Framerate kann nicht angepasst werden

MarkusA schrieb am 02.05.2024 um 10:35 Uhr

Ich habe die Deluxe 24 Version 23.0.1.192 installiert, ich habe es extra geholt da ich dacht meine 22 Version hat eine Macke.

Aber mein Problem ist immer noch da, ich habe ein Video mit der Framerate 29.199

daß Programm erkennt es und passt diese auch im Video exportieren an, soweit so gut.

Das Problem ist aber das es im Export Video aus 29.199 Frames 25 Frames tag macht.

Damit Passen natürlich auch die Zeit nicht mehr die Original Zeit ist 24min 5sec und durch die falschen Frames werden draus 28min 9sec.

Wenn ich die Vorgaben nehme als 29.97 oder 30 Frames nehme, passt auch die Ausgabe, aber die habe leichte Ruckler. Die Manuele Anpassung funktioniert nicht.

Ich kann das nur leicht abfangen in dem ich zuerst es im StaxRip die Framerate Konvertiere zu 29.97 was zwar auch etwas ruckelt aber viel weniger als beim change der framerate, und weniger als wenn Deluxe 24 es macht, das macht StaxRip sehr gut.

Was auch MEGA nervt ist das ich alles in einen MP4 Container umpacken muss da selbst 2024 immer noch keine MKV Import möglich ist.

 

Kann bitte einer von den Programmierern sich das bitte ansehen und den Fehler der manuellen Framerate beseitigen.

Oder hat jemand einen Idee?

Kommentare

vdl-user-v19 schrieb am 02.05.2024 um 11:53 Uhr

@MarkusA,

Idee wäre zunächst die Frage: Könntest Du einen vollen MediaInfo-Text von einem Video mit der beschriebenen Framerate posten?

MKV-Import ist normalerweise unter den importierbaren Formaten für Video deluxe dabei. Kommt ja darauf an, welche Kombination aus Video- und Audio-Codec im MKV-Container enthalten ist.

BilderMacher schrieb am 02.05.2024 um 12:00 Uhr

Also in meiner VDL 2024 Premium ist der Import von MKV (Aufnahme von OBS) durchaus möglich.

Das Problem werden dann wohl deine MKV-Dateien sein.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 124.0.2 (64-Bit)

MarkusA schrieb am 02.05.2024 um 15:07 Uhr

Hallo BilderMacher, so ein format wie du es in der META siest.

wenn ich MKV versuche einzubinden bekomme ich.

 

Hallo vdl-user-v19 hier die Meta

 

Allgemein
Unique ID                                :**** (****)
Vollständiger Name                       : ****.mkv
Format                                   : Matroska
Format-Version                           : Version 4
Dateigröße                               : 491 MiB
Dauer                                    : 24 min 6s
Gesamte Bitrate                          : 2 845 kb/s
Bildwiederholungsrate                    : 29,199 FPS
Filmname                                 : ****
Kodierungs-Datum                         : 2016-09-12 21:10:42 UTC
Kodierendes Programm                     : mkvmerge v9.4.2 ('So High') 64bit
verwendete Encoder-Bibliothek            : libebml v1.3.4 + libmatroska v1.4.5
Attachments                              : ambulance_shotgun.ttf / Anger is a gift.ttf / CALIBRI.TTF / nyala.ttf

Video
ID                                       : 1
Format                                   : AVC
Format/Info                              : Advanced Video Codec
Format-Profil                            : High 10@L5.1
Format-Einstellungen                     : CABAC / 16 Ref Frames
Format-Einstellungen für CABAC           : Ja
Format-Einstellungen für RefFrames       : 16 frames
Codec-ID                                 : V_MPEG4/ISO/AVC
Dauer                                    : 24 min 6s
Bitrate                                  : 1 700 kb/s
Breite                                   : 960 Pixel
Höhe                                     : 540 Pixel
Bildseitenverhältnis                     : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate          : variabel
Bildwiederholungsrate                    : 29,199 FPS
originale Bildwiederholungsrate          : 23,976 (24000/1001) FPS
Color space                              : YUV
Chroma subsampling                       : 4:2:0
Bit depth                                : 10 bits
Scantyp                                  : progressiv
Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.112
Stream-Größe                             : 293 MiB (60%)
Titel                                    : ****
Sprache                                  : Englisch
Default                                  : Ja
Forced                                   : Nein
Color range                              : Limited
Matrix coefficients                      : BT.709

