"Kaufwarnung" vor der neuen Intel i5/i7 Kaby Lake X-Serie

Akebono schrieb am 04.07.2017 um 00:10 Uhr

Hallo Gemeinde,

dieser Tage sind im Rahmen des derzeit herrschenden "CPU-Krieges" zwischen Intel und AMD zwei neue CPUs von Intel erschienen, nämlich der Core i5 7640X und i7 7740X auf Kaby Lake-Basis.

Warum sollte man diese CPUs eigentlich nicht kaufen bzw. warum sind sie aus meiner Sicht eine komplette Fehlentwicklung? Die jeweiligen aktuellen "Consumer"-Varianten auf Sockel 1151-Basis lauten i5 7600(K) bzw. i7 7700(K). Die jetzt neuen "X"-Versionen sind technisch in Bezug auf die Kerne und Threads identisch, lediglich nur minimal höher getaktet, verfügen aber nicht mehr über eine iGPU (Intel HD Grafics) und unterstützen damit auch nicht den Intel Quick Sync-Algorithmus. Will sagen, diesen beiden CPUs sind unter