drag & drop von Fotos

wiewicki schrieb am 26.07.2018 um 10:32 Uhr

Hallo,

zurzeit arbeite ich mich systematisch mit Hilfe des Buches "Web-Designer - Das offizielle Handbuch" durch das "Web-Designer Pro" - Programm.

Nun bin ich schon auf der Seite 42 steckengeblieben, weil ich (wie beschrieben) aus einer geöffneten Windows Explorerer Datei keine Fotos per Drog & Drop Fotos auf mein Web Dokument ziehen kann. Das funktioniert nicht !

Auch per Anklicken des Foto-Werkzeuges (Fotoapparat) finde ich keine Möglichkeit, ein Foto auf dem Dokument zu stellen.

Will ich ein Foto haben, muss ich in Menüleiste auf Einfügen ---> Bild ---> aus der Datei und mir dort eins öffnen.

Was läuft da falsch ?

Gruß W.Wicklein

Kommentare

BeRo schrieb am 26.07.2018 um 11:41 Uhr

[...] weil ich (wie beschrieben) aus einer geöffneten Windows Explorerer Datei keine Fotos per Drog & Drop Fotos auf mein Web Dokument ziehen kann [.l..]

Das ist ein Problem, das durch Einstellungen im Windows BS verursacht wird. Der Web Designer ist nicht der "Schuldige".

Du kannst aber versuchen, Windows entgegen zu kommen und den Web Designer einmalig als Administrator starten.

Hilft das nicht, musst Du, abhängig von Deiner Windows Version, die Tipps ausprobieren, die Du hier findest.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

wiewicki schrieb am 27.07.2018 um 08:26 Uhr

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Leider weiß ich nicht, wo ich mein Programm als Administrator starten kann.

Vielleicht magst Du mir das ebenfalls mailen ?

Wäre sehr nett - Gruß wiewicki

BilderMacher schrieb am 27.07.2018 um 08:35 Uhr

Auf dem Bild von @BeRo siehst Du es nicht?

Ich wiederhole:

Führe einen Rechtsklick auf die Programm-Verknüpfung auf deinem Desktop aus, gehe mit der Maus zum Kontextmenüeintrag "Als Administrator..." und klicke ihn am. Nun bestätige noch die Frage der Benutzerkontensteuerung und erlaube den Zugriff, dann startet der Web Designer mit Administratorenrechten.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 27.07.2018, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

wiewicki schrieb am 29.07.2018 um 14:42 Uhr

Danke - alles gefunden. Aber leider keine Änderung.

BeRo schrieb am 29.07.2018 um 15:15 Uhr

[...] alles gefunden [...]

Lass mich raten: Du hast nicht nur die Option gefunden, mit der Du das Programm als Admin starten kannst, Du hast es auch ausprobiert?

Wenn danach keine Änderung des Problems aufgetreten ist, kommt jetzt Plan B ins Spiel, wie oben geschrieben.

Hilft das nicht, musst Du, abhängig von Deiner Windows Version, die Tipps ausprobieren, die Du hier findest.

Probier's einfach mit den für Deine Windows Version passenden Tipps...

Zuletzt geändert von BeRo am 29.07.2018, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.