Fehler beim gruppieren von Bildern/Objekten

hoko47 schrieb am 22.11.2017 um 17:16 Uhr

In VDL Version 17.0.1.148 ist mir aufgefallen. 


Wenn ich ein Bild/Clip mit einem Rahmen versehe und gruppiere (Kette),
danach auf  60% bringe um dann die Gruppe (Bild mit Rahmen) 
in die obere linke Ecke verschiebe, wird nur das Bild oder der Rahmen verschoben,
nicht die ganze Gruppe.

Weiter ist mir aufgefallen, wenn 2 gruppierte Bilder z.B. von 60% auf 50 %
geändert werden, dass ein Bild hinter dem anderen verschwindet.
Die Änderung auf 50 % funktioniert.

Hier scheint mir ein Bug bei der Gruppierung zu sein.

In der VDL Version 15.0.0.114 tritt der Fehler nicht auf.

Frage an die Experten im Forum könnt ihr das nachstellen.
Falls es ein Bug ist, werde ich das melden.


Gruß aus dem Norden
Horst

Windows 10 (1709),
Intel i5-2320, 8 GB RAM,
GeForce GTX 750,

Foto Manager 16 Deluxe  - "12.0.0.20"
Foto & Grafik Designer   "115.0.0.52306  Nov 20 2017"
MAGIX Audio Cleaning Lab  "22.2.053 (DP3)
Video deluxe 2016 Plus - "15.0.0.114 (UDPP3)"
MAGIX Video deluxe Premium (2018) - "17.0.2.159 (UDPP3)"

Kommentare

GuenthiG schrieb am 22.11.2017 um 17:31 Uhr

Hast du das unter Effekte/Position und Größe verschoben?

hoko47 schrieb am 22.11.2017 um 18:02 Uhr

Moin GuenthiG

Ja eine andere Möglichkeit habe ich nicht gefunden.

Bei den Presets ist einen verschieben der Gruppe ebenfalls nicht,

nach den unterschiedlichen Vorgaben, möglich.

Es ändert sich nur die Größe von 60% auf 70% mit leichten Verschiebungen.

Gruß

Horst

Windows 10 (1709),
Intel i5-2320, 8 GB RAM,
GeForce GTX 750,

Foto Manager 16 Deluxe  - "12.0.0.20"
Foto & Grafik Designer   "115.0.0.52306  Nov 20 2017"
MAGIX Audio Cleaning Lab  "22.2.053 (DP3)
Video deluxe 2016 Plus - "15.0.0.114 (UDPP3)"
MAGIX Video deluxe Premium (2018) - "17.0.2.159 (UDPP3)"

GuenthiG schrieb am 22.11.2017 um 18:48 Uhr

Ich kricks auch nicht hin. :-(

Ansonsten habe ich für mein Projekt vorhin 2 Hintergründe mit 1 Text gruppiert und verschieben können. Ging ganz easy.

wabu schrieb am 22.11.2017 um 19:33 Uhr

Bei ProX beobachte ich das Verhalten auch. Ich denke von der Systematik muss man unterscheiden:

Gruppieren heißt (für mich) in erster Linie: diese beiden Objekte verschiebe ich in der timeline(!) immer miteinander.

Wenn nach dem Gruppieren ein Objekt angeklickt ist - dann ist das andere auch markiert.

Wenn aber zwei Objekte markiert sind werden bestimmte Angaben für beide Objekte übernommen - und das bedeutet auch z.B. gleiche Größe.

Trotzdem ist das Verhalten in der Summe nicht schlüssig!

wabu ...........................der nie auslernt Der Rechner: 2x DDR12GB Kingston KVR1333MHz CL9 / Intel Quad Core i7-950 3060 MHz Gainward nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz / Windows Home Premium geschnitten wird seit 2007 mit VdL Primium bis heute und ProXseit Version 4 bis heute gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 und einer Q500k und SJ 1000 fotografiert mit Pentax K19/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

GuenthiG schrieb am 22.11.2017 um 19:46 Uhr

Sowie man den Rahmen auf das Bild zieht, dürfte das ja schon gruppiert sein.

Ich habe jetzt mal einen eigenen Rahmen verwendet. Da geht das.

Danach ein anderes "Bildobjekt" (Brille), und es geht nicht. Also werden wohl alle Bildobjekte nicht funktionieren.

Hast du zufällig Corel Draw aufm PC? Damit kannst du locker eigene Rahmen und andere schöne Sachen basteln. Und ist nichtmal schwer in solchen Fällen, das zu lernen. Zur Not kann ich dir das erklären. Alte Versionen gibts für wenige Euro.

----

Oha!!

Die Versuche mit dem fehlerhaften Gruppieren habe ich in einem laufedem Projekt gemacht, ganz am Ende und im Mausmodus "einzelnes Objekt". Als ich die Probierei beenden wollte, die überflüssigen Objekte gelöscht hatte, waren alle meine Bilder und Klips, samt Rahmen verschoben. Und das waren so einige, weil ich in einen Rahmen mehrmals 3 Bilder eingefügt hatte, die alle ihren Platz haben mussten. Nachdem ich nun sah, dass ich das nicht mehr rückgängig machen konnte und die Korrekturen mir zu aufwendig erschienen, habe ich das Projekt ohne zu speichern geschlossen, in der Hoffnung, eine vorherige Speicherung hat noch alles korrekt beeinhaltet. War dann auch so. Aber verstanden habe ich das nicht.

wabu schrieb am 22.11.2017 um 23:18 Uhr

Nach meinem Verständniss gibt es z.B. in Photoshop (aber auch im Xara Designer) die Möglichkeit Ebenen zu "ketten" - da werden dann die Ebenen wie eine Einheit z.B. verschoben, in der Helligkeit verändert etc.

