Datenschutzverletzung durch Verwendung von Google-Fonts im Webdesigner

Walter-Dietz schrieb am 13.09.2022 um 09:46 Uhr

Software: MAGIX Web Designer 11.2.4.40985  DL Sep 18 2015

Hardware: Laptop HP

Betriebssystem: Windows 10

Meine Frage:

Nach einem Hinweis auf mögliche Datenschutzverletzung durch Verwendung von Google-Fonts in Homepages mußte ich feststellen, daß dies auch bei meiner mit Magix Webdesigner erfolgten Homepage www.heimatverein-kuelsheim.de erfolgt.

Das  Landgericht München hat in seinem Urteil vom 20.01.2022, Az: 3 O 17493/20 festgestellt, dass der Webseiteninhaber gemäß  DSGVO verpflichtet ist, dem Webseitenaufrufer die Verwendung von Google Fonts offenzulegen und dass ein Verstoß hiergegen nicht nur einen Unterlassungsanspruch auslöst, bei dessen wiederholtem Verstoß ein Ordnungsgeld bis zu 250.000,00 € erhoben werden kann, sondern dass auch auch jeder Aufrufer der Webseite einen Schadensersatzanspruch in Höhe von 100,00 € wegen der Verletzung seines Persönlichkeitsrechts und eines Rechts auf informelle Selbstbestimmung verlangen könnte.

Mittlerweile haben wir erfahren, dass bereits einige Abmahnungen im Umlauf sind, die eine Unterlassung und einen Schadensersatz in Höhe von 100,00 € fordern. Die rechtlich erfolgreichen Möglichkeiten, sich gegen diese Ansprüche zu wehren, können nur in jedem Einzelfall beurteilt werden. Ein hohes Prozessrisiko besteht jedoch.

Ich bitte dringend um Info, wie diese Datzenschutzverletzung behoben werden kann.

 

Kommentare

Markus73 schrieb am 13.09.2022 um 10:45 Uhr

Das Problem ist in der neuen Version des Web Designer gelöst. Siehe zahlreiche Beiträge über "Google Fonts" in der Suchfunktion.

Walter-Dietz schrieb am 13.09.2022 um 11:02 Uhr

Danke!

Ich habe den MAGIX Web Designer Premium 19.0.0.64291 M DL x64 May  3 2022 erworben. Wie kann ich meine beiden Webseiten auf diesen übertragen?

BilderMacher schrieb am 13.09.2022 um 12:01 Uhr

Die Projektdatei(en) mit der neuen Version öffnen.

Die Homepage auf die Festplatte exportieren (Menü Datei ...). Im Quelltext und im Speicherordner nachsehen, dass die Google-Fonts nicht mehr vom Server geladen werden.

Den Inhalt auf dem Server beim Provider löschen und die Homepage mit der neuen Version hochladen.

Wenn man den geforderten Hinweis auf die Homepage setzt, kommt man der Pflicht zur Information doch aber nach und muss vor keinem Anwalt Angst haben.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 13.09.2022, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 13.09.2022 um 14:13 Uhr

Hallo Bildermacher,

Danke für Deinen Tipp. Zwar konnte ich eine Homepage erstellen dank des Handbuches. Aber jetzt bin ich überfordert. Gibt es eine Schritt für Schritt-Anleitung oder die Möglichkeit mit Teamviewer mir beizustehen?

Renter11 schrieb am 13.09.2022 um 14:41 Uhr

@Walter-Dietz,

es gibt hier Tutorials, die alles Wesentliche erklären:

https://www.magix.com/de/support/know-how/tutorial-videos/web-designer-premium/

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Big Sur VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Big Sur VMware Win10

 

Walter-Dietz schrieb am 13.09.2022 um 15:26 Uhr

Hallo Rentner 11,

ich will keine neue Webseite erststellen, sondern meine Homepage, die aus vielen Seiten besteht, in den Webdesigner premium 19... übernehmen. Dazu benötige ich eine Anleitung am besten als Schritt für Schritt-Anleitung .

BilderMacher schrieb am 13.09.2022 um 15:32 Uhr

Wie ich schon ausführte, muss man das Projekt laden.

