Interviewaufzeichnung bearbeiten

Celine schrieb am 08.07.2022 um 12:07 Uhr

VIDEOBEARBEITUNG / Magix Deluxe Premium 2022

Hallo!
Ich brauche DRINGEND praktische Tipps wie ich folgendes lösen kann:
- ein Zoom-Interview beinhaltet mind. zwei Gesprächspartner. Die Fenster der Gesprächspartner sollen ausgeschnitten und mit "runden Ecken" versehen werden.
- Hinter diese zwei umgestalteten Fenster soll ein eigener Hintergrund reingeladen werden.

WER KANN ZEITNAH HELFEN???

Danke! Gruß Celine

Kommentare

Matthes2 schrieb am 08.07.2022 um 12:42 Uhr

Hallo @Celine,
ganz schnell eines vorab: ich habe mir erlaubt, aus Deinem Beitrag die mailadresse zu entfernen: das ist hier ein öffentliches Forum, da kann jeder diese Daten abgreifen und damit Unsinn verzapfen, darüber hinaus ist es nach den Forenregeln auch nicht erlaubt.

Zu Deinem Problem: ich weiß jetzt nicht, wie versiert Du schon mit dem Programm bist, insofern gebe ich jetzt mal nur eine knappe Anleitung, bei Bedarf bitte nachfragen, dann mache ich das etwas ausführlicher...
Möglichkeit 1 mit den Stanzformen, die das Programm mitbringt.
Möglichkeit 2 händisch mit Alpha-Masken:
Spur 1 Hintergrund
Spur 2 schwarzweiß Bild für die Ausschnitte, Effekt Chromakey Alpha
Spur 3 Interviewpartner 1; Effekt G/P/R und passend positioniert
Spur 4 Ton von Partner 1
Spur 5 Interviewpartner 2; Effekt G/P/R und passend positioniert
Spur 6 Ton von Partner 2

Wenn das Bild in Spur 2 zwei "Ausschnitte" hat, ist das so machbar, wenn man das mit einem "Ausschnitt" im Bild macht, dann muss eine zweite Alphamaske in zwischen Spur 4 und 5 gelegt werden.

Melde Dich, wenn Du weitere Infos / Anleitung benötigst.
Gruß und viel Erfolg
Matthes

Zuletzt geändert von Matthes2 am 08.07.2022, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Celine schrieb am 08.07.2022 um 14:51 Uhr

Hallo Matthes, vielen Dank für Deine Rückmeldung - so rasch!! Leider bin ich Anfänger ;-(. Kenne mich zwar mit den Adobe Design Programmen aus (Photoshop, indesign) und auch etwas Movavi, aber das wars schon...
Wie machen wir am besten weiter? Ginge auch telefonisch mehr Info? Danke. Gruß Celine

Matthes2 schrieb am 08.07.2022 um 20:44 Uhr

Hallo @Celine
Ich habe Das hier mal für Dich mit ein paar Bildern gemacht (ich bearbeite gerade eine Diashow), aber mit Video geht das absolut genauso!
Ich zeige dir hier mal das Vorgehen mit den Stanzformen, das ist von beiden die einfachere Möglichkeit.

In die Spur 1 kommt der Hintergrund, daran brauchst Du gar nichts mehr zu machen.
In die Spur 2 der Interviewpartner 1 (im Folgenden als I1 abgekürzt). Falls Du Ton und Bild auf getrennten Spuren liegen hast (so arbeite ich immer), liegt automatisch in der Spur 3 der Ton von Partner 1.
In die nächste Spur (also 3 oder 4) kommt dann der Interviewpartner 2 (im Folgenden als I2 abgekürzt), hier ist das mit dem Ton entsprechend.

Bitte stell zunächst die Spur mit I2 auf unsichtbar, indem Du im Spurkopf auf das "M" klickst (s. Screenshot 1, Schritt 1)).

Jetzt klickst Du bitte in der Timeline den Videobereich von I1 und wählst im Mediapool bei den Effekten unter Videoeffekten den Effekt "Stanzformen" (Schritt 2) aus (die drei Pfeile zeigen Dir den Weg, es kann sein, dass bei Dir statt der Texte Bilder zu sehen sind, das kann man über den nach unten zeigenden Pfeil zwischen "Alle" und "Suche" umstellen.
Nun gehe ich mit Dir mal eben die einzelnen Parameter und ihre Wirkung durch:
Ich habe hier für den Bereich I2 (hier das Bild mit dem Kirchenportal) als Form (a) ein Rechteck gewählt, andere Möglichkeiten kannst du über das Dropdownfeld aussuchen). Bei Rahmen (b) kannst Du die Dicke dessen einstellen, was hier der besseren Ansicht in rosa dargestellt ist, die Farbe des Rahmens ist über das kleine jetzt ebenfalls rosa Feldchen einzustellen (c). Alternativ kannst Du auch mit der Pipette eine Farbe aus dem Video auswählen.
Ob der Rahmen scharf oder verschwommen dargestellt wird, stellst Du über den Wert von Feder ein (d).
Bei den Wiederholungen y (e) lässt Du bitte den Wert "1" stehen, den zweiten Ausschnitt müssen wir in I2 definieren.
Schließlich stellst Du noch über die Größe (f) die Ausmaße des Ausschnittfensters ein.

