[GELÖST] WD11-> WD15 neue Seite Schriftprobleme

Rattlooker schrieb am 05.03.2018 um 15:00 Uhr

Guten Tag,

ich bin von WD11 auf WD15 umgestiegen. Aktuell Version ( MAGIX Web Designer Premium 15.0.0.52929  DL x64 Feb  9 2018 )

Habe das das Prog neu runtergeladen installiert alles klappte reibungslos. Dann das alte Projekt geladen, auch da keine Proleme.

Nach dem Hochladen und sichten auf meiner Sub-Domain sah man dann keine ä, ö, ü, und statt " wurde nic angezeigt.

Darauf habe ich hier im Forum einen Thread gefunden bei dem ein User das gleiche Problem hat. Habe die Tipps dort auch probiert, zumindest einige. Leider ohne Erfolg.

Dann dachte ich mir ach was solls machste die Webseite in WD15 neu, soviel ist es ja nicht...

Die ersten Texte von Handgeschrieben und eingefügt und siehe da... immer noch das gleiche Problem...

Die aktuell richtige Webseite ist: www.carp-syndikat.de

Die Testseite wo ich immer erst schaue ob alles soweit okay ist, ist: hptester.carp-syndikat.de

Dort ist das neue Projekt auch angefangen derzeit hochgeladen weil ich nicht erst alles fertig machen wollte,

sondern ziemlich am Anfang schauen wollte ob es klappt oder nicht, bevor ich die ganze Webseite neu mache ;)

Braucht ihr noch Infos?

Warum ist das auch wenn ich die Seite neu erstellen möchte? Ich habe die Texte von Hand neu geschrieben nicht kopiert.

Abgeschrieben ja aber nicht kopiert.

Vielen Dank für die Mühen.

 

LG Manuel

Kommentare

BeRo schrieb am 05.03.2018 um 16:49 Uhr

[...] Warum ist das auch wenn ich die Seite neu erstellen möchte? [...]

Weil auch auf Deinem Webserver eine .htaccess Datei aktiv ist, die als Charset "windows-1252" vorgibt...

Das verträgt sich nicht mit dem utf-8 charset, das der WD als Standard benutzt.

Am besten löscht Du den Eintrag "AddDefaultCharset windows-1252" in der .htaccess Datei, die auf dem Webserver liegt, dann sollte es funktionieren.

Viel Erfolg

 

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Rattlooker schrieb am 05.03.2018 um 18:07 Uhr

BeRo Danke für die Zeit die du dir genommen hast...

 

Aber wo und wie finde ich diese Datei denn?

Habe FileZilla und kann auf den FTP aber dann hört es schon fast auf bei mir.

In welchem Verzeichnis mag die liegen und welches Prog brauche ich um diese zu

öffnen?

LG Manuel

BeRo schrieb am 05.03.2018 um 21:33 Uhr

[...] wo und wie finde ich diese Datei denn? [...]

Höchstwahrscheinlich liegt die ".htaccess" Datei im root Verzeichnis Deines Webservers. Das ist i. d. R. das Verzeichnis, in dem Du Deine Website veröffentlichst.

[...] Habe FileZilla und kann auf den FTP [...]

Das ist ausreichend, um die Datei zu finden. Danach kannst Du sie...

Hast Du die Datei auf dem Desktop, öffnest Du sie mit einem beliebigen einfachen Texteditor, z. B. "Notepad++".
Dann löschst Du den Eintrag "AddDefaultCharset windows-1252" und speicherst die geänderte Datei wieder auf dem Desktop ab.
Abschließend kopierst Du die Datei auf Deinen Webspace und überschreibst die dort vorhandene .htacces mit der geänderten Version.

Achte darauf, dass der Dateiname ".htaccess" mit einem Punkt beginnen muss!

Fertig 😊

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Rattlooker schrieb am 06.03.2018 um 16:08 Uhr

Hallo,

 

ich verzweifel hier langsam nach einer Stunde Suchen mit zwei FTP Progs habe ich die Datei nicht finden können.

Gibt es da einen Trick? Ich hae in FZ Versteckte Datein erzwingen an und bei dem zweiten WinSCP auch damit sollte es gehen schrieb man im Netz aber ich finde diese Datei nicht....

LG Manuel

BeRo schrieb am 06.03.2018 um 16:31 Uhr

[...] nach einer Stunde Suchen mit zwei FTP Progs habe ich die Datei nicht finden können. [...]

