Ende jeder der Szene eines Filmes ohne Ton

mila1976 schrieb am 25.01.2015 um 20:52 Uhr

Hallo

über die " Suche " Funktion konnte ich das Problem leider nicht lösen und erhoffemir hier Hilfe.

Ich benutze das " Magis Video deluxe 17 premium.

Am Ende jeder Szene meines Filmes fehlt der Ton. Die letzten Frames sind wie stummgeschaltet. Bei den längeren Szenen länger als bei den Kurzen. Die Lautstärkenkurve ist ganz oben- der Ton wird also nicht ausgeblendet! Weder an der S/M Einstellung noch an den Grundeinstellungen habe ich etwas geändert. Bisher hatte ich solches Problem noch nie und ich kann es mit auch nicht erklären. Ich habe auch schon einen ganz neuen Film gestartet und den Ton in eine andere Spur gezogen, aber der Ton fehlt immer am Szenenende.

Ich freu mich über hilfreiche Antworten

Gruß

Mila

Kommentare

geschi schrieb am 26.01.2015 um 09:04 Uhr

Hallo

Lasse dir einen neue Frametable erstellen.

mila1976 schrieb am 27.01.2015 um 21:07 Uhr

Hallo Gerhard,

danke für Deine Antwort.

Ja, das habe ich auch versucht-also Videospur markiert, rechte Maustaste, Frametable neu erstellen...erst passierte gar nicht, nun ist der Ton ganz weg:-(

 

Ehemaliger User schrieb am 27.01.2015 um 23:12 Uhr

Du kannst in den Einstellungen (Y) auch einstellen wieviel Frames beim einlesen automatisch abgeschnitten werden sollen. Vorrausgesetzt das funktionioniert bei der 17 schon. Ansonsten musst Du von Hand jede Szene einkürzen. Man verwendet ja idR auch nie die Szenen wie sie gefilmt wurden sondern arrangiert diese damit es nicht wie ein VHS Band aussieht. ;)

Dett schrieb am 28.01.2015 um 16:30 Uhr

Hast Du das Programm schon auf die Standardwerte zurück gesetzt? - findest Du unter "Datei"

Gruß

Detlev

geschi schrieb am 28.01.2015 um 17:00 Uhr

Was haben diese Videos für eine Endung, woher kommen sie?

Hat es mit dieser Art von Videos schon einnmal geklappt?

mila1976 schrieb am 29.01.2015 um 14:11 Uhr

Hallo

Also es sind MTS oder VID Dateien, vom Handy bzw meiner Kamera. Es hat sich nichts geändert, es waren immer schon die Dateien -auch in der Kombination.

Letzte Woche ist das Problem zum erstemal aufgetaucht. Ich dachte, dass ich vielleicht etwas falsch gemacht hätte und habe mir die Arbeit gemacht und jede Szene manuell so geschnitten, dass mir nur das verloren ging, was wirklich ohne Ton war. Da ging ich noch davon aus, dass es ein einmaliges Problem sei und habe mich voller Tatendrang an den nächsten Film gemacht. Aber das Problem bleibt!

Ich habe das Programm nun auch versucht auf die Standartwerte zurückzusetzen, hat aber leider nichts gebracht:-(

 

@ Holger

Es ist prinzipiell so, dass ich entscheiden möchte, was von einer Szene rausgeschnitten wird. So kann ich den Film arrangieren wie es mir gefällt. Mein Problem, nämlich der nicht vorhandene Ton bei einigen Frames, wird nicht damit gelöst, dass ich voreinstelle wieviel am Ende jeder Szene herausgeschnitten wird!

 

Ich hoffe weiter auf eine Lösung....

geschi schrieb am 29.01.2015 um 14:33 Uhr

Ok, MTS ist AVCHD, aber bei VID steh ich daneben, dieses Format kann man auch, nach MAGIX, nicht importieren.

Ich kenne diese Format nicht für Videos.