Das ist in "Magix" was anderes, denn man kann Objekte "ketten" - also gruppieren die weit auseinander liegen. Damit wird nur die Position zu einander fixiert.

Was noch anderes ist es verschieden Objekte zu markieren um ihnen dann per Eingabe(!) gemeinsame Werte zu zuweisen

wabu ...........................der nie auslernt Der Rechner: 2x DDR12GB Kingston KVR1333MHz CL9 / Intel Quad Core i7-950 3060 MHz Gainward nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz / Windows Home Premium geschnitten wird seit 2007 mit VdL Primium bis heute und ProXseit Version 4 bis heute gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 und einer Q500k und SJ 1000 fotografiert mit Pentax K19/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

GuenthiG schrieb am 23.11.2017 um 10:24 Uhr

Gruppieren heißt (für mich) in erster Linie: diese beiden Objekte verschiebe ich in der timeline(!) immer miteinander.

Ja, das könnte man so sehen. Aber im entsprechenden Bearbeitungsmodus, wie sehr oft bei Position/Größe, sind diese Objekte in der Vorschau nicht alle mit einem Auswahlrahmen markiert. Immer nur eins davon hat den Rahmen. Dasjenige, das aus der Gruppe ausgewählt wurde. Ist ja immer ein wenig dunkler als die anderen. Trotzdem kann man aber alle gruppierten Objekte in der Vorschau verschieben, egal welches gerade aktiv ist.

Für mich sieht das so aus, als könne man die vorgefertigten Grafiken nur einzeln verschieben, dagegen alles, was man selber gebastelt/verändert hat, gruppiert verschieben, egal, ob das 2 oder 5 Objekte sind.

 

BilderMacher schrieb am 23.11.2017 um 12:42 Uhr

Gruppieren muss man nicht unbedingt, um Objekte gemeinsam im Vorschaumonitor in Position/Größe etc. zu verändern.

In Video deluxe 2016 Premium kann ich auf der Timeline Objekte auswählen (Strg+A) und sie dann mit der Maus im Vorschaufenster verändern. Dabei spielt das (zwangsläufig) markierte Objekt keine Rolle, es wird nicht bevorzugt behandelt. Alle ausgewählten Objekte erhalten die Größe und Position, die ich mit der Maus definiert habe.

So sollte es auch in Video deluxe 17.0.1.148 sein.

Nur hier geht es nur über die numerische Eingabe der Werte, die sich dann gemeinsam auf die markierten Objekte auswirkt. Was aber unpraktisch ist. Ich bin mit der Maus im Vorschaufenster schneller. Feinjustieren kann dann immer noch auf dem Dialog erfolgen.

Genanntes gilt hierbei natürlich auch für die eingefügten Designelemente, egal welche.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

hoko47 schrieb am 23.11.2017 um 14:13 Uhr

Moin Moin,

danke für eure Mühe / Kommentare.

Es ist tatsächlich nur über numerische Eingabe der Werte ein verschieben der Gruppe möglich.

Ist für ein flüssigen Arbeiten aber sehr unpraktisch, wenn ich mehrere Gruppen in einem Fenster

anordnen möchte.

Kann nicht gewollt sein, da es in VDL 2016 einwandfrei funktioniert.

Werde mal ein Ticket aufmachen.

Gruß Horst

Windows 10 (1709),
Intel i5-2320, 8 GB RAM,
GeForce GTX 750,

Foto Manager 16 Deluxe  - "12.0.0.20"
Foto & Grafik Designer   "115.0.0.52306  Nov 20 2017"
MAGIX Audio Cleaning Lab  "22.2.053 (DP3)
Video deluxe 2016 Plus - "15.0.0.114 (UDPP3)"
MAGIX Video deluxe Premium (2018) - "17.0.2.159 (UDPP3)"

hoko47 schrieb am 28.11.2017 um 12:02 Uhr

Moin Moin

Antwort vom Support:

" Die beschriebenen Probleme wurden an die Entwickler weitergeleitet.  
Es sollte dafür in kürze ein Update erscheinen. 
Ich bitte um etwas Geduld. "

Gruß
Horst

Windows 10 (1709),
Intel i5-2320, 8 GB RAM,
GeForce GTX 750,

Foto Manager 16 Deluxe  - "12.0.0.20"
Foto & Grafik Designer   "115.0.0.52306  Nov 20 2017"
MAGIX Audio Cleaning Lab  "22.2.053 (DP3)
Video deluxe 2016 Plus - "15.0.0.114 (UDPP3)"
MAGIX Video deluxe Premium (2018) - "17.0.2.159 (UDPP3)"

wabu schrieb am 28.11.2017 um 12:50 Uhr

Das ist dann schon mal ein Schritt weiter.

wabu ...........................der nie auslernt Der Rechner: 2x DDR12GB Kingston KVR1333MHz CL9 / Intel Quad Core i7-950 3060 MHz Gainward nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz / Windows Home Premium geschnitten wird seit 2007 mit VdL Primium bis heute und ProXseit Version 4 bis heute gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 und einer Q500k und SJ 1000 fotografiert mit Pentax K19/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube