Export als mp4-Datei

videofan60 schrieb am 17.04.2017 um 14:06 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt ein Problem mit meiner selbst erstellten Routenanimation beim Export als MP4 aus VDL-2016Premium:

Die Animation besteht aus bmp-Einzelbildern, Größe ca 5MB, und ich habe 25 Bilder pro sec.

Ich gebe die Bilder in VDL ein, reduziere dort die Bildlänge auf 1 frame, und möchte das ganze, immerhin je nach Animationlänge von 5-20 sec, eine Menge Bilder, als MP4 exportieren.

Der 1. Versuch mit Standardeinstellungen war vollkommen unscharf; offenbar geschuldet der Auflösung von ca 10.000 kb/sec. Also Auflösung erhöht auf das 10-fache, 100MB/sec. Ergebnis: nach kurzer Laufzeit Abbruch mit Fehlermeldung: ein externer Audiocodec macht Probleme.

Mir geht es aber nicht um Audio, sollte möglichst tonlos sein, was nicht einstellbar ist.

Meine Frage: warum klappt der Export nicht mit der hohen Auflösung?

 

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Kommentare

videofan60 schrieb am 17.04.2017 um 14:36 Uhr

Eine Zusatzfrage:

Das ganze erscheint mir recht schleierhaft:

Die benutzte Routenanimation erzeugt aus oben genannten bmp-Bildern ein avi-Video, welches total scharf ist, aber von Magix nicht geöffnet werden kann. Das wäre natürlich die bessere Lösung. Aber warum kann VDL damit nichts anfangen?:
Mediainfo:

avi-Format: AVC

Format-Einstellung CABAC: ja,

Codec : H264

Bitrate 1611 Kb/s

25 FPS

Sampletyp: progressive.

Das erstaunliche ist, dass diese avi trotz niedriger Bitrate scharf ist

Warum hat VDL damit Probleme?

 

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

detlef_s schrieb am 17.04.2017 um 15:52 Uhr

hallo,

 

um das einzugrenzen solltest Du mal in einem anderen Format exportieren,

auch testweise uncompressed in AVI-Container.

Ist es dann scharf?

videofan60 schrieb am 17.04.2017 um 16:59 Uhr

hallo,

 

um das einzugrenzen solltest Du mal in einem anderen Format exportieren,

auch testweise uncompressed in AVI-Container.

Ist es dann scharf?


ich habe unkomprimiert exportiert, wobei eine riesige Datenrate von 1250.730 KBit/sec sich eingestellt hatte.

Das Ergebnis niederschmetternd: genauso unscharf wie vorher. Wie gesagt; der Ablauf der Einzelbilder im Vorschaumonitor ist gestochen scharf.

Was ist bloß mit VDL los; Warum kann die Software nicht das exportieren, was im Vorschaumonitor zu sehen ist?

 

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

videofan60 schrieb am 18.04.2017 um 15:17 Uhr

Ich frage mal nach:

Haben die Experten auch keinen Hinweis darauf, was Magix oder der Anwender hier falsch machen?

Über einen Tipp würde ich mich freuen.

 

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Ehemaliger User schrieb am 18.04.2017 um 23:28 Uhr

Ich könnte mir vorstellen, dass entweder der MPEG-4-Codec oder der AVI-Container bei der hohen Datenrate versagen.

geschi schrieb am 19.04.2017 um 10:18 Uhr

avi-Format: AVC Format-Einstellung CABAC: ja, Codec : H264

Das erstaunt mich jetzt aber, welchen AVC Codec verwendest du im AVI Container, der Intel oder MC ist es mal nicht?

Haben die Experten auch keinen Hinweis darauf, was Magix oder der Anwender hier falsch machen?

Es könnte sein das du den Anti-Interlaced Filter aktiviert hast!

videofan60 schrieb am 19.04.2017 um 12:08 Uhr

avi-Format: AVC Format-Einstellung CABAC: ja, Codec : H264

Das erstaunt mich jetzt aber, welchen AVC Codec verwendest du im AVI Container, der Intel oder MC ist es mal nicht?

---> Intel IYuv Codec ist eingestellt

Haben die Experten auch keinen Hinweis darauf, was Magix oder der Anwender hier falsch machen?

Es könnte sein das du den Anti-Interlaced Filter aktiviert hast!

---> Ist nicht aktiviert

Was mich wundert, bei dem avi-Export konnte ich keine Bitrate einstellen; automatisch hat sich die sehr hohe Rate 625.000 Kbit/s eingestellt , liegt hier vielleicht das Problem?

 

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

videofan60 schrieb am 19.04.2017 um 12:23 Uhr

Hallo,

allen Helfenden vielen herzlichen Dank für Eure Mühe.

Asche auf mein Haupt:

all die beobachteten Unschärfen der Exporte habe ich bislang nur im Vorschaumonitor betrachtet. Jetzt habe ich die Exporte direkt mit dem VLC-Player angesehen und siehe da, sie sind scharf!
Was bin ich erleichtert; habe Euch aber leider auf Trab gehalten.

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit