Effektmaske oder Überlagerung /Animation erstellen - Vdl 2016/aktuell 16.0.1.23

Irra schrieb am 26.08.2016 um 09:02 Uhr

könnte das mal jemand probieren. Bei mir öffnet sich der Foto & Grafik Designer 12 mit einer leeren Animation und dann stürzt Vdl ab, manchmal aber auch F&G. Ich habe es sowohl auf dem PC als auch auf dem Laptop probiert. Ich kann nicht rausfinden, ob es an Vdl oder am F&G liegt oder an mir.

Edit: ich habe Vdl 2016 geschrieben, meine aber das neue 2017? oder wie das jetzt heißt

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Kommentare

BilderMacher schrieb am 26.08.2016 um 09:23 Uhr

Ich habe da schon über geraumer Zeit Probleme. Es muss an dem Foto&Grafik Designer liegen. Ab welcher Version kann ich aber nicht mehr sagen. 

Gemeldet ist der Fehler und mir wurde gesagt, dass diese Funktion in VDL/ProX generell überarbeitet wird, aber wann ist nicht mitgeteilt worden.

Leider eine Funktion, die unbrauchbar geworden ist und bisher nicht repariert wurde.

VDL 2014 und F&GD 12

Irra schrieb am 26.08.2016 um 09:31 Uhr

Danke. Ich habe es auch gemeldet. Ich weiß auch nicht mehr wann ich diese Funktion das letzte Mal genutzt habe. Wenn es gar nicht geht könnte Magix ja mal die Menus/Hilfe/Handbücher aufräumen. Was weg ist kann ja auch keine Probleme machen und später als super tolles neues Feature verkauft werden.

Zuletzt geändert von Irra am 26.08.2016, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Rohe schrieb am 26.08.2016 um 14:24 Uhr

Mit FGD 9 und VDL 2016 (wirkliche 2016er Version) klappt es. Also muß der Fehler nach der Version 9 aufgetreten sein.

(Für die neue Version sollten wir evtl.  VDL 23 verwenden und auch den jeweiligen Updatestand angeben).

Zuletzt geändert von Rohe am 26.08.2016, 14:35, insgesamt 2-mal geändert.

Es gibt keine dumme Fragen, aber im Forum leider oft Antworten, die nicht zur Problemlösung beitragen und Beiträge nur unnötig aufblähen!

BilderMacher schrieb am 26.08.2016 um 14:56 Uhr

Ich habe nochmal die F&GD2013 (Version 8, nach 7) hervorgeholt und mit der geht es auch - zusammen mit VDL 2016 und VDL Premium 2017!.

Wie wir festgestellt haben, liegt es am Foto & Grafik Designer bzw. am XARA Designer Pro!

 

Wer eine alteVersion installiert und diese für die Überlagerungsgrafik nutzen will, muss die Programmdatei (EXE) der aktuellen Version umbenennen.

 

Irra schrieb am 26.08.2016 um 15:40 Uhr

Na, dann installiere ich am Wochenende mal eine alte Version. Jetzt benenne ich die neue F&G.exe auch noch um. Dann greift also Vdl17 auf F&G2013 zu. Und wenn ich F&G 12 benutzen will muß ich das wieder umbenennen? Was für ein Versions-Durcheinander bei Magix-Programmen. Warum kann man diese Dinger nicht einfach 1,2,3 nennen?

Danke jedenfalls fürs ausprobieren.

Zuletzt geändert von Irra am 26.08.2016, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

FredW schrieb am 26.08.2016 um 15:52 Uhr

Was für ein Versions-Durcheinander bei Magix-Programmen. Warum kann man diese Dinger nicht einfach 1,2,3 nennen?

Hallo Irra,

da kann ich dir nur zustimmen. Verstehe ich langsam auch nicht mehr ...

Gruß FredW

Zuletzt geändert von FredW am 26.08.2016, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Catalina VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Catalina VMware Win10

 

BilderMacher schrieb am 26.08.2016 um 17:19 Uhr

Das Problem beim F&GD ist, dass immer die zuletzt installierte Version in der Registry eingetragen wird, die als Editor zu verwenden ist. 

Das gilt auch, wenn man über "Öffnen mit..." zwar eine andere 'PhotoGraphicDesigner.exe' - z.B. vom 2013er verwenden will. Windows öffnet nicht den 2013er, er greift auf den aktuellen 12er zu. Auch hier muss man sich mit der Umbenennung behelfen.

Beim Designer ProX ist das auch so.