Kommentare

Matthes2 schrieb am 20.10.2021 um 14:18 Uhr

Du hast also eine ISO-Datei vorliegen? Die kannst Du entweder mit NERO brennen (das mache ich immer), aber auch eine Reihe von freien Programmen sind dazu in der Lage.
Selbst in Windows hast du die Möglichkeit: rechter Mausklick auf die Datei und im Kontextmenü "Datenträgerabbild brennen" oder ähnlich auswählen (bei mir ist der Eintrag nicht mehr vorhanden).
Hier noch eine Anleitung

Zuletzt geändert von Matthes2 am 20.10.2021, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

newpapa schrieb am 20.10.2021 um 17:44 Uhr

Hallo,

1. War die DVD ursprünglich lauffähig? Wenn nicht, dann ist das schlecht.

2. Vor dem Disk-Brennen erst mal das Image am PC mit Menü abspielen. Nur wenn das funktioniert, kann man ans Brennen denken.

3. Je nach dem welches Image vorliegt - ISO- oder Ordner-Image - in beiden Fällen kann man eine lauffähige Disk brennen.

4. Wenn das Image am PC nicht lauffähig ist, was heißt "Projekt gelöscht"? Alle Originale gelöscht, Projektdatei gelöscht ...? Was wäre noch zu reaktivieren - z.B. die Projekt-Baks?

5. Vor einem Totalverlust: Sind die VOBs welche die Videostreams enthalten ok? Zur Not könnte man die in ein neues Projekt importieren.

 

Jrgen-Mller6935 schrieb am 23.10.2021 um 16:50 Uhr

Hallo, zuerst einmal vielen lieben Dank an euch.

Ich habe also mit Magiz eine Fotoshow (Fotos, Musik usw. also ein Projekt) erstellt.

Dann die DVD gebrannt. Hat alles wunderbar geklappt.

Jedoch kann die DVD nun nicht mehr abgespielt werden. (Warum???) (Kaputt?!?)

Habe dann aber auf meinen Rechner einen Ordner "Disc Images" gefunden mit folgendem Inhalt.

3Stück "VIDEO_TS" = (Backupdatei der IFO 12KB) (DVD Movie Info 12KB) (Windows Media Player 34KB)

2Stück "VTS_01_0" = (Backupdatei der IFO 34KB) (DVD Movie Info 34KB)

3Stück "VTS_01_0" = (Windows Media Player 610KB) (Windows Media Player 1.048.574KB)

(Windows Media Player 18.044KB)

Alle "Windows Media" lassen sich auf dem PC abspielen

aber wie ich diese auf eine abspielbare DVD brenne weiß ich nicht. Geht das überhaupt?

Danke

 

newpapa schrieb am 23.10.2021 um 17:15 Uhr

Hallo,

ändere nichts an dem Ordner!! Spiele den Ordner mit dem VLC-Player ab (-> "Ordner öffnen"): Wenn das funktioniert, dann kannst du ans Brennen denken.

So sollte die Ordnerstruktur (bei einem Film im Projekt aussehen).

Welche MAGIX-Version hast du?

 

 

Jrgen-Mller6935 schrieb am 24.10.2021 um 13:50 Uhr

Hallo newpapa.

Werde den VLC-Player downloaden und installieren.

Diese Projekt wurde mit MAGIX "FOTOS AUF DVD 2014 DELUXE" erstellt.

Danke

(Hier ist noch ein "Danke für den Kommentar" von Matthes2)

Jrgen-Mller6935 schrieb am 26.10.2021 um 15:25 Uhr

 

Hallo newpapa.

So, endlich ist es gelungen. Der VLC-Player ist auf dem PC. Meine Enkelin musste helfen, denn bei meinen Versuchen war immer irgendwas mit 64 bit und so.(???) Aber wie geht es weiter. Gibt es dazu eine Gebrauchsanleitung? Kannst du mir nochmal helfen?

Danke!

juermeyer schrieb am 26.10.2021 um 16:07 Uhr

@Jrgen-Mller6935

...im VLC Player oben links "Medien" anklicken und darunter "Ordner öffnen..." auswählen. Jetzt den Ordner auswählen, in dem Deine DVD-Dateien liegen, Klicken und schon öffnet sich Deine DVD und dasDVD-Menü erscheint. Alles weitere wie gewohnt.

Gruß Jürgen

VdL Premium Vers. 22.0.3.167; Windows 10 Pro 64 bit. Vers. 22H2; Intel Core i5-8400 (2.808 MHz, 6 Kerne); 32GB DDR4, 2400 MHz, Windows und Programme auf SSD Samsung 970 EVO Plus M.2 1TB; alle Magix-Projektdaten auf gesonderter SSD Samsung 960EVO 250GB; Grafik: Intern Intel UHD 630 (Vers. 31.0.101.2115 vom 16.11.2022); Monitor BenQ GW2760 (1920x1080, 60 Hz); Camcorder Panasonic HC-VXF999

Jrgen-Mller6935 schrieb am 28.10.2021 um 11:27 Uhr

 

Hallo juermeyer.