Audio #1
ID                                       : 2
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec-ID                                 : A_AAC-2
Dauer                                    : 24 min 6s
Bitrate                                  : 467 kb/s
Kanäle                                   : 6 Kanäle
Channel layout                           : C L R Ls Rs LFE
Samplingrate                             : 44,1 kHz
Bildwiederholungsrate                    : 43,066 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Video Verzögerung                        : 22 ms
Stream-Größe                             : 80,6 MiB (16%)
Titel                                    : ***
Sprache                                  : Englisch
Default                                  : Ja
Forced                                   : Nein

Audio #2
ID                                       : 3
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec-ID                                 : A_AAC-2
Dauer                                    : 24 min 6s
Bitrate                                  : 662 kb/s
Kanäle                                   : 6 Kanäle
Channel layout                           : C L R Ls Rs LFE
Samplingrate                             : 48,0 kHz
Bildwiederholungsrate                    : 46,875 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Stream-Größe                             : 115 MiB (23%)
Titel                                    : ***
Sprache                                  : Spanisch
Default                                  : Nein
Forced                                   : Nein

Text #1
ID                                       : 4
Format                                   : ASS
Codec-ID                                 : S_TEXT/ASS
Codec-ID/Info                            : Advanced Sub Station Alpha
Dauer                                    : 1 min 12s
Bitrate                                  : 184 b/s
Bildwiederholungsrate                    : 0,305 FPS
Count of elements                        : 22
Compression mode                         : Lossless
Stream-Größe                             : 1,63 KiB (0%)
Titel                                    : ***
Sprache                                  : Englisch
Default                                  : Ja
Forced                                   : Nein

Text #2
ID                                       : 5
Format                                   : ASS
Codec-ID                                 : S_TEXT/ASS
Codec-ID/Info                            : Advanced Sub Station Alpha
Dauer                                    : 24 min 1s
Bitrate                                  : 130 b/s
Bildwiederholungsrate                    : 0,211 FPS
Count of elements                        : 304
Compression mode                         : Lossless
Stream-Größe                             : 22,9 KiB (0%)
Titel                                    : ***
Sprache                                  : Spanisch
Default                                  : Nein
Forced                                   : Nein

Menü
00:00:00.000                             : en:Opening
00:01:34.122                             : en:Main
00:22:34.706                             : en:Ending

MarkusA schrieb am 02.05.2024 um 15:17 Uhr

Also das ich MKV nicht importieren kann ist nicht so schlimm ich mache ein Container Passthrow ins MP4. Das aber die Framerate nicht genommen wird die ich eingebe, ist nervig, ich habe auch gedacht das es vielleicht an 29.199 liegt, so habe ich es dann in 29.20 geändert aber auch dann wird das Video auch wieder auf 25 Frames kodierst und länger so das nix mehr geht. Im StaxRip habe ich ich dann einen Framerate Change versucht aber da fällt es runter da laut Berechnung müssten mehr Bilder da sein als es sind und so klappt es nicht.

vdl-user-v19 schrieb am 02.05.2024 um 15:25 Uhr

@MarkusA,

ok, da sieht man, dass es nicht eine übliche 8Bit sondern eine 10Bit-Datei ist und dass sie eine variable Framerate hat, mit der so manche Videoprogramme Probleme haben.

Zu der 10Bit-Eigenschaft bei AVC im MKV-Container weiß ich gerade auch nichts weiter.

Um das Problem mit dem Ruckeln zu beseitigen, könntest Du mal z.B. HandBrake bemühen, um auch tatsächlich in eine Datei mit fester Framerate zu konvertieren.

Bei pass through bleibt die Videospur und Framerate ja so wie sie ist. Denke Du müsstest wirklich eine Konvertierung durchführen, um die beschriebenen Probleme loszuwerden.

Meiner Meinung nach ist es bei der Datei dann sinnvoll in feste 29,97 fps zu konvertieren.

MarkusA schrieb am 02.05.2024 um 15:43 Uhr

Das passt mit dem Passthrow er nimmt auch die 10bit MP4 wie gesagt das Problem ist das VDL nicht das macht was es soll, da muss einer vom Coding Team ran und reisbekommen warum er von mir eingegebene Frameraten nicht nehmen will und was ganz anderes produziert.