Jetzt müssen wir den Interviewpartner noch an die richtige Position verschieben.

Dafür gehst Du jetzt auf den Effekt "Ansicht/Animation - Größe/Position/Rotation" (Screenshot 2).
Hier müssen wir den Ausschnitt nur verschieben, in diesem Beispiel habe ich das nach links gemacht. Erledigt wird das, indem Du mit der Maus in das Feld "Position - Horizontal" (g) klickst und mit gehaltener linker Maustaste nach links ziehst, Nach rechts schieben bewegt den Ausschnitt nach rechts. Zur Feinpositionierung schiebst Du einfach die Maus über das Feld (g) und drehst am Mausrad, so wird der Wert feiner eingestellt.

Wenn das alles passt, kopierst du beide angewandten Effekte, indem Du die Taste "-" drückst - NICHT die "-" Taste im Ziffernblock, sondern die im Buchstabenbereich (neben der rechten Hochstelltaste).

Nun klickst Du in der Timeline bitte auf I2 und drückst dir rechte Hochstelltaste und die "-" Taste zusammen.
Damit werden die Effekte auf I2 übernommen.

Als nächstes machst Du Dir I2 sichtbar, indem Du erneut auf das "M" im Spurkopf klickst (s. Schritt 1).

Über den Effekt "Ansicht/Animation - Größe/Position/Rotation" schiebst Du nun den Ausschnitt nach rechts herüber (s. Screenshot 2, (g)).
Wenn Du möchtest kannst Du in den Stanzformen die Rahmenfarbe für I2 ändern, so dass die beiden noch deutlicher voneinander zu unterscheiden sind (Screenshot 1 (c)).
Das Ergebnis sieht bei mir so aus:

Ich hoffe, dass Du mit dieser Anleitung klar kommst und das gewünschte Ergebnis erzielen kannst.
Bei Bedarf aber gerne nochmal nachfragen!
Viel Erfolg
Matthes

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Marc-Goder schrieb am 08.07.2022 um 21:31 Uhr

Den Beitrag hier müsste man auch wieder irgendwie als besonders wertvoll markieren können, da er wieder einen Tutorial gleich kommt.

Matthes2 schrieb am 08.07.2022 um 21:32 Uhr

Danke für die Blumen, vielleicht mache ich da mal eines draus...
Ansonsten ist das ja auch mein Beruf: ich bin Lehrer.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Celine schrieb am 09.07.2022 um 22:33 Uhr

Guten Abend lieber Matthes,
Vielen Dank für die Mühe die Du Dir gemacht hast. Sehr aufschlußreich. Mir ging es gesundheitlich nicht so doll, daher erst heute eine kurze Rückmeldung. Nach der ersten Durchsicht haben sich noch ein paar Fragen vorab ergeben:
- Ich habe nur eine "geschlossene" Aufzeichnung, d.h beide Interviewpartner sind in einem mp4 File. Lege ich diesen dann zweifach auf getrennte Spuren (Audio ist inkludiert) und wende dann die Masken an???
- Ich wollte KEINEN FARBIGEN Rahmen um die I1 und I2 - ist das grundsätzlich auch möglich?
- Stattdessen wäre es noch wünschenswert, wenn ich die "Ecken" der Auswahlfenster / Masken RUNDEN könnte... (Wenn das nicht geht, ist es nicht soooo schlimm...)
Hier ein Beispiel, wenn Du auf das Video klickst, dann siehst Du wie es schlußendlich aussehen soll...

https://herzundhirn.tv/holger-und-das-fluestern-des-waldes/

Solltest Du mir noch weiterhelfen wollen / können, freue ich mich sehr. Jetzt schon mal HERZLICHEN DANK!!

