Clips zuerst manuell schneiden

markus.weinbacher schrieb am 01.08.2016 um 10:53 Uhr

Hallo, ich finde Fastcut echt gelungen. Ein Problem konnte ich allerdings noch nicht lösen.
Meine Originalclips enthalten oft überschüssiges Material. Teils sind bei einer Cliplänge von 10 Minuten nur 20 bis 30 Sekunden wirklich für den Endfilm brauchbar.
Gibt es eine möglichkeit, die Clips vor dem automatischen Schnitt manuell zu trimmen?

Grüße
Markus

Kommentare

marion51 schrieb am 01.08.2016 um 12:30 Uhr

Bereich manuelle Bearbeitung nutzen.

Gruß

markus.weinbacher schrieb am 01.08.2016 um 16:43 Uhr

Danke marion51, aber dadurch verlasse ich die Automatik und muss alles manuell erledigen.

Grüße
Markus

marion51 schrieb am 02.08.2016 um 18:24 Uhr

Hallo Markus,

woher soll denn die Automatik wissen, welche Teile entfernt werden sollen.

Gruß

markus.weinbacher schrieb am 03.09.2016 um 16:12 Uhr

Die Automatik kann das natürlich nicht wissen. Ich würde halt gerne VOR der Automatik die brauchbaren Ausschnitte aus dem Gesamtvideo, die Fastcut benutzen soll, festlegen.

MarioH schrieb am 11.10.2016 um 11:49 Uhr

Moin,

zumindest in FastCut 2 kannst du bei der Auswahl der Videos im Vorschaufenster rechts den Zielbereich einschränken (von - bis), sodass du überschüssiges Material am Anfang und/oder Ende des Videos rauslassen kannst. FastCut nutzt dann nur noch das Material innerhalb dieses Bereichs um dieses dann in die Vorlage zu importieren.

Gruß

Mario

reNNy schrieb am 16.06.2017 um 19:51 Uhr

Hallo.

Das Problem von Markus beschäftigt mich gerade auch.

Gibt es keine Möglichkeit erst die Clips per "direkt bearbeiten" manuell
zu schneiden und dann zurück im Hauptmenü diese Clips mit den
Schnittvorlagen zu kombinieren?

Klar, man könnte die manuell getrimmten Clips erst exportieren und
dann wieder im Hauptmenü reinladen aber das kann doch bitte nicht
wirklich die einzige Lösung sein ? :-(

Gruß
reNNy

MajorTom schrieb am 19.06.2017 um 08:46 Uhr

Auf der Seite "Highlight Momente setzen" kann man auch Trimmen.

dmitri-zyganow schrieb am 20.06.2017 um 21:12 Uhr

Gibt es keine Möglichkeit erst die Clips per "direkt bearbeiten" manuell
zu schneiden und dann zurück im Hauptmenü diese Clips mit den
Schnittvorlagen zu kombinieren?

In der aktuellen Version kannst du im zweiten Fenster, nach der Clip-Auswahl, deine Clips trimmen :)

Siehe Screenshot:

(beachte die roten Zahlen bei den Pfeilen)

1: Clips trimmen - einfach die viereckigen Anfasser mit der linken Maustaste soweit ziehen, wie viel du wegtrimmen willst.

Info: Die Trimm-Funktion gab es schon seit dem Fastcut-Release im November 2015. Es befindet sich im aller ersten Fenster wo die Clip-Auswahl statt findet. Auf der rechten Seite wo die Videos abgespielt werden können, findet man die Trimm-Anfasser.

2: Highlights setzen - da vielleicht nur am Anfang und am Ende was cooles passiert, kannst du diese Stellen markieren damit die beim automatischen Schnitt beachtet werden. Spart Zeit und garantiert ein besseres Ergebnis!

Falls du für das Update dein Update-Service erweitern musst, kannst du dich hier Informieren was es sonst noch so im Update gibt: http://www.magix.com/de/fastcut/detail/updateverlauf/

Ich hoffe das ich dir helfen konnte!

reNNy schrieb am 24.06.2017 um 15:30 Uhr

Danke für den Hilfeversuch. Das bringt mich leider aber nicht weiter, da man mit der Trimm funktion ja "nur" am Anfang und am Ende des Clips Szenen wegschneiden kann. Ich möchte aber innerhalb des Clips Dinge ausschneiden.