Ich glaube ich mache ein Ticket beim Support auf

vdl-user-v19 schrieb am 02.05.2024 um 16:08 Uhr

Ok, aber die Thematik VariableFrameRate wirst Du sicher auch vom Support hören.

https://de.linkedin.com/advice/0/how-can-you-work-video-editing-formats-have-variable?lang=de

Renter11 schrieb am 02.05.2024 um 16:50 Uhr

@MarkusA,

das Thema ist so alt wie es VdL, VPX, … gibt und nicht nur hier. Wenn du die Forensuche nutzt, findest zu einige Einträge dazu. Auch vdL-user-v19 hat dir einen Link genannt. Man muss nicht alle paar Wochen immer wieder die gleichen Antworten schreiben. Lies dich in das Thema ein. Wenn du mit xMediaRecode oder handbrake.fr nicht weiter kommst, solltest du mal schreiben woher das Video kommt. Für mich sieht das nach einer Spaßcam aus.
Ausserdem deuten die weiteren Analysedaten eher auf eine schlechte Qualität deines Videos hin. Bitrate, Auflösung, …

Zuletzt geändert von Renter11 am 03.05.2024, 06:02, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Big Sur VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Big Sur VMware Win10

 

MarkusA schrieb am 03.05.2024 um 10:27 Uhr

@Renter11

Richtig darum wird das Video ja auch in einen vernünftigen zustand gebracht, mir Schärfe und Bereinigung bevor es mit AI Upscale und HDR Errechnung so aussieht als wäre es heute produziert und nicht vor 40 Jahren.

Und VBR oder 10Bit ist egal da VDL es nimmt wenn es im MP4 Container drin ist. Deswegen ist es blöd das MKV nicht geht aber MP4 geht.

Mir geht es nur um EINE Sache, warum das ändern bzw. das anpassen der Framerate nicht funktioniert. VDL nimmt eine von mir eingetragene rate nicht, und baut Mist bei der Ausgabe. nur die, welche Standard sind werden akzeptiert.

Es wäre besser nach der Reinigung das Video and den AI zu übergeben mit der Framerate so wie es im Original war damit der AI die neuen Bilder neu errechnet und nicht vorher.

Renter11 schrieb am 03.05.2024 um 12:20 Uhr

@MarkusA,

bevor es mit AI Upscale und HDR Errechnung so aussieht als wäre es heute produziert und nicht vor 40 Jahren.

Mit diesen Daten des Quellformats ... niemals in 4/8k

Bitrate                                  : 1 700 kb/s
Breite                                   : 960 Pixel
Höhe                                     : 540 Pixel

das schaffen nicht einmal die großen Filmstudios. Wünsche dir dabei aber viel Erfolg!

Zuletzt geändert von Renter11 am 03.05.2024, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Big Sur VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Big Sur VMware Win10

 

BilderMacher schrieb am 03.05.2024 um 12:28 Uhr

Wenn Video deluxe feststellt, die eingegebenen Werte passen zu keinem Standard, wird der Wert nicht angenommen. Es kann so einfach sein.

Dein Vorhaben ist außerhalb des für MP4 oder MKV festgelegten Standards.

Mit der Segeljacht 🚤 kommt man nicht auf die Zugspitze. 🌄

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 124.0.2 (64-Bit)

ead66 schrieb am 03.05.2024 um 23:51 Uhr

Das ähnliche Problem hatte ich auch mit meiner S8-Filmdigitalisierung (20fps).
Ich exportiere die überarbeitete Videos in .avi - Format. Da kann ich bei mir die Frameraten einstellen,
die ich haben möchte, bzw. Anpassen. Dann mit XMedia Recode oder VidCoder in .mp4 oder .mkv
umwandeln.

Unzufriedenheit ist der Anfang für den Erfolg! 😉

Laptop MSI Raider GE78HX 13VI,
Win11 Home 23H2, Intel Core i9-13980HX, 64GB RAM, 4TB FB,
UHD Graphics Raptor Lake-S GT1, RTX 4090 16,0 GB,
Realtek Audio, NVIDIA High Definition Audio, Audiointerface Audient iD4 MKII

Ro-Sy schrieb am 04.05.2024 um 08:16 Uhr

Wer mit so exotischen Formaten/Framraten arbeitet, kommt nie auf ein vernüftiges Ergebnis. Bleibt doch bei den Europäischen Standarts. 25/50 fps und es funktioniert immer.