Einen schönen Abend mit Gruß, Celine
 

Matthes2 schrieb am 10.07.2022 um 08:51 Uhr

Hallo @Celine,

ich kann nicht ganz verstehen, wie das mit

eine "geschlossene" Aufzeichnung, d.h beide Interviewpartner sind in einem mp4 File

gemeint ist - sind da die Aufnahmen von zwei Kameras, die durchgelaufen sind, direkt hintereinander gelegt oder schwenkt eine Kamera immer wieder zwischen I1 und I2?
Im ersten Fall wäre das kein Problem, im zweiten Fall bringt das mit den zwei Fenstern gar nichts.
"Kein farbiger Rahmen" das ist problemlos machbar, ich habe es in der Anleitung nur zu Zwecken der besseren Verdeutlichung gemacht.
"Abgerundete Ecken" ist mit den Stanzformen nicht machbar, dafür kann man die "Feder" nutzen, um ein hartes Fenster etwas zu kaschieren.

Damit wir das problemloser besprechen können, biete ich Dir eine Hilfe per Teamviewer an, alles weitere dazu in einer PM (sicherheitshalber hier eine Anleitung).

Diese PM kannst Du über Dein Profil abrufen: ganz oben rechts auf dieser Seite findest Du einen Button "Neuer Kommentar und daneben Dein Avatarbild (bei dir der Zwinkersmilie)

Bitte auf den Avatar klicken und im dann folgenden Dropdownmenü

"Nachrichten" anklicken. Da kannst Du dann Deine Nachrichten abrufen und auch mit anderen Usern schreiben.

Grüße
Matthes

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Celine schrieb am 10.07.2022 um 11:09 Uhr

Lieber Matthes, nur noch mal hier als Rückmeldung: Die Zoom-Aufzeichnungen sind eine Datei, in dem mit "geteilter" Ansicht in EINEM Bild BEIDE Interviewpartner zu sehen sind. Ich müsste also aus einem Fenster I1 und I2 isolieren :-) Schöne Grüße Celine

BilderMacher schrieb am 10.07.2022 um 11:45 Uhr

Das sollte auch funktionieren. Das Video muss dann nur zweimal in den Spuren liegen, wobei nur bei einem der Originalton mitlaufen sollte. Dann so schneiden und mit G/P/R platzieren, dass jeder Gesprächspartner in eine Hälfte der "Schablone" passt.

Eigentlich recht einfach und leicht aufgebaut. Normale Maskentechnik und bisschen Schnickschnack drumherum.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 10.07.2022, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Celine schrieb am 10.07.2022 um 13:00 Uhr

Hallo Bildermacher, danke auch Dir für Deine Hilfe!! Ich hoffe, ich bin schlau genug, Eure Tipps exakt auszuprobieren. Melde mich, wenn es final geklappt hat und zeige dann das Ergebnis :-) Einen schönen Sonntag!!

--> Sehe gerade, dass Deine generierten Ausschnitte "runde Ecken" haben - so möchte ich das auch... Wie genau hast DU das gemacht?

BilderMacher schrieb am 10.07.2022 um 13:12 Uhr

Meine "Schablone" ist eine PNG-Grafik, die mit abgerundeten Ecken versehen ist.

In der Mitte sind zwei Öffnungen. Das Gegenstück sind zwei Masken für Chroma Key Alpha, getrennt für die linke und rechte Seite.

Das zusammengebaut, ergibt zwei Videohälften, in die man die beiden Gesprächspartner "verteilen" kann.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 10.07.2022, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Matthes2 schrieb am 10.07.2022 um 14:29 Uhr

Da arbeitet @BilderMacher mit der Möglichkeit 2, die ich Dir oben angesprochen hatte, also mit Alpha-Masken - ist ein klein wenig komplizierter, aber auch kein Hexenwerk.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Matthes2 schrieb am 10.07.2022 um 15:00 Uhr

Kurze Rückmeldung hier für das Forum:
Der Interviewfilm zeigt beide Kameraansichten nebeneinander, daher konnte nicht mit den Stanzformen oder der von @BilderMacher borgeschlagenen Doppelmaske in png-Format gearbeitet werden.
Lösung war dann zwei Ebenenmasken, die die entsprechenden Ausschnitte aus dem Video (verdoppelt und jeweils mit G/P/R angepasst und positioniert) durchscheinen lassen.
@Celine: weiterhin viel Erfolg beim Videoschnitt.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Celine schrieb am 13.07.2022 um 13:35 Uhr

Hallo nochmals in die Runde, also ich konnte nicht gleich weitermachen, daher versuche ich nun die erklärten Schritte zu rekapitulieren. Und ich schreibe das jetzt mal für alle "Grünschnäbel", so wie mich:
1.) Ich habe sämtliches Material (Into, Outro, Hintergrundbild und 2x das Interview) auf separate Spuren gelegt.

2.) Ich bin nun in eine der zu bearbeitenden Interviewspuren gegangen und habe angefangen über "Videoeffekte - G/P/R und Ausschnitt" den einen Interviewpartner zu separieren. Da tauchten diese Fragen auf:
--> WIE wende ich den finalen Effekt dann an? Über "enter" geht es nicht und im Effektkästchen steht auch nichts von "Effekt anwenden". Also der Ausschnitt steht und nun?
--> ODER habe ich da eh schon was falsch gemacht, weil ich erst eine Maske auf einer extra Spur anlegen muss? Sorry, falls das bereits erklärt wurde, dann brauche ich es leider nochmals Schritt für Schritt... DANKE!