Es ist denkbar, dass der Hoster (Dein Webspace Provider) eine .htaccess als Systemdatei angelegt hat, um die Server Grundeinstellungen damit zu steuern. In dem Fall hast Du normalerweise keinen Zugriff auf die Datei..

Du kannst jetzt entweder den Server Admin kontaktieren und ihn bitten die Server Grundeinstellungen entsprechend zu ändern, also das Charset "windows-1252" zu deaktivieren und stattdessen das Charset "utf-8" zu aktivieren.
Oder Du legst selbst eine neue .htaccess Datei an, mit einer Textzeile Inhalt, die utf-8 als Charset vorgibt.
So sieht das dann aus:

AddDefaultCharset utf-8

Die Datei speicherst Du dann auf Deinem Webserver da, wo Du die HTML Dateien Deiner Website speicherst.

Damit das klappt, ist es wichtig, dass Du die Berechtigung hast, .htaccess Dateien anzulegen. Ändert sich nach der Anlage der .htaccess Datei nichts an dem Umlaute Problem, dann ignoriert Dein Webserver die Datei, wegen fehlender Berechtigungen. In dem Fall müsstest Du den Server Admin sowieso kontaktieren.

Probier's mal.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Rattlooker schrieb am 06.03.2018 um 16:37 Uhr

Danke das du dir die Zeit nimmst.

Ich habe den Provider mal angeschrieben mal schauen was dabei rum kommt.

Ich werde berichten und nochmals vielen vielen Dank.

 

LG Manuel

Alex3D schrieb am 06.03.2018 um 20:03 Uhr

Danke Bero Bei mir werden die Umlaute jetzt auch richtig dargestellt. 😊

Rattlooker schrieb am 08.03.2018 um 20:33 Uhr

Hallo, habe nix verstellt oder angeklickt und habe heute auf meiner Subdomain wo ich die Webseiten online teste keine Rechte mehr.... You don't have permission to access / on this server.
Server unable to read htaccess file, denying access to be safe....

diese htaccess Datei will mich fertig machen :(

 

hptester.carp-syndikat.de

BeRo schrieb am 08.03.2018 um 21:04 Uhr

[...] habe heute auf meiner Subdomain [...] keine Rechte mehr. [...]

Da kann Dir nur der Server Admin Deines Providers helfen. 🙃

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Rattlooker schrieb am 09.03.2018 um 16:42 Uhr

Das kam als Antwort wo ich die htaccess Datei finde kann....

Im Hauptverzeichnis liegt keine .htaccess, welche Ihre Inhalte beeinflusst. Somit müssten Sie lediglich die Dateien in der korrekten Formatierung in den Ordner /online1 hochladen. Sie nutzen hier scheinbar eine Software namens "Xara" um die Seite zu erstellen. Wenn Sie die Seite im Programm speichern, achten Sie bitte darauf die Seite im Format UTF-8 zu speichern und auch wenn möglich das hochladen der Seite im UTF-8 Format durchzuführen. Dann sollte es ohne .htaccess korrekt angezeigt werden.

Rattlooker schrieb am 09.03.2018 um 20:50 Uhr

Ich habe jetzt die ganze Webseite gelöscht auf dem FTP und komplett neu hochgeladen....

Immer noch das gleiche Spiel. Wie oben von Support geschrieben liegt keine .htaccess datei bei mir auf dem

Server. Wie kann dann sein das es nicht klappt.

 

Also habe ich den gesamten Ordner gelöscht in dem die Seite lag, also das Haupverzeichnes.

Dann wieder die Ordner erstellt dann wieder hochgeladen... und immer noch das gleiche...

 

hptester.carp-syndikat.de da kann man es sehen.

 

Was muss ich denn machen das aus dem Baukasten Web Designer was immer so schön easy war, wieder ein Baukasten Prog wird was einfach ist und korrekt anzeigt. ?

Kann doch nicht sein das ich ein Update mache und dann nix mehr geht und ich als "Laie" doof da stehe da ich es nicht fixen kann.... bin etwas enttäuscht wo ich doch so von WD 11 begeistert war...

 

Wo kann ich denn bzw kann ich das überhaupt einstellen das was der Support da geschrieben hat dieses UTF-8 Format....

 

LG Manuel

BilderMacher schrieb am 09.03.2018 um 21:00 Uhr

Ich würde es mal mit einer neutralen Website versuchen, also zwei Bilder, etwas Text (mit ä-ü-ö, Sonderzeichen) geschrieben, gespeichert und hochladen.