Mein Arbeitsgerät:

Acer Predator, Intel(R) Core(TM) I7 11th Generation

Windows 10 Home Vers. 22H2,

Installierter Ram: 32 Gb

GraKa: Nvidia RTX 3060, 12 Gb Ram

HDD 1x 1Tb, SSD / 2x 2TB

Videosoftware:

Magix VDL Premium 23 / VPX 14

Pinnacle Studio 24 Ultimate / DaVinci Resolve 19

Und alle laufen einwandfrei ohne Probleme

Aufnahmegeräte:

Sony Nex VG 10 und VG 30

Panasonic HC-VXF11 / 4K auf FeyuTech AK 2000C 3 Achsen Gimbal

Gopro Hero 4 & 10 ebenfalls auf Hohem iSteady Pro 4 Kamerastabilisator von Dji

Dji Osmo Pocket und Insta360 One X2

Und wenn meine Frau die Nikon D7500 grad nicht braucht 😁, montiere ich diese an stelle der Panasonic auf den Feyu Gimbal.

MarkusA schrieb am 05.05.2024 um 17:14 Uhr

@MarkusA,

bevor es mit AI Upscale und HDR Errechnung so aussieht als wäre es heute produziert und nicht vor 40 Jahren.

Mit diesen Daten des Quellformats ... niemals in 4/8k

Bitrate                                  : 1 700 kb/s
Breite                                   : 960 Pixel
Höhe                                     : 540 Pixel

das schaffen nicht einmal die großen Filmstudios. Wünsche dir dabei aber viel Erfolg!

nein nur 1080p und es sieht sehr gut aus, es dauert zwar Stunden die RTX läuft dann auf 80% aber das ergebinss ist nice.

MarkusA schrieb am 05.05.2024 um 17:16 Uhr

Wer mit so exotischen Formaten/Framraten arbeitet, kommt nie auf ein vernüftiges Ergebnis. Bleibt doch bei den Europäischen Standarts. 25/50 fps und es funktioniert immer.

Es ist egal, dann muss die Option das ich einen frame rate manuell eingeben kann rausgenommen werden.

Entweder nimmt er das was ich sage oder die Option es ändern zu können ist obsolet.

wenn ich sage ich will 29.199 dann will ich nicht 25 rausbekommen. Und das es nicht geht ist ein Bug der korrigiert gehört.

marion51 schrieb am 05.05.2024 um 17:32 Uhr

@MarkusA

Und das es nicht geht ist ein Bug der korrigiert gehört.

Dann wende dich an den Magix Support. Er ist dafür zuständig.

Viel Erfolg

korntunnel schrieb am 05.05.2024 um 17:47 Uhr

@MarkusA

Bei allem Wohlwollen für dein Problem, zeigt das deine Analyse:

Modus der Bildwiederholungsrate          : variabel
Bildwiederholungsrate                    : 29,199 FPS
originale Bildwiederholungsrate          : 23,976 (24000/1001) FPS

Dein Clip hat eine variable Bildwiederholungsrate und damit haben sehr viele Videoschnittprogramme ein Problem. Konvertiere mal diesen Clip mit z. B. XMediaRecode oder Handbrake in ein Format mit konstanter Bildwiederholungsrate um und versuche erneut.

Weshalb es bei dir auf jeden Fall 29,199 fps sein sollen, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

Anfangs schreibst du das:

Aber mein Problem ist immer noch da, ich habe ein Video mit der Framerate 29.199

Das ist schlichweg falsch, siehe deine eigene Analyse, du hast eine variable Bildwiederholungsrate!

Bleibt nur noch, den Beitrag von @BilderMacher zu beachten:

Dein Vorhaben ist außerhalb des für MP4 oder MKV festgelegten Standards.

Zuletzt geändert von korntunnel am 05.05.2024, 18:43, insgesamt 2-mal geändert.

VPX5 - 15, VdL 16 bis VdL 2024 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 15 (205) und VdL Premium 2024 (192), Photostory 2024 (170) und VEGAS Pro 21.0

Betriebssystem Laptop: Windows 11 Prof. 64 bit, Vers.23H2, PC: Vers. 23H2

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.
Festplatte C = 512 GB SSD, Festplatte D = 4 TB HDD

Laptop: 64 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i9-13900H; CPU 2.60GHz, 14 Kern(e), 20 logische(r) Prozessor(en); Motherboard PE60RNE-S_RND-S_RNC-S Schenker, Grafikkarte 1 Intel Xe Graphics; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce RTX 4060
Festplatte C = 1 TB SSD, Festplatte D = 4 TB SSD

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Ro-Sy schrieb am 05.05.2024 um 23:17 Uhr

wenn ich sage ich will 29.199 dann will ich nicht 25 rausbekommen. Und das es nicht geht ist ein Bug der korrigiert gehört.

