Film wird verzerrt angezeigt beim Import von AVI-Files

Dieter-Gneiting schrieb am 24.04.2022 um 14:00 Uhr

Wenn ich eine AVI-File importiere, wird diese im Programm-Monitor nur auf der linken Hälfte verzerrt angezeigt, die rechte Hälfte des Monitors ist grasgrün. Dieser Split bleibt während der gesamten Bearbeitung erhalten und wird auch in die MP4-File übertragen. Tritt bei allen AVI-Files auf, nicht jedoch bei MP*-Files. Kann mir jemand weiterhelfen, was da falsch läuft oder was ich anders einstellen muss ?

Meine Version ist Video de Luxe 2022, Version 21.0.2.130

Danke für eure Tips !

Dieter

Kommentare

H.S. schrieb am 24.04.2022 um 17:54 Uhr

@Dieter-Gneiting

Nur ein Verdacht: Klick mal oben links am Programm-Monitor auf die 3 Striche und schau ob der Haken bei Standard (2D) gesetzt ist.

MS Windows 10 Pro (64bit); Intel Core i7 11700K; 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und in SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos

Magix Video deluxe Premium 2023 (22.0.3.167); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate.

Dieter-Gneiting schrieb am 24.04.2022 um 20:32 Uhr

Unter welchem Punkt sollte das sein, da kann ich nur die Grösse des Fensters einstellen, Filmüberblick, Jog/Shuttle und Performance anklicken, habe ich alles schon durchprobiert, hat nichts verändert.

korntunnel schrieb am 24.04.2022 um 20:45 Uhr

Hallo @Dieter-Gneiting

das hier meint @H.S.:

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

korntunnel schrieb am 24.04.2022 um 20:48 Uhr

Wenn das jedoch nichts nützt, benötigen wir genauere Angaben einschl. einer Analyse einer nichtfunktionierenden AVI:

https://www.magix.info/de/forum/bitte-beachte-folgendes-bevor-du-dein-thema-erstellst--1098383/

https://www.magix.info/de/tutorials/wo-finde-ich-angaben-zu-hard-und-software--1275924/

http://www.magix.info/de/analyse-von-dateien-mit-mediainfo.online-training.932809.html

Gruß Korntunnel

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Dieter-Gneiting schrieb am 24.04.2022 um 23:39 Uhr

Auch nach verschiedenen Versuchen bekomme ich diesen Standard (2D) nicht angezeigt, vielleicht liegt es an meiner Version, die vor kurzem gekauft habe ?

Mein Rechner ist ein Acer E5-773G-52V1 (also ein i5 mit 12 GB Hauptspeicher, Betriebssystem ist Windows 10 Home, aktuelle Version. Ich benutze Video de Luxe 2022 (Version 21.0.2.130). Ich lade dir mal ein Bild hoch wie es der Monitor aussieht :

An den Dateien kann es nicht liegen, ich habe es mit 6 oder 7 Files probiert, die über mehrere Jahre aufgenommen wurden, immer dasselbe Bild.

Nehme ich eine MPG-Datei funktioniert die Anzeige einwandfrei.

Danke erst mal für die Hilfe !

wabu schrieb am 25.04.2022 um 09:21 Uhr

Da muss eine fehlerhafte Datei vorliegen, schon im Mediapool ist das Fehlerbalken zu sehen

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 32,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

H.S. schrieb am 25.04.2022 um 18:37 Uhr

@Dieter-Gneiting

@wabu

Genau wie @wabu es gesehen hat, bereits die Datei 'Australien 2016 Film3.mp4' hat doch schon die grüne rechte Hälfte. Die Datei links daneben 'Aufnahme 003.AVI' sollte wohl mal in das 3D-Anaglyphen-Verfahren rot/grün umgewandelt werden, denn wie zu sehen, ist die 'Aufnahme 003.AVI' dann in der *.mp4-Datei um die Hälfte zusammengedrückt und rot eingefärbt worden, das eigentlich dazugehörige rechte Bild mit grüner Färbung fehlt. Woher hast Du überhaupt die *.mp4-Datei? Hast Du vielleicht einen AVI-Dateikonverter genutzt, oder auch einen codec-Pack installiert weil Du eine *.AVI-Datei nicht in die Timeline ziehen konntest (ich hab leider kein Muster, um das nachzuvollziehen)?

