Fixierte, auf allen Seiten wiederholte Objekte doppelt untereinander

CZ007 schrieb am 16.07.2017 um 22:05 Uhr

- Fixierte
- auf allen Seiten wiederholte Navigations-Objekte
- bei der Seiteneffekt-Einstellung "Vertikal"
(wie Hamburger oder Button "Nächste Seite") erscheinen auf dem Smartphone (Windows Phone) doppelt und sogar dreifach übereinader.

Beim Scrollen in der Vorschau ist alles bestens: Wenn Seite 2 bei Scrollen den fixierten Button 1 "berührt", verschwidet er und auf seiner Stelle erscheint Button 2 (von der Seite 2)
Auf dem Smartphone sieht es aber anders aus: Der Button von Seite 2 überdeckt den Button 1 noch bevor Seite 2 den Button 1 "berührt" hat.
Richtig problematisch wir es, wenn Seite 2 vollständig "sitzt". Dann erscheint nämlich der Button von der Seite 3 und überdeckt den (richtigen auf der Stelle!) Button der Seite 2. Und das, obwohl Seite 3 noch nicht mal in Sicht ist!
Auf Seite 2 habe ich dadurch die Navi-Buttons der Seite 3, die die Navi-Buttons der Seite 2 überdecken.

Anscheinend sind die Bereiche, in denen die fixierten Buttons (Elemente) erscheinen sollen, größer als die Seiten selbst. Dadurch werden sie doppelt und später sogar dreifach übereinander eingeblendet.

Hat jemand eine Idee, woran das liegt?

Kommentare

BeRo schrieb am 16.07.2017 um 22:17 Uhr

[...] erscheinen auf dem Smartphone (Windows Phone) doppelt und sogar dreifach übereinader. [...]

Schau Dir die Site mal auf anderen (Android, iOS, etc) Smartphones an, wahrscheinlich wird da alles perfekt zu sehen sein... 😇

Die Windows basierten Mobilgeräte sind in der Vergangenheit schon öfter negativ aufgefallen, was wohl auch ein Grund für die hier propagierte Info ist.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

CZ007 schrieb am 16.07.2017 um 23:03 Uhr

[...] erscheinen auf dem Smartphone (Windows Phone) doppelt und sogar dreifach übereinader. [...]

Schau Dir die Site mal auf anderen (Android, iOS, etc) Smartphones an, wahrscheinlich wird da alles perfekt zu sehen sein... 😇

Die Windows basierten Mobilgeräte sind in der Vergangenheit schon öfter negativ aufgefallen, was wohl auch ein Grund für die hier propagierte Info ist.


Das habe ich gerade geprüft. Auf einem Android-Smartphone passiert Dasselbe, auch wenn ein wenig sanfter. Der Übergang Seite 1-2 ist fast okay aber später wirds immer schlimmer. Auf Seite 2 (tiefer als auf dem WP) sehe ich eine Weile Navi-Buttons von den den Seiten 2, 3 und 4 gleichzeitig(!) Das kann doch nicht sein.
Die fixierten Navi-Buttons erscheinen einfach zu früh beim Scrollen. Die Bereiche, in denen die fixierten Buttons sichtbar sein sollen, sind anscheinend größer als die Seiten selbst.

BeRo schrieb am 16.07.2017 um 23:16 Uhr

[...] Die fixierten Navi-Buttons erscheinen einfach zu früh beim Scrollen [...]

Spendiere uns doch mal eine URL, dann können wir uns das Phänomen in "Natura" ansehen und ggf. mehr zur Problem Ursache sagen...

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

CZ007 schrieb am 16.07.2017 um 23:45 Uhr

Spendiere uns doch mal eine URL, dann können wir uns das Phänomen in "Natura" ansehen und ggf. mehr zur Problem Ursache sagen...

Ich habe zunächst nur eine Domain bei Xara, wo ich wohl noch eine Weile auch mit echten Inhalten "kämpfen" werde. Ich weiß, dass es sehr helfen könnte, aber diese Adresse jetzt publik zu machen, wäre mir doch zu... persönlich. Sorry.
Wenn die Buttons nicht fixiert sind, funktioniert das Ganze aber es ist halt nicht so schön.

BeRo schrieb am 17.07.2017 um 00:00 Uhr

[...] Wenn die Buttons nicht fixiert sind, funktioniert das Ganze [...]

So ganz klar ist mir das Konzept nicht geworden, nach dem Du die Objekte (Navbar u. a.?) in Deine Seite (one Pager?) eingebaut hast.
Grundsätzlich funktioniert es nicht, wenn Du Objekte fixierst und sie gleichzeitig mit einer "auftauchen" Funktion ausstattest. Wenn Du das obendrein mit einer NavBar versuchst, kann das IMHO nur zum Scheitern verurteilt sein. 😖
Für die Annahme, dass Du mit einem "exotischen" Aufbau arbeitest, spricht Deine Aussage, dass es funktioniert, wenn Du die Buttons nicht fixierst. 😇