Nichts aus der Ursprungsseite nehmen, nichts, gar nichts!

Wenn der Text jetzt richtig dargestellt wird, weißt du was du tun musst.

Mir stößt es etwas auf, wie diese xr_text.css inhaltlich aussieht.

Bisschen viel ... zuviel!

Meine sieht so aus ... gar keine Schriftart ...

Wieviele und welche Schriftarten und Formatierungen hast du da eingebaut?

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

BeRo schrieb am 10.03.2018 um 00:51 Uhr

Der Tipp, den Dir @BilderMacher gegeben hat, wird Dir sofort zeigen, dass das Problem in den alten Projektdateien seinen Ursprung hat.

Die Hauptursache der fehlerhaften Zeichendarstellung ist der im neuen WD geänderte Umgang mit Umlauten/Sonderzeichen.
Da der in den Projektdateien der älteren Versionen hinterlegte Code auf einer anderen Vorgehensweise bei der Umsetzung in HTML Text basiert, sind Probleme bei der Übernahme (fast) sicher...

In Deinem Fall ist der Auslöser der fehlerhaften Darstellung aber eine "Tretmine", die Dein Webspace Anbieter gelegt hat. Er hat Deinen Webserver so eingestellt, dass er bei der Auslieferung der HTML Seiten einen HTTP-Header mitsendet, in dem die (veraltete) charset Einstellung "iso-8859-1" für die Dekodierung des Seiteninhalts festgelegt wird. 😖

Damit wird der lesende Browser angewiesen, die im HTML Text enthaltenen Sonderzeichen (Umlaute) falsch zu dekodieren. 😡

Abhilfe:
Wenn Du, wie Du geschrieben hast, keine ausreichenden Rechte hast, den Charset global (für den gesamten von Dir genutzten Server) zu ändern, dann kannst Du versuchen, eine "entschärfte" .htaccess Datei im Root Verzeichnis Deines Webservers anzulegen. Die Datei sollte folgende Textzeile enthalten:

AddType 'text/html; charset=UTF-8' htm

Damit wird der Webserver (in Deinem Fall ein Apache) angewiesen, alle Dateien mit der Endung .htm in diesem und allen Unterverzeichnissen als UTF-8 auszuliefern.

Solltest Du auch für diese Aktion keine Rechte haben, musst Du den Server Admin bitten, den HTTP-Header, den der Webserver sendet, auf UTF-8 zu ändern.

Viel Erfolg

Zuletzt geändert von BeRo am 10.03.2018, 01:01, insgesamt 2-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Rattlooker schrieb am 10.03.2018 um 20:20 Uhr

Ich würde es mal mit einer neutralen Website versuchen, also zwei Bilder, etwas Text (mit ä-ü-ö, Sonderzeichen) geschrieben, gespeichert und hochladen.

Nichts aus der Ursprungsseite nehmen, nichts, gar nichts!

Wenn der Text jetzt richtig dargestellt wird, weißt du was du tun musst.

Mir stößt es etwas auf, wie diese xr_text.css inhaltlich aussieht.

Bisschen viel ... zuviel!

Meine sieht so aus ... gar keine Schriftart ...

Wieviele und welche Schriftarten und Formatierungen hast du da eingebaut?


Ich nutze die Texte von der Webseitenvorlage habe nur bei den letzten Projekt auf Verdana gewechselt weil ich dachte es liegt daran ansonsten nutze ich die Schriften wie sie vorgegeben sind... Danke für deine Mühen ich werde gleich mal testen ob es geht oder nicht mit der neuen Vorlage

 

Und auch danke BeRo danke für deine ganzen Mühen. 1000 Dank ist echt klasse wie hier versucht wird den Fehler zu finden. Bin begeistert.

 

LG

Rattlooker schrieb am 10.03.2018 um 21:30 Uhr

Hey habe es hinbekommen... BeRo

habe in dem Ordner eine htaccess Datei erstellt und dort deinen Eintrag von oben reinkopiert... läuft...

Das Teste ich jetzt mit der ganzen Webseite

LG

BeRo schrieb am 10.03.2018 um 21:56 Uhr

[...] habe in dem Ordner eine htaccess Datei erstellt und dort deinen Eintrag von oben reinkopiert... läuft... [...]

Gratuliere! 😁

Der HTTP Header Test ist auch der Meinung, dass jetzt alles i. O. ist mit der benutzten Codepage...

Also, entspann' Dich und genieße den Rest vom WE 😀

Zuletzt geändert von BeRo am 10.03.2018, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.