gelöschte MTS-Dateien wiederherstellen

neubauer-helmut schrieb am 02.10.2019 um 13:38 Uhr

Hallo

Ich hatte einen Film gespeichert und danach geändert, Da ich beide Versionen zunächst behalten wollte, habe ich den Film unter einem neuen Namen nachmals gespeichert. Einen Film habe ich dann aus Platzgründen gelöscht. Die Löschung erfolgte wegen der Größe am Papierkorb vorbei. Nachdem ich nun den Film wieder laden will, bekomme ich den Fehlerhinwies, dass die MTS-Dateien nicht vorhanden sind. Beim Ignorieren des Hinweises hat der angezeigte Film große Löcher.

Kann ich das noch reparieren?

VIDEO PRO X - (2019)
WIN 10
Kann mir jemand helfen?

immerauftour

Kommentare

neubauer-helmut schrieb am 02.10.2019 um 14:33 Uhr

Löschung über Papierkorb ging nicht, da Datei zu groß war.
Ich dachte, wenn der Film unter einem anderen Namen (auf "C") nochmals gespeichert ist, kann ich einen davon löschen.

Zusätzlich als Sicherung auf NAS sollte ausreichend sein. Aber da muss ich dann etwas verkehrt machen. Die Handhabung muss ich wohl noch lernen. Nur Speichern über "Speichern unter" im NAS scheint nicht ausreichend zu sein. Denn diesen Film kann ich auch nicht vollständig laden. Scheinbar erfolgt ein Zugriff von einere Datei zur anderen.

newpapa schrieb am 02.10.2019 um 14:59 Uhr

Hallo,

Speichern über "Speichern unter" im NAS scheint nicht richtig zu sein.

Da liegt wahrscheinlich ein Missverständnis vor. Mit "Speichern unter" sicherst du nur die Projektdatei. Das hat mit deinen originalen Videos nichts zu tun.

neubauer-helmut schrieb am 02.10.2019 um 15:11 Uhr

Ich habe es befürchtet.

Vielen Dank für die Kommentare!

Matthes2 schrieb am 02.10.2019 um 15:56 Uhr

Das Kind ist in den Brunnen gefallen, aber hier noch ein Tipp:

Wenn Du einen kompletten Film auf einer anderen Festplatte oder einem Stick absichern willst - also mit den notwendigen Quelldateien - dann geht das über folgenden Weg: "Datei - Sicherheitskopie - Projekt und Medien in Ordner kopieren". Als Tastaturkürzel kannst Du auch "Alt + S" verwenden.

Gruß

Matthes

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mini 4 Pro, DJI Pocket 2

Matthes2 schrieb am 02.10.2019 um 16:39 Uhr

@Renter11: deshalb schrieb ich ja "auf einer anderen Festplatte oder auf einem Stick". Dafür ist keine temporäre Datei notwendig.

Da wir das System von neubauer-helmut nicht kennen, wissen wir auch nichts über seine Festplattengrößen. Dass Windows schon mal am Papierkorb vorbei löschen möchte, gibt es durchaus, auch wenn noch genügend Platz vorhanden ist...

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mini 4 Pro, DJI Pocket 2

Irra schrieb am 02.10.2019 um 16:45 Uhr

Ich schätze mal dass der Papierkorb nicht richtig eingestellt ist. Die Meldung dass die Datei zu groß für den Papierkorb ist sieht man ja häufiger mal. @neubauer-helmut hat aber sicher keinen Film gelöscht, sondern den gesamten Projektordner mit allen Quelldateien. Aber warum wird dann sein 2. "Film" mit Löchern geladen ohne dass eine Abfrage nach den fehlenden Dateien kommt? Da würde ich schon noch mal genauer hinschauen.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin)

Dell i9-12900HK, Intel IrisXE, NvidiaGeforceRTX3050Ti, Windows 11 Home, VDL 2016, VDL 2023, VPX14, Foto & Grafik Designer 19, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

newpapa schrieb am 02.10.2019 um 16:58 Uhr

Hallo,

@Irra Weil er - wie er schreibt - den Hinweis ignoriert hat

Irra schrieb am 02.10.2019 um 17:06 Uhr

ja ja aber die Meldung kommt ja wirklich nur bei sehr großen Dateien oder zu langen Dateinamen. Wenn die Quelldateien mit gelöscht sind, wären sie ja im 2. Film auch nicht mehr teilweise vorhanden. Ich weiß auch nicht was hier als "Film" bezeichnet wird.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin)

Dell i9-12900HK, Intel IrisXE, NvidiaGeforceRTX3050Ti, Windows 11 Home, VDL 2016, VDL 2023, VPX14, Foto & Grafik Designer 19, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

A380 schrieb am 02.10.2019 um 17:38 Uhr

Nur zur Info:

Die Papierkorbgrösse beträgt 5% der gesamten Festplattengrösse !

Jede Festplatte hat ihren eigenen Papierkorb - sprich 5 %

Bei einer Plattengrösse von 1-2 TB (was viele haben) währen das 50 - 100 GB. Das kann schon zuviel sein; vor allen Dingen, wenn schon etwas im Papierkorb drinn ist.

neubauer-helmut schrieb am 02.10.2019 um 18:46 Uhr

Hallo

Ja, mir fehlen doch einige Hintergrundinformationen zur Filmbearbeitung.

Ich hatte den Tweet zwar schon abgeschlossen, aber da ich noch diese heiße Diskussion entfacht habe, möchte ich noch einige -  hoffentlich klärende - Worte dazu sagen:

FredW

….Mini Festplatte ….      :              Festplattengröße             „C“ =  160   GB belegt --  71 GB frei

                                                                                                „D“ =  1,54  TB belegt -- 277 GB frei

                                                                                                 „E“  =  1       TB  belegt – 855 GB frei

Matthes2

 ….. kompletten Film absichern …  Danke für die Information; werde sie künftig beherzigen

FredW

….. Platz für Papierkorb ….           Papierkorb lokaler Datenträger = 13.931 MB

                                                              Papierkorb Laufwerk „D“            = 97.434 MB

                                                              Größe der gelöschten Datei war wesentlich größer, da ich den Film
                                                              mit allen Dateien löschen wollte.

Matthes2

…. Papierkorb leeren …                        Mein Fehler, da ich aufgrund der zu löschenden Menge auf die Frage :
                                                              zu groß für den Papierkorb, den „Befehl“ gab: unwiederbringlich  löschen

Irra

… Projektordner gelöscht …       Ja, das stimmt, ich habe den gesamten Ordner gelöscht.

                                                              Beim Laden des 2. Films hatte ich dann aufgrund des Hinweises: „MTS-Datei                                                  nicht vorhanden“ die Möglichkeit Abbrechen oder Ignorieren. Da ich aber                                                      wissen wollte, was passiert, habe ich ignorieren angeklickt und sah dass                                                               der Film bei den Bildszenen einige Löcher hatte.

 

Ich bin durch meinen Fehler nun viel schlauer geworden. Allen Dank, die dazu beigetragen haben.

Helmut

zonaroma schrieb am 03.10.2019 um 17:55 Uhr

Hallo,

der Speicherplatz vom Papierkorb läßt sich leicht vergrößern.

Rechtsklick-Eigenschaften.

Warum leert man nicht einfach den Selben? Nimmt doch nur Speicherplatz weg.

Gruß,

zonaroma