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Werde es gleich mal versuchen.

Jrgen-Mller6935 schrieb am 28.10.2021 um 11:30 Uhr

Habe noch eine Frage an newpapa.

Du hast da ein Bild in Deiner Nachricht vom 23.10.2021 um 17:15 Uhr eingefügt.

Kannst Du mir bitte verraten wie das gemacht wird.

Danke

Jrgen-Mller6935 schrieb am 28.10.2021 um 14:20 Uhr

Hallo Renter11

Na klar dürfen auch "andere" auf meine Fragen antworten. Bin dankbar für jegliche Hilfe.

Hatte dieses aber bei newpapa zum ersten mal gesehen. Bin halt neu hier.

Und nun will ich mal gucken wie es geht.

Danke.

Jrgen-Mller6935 schrieb am 28.10.2021 um 15:44 Uhr

Mensch, da bin ich platt ! Hat geklappt !

DANKE ! habt mir prima geholfen, alle !!!

So, jetzt versuche ich mal eine DVD zu brennen.

newpapa schrieb am 28.10.2021 um 17:05 Uhr

Hallo,

@Jrgen-Mller6935

Wenn du jetzt brennen willst, gehe ich davon aus, dass das Ordnerimage mit dem VLC-Player abspielbar ist und die Dateistruktur stimmt. Leider kenne ich dein MAGIX-Programm nicht. Falls es den Menüpunkt "Kopie bereits erstellter Video-Disc brennen " anbietet, wäre das optimal. Damit brennt MAGIX (bei mir) eine lauffähige DVD. Falls das nicht der Fall ist, melde dich. MAGIX benennt das Ordnerimage nicht nach Norm. Der VLC-Player ist da tolerant. Andere Player (auch DVD-Player) sind das nicht und erkennen dann die DVD nicht..

Jrgen-Mller6935 schrieb am 29.10.2021 um 17:25 Uhr

Hallo newpapa.

Mein Programm ist "FOTOS AUF DVD 2014 DELUXE"

Habe den Menüpunkt "Kopie bereits erstellter Video-Disc brennen" nicht gefunden.

Gestern und auch heute habe ich schon einige Versuche mit Windows und Nero unternommen,

leider ist dabei keine auf einem DVD-Player abspielbare DVD herausgekommen.

Sch ... ade mit traurigen Grüßen.

BilderMacher schrieb am 29.10.2021 um 17:28 Uhr

Mein Programm ist "FOTOS AUF DVD 2014 DELUXE"

Habe den Menüpunkt "Kopie bereits erstellter Video-Disc brennen" nicht gefunden.

Das ist ja dann auch alles kein Wunder. Du schreibst im Bereich für Video deluxe und hast das Programm gar nicht.

Wir Helfer müssen uns bisschen veralbert vorkommen!

Ich verschiebe den Beitrag jetzt.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 29.10.2021, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

Jrgen-Mller6935 schrieb am 29.10.2021 um 18:00 Uhr

Jetzt bin ich aber geschockt!!! Was habe ich denn falsch gemacht???

Ich habe und wollte niemanden veralbern!!!

Bitte hiermit freundlich um Aufklärung.

korntunnel schrieb am 29.10.2021 um 18:15 Uhr

@Jrgen-Mller6935

Du hast im falschen Forum gepostet, bei Video deluxe und nicht bei Photostory. Wenn Du im Forum bist, siehst Du an den Überschriften, wo die Fragen hingehören. Deshalb wurde Dein Beitrag verschoben. Die freiwilligen Helfer waren deshalb auf der falschen Fährte.

Gruß Korntunnel

Zuletzt geändert von korntunnel am 29.10.2021, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Jrgen-Mller6935 schrieb am 29.10.2021 um 18:45 Uhr

Hiermit entschuldige ich mich in aller Form ehrlich und mit gesenktem Haupt.

Vorab möchte ich mich bei allen freiwilligen Helfern bedanken. (In Fettschrift und mit Ausrufezeichen)

Wenn jemand Fehler gemacht hat soll man ihn darauf hinweisen (mit Ausrufezeichen)

Jedoch sollte man sich nicht im Ton (Ausdruck in schriftlicher Form) vergreifen. (Schulmeistern)

Außerdem habe ich auf die Frage "welche MAGIX-Version hast Du geantwortet:

Jrgen-Mller6935 schrieb am 24.10.2021 um 13:50 Uhr (Frage: ist kursiv okay) und am:

 

Jrgen-Mller6935 schrieb am 29.10.2021 um 17:25 Uhr

Mein Programm ist "FOTOS AUF DVD 2014 DELUXE"

Verabschiede mich mit freundlichen Grüßen

Auf Wiedersehen

 

Jrgen-Mller6935

korntunnel schrieb am 29.10.2021 um 19:55 Uhr

Hallo @Jrgen-Mller6935

angekommen, in Ordnung.

