 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, Osmo Pocket