Wo tritt es auf, ich nehme an bei MTS?

marion51 schrieb am 29.01.2015 um 17:53 Uhr

Nur nebenbei: hast Du schon versucht Deine Dateien mit X-Media Recode zu konvertieren?

mila1976 schrieb am 29.01.2015 um 20:35 Uhr

ich muss mich korregieren, die Endung der Handyvideos ist mp4  (z.B. VID 123456789.mp4) . Und der Ton am Ende fehlt nur bei diesen Dateien! Die MTS Dateien laufen unproblematisch.

Eigentlich bin ich der Meinung schon häufiger beide Dateien auch in Kombinationen zu einem Film verarbeitet zu haben....

Ich bin kein Profi( bisher bin ich immer recht gut zurecht gekommen), entschuldigt also Fragen, die Euch unnötig vorkommen....aber kann ich nicht unterschiedliche Dateien zu einem Film verarbeiten?? Muss ich alles vorher in ein einheitliches Format bringen??

BilderMacher schrieb am 29.01.2015 um 20:51 Uhr

Man kann schon mit unterschiedlichem material arbeiten. Wichtig ist dabei nur, dass VDL die Codec der Videos (aus)lesen kann ...

Zuletzt geändert von BilderMacher am 29.01.2015, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

geschi schrieb am 30.01.2015 um 09:14 Uhr

Ok, zieh dir XMediaRecode, bei Format gibst du mp4 ein, als Endung auch, bei Video "KOPIEREN", bei Audio nimmst du AAC, dann Job hinzufügen, nun Kodieren.

Dieses erzeugte Video ziehst du nun in die Timeline, dann berichte wieder.

mila1976 schrieb am 01.02.2015 um 20:35 Uhr

Prima, danke für die Beschreibung!!!!

Es scheint zu funktionieren. Ich probiere es in den nächsten Tagen noch richtig-aber es sieht so als würde es so klappen!!!

Viiielen Dank

mila1976 schrieb am 02.02.2015 um 20:18 Uhr

habe mich heute nun nochmal voller Euphorie an mein Video gemacht....

also der Ton ist ja nun da, nachdem ich der Anleitung von Gerhard gefolgt bin. .....aaaaber.... Nun sind die Videos/ Szenen aber so verpixelt, dass sie eigentlich unbrauchbar sind:-(

Was tun?

geschi schrieb am 03.02.2015 um 08:53 Uhr

Nun sind die Videos/ Szenen aber so verpixelt, dass sie eigentlich unbrauchbar sind:-(

Kann so nicht sein, wenn du da, wie ich gepostet habe, bei VIDEO, "KOPIEREN" gewählt hast.

mila1976 schrieb am 05.02.2015 um 20:09 Uhr


hmmm, ich behaupte jetzt mal doch....

ich versuch mal ein Bild hochzuladen-

Audio= " konvertieren" ..( ich habe aber auch kopieren probiert)


Video  "kopieren"

 

das waren die Originaldateien

 

und danach...

 

ich hoffe es ist einigermaßen lesbar...grösser habe ich die Bilder nicht eingefügt bekommen....

 

 

geschi schrieb am 05.02.2015 um 20:39 Uhr

Das entscheidende ist Video, wenn da kopiert wird, dann ist das 1:1 und muss auch so sein.

Bei Audio wird konvertiert!

Zeig doch einmal eine Videoanalyse deines Quell mp4, mittels MediaInfo, die Ansicht dort stellst du auf TEXT, diesen ladest du hier hoch.

mila1976 schrieb am 07.02.2015 um 21:18 Uhr

Dann habe ich es ja richtig gemacht...

ich habe versucht die Analysedaten einzufügen- ich hoffe Du hast es so gemeint

 

Allgemein
Vollständiger Name                       : C:\Users\test\Videos\2014\Mayrhofen 2014\unkonvertierte Dateien\VID_20140303_152006.mp4
Format                                   : MPEG-4
Format-Profil                            : Base Media
Codec-ID                                 : isom
Dateigröße                               : 107 MiB
Dauer                                    : 1min 2s
Gesamte Bitrate                          : 14,4 Mbps