Am Strassenrand steht ein Schild mit der Geschwindigkeistbegrenzun 100 Km/h.
Das muss ein "BUG" sein die Tafel muss weg! Denn auf meinem Tacho steht die Vmax 200 Km/h.
Also will ich 200 Km/h fahren.

Wie es im Strassenverkehs Gesetze gibt, so gibt es bei Videoverarbeitung Standarts. Und 29.199 gehört nicht dazu.

Nein, jetzt mal Spass bei Seite. Stelle in deiner Kamera die Framraten auf ein Standartformat um (sofern das überhaupt geht. WICHTIG! KEINE Variablen fps) und Du hast keine Probleme mehr.

Mein Arbeitsgerät:

Acer Predator, Intel(R) Core(TM) I7 11th Generation

Windows 10 Home Vers. 22H2,

Installierter Ram: 32 Gb

GraKa: Nvidia RTX 3060, 12 Gb Ram

HDD 1x 1Tb, SSD / 2x 2TB

Videosoftware:

Magix VDL Premium 23 / VPX 14

Pinnacle Studio 24 Ultimate / DaVinci Resolve 19

Und alle laufen einwandfrei ohne Probleme

Aufnahmegeräte:

Sony Nex VG 10 und VG 30

Panasonic HC-VXF11 / 4K auf FeyuTech AK 2000C 3 Achsen Gimbal

Gopro Hero 4 & 10 ebenfalls auf Hohem iSteady Pro 4 Kamerastabilisator von Dji

Dji Osmo Pocket und Insta360 One X2

Und wenn meine Frau die Nikon D7500 grad nicht braucht 😁, montiere ich diese an stelle der Panasonic auf den Feyu Gimbal.

MarkusA schrieb am 08.05.2024 um 10:22 Uhr

Variable oder nicht, ich habe es jetzt mich DaVinci Resolve gemacht und es wurde das gemacht was ich wollte, 29.199 und ausgabe 29.199 mit der richtigen länge.

Also geht doch wenn man nur die Software richtig schreibt.

Ro-Sy schrieb am 08.05.2024 um 12:14 Uhr

Dann ist ja alles wunderbar und gelungen. Wichtig, Du hast dein Ziel erreicht 👍. Aber! Nicht ärgern, wenn es beim betrachten am TV ruckelt und zuckelt.

Mein Arbeitsgerät:

Acer Predator, Intel(R) Core(TM) I7 11th Generation

Windows 10 Home Vers. 22H2,

Installierter Ram: 32 Gb

GraKa: Nvidia RTX 3060, 12 Gb Ram

HDD 1x 1Tb, SSD / 2x 2TB

Videosoftware:

Magix VDL Premium 23 / VPX 14

Pinnacle Studio 24 Ultimate / DaVinci Resolve 19

Und alle laufen einwandfrei ohne Probleme

Aufnahmegeräte:

Sony Nex VG 10 und VG 30

Panasonic HC-VXF11 / 4K auf FeyuTech AK 2000C 3 Achsen Gimbal

Gopro Hero 4 & 10 ebenfalls auf Hohem iSteady Pro 4 Kamerastabilisator von Dji

Dji Osmo Pocket und Insta360 One X2

Und wenn meine Frau die Nikon D7500 grad nicht braucht 😁, montiere ich diese an stelle der Panasonic auf den Feyu Gimbal.

korntunnel schrieb am 08.05.2024 um 13:48 Uhr

@MarkusA Zeigst du uns von deinem Ergebnis auch eine Analyse? Mit Codec H.264 oder H.265?

Zuletzt geändert von korntunnel am 08.05.2024, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 15, VdL 16 bis VdL 2024 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 15 (205) und VdL Premium 2024 (192), Photostory 2024 (170) und VEGAS Pro 21.0

Betriebssystem Laptop: Windows 11 Prof. 64 bit, Vers.23H2, PC: Vers. 23H2

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.
Festplatte C = 512 GB SSD, Festplatte D = 4 TB HDD

Laptop: 64 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i9-13900H; CPU 2.60GHz, 14 Kern(e), 20 logische(r) Prozessor(en); Motherboard PE60RNE-S_RND-S_RNC-S Schenker, Grafikkarte 1 Intel Xe Graphics; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce RTX 4060
Festplatte C = 1 TB SSD, Festplatte D = 4 TB SSD

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8