Das ist die Datei, die man mit dem Web Designer speichert.

Sie hat die Endung: *.web.

Ohne diese Datei muss man sich wohl damit abfinden, die Homepage neu zu machen.

Man kann zwar Seiten aus dem Internet laden, sie haben aber dann nicht mehr das Aussehen, wie im Web oder im Projekt.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 13.09.2022 um 15:42 Uhr

Hallo Bildermacher,

und wo finde ich im Webdesigner premium das Projekt mit der Endung *.web. Ich habe aufgerufen im Webdesigner premium: Datei. Es öffnet sich ein Fenster mit allem Möglichen, nur nicht mit der angegeben Endung.

Markus73 schrieb am 13.09.2022 um 16:28 Uhr

und wo finde ich im Webdesigner premium das Projekt mit der Endung *.web.

Dort, wo du es mit der alten Programmversion abgespeichert hast. Das ist deine individuelle Sache, daher wirst du hier keine Antwort bekommen.

BilderMacher schrieb am 13.09.2022 um 16:40 Uhr

Wer hat denn die Homepage vom Heimatverein erstellt? Der hat auch die WEB-Datei - eigentlich.

Gerade, wenn es Vereinsseiten sind, sollte man schon alles dazu sichern und archivieren. Wie will man denn da Änderungen vornehmen, und solche ernsten Themen umsetzen, wenn keine Datensicherung zum Projekt exitiert?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 13.09.2022 um 16:57 Uhr

Danke, hab's kapiert. Hoffentlich kapiere ich das Weitere auch

Walter-Dietz schrieb am 14.09.2022 um 17:26 Uhr

Inzwischen habe ich die HP von Magix Webdesigner 11 auf Magix Webdesigner premium 19.. übertragen. Die Webseite beim Provider gelöscht und vom Webdesigner premium wieder hochgeladen. Eine Überprüfung ergab unverändert eine Fehlermeldung:

Nachladende Schriftarten gefunden!
Leider haben wir auf deiner Webseite Schriftarten gefunden, die von Google nachgeladen werden. Wir empfehlen die Schriftarten so einzubinden, dass sie direkt von deiner Webseite ausgeliefert werden (lokale Speicherung).

Warum klappt das nicht?

BilderMacher schrieb am 14.09.2022 um 17:39 Uhr

Eine Überprüfung ergab unverändert eine Fehlermeldung:

Warum klappt das nicht?

Weil im Quelltext immer noch diese xr_fonts.css steht.

Das ist noch eine alte Vorlage!

@import url(//fonts.googleapis.com/css?family=Arimo:regular,700,700italic,italic&subset=latin);
@import url(//fonts.googleapis.com/css?family=Tinos:regular,700&subset=latin);
@font-face {font-family: 'Comic Sans MS Regular';font-weight:normal;font-style:normal;src: url("XaraWDEmbeddedHTMLfont1.eot?") format("embedded-opentype"), url("XaraWDEmbeddedHTMLfont1.ttf") format("truetype"), local('Comic Sans MS Regular'), local("ComicSansMS");}

Bei einer Internetseiten-Vorlage aus dem Content-Katalog vom WD 19 sieht diese xr_fonts.css inhaltlich so aus:

@font-face {font-family: 'Open Sans';font-weight:normal;font-style:normal;src: url("XaraWDGeneratedHTMLfont1.woff") format("woff"), url("XaraWDEmbeddedHTMLfont1.eot?") format("embedded-opentype"), local('Open Sans'), local('OpenSans');}
@font-face {font-family: 'Droid Serif Light';font-weight:300;font-style:normal;src: url("XaraWDGeneratedHTMLfont2.woff") format("woff"), url("XaraWDEmbeddedHTMLfont2.eot?") format("embedded-opentype"), local('Droid Serif Light'), local('DroidSerif');}
@font-face {font-family: 'FontAwesome';font-weight:normal;font-style:normal;src: url("XaraWDGeneratedHTMLfont3.woff") format("woff"), url("XaraWDEmbeddedHTMLfont3.eot?") format("embedded-opentype"), local('FontAwesome');}

Hier wird nichts mehr vom Google-Server (url(//fonts.googleapis.com) geladen.

