Https, ssl/tsl

GTenbrink schrieb am 03.10.2021 um 09:33 Uhr

Hallo, wir wollen unsere Webseite von http auf https umstellen. Zertifikat haben wir von Zerossl besorgt und installiert. Beim Hochladen der Seite mit ftps zu unserem Provider 1 & 1 bekommen wie aber den Fehler ssl level failed.

Kommentare

BilderMacher schrieb am 03.10.2021 um 09:57 Uhr

Das ist kein direktes Thema zum Web Designer! Du musst dich bei deinem Provider 1&1 um das Zertifikat kümmern. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

GTenbrink schrieb am 19.02.2022 um 08:16 Uhr

Hallo,

wir könnten unsere homepage doch auch direkt bei Magix als provider hosten.
Gibt es dann dort die Möglichkeit einer SSL Verschlüsselung ?

 

 

BilderMacher schrieb am 19.02.2022 um 09:22 Uhr

MAGIX-Online bietet (aktuell) keine SSL Verschlüsselung an. Wann und ob überhaupt darüber einmal nachgedacht wird, ist nicht bekannt. Bleibe bei deinem jetzigen Provider.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Hutschenreuter schrieb am 19.02.2022 um 16:57 Uhr

Einfach ganz normal wie immer mit ftp hochladen. Dann ein rewrite mit .htaccess. damit alle Seiten mit https angezeigt werden. Textdatei anlegen:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP:X-Forwarded-Proto} !https
RewriteCond %{HTTPS} !on
RewriteCond %{REDIRECT_HTTPS} !on
RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]

 

Dann ins Rootverzeichnis als .htaccess. abspeichern (wichtig sind die Punkte am Anfang und Ende).

Sie ist nur sichtbar, wenn versteckte Dateien angezeigt werden

Jetzt müssten alle Domainaufrufe, egal ob mit oder ohne http: www. auf https:// umgeleitet werden
Da ist auch einiges unter Google zu finden, wie man das genau macht.

 

marboe schrieb am 19.02.2022 um 18:37 Uhr

@Hutschenreuter

Ich bin nicht sicher, ob das ein guter Tipp für @GTenbrink ist. Man kann nicht einfach Serverkonfigurationsdateien aus dem Netz kopieren und einfügen. Zumindest ist davon abzuraten wenn man nicht weiß, was man macht.

Der Anbieter ist 1und1. Das Zertifikat ist per Hand installiert, also nicht von 1 und 1 eingerichtet.

Die Fehlermeldung, die @GTenbrink hier gepostet hat, hat mE nix mit der Umschreibung von http oder https zu tun.

Im übrigen ist

Dann ins Rootverzeichnis als .htaccess. abspeichern (wichtig sind die Punkte am Anfang und Ende).

bei 1und1 bereits eine htaccess vorhanden.

Gruß Marboe

Hutschenreuter schrieb am 19.02.2022 um 18:56 Uhr

ah ok
dann backt da 1 und 1 eigene Brötchen. Also Kommando zurück..... der Tipp ist nicht so gut. Sich mit 1 und 1 in Verbindung setzen..... was anderes wird nicht übrig bleiben.

marboe schrieb am 20.02.2022 um 07:12 Uhr

Sich mit 1 und 1 in Verbindung setzen..... was anderes wird nicht übrig bleiben.

Absolut. Denn man kann nicht nur die htaccess bearbeiten, sondern auch die Serverkonfig ändern. Da muss man sich allerdings durchhangeln und dass sollte @GTenbrink definitiv per Telefon und Service bei 1und1 gemeinsam tun. Ich habe da sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bin gespannt ob das Problem gelöst werden kann, denn offenbar liegt ja "nur" ein Fehler beim Aufruf des Zertifikats vor. Wenn GTenbrink an einen wissenden Mitarbeiter gerät, ist das wahrscheinlich schnell gelöst. Gruß marboe