Video
ID                                       : 1
Format                                   : AVC
Format/Info                              : Advanced Video Codec
Format-Profil                            : Baseline@L3.1
Format-Einstellungen für CABAC           : Nein
Format-Einstellungen für ReFrames        : 1 frame
Format_Settings_GOP                      : M=1, N=25
Codec-ID                                 : avc1
Codec-ID/Info                            : Advanced Video Coding
Dauer                                    : 1min 2s
Source_Duration/String                   : 1min 2s
Bitrate                                  : 14,3 Mbps
Breite                                   : 1 280 Pixel
Höhe                                     : 720 Pixel
Bildseitenverhältnis                     : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate          : variabel
Bildwiederholungsrate                    : 29,752 FPS
minimale Bildwiederholungsrate           : 23,012 FPS
maximale Bildwiederholungsrate           : 30,602 FPS
ColorSpace                               : YUV
ChromaSubsampling                        : 4:2:0
BitDepth/String                          : 8 bits
Scantyp                                  : progressiv
Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.521
Stream-Größe                             : 106 MiB (99%)
Source_StreamSize/String                 : 106 MiB (99%)
Titel                                    : VideoHandle
Sprache                                  : Englisch
colour_range                             : Full
mdhd_Duration                            : 62440

Audio
ID                                       : 2
Format                                   : AAC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec
Format-Profil                            : LC
Codec-ID                                 : 40
Dauer                                    : 1min 2s
Bitraten-Modus                           : konstant
Bitrate                                  : 96,0 Kbps
Kanäle                                   : 2 Kanäle
Kanal-Positionen                         : Front: L R
Samplingrate                             : 48,0 KHz
Stream-Größe                             : 733 KiB (1%)
Titel                                    : SoundHandle
Sprache                                  : Englisch

geschi schrieb am 08.02.2015 um 08:40 Uhr

Darf man fragen woher diese Videos stammen?

Codec-ID                                 : isom?????

geschi schrieb am 08.02.2015 um 10:34 Uhr

Fred, ich denke das ist der INTEL Mpeg4 Codec, der auch in den neuen MAGIX Produkten zum Einsatz kommt.

mila1976 schrieb am 08.02.2015 um 18:59 Uhr

Huhu

das sind ganz normale Handyvideos, von meinem Huawai Gerät. Da ich ja immer wieder zumindest kleine Sachen damit aufnehme, würde ich das Problem eigentlich schon ganz gerne lösen

und nun?

geschi schrieb am 08.02.2015 um 19:51 Uhr

Auch Huhu

Das ist ganz einfach der INTEL Mpeg4 Codec der in deinen Handy installiert ist, so einfach kann man das sagen.

mila1976 schrieb am 08.02.2015 um 20:16 Uhr

ja kann ich das irgentwie ändern? Auf dem Handy wahrscheinlich nicht und es so unformartieren, dass es in Magix ohne Probleme läuft ja scheinbar auch nicht-richig?

 

geschi schrieb am 09.02.2015 um 09:12 Uhr

Das Problem bei dir ist das es eine variable Framerate gibt, das kann deine alte Version nicht richtig darstellen.

Geht er st bei den neueren Versionen, denke ab VDL2013.

Gut, dann muss man statt kopieren, konvertieren, stelle Video so ein:

mila1976 schrieb am 10.02.2015 um 21:11 Uhr

Hallo

 

viiiielen Dank für Deine Mühe. Leider hat es trotz der veränderten Einstellungen nicht geklappt ( es war total verpixelt).

Aber ich habe es nun trotzdem hinbekommen:-)

Ich habe als Format-> AVI eingegeben, als VIDEO-> DIVX und bei AUDIO- MP3 und dann alles konvertiert.

Vielleicht hilft diese Info ja jemandem mit ähnlichem Problem.

Nochmals lieben Dank für die Hilfe!!