Nun zu Deinem Problem, das jetzt korrekt angegangen werden kann. Weiter oben schreibst Du:

Habe dann aber auf meinen Rechner einen Ordner "Disc Images" gefunden mit folgendem Inhalt.

3Stück "VIDEO_TS" = (Backupdatei der IFO 12KB) (DVD Movie Info 12KB) (Windows Media Player 34KB)

2Stück "VTS_01_0" = (Backupdatei der IFO 34KB) (DVD Movie Info 34KB)

3Stück "VTS_01_0" = (Windows Media Player 610KB) (Windows Media Player 1.048.574KB)

So wie ich das sehe, sind die letzten 3 der Größe nach die von Dir gesuchten Dateien. Sie haben die Endung vob. Kannst Du diese Dateien in einem Player abspielen? Ich denke, das funktioniert. Diese Dateien könntest Du dann z. B. mit Nero auf eine DVD bringen. Ich frage ich allerdings, ob das nötig ist, denn diese Dateien kannst Du auch z. B. mit Photostory bearbeiten. Ob das mit Deinem Programm 2014 funktioniert, kann ich Dir nicht sagen, ich habe es nicht mehr auf dem Rechner. Versuche es einfach mal, diese Dateien in Dein Programm zu ziehen.

Gutes Gelingen

Korntunnel

Zuletzt geändert von korntunnel am 29.10.2021, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Matthes2 schrieb am 29.10.2021 um 21:16 Uhr

@Jrgen-Mller6935 Jetzt melde ich mich noch einmal zu Wort:
Anfänglich hast Du von einem Image geschrieben, das wäre eine ISO-Datei gewesen. Diese hast Du aber allem Anschein nach nicht, sondern "nur" den Image-Ordner von Magix, in dem sich die VTS... und die Video_TS-Dateien befinden.
Nun geht es also darum, diese wieder zu einer funktionierenden DVD zu schieben.
Möglichkeit 1:
es sind noch alle Dateien vorhanden, die Du benötigst, sie müssen für ein Brennprogramm nur in die richtige Struktur gebracht werden.
Eine Video-DVD hat eine bestimmte Anordnung der Dateien, die notwendig ist, damit sie von DVD-Playern abgespielt werden kann (ein wenig zu dieser Normierung findest Du hier im Abschnitt "Technischer Aufbau").
Wichtig ist für Dich, dass die von Dir gefundenen Dateien auf der DVD alle in einem Unterordner namens "VIDEO_TS" liegen müssen. Hier auch mal ein Screenshot einer (funktionierenden) DVD:

Links siehst Du die Ausgewählte DVD (Laufwerk V) mit dem Unterordner VIDEO_TS, rechts dessen Inhalt.
Wenn Du in einem Brennprogramm das ganze nochmals brennen möchtest, achte bitte darauf, dass die Dateien alle in den Unterordner kommen!
Möglichkeit 2:
Es sind nicht mehr alle Dateien vorhanden (das scheint mir fast so, mir fehlen in Deiner Aufzählung z.B. die .IFO-Dateien, das sind Steuerdateien, die z.B. auf Kapitelmarker verweisen...)
An dieser Stelle ist nicht Hopfen und Malz verloren: die *.VOB-Dateien sind die eigentlichen Filme.
Versuche mal, in Magix ein neues Projekt zu starten und diese Dateien in die Timeline zu ziehen. meistens klappt das schon, dann brauchst Du sie nur noch die richtige Reihenfolge zu ziehen und kannst so den alten Film retten.
Wenn das nicht klappt, gehe bitte folgenden weg: Mache Dir bitte Kopien davon und benenne die Endung .VOB in .MPG um. Mache in Magix nun ein neues Projekt auf und ziehe diese Dateien in die Timeline. Auch hier musst Du dann die richtige Reihenfolge zusammenschieben.
Zum Export orientiere dich nach Möglichkeit an den Parametern, die bei den VOB-Dateien vorliegen. analysiere sie dazu mit MediaInfo und übernimm die Einstellungen für die Bitrate.
Drücke die Daumen, dass das funktioniert!

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

korntunnel schrieb am 29.10.2021 um 23:29 Uhr

@Jrgen-Mller6935

Hast Du ein weiteres Programm von Magix oder nur Fotos auf DVD 2014? Mache einfach den Versuch und öffne damit eine .vob. Wenn das klappt, gut, dann arbeite damit weiter und versuche zu brennen.

Welches Betriebssystem nutzt Du? Ich bin nicht sicher, ob das alte Programm unter Win 10 supported ist.

Du schreibst auch, dass Du es mit Nero versucht hast. Damit müsste es eigentlich funktionieren, wenn Du DVD-Erstellung nutzt.

Ist die Erstellung einer DVD in diesem Fall überhaupt sinnvoll? Du könntest alles in einer Datei zusammenfassen und z. B. auf einem Stick speichern.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8