Es wird wohl nötig sein, die Vorlage zu wechseln. Zumal auf der Website im Internet einige Fehler existieren.

Text wird auf der Seite abgeschnitten, weil er über den Rand hinaus reicht. In Textboxen ist er auch nicht eingepasst. Oder verläuft ineinander.

 

Versuche, die Website auf die Festplatte zu exportieren.

Dann gehe auf der Festplatte in den Ordner, in den die Website exportiert wurde und öffne den Unterordner "index_htm_files"

Darin findest du die xr_fonts.css.

Diese sollte eigentlich korrekt keine Verweise mehr auf Google aufweisen. Prüfe das bitte!

Zuletzt geändert von BilderMacher am 14.09.2022, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 14.09.2022 um 17:43 Uhr

was muß ich tun?

BilderMacher schrieb am 14.09.2022 um 18:04 Uhr

Es muss sicher sein, dass die xr_fonts.css auf der Festplatte keine Google Server aufruft.

Dann könnte man die Website von der Festplatte veröffentlichen. Das müsste der Web Designer automatisch tun, wenn er sie auf der Festplatte findet.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 14.09.2022 um 18:36 Uhr

im Ordner  index_htm_files ist xr_fonts.css ist nicht aufgeführt

BilderMacher schrieb am 14.09.2022 um 18:49 Uhr

Das ist aber eigenartig. Dafür habe ich im Moment keine Erklärung. Sie sollte da sein.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 14.09.2022 um 18:53 Uhr

soll ich nochmals die HP vom WD 11 auf WD premium 19 übertragen?

BilderMacher schrieb am 14.09.2022 um 20:08 Uhr

Ist das Projekt (*.web-Datei) nicht mit dem WD 19 geöffnet und veröffentlicht worden?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Walter-Dietz schrieb am 14.09.2022 um 20:26 Uhr

es ist mit WD premium 19 veröffentlicht worden. Normale Darstellung bei dem Browser Brave, bei Google Chrome, Firefox und Safari wie von Dir beschrieben. Bei Brave kann ein Seitenquelltext mit der beschriebenen Methode nicht erstellt werden.

Walter-Dietz schrieb am 14.09.2022 um 21:10 Uhr

wie kann ich die anderen Fehler auf der Webseite beseitigen

BilderMacher schrieb am 14.09.2022 um 21:55 Uhr

Ich würde alle Texte überarbeiten, ggf. eine andere Formatierung wählen. Besonders die Textboxen und Bilder mit mehr Abstand (Verdrängung, Abweisen) versehen.

Wenn Blocksatz als Formatierung gewählt war, würde ich darauf verzichten. Nicht jeder Browser zeigt Blocksatz richtig an.

 

Zuletzt geändert von BilderMacher am 14.09.2022, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

marboe schrieb am 15.09.2022 um 08:12 Uhr

@Walter-Dietz

Ich kann aktuell (8:10 Uhr) kein Abruf von Google feststellen.

Die Schrift wird korrekt von deinem Server geladen.

Du hast geschrieben:

 

Eine Überprüfung ergab unverändert eine Fehlermeldung:

Nachladende Schriftarten gefunden!

Wo kommt denn diese Aussage her?
Gruß Marboe

Walter-Dietz schrieb am 15.09.2022 um 10:38 Uhr

Die Überprüfung mit der Webseite "Google Fonts checkern" ergab gestern noch 2 Fehler. Das Prüfergebnis jetzt: "Keine nachladenden Schriftarten gefunden". Super!!

Jetzt habe ich Probleme mit der von BilderMacher empfohlenen Überarbeitung der Texte. In "Vorschau aktuelle Webseite" ist alles ok, nach dem Veröffentlichen der Webseite stimmt es aber nicht. Rote und weiße Schrift wird schwarz , die Formatierung wird auch nicht übernommen. Die Abweisung des Textes von Bildern wird ignoriert. Siehe Startseite der HP.