DVD Architect, Verwirrung

roscoeq1 schrieb am 18.06.2019 um 11:46 Uhr

Nutze gelegentlich, recht selten, auch das Programm DVD Architect in der aktuellen Version 7-Build100. Da sind mir nun einige Merkwürdigkeiten aufgefallen.

1. Lt. techn. Daten zum Programm wird für Win10 ein 64 Bit Betriebssystem vorausgesetzt. Das Programm selbst ist aber eine 32 Bit Anwendung???😧

2. GPU-beschleunigte Videobearbeitung und Rendering erfordern eine OpenCL™-unterstützte NVIDIA®, AMD/ATI™ oder Intel® GPU mit 512 MB, 1 GB für 4K. So steht es in den techn. Daten. In der Praxis keinerlei Unterstützung für OpenCL, Nvidia oder AMD. 👿

Habe mich damit an den Support gewendet und bekam (nach etlichen Wochen und auf englisch 😠) die Antwort, dass die techn. Daten sich auf die kpl. Vegas Programmfamilie beziehen und für den DVD Architect alleine keine Bedeutung haben.

Das nenne ich doch mal frech und dreist wie hier der Kunde mit falschen Angaben über den Tisch gezogen wird.

3. Ein Projekt welches lediglich aus 4, aus eine Bluray extrahierten Dateien (m2ts), bestand sollte nur ein neues Menü bekommen. Das Programm behauptet aber nun, dass die Dateien zu groß sind und nicht auf die Scheibe passen. Das ist natürlich völliger Unsinn, es müssten sogar noch einige GB Frei bleiben. Anpassen an Medium hat keinerlei Wirkung.

Hierzu teilte mir dann der Support mit, dass das Programm nicht für bereits fertig vorliegende Videodateien geeignet sei, und daher versucht werde neu zu rendern, was zu der verwirrenden Größenangabe führt.

Wenn das Programm für solche Dateien nicht geeignet ist, wieso kann man diese dann importieren??? Bei fertig vorliegenden Videos nochmals rendern???? Was soll der Blödsinn. Die vier Videos sollten nur mit dem neuen Menü verknüpft werden!!! Hier schlägt offensichtlich die Magix eigene, erst mal alles neu rendern Philosophie, auch wenn es gar nicht nötig ist wieder zu.

Überflüssig zu sagen, dass ich auch von diesem Magix Programm wieder sehr enttäuscht bin.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 18.06.2019, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

Grund: auf VEGAS-Forum verwiesen

AMD Ryzen 7 2700X, 16 GB RAM, Win 10/64, Nvidia GeForce GTX 1060-6GB, HDD=EVO 970 Plus 1TB, Samsung SSD 830 256 GB, Seagate Barracuda 1TB. Und immer aktuelle Updates und Treiber.

Kommentare

BilderMacher schrieb am 18.06.2019 um 12:20 Uhr

Jetzt hast du dir so viel Mühe gemacht. MAGIX hat für die VEGAS-Programme ein eigenes Forum eingerichtet, ähnlich diesem hier.

Schau bitte dort rein und poste deinen Beitrag in diesen Bereich.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 124.0.2 (64-Bit)