Vielleicht überdenkst Du Dein Konzept nochmal... 😊

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

CZ007 schrieb am 17.07.2017 um 00:41 Uhr

Möglicherweise ist mein Konzept tatsächlich nicht umsetzbar. Meine Idee war, mehrere Seiten mit demselben Layout zu haben: oben ein Bild, dazu Texte und evtl. paar kleinere Bilder unten.
Schön wäre es, das Ganze, wie einen one-pager scrollen zu können UND(aber!) auch einen Button innerhalb jeden (großen) Bildes zu haben, mit dem man zur nächsten Seite (zum nächsten großen Bild) direkt springen könnte, so dass das große Bild immer schön oben "landet". Bei einem fixierten Pfeil-Button könnte man einfach den Link "auf nächste Seite" verwenden, dachte ich mir. Es wäre eine schöne Kombination aus Scrollen und einer Art "Dia-Show". Nur schade, dass die auf jeder Seite fixierten Pfeil-Buttons (mit dem Link auf die nächste Seite) nicht nacheinander sondern auch gleichzeitig (übereinander) eingeblendet werden, dazu in einem Raster, der mit der Seitenlänge nichts zu tun hat. Der Vorteil dieser Lösung wäre, einzelne Seiten leicht zu verwalten (entfernen, ändern, neu) ohne, dass der Rest davon betroffen wäre.

Bei einem one-pager hätte ich nur einen Pfeil-Button, dafür aber kann ich ihn zur "nächsten Seite" nicht verlinken sondern zu den jeweiligen Bildern(?). Dafür muss ich aber jedes Bild benennen....

Vielleicht geht das Ganze aber auch ganz anders?

marboe schrieb am 17.07.2017 um 11:42 Uhr

Schön wäre es, das Ganze, wie einen one-pager scrollen zu können UND(aber!) auch einen Button innerhalb jeden (großen) Bildes zu haben, mit dem man zur nächsten Seite (zum nächsten großen Bild) direkt springen könnte, so dass das große Bild immer schön oben "landet".

Dann stellt sich doch die Frage, warum du nicht eine einzige Seite erstellst, die dann halt natürlich entsprechend "lang" ist (Ladezeit beachten!) und mit Ankern arbeitest... damit würde das prima klappen.
Ob es klug ist, hängt vom Content ab. Gruß Marboe

CZ007 schrieb am 17.07.2017 um 12:46 Uhr

Dann stellt sich doch die Frage, warum du nicht eine einzige Seite erstellst, die dann halt natürlich entsprechend "lang" ist (Ladezeit beachten!) und mit Ankern arbeitest... damit würde das prima klappen.
Ob es klug ist, hängt vom Content ab. Gruß Marboe

Es sind ca. 30 große Bilder. Da kann es eventuell wg. der Ladezeit Probleme geben. Einzelseiten wären auch aus anderen Gründen sehr praktisch.

Es ist jammerschade, dass sich die fixierten, auf allen Seiten wiederholten Objekte bei der Seiteneffekt-Einstellung "Vertikal", beim Scrollen überlappen und so unkontrolliert verhalten. In der Vorschau funktioniert es so schön. Man müsste dem Program sagen, dass diese Elemente beim Scrollen nur nacheinander erscheinen dürfen. Kann man das nicht mit irgendeiner HTML-Zeile lösen?

Ich bin ein Newbie und finde das Program trotzdem sehr schön. Ich werde entweder alles auf eine Seite packen oder nicht fixierte Buttons nehmen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

BeRo schrieb am 17.07.2017 um 14:59 Uhr

[...] Kann man das nicht mit irgendeiner HTML-Zeile lösen? [...]

Leider nicht mit nur einer Zeile... 😒

Alle Funktionen, die der WD mitbringt, basieren auf internen Scripts (JS/CSS). Die lassen sich zwar z. T. recht einfach manipulieren, sie sind aber so komplex, dass Änderungen am Quellcode auch schon mal zu unerwarteten Ergebnissen (Problemen) an ganz anderen Stellen der Anwendung führen können. 😏

Fazit:
Die bessere Lösung ist sicher eine der von Dir vorgeschlagenen:

[...] Ich werde entweder alles auf eine Seite packen oder nicht fixierte Buttons nehmen. [...]

Gerne viel Erfolg beim Umsetzen. 😇

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

marboe schrieb am 18.07.2017 um 07:07 Uhr

Ich werde entweder alles auf eine Seite packen

Das solltest du definitiv nicht machen. Bei 30 Bildern wäre das für Smartphonenutzer eine Zumutung.

Dein Hauptproblem ist das, was BeRo dir schon längst geschrieben hat: - gilt für Smartphones
Grundsätzlich funktioniert es nicht, wenn Du Objekte fixierst und sie gleichzeitig mit einer "auftauchen" Funktion ausstattest.

Bei hunderten verschiedenen Devices mit tausenden von Konfigurationen ist das auch absolut nachvollziehbar. Eine Smartphoneseite wird dann schnell und userfreundlich aufgerufen, wenn möglichst wenig "Schnickschnack" geladen werden muss. Jeder Effekt (=Code) ist hier potentiell unglücklich.
Wenn du dich beim Design nur auf fixierte Buttons bzw einen einzigen Button beschränkst, funktioniert das wunderbar. Gruß Marboe