Fast bin ich geneigt zu fragen, warum Du nicht die 'Aufnahme 003.AVI' in die Timeline ziehst, oder klappt das nicht, dann siehe oben. Die 'Australien 2016 Film3.mp4' muss aus irgendeinem anderen fehlgeleiteten Versuch stammen, vergess die einfach mal.

MS Windows 10 Pro (64bit); Intel Core i7 11700K; 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und in SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos

Magix Video deluxe Premium 2023 (22.0.3.167); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate.

Dieter-Gneiting schrieb am 25.04.2022 um 20:42 Uhr

Die Film3.mp4 hat jetzt zur Verwirrung geführt. Ich habe den Film3.avi in den Monitor gezogen, wo sie wie im Bild gestaucht wurde und die rechte Hälfte grün wurde. Dann habe ich mit dem Programm eine MP4 erzeugt um zu sehen, ob das komische Bild nur angezeigt wird oder auch mit verarbeitet wird (das zweite ist richtig), das heisst die Stauchung wird übernommen. Ich habe heute noch andere AVIs so verarbeitet. AVIs (meist aus dem Internet), bei allen passiert dasselbe. Ich habe dann 3 AVIs, die im Videodeluxe als Styles verwendet werden rübergezogen, die werden nicht verändert. Alle Dateien werden vom normalen Videoprogramm (VLC) korrekt angezeigt. Ich habe keine Ahnung, was das schiefläuft ??

Hier noch die MediaInfo vom Film3.AVI:

Bringt es was, Videodeluxe neu zu installieren ?


H.S. schrieb am 26.04.2022 um 08:21 Uhr

@Dieter-Gneiting

Hab dann doch noch *.AVI-Muster im Internet gefunden.

Mein Ergebnis:

Lassen sich in allen Qualitätsstufen mit VLC einwandfrei wiedergeben.

Mit VdL Premium 21.0.2.130 in die Timeline gezogen

Dort nicht wiederzugeben, kurzes Aufblitzen eines Bildes (egal an welcher Stelle), dann schwarz, also untauglich? Es kommt eine Fehlermeldung zum Grafikartentreiber (aktueller Studio-NVIDIA-GraKa-Treiber 30.0.15.1215) und das VdL Änderungen an der Hardwarebeschleunigung vorgenommen hat.

Großes Erwachen bei Weiterarbeit an einem gestrigen Projekt, ein Bild blitzt auf, dann schwarz. Was ist denn da passiert?

Grund: VdL hat ,wie auch angekündigt, die Hardwarebeschleunigung bei den Geräteoptionen von RTX2060 auf CPU umgeswitched. Cool! Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.

Noch was: Die *.AVI-Files lassen sich in der Microsoft-APP FOTOS (dort kann man auch Videos bearbeiten) bearbeiten und in Qualitätsstufe 1080p als mp4-File ausgeben.... und... auch in VdL weiter verarbeiten.

 

 

Zuletzt geändert von H.S. am 26.04.2022, 08:37, insgesamt 2-mal geändert.

MS Windows 10 Pro (64bit); Intel Core i7 11700K; 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und in SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos

Magix Video deluxe Premium 2023 (22.0.3.167); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate.

geschi schrieb am 26.04.2022 um 08:52 Uhr

@Dieter-Gneiting

Deine Analyse müsste so funktionieren, ja wenn es sich um DV Type2 handelt, leider sieht man das bei dieser Analysemethode nicht, deshalb:

Zieh dir G-Spot, analysiere das gleiche Video nochmals, davon macht du dann einen Screenshoot, den ladest du dann hier hoch.

Dieter-Gneiting schrieb am 26.04.2022 um 22:14 Uhr

Hall H.S.,

nachdem das Problem offensichtlich nicht nur bei mir auftritt, habe ich es an den Service bei Magix gemeldet und die Indizien auch dort hingeschickt, da warte ich noch auf Antwort.

Danke für den Tip mit der App MS-Fotos, habe ich gleich ausprobiert. Funktioniert schnell und einwandfrei, daher werde ich vorerst damit weiterarbeiten. Wenn ich von Magix was Neues bekomme, melde ich mich.

Euch allen erst mal vielen Dank !

Dieter