Scheinbar geht es wirklich nur so das man diese erst manuell schneidet entweder über Fastcut per Direkt bearbeiten oder einem anderen Schnittprogramm und die Clips exportiert und dann wieder in Magix Fastcut einbindet. Das ist sehr umständlich, wäre sinnvoll dies alles direkt in Fastcut machen zu können.

FredW schrieb am 24.06.2017 um 17:22 Uhr

@reNNy

aber du hast fastCut als schnelle Einstiegs-Version erworben ... alles was du machen möchtest, geht mit Fotostory, Video deLuxe bzw. VPX ...

reNNy schrieb am 25.06.2017 um 23:13 Uhr

@reNNy

aber du hast fastCut als schnelle Einstiegs-Version erworben ... alles was du machen möchtest, geht mit Fotostory, Video deLuxe bzw. VPX ...

Ist mir schon klar das es eventl. bewußt nicht den Umfang eines Video Deluxe etc hat. Das heißt aber doch nicht das ich nicht fragen darf ob es die Funktion XY gibt und als Feedback zurückgebe das ich mir diese Funktion sehr wünschen würde.

Fastcut hat ja eine Schnittfuntkion, diese ist aber leider erst im späteren Verlauf nach Nutzung des automatischen Schnitts nach Takt nutzbar und somit aus meiner Sicht an der falschen Stelle plaziert. Bzw es müsste dann eine Möglichkeit geben wieder zurück ins Vorlagenmenü zu kommen um dort den geschnittenen Clip nochmals an die Musik/Schnittvorlage anpassen zu können.

Denke bin nicht der einzige der sich freuen würde wenn man dies in ein Update wenn machbar mit reinnehmen könnte.

 

dmitri-zyganow schrieb am 26.06.2017 um 16:39 Uhr

@reNNy

Und die Highlights setzen helfen dir nicht? Das hab ich mit im Screenshot markiert.

Dort wo die platziert sind, wird auch das Endergebnis sich daran richten.

 

Clips innerhalb zu trimmen war der ursprüngliche Gedanke, jedoch komplizierter umzusetzen ohne das es für den Nutzer schwierig wird oder die Software verbuggt.
Ich bin mir sicher das du mit den Highlights setzen auch ein gutes Ergebnis erreichen kannst.

Eine Lösung an der wir in Zukunft arbeiten werden, wäre den Highlights eine Dauer zu geben. So wie du beschrieben hast - 10min clips, inhaltlich sind nur 20-30 Sekunden gut.
Statt das rauszuscheiden, markierst du diese Stelle und alles was außerhalb ist, wird als Füllmaterial genutzt.

 

Ich glaube nicht das du deswegen jetzt zwingend zu einer anderen Software wechseln musst...

reNNy schrieb am 27.06.2017 um 19:30 Uhr

Hightlights setzen zu können war schon eine gute Verbesserung des Programms aus meiner Sicht. Hilft halt nur nicht die Dinge aus einem Clip draussen zu lassen die auf keinen Fall mit rein sollen. Dafür muß man nun halt erst mit einem anderen Programm diese rausschneiden, dann rendern und wieder in Fastcut einfügen. Machbar aber halt umständlich und zeitraubend. Wäre toll wenn es möglich wäre die Schnittfunktion doch noch so mit einbauen zu können

BilderMacher schrieb am 27.06.2017 um 19:40 Uhr

Darf ich alle Beteiligten darum bitten, nicht auf "Zitieren" zu klicken und den ganzen Kommentar in seinen neuen Kommentar mitzuschleppen!? Bitte nur das Relevante als Zitat kennzeichnen, nicht alles. Das erschwert die Lesbarkeit.

Danke!

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

dmitri-zyganow schrieb am 28.06.2017 um 17:13 Uhr

Hilft halt nur nicht die Dinge aus einem Clip draussen zu lassen die auf keinen Fall mit rein sollen.

Gutes Argument. Wir planen für die Zukunft eine Lösung ein :)

Für den jetzigen Zeitpunkt kann ich jedoch leider keine gute Fastcut-Alternativ-Lösung anbieten 😕

Höchstens mühselig in der Nachbearbeitung alles verschieben.