PS. Ich schreibe mir das nämlich für den Anfang echt auf, weil ich nicht täglich über Stunden so etwas mache, gerät der eine oder andere Hinweis, so verständlich er auch war, wieder in Vergessenheit. Mea culpa!!!

DANKE allen, die sich nochmals mit einklinken hier!
Gruß Celine

Matthes2 schrieb am 13.07.2022 um 15:13 Uhr

Hallo @Celine
beim Effekt G/P/R (Größe/Position/Rotation) musst Du nichts mehr bestätigen, in dem Augenblick, wo Du die Werte einstellst, ist der Effekt auf dem Video / Bild..

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Celine schrieb am 21.07.2022 um 16:57 Uhr

Hallo Leute, ICH HABE ES GESCHAFFT -- Matthes erklärt es echt präzise und beim Selbermachen kommen dann immer doch noch Fragen auf, aber "learning by doing". Ich habe mir jeden Schritt für "Dummies" aufgeschrieben, falls jemand Interesse hat, teile ich es gerne :-)

Zwei Fragen sind noch aufgekommen:

1.) Kann ich eine separierte Tonspur löschen (bei mir verschwindet dann auch die dazugehörige Videospur) oder mache ich sie einfach mit dem "M" unwirksam?

2.) Die Spuren sind länger als das Video/Audiomaterial - habe ich das falsch angelegt oder reduziert sich das beim Rendern auf die Länge des Materials??

So bin fast am Ende mit der Fertigstellung, es fehlen noch die Titel und eben og Sachen.

DANKE nochmals für Euren Input. Bin voll stolz, es sieht super aus!! Grüße

H.S. schrieb am 22.07.2022 um 09:38 Uhr

@Celine

Super, wenn dir geholfen wurde, dann markiere doch auch bei @Matthes2 die Lösung.

Die beiden Zusatzfragen solltest Du in einzelnen jeweils separaten Fragen stellen und nicht 'anhängen', dann können Ratsuchende bei gleichen Problemen die Lösungen schneller finden. Zu beiden bekommst Du garantiert ganz schnelle Hilfestellungen wenn Du schilderst wie Du vorgegangen bist.

Zuletzt geändert von H.S. am 22.07.2022, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.

MS Windows 10 Pro; Intel Core i7 11700K; 64GB RAM; Grafik RTX 2060 12GB GDDR6;

System-SSD: 1 TB Samsung NVMe SSD 980 PRO an PCIe 4.0; Magix Video deluxe Premium 2023 ab 30.08.22

korntunnel schrieb am 22.07.2022 um 10:50 Uhr

Hallo @H.S.

Gute Idee, nur die beiden Fragen von Dir @Celine sind hier schnell zu beantworten:

1: separate Tonspur kannst Du löschen, wenn Du die Spuren trennst = gesprengtes Kettensymbol. Die Spur ist jederzeit wiederherstellbar durch Rechtsklick auf den Videoteil und Original wiederherstellen.

2. Drück einfach unten auf den Optimierungsdoppelpfeil, dann wird genau Dein Projekt angezeigt und dieses so exportiert. Du siehst dann auch, ob evtl. am Ende einer Spur noch was ist.

Viele Grüße

Korntunnel

Zuletzt geändert von korntunnel am 22.07.2022, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Celine schrieb am 25.07.2022 um 18:37 Uhr

Hey Ihr seid echt alle klasse hier. DANKE. Leider kann ich nicht immer gleich so dranbleiben mit der Umsetzung, weil ich mehrere Tätigkeiten parallel zu bedienen habe. Aber ich freue mich immer wenn ich Eure Antworten lese, und dann weiter machen kann.
Ich hatte mit Matthes noch zusätzlichen Austausch und habe glaube ich nochmals einen anderen Lösungsweg mit ihm kreiert. Wo und wie dieser dann reinzustellen ist, weiß ich hier nicht. Aber ich komme bestimmt dazu ihn aus meinen Aufzeichnungen hier reinzutippen.
Jetzt erstmal die Tonspur löschen und die Bauchbinde machen. Die Vorlagen finde ich jetzt nicht so toll... ich denke ich kreieren mir wieder selbst eine und ziehe sie als Bild rein, ein und ausblenden geht ganz einfach, muss dann nur noch eine Textebene drüberlegen ...
Ich melde mich mit weiteren Fragen dann per Extra-Anfrage, nicht mehr hier. DANKE!!