Blenden

erwin.engel schrieb am 22.01.2014 um 18:22 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich besitze MAGIX Fotos auf DVD 2013 Deluxe. Ich habe auch die Versionen 7 und 9.
Da ich mit diesen schon Probleme hatte, habe ich auf 2013 gewechselt.
Mit der Version 2013 habe ich immer wieder Probleme mit den gebrannten DVD's.
Am PC mit Windows 7 laufen die Programme fehlerfrei.
Bei den gebrannten DVD's funktionieren diverse Blenden nicht richtig. Auch das nachträgliche setzen anderer Blenden nützt nichts. Zum Beispiel vor einer Kreuzblende oder Gleiten wird das Bild dunkel.
Auch flimmern zum Teil die Untertitel.
Ich hoffe, Sie haben mir eine Lösung. Wenn nicht werde ich auf ein anderes Produkt wechseln.

Besten Dank für Ihre Bemühungen.

Freudliche Grüsse

Erwin Engel-Bucher
[Persönliche Daten gelöscht, die haben hier nichts  zu suchen]

Kommentare

Rohe schrieb am 22.01.2014 um 18:31 Uhr

Sorry, das verstehe ich nun wirklich nicht. Wie kann man im Internet nur so mit seinen Daten umgehen?

Schau mal hier: http://www.magix.info/de/brennprobleme.wissen.1067580.html

Gehe mal bei deinem Beitrag auf  "Bearbeiten" und nehme die Daten heraus!

Irra schrieb am 22.01.2014 um 18:37 Uhr

Und warum bezieht sich diese Frage auf Bücher und DVDs?

Hier ist nicht Magix sondern Anwender, die sich gegenseitig versuchen zu helfen. Für Lösungsvorschläge müßtest du viel mehr Informationen liefern. Und die Drohung, auf ein anderes Produkt zu wechseln, läßt mich völlig kalt.

Zuletzt geändert von Irra am 22.01.2014, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin)

Dell i9-12900HK, Intel IrisXE, NvidiaGeforceRTX3050Ti, Windows 11 Home, VDL 2016, VDL 2023, VPX14, Foto & Grafik Designer 19, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Rohe schrieb am 22.01.2014 um 18:53 Uhr

 

 Und die Drohung, auf ein anderes Produkt zu wechseln, läßt mich völlig kalt.

Mich auch!

Ich wünsche ihm trotzdem, dass er nicht allzuviel Spam bekommt.

Markus73 schrieb am 22.01.2014 um 21:07 Uhr

Es handelt es sich hier sicher nicht um bekannte Fehler in der Software, denn sonst könnten wir uns hier vor Beschwerden nicht mehr retten.

Grundsätzlich gilt:

- Aktuelle Updates aufspielen, falls noch nicht erfolgt

- Danach über Menü "Datei" und "Einstellungen" die Software auf Standardwerte zurücksetzen.

Dann neu testen. Evtl. mal als Datei exportieren, um zu sehen, ob der Fehler dann auch auftritt.

Wenn das nichts hilft, ist wohl am PC etwas "verbogen". Wurden Codec-Pakete installiert? Wurden Tuning Tools verwendet? Falls ja, sollte man mal erwägen, den PC komplett neu zu installieren, denn mit einer sauberen Windows-Installation hatte ich noch mit keiner MAGIX-Software irgendwelche größeren Probleme dieser Art.

Ansonsten vielleicht auch mal den Grafiktreiber aktualisieren...

Wenn nicht werde ich auf ein anderes Produkt wechseln.

Du drohst uns also für den Fall, dass wir Dir nicht richtig helfen? Was soll das? Ist Dir klar, dass hier lauter Leute sind, die unbezahlt und in ihrer Freizeit helfen? Denk mal drüber nach.

Schöne Grüße,

Markus

P.S. Die persönlichen Daten nehme ich gleich raus, oder wolltest Du unbedingt ein volles Mail-Postfach?

Zuletzt geändert von Markus73 am 22.01.2014, 21:11, insgesamt 2-mal geändert.

Intel Core i5-8400, MSI H310M Pro-VD, 8 GB RAM, Win 10 Home 21H1

Video deluxe Premium, Video ProX, Web Designer Premium, Foto & Grafik Designer, Xara Designer ProX

robert-graunke schrieb am 23.01.2014 um 09:36 Uhr

Hmmmm,

woll mer ma drüber denken.

1. zu hohe Brenngeschwindigkeit

2. ungeeigneter Rohling

3. zu hohe / zu niedrige Bitrate in den Brenneinstellungen

4. optische Linse im DVD-Brenner verschmutzt? (allerdings wäre dann die ganze Disc betroffen)

5. Wechsel zu einem anderen Produkt würde bei o. g. möglichen Ursachen die selben Ergebnisse liefern

Wenn die Punkte 1. - 4. definitiv ausgeschlossen werden können, dann solltest Du einen Screenshot der Timeline von einem betroffenen Film hier einstellen.

Ach ja, ist der Anti-Interlace Filter in den Brenneinstellungen aktiviert?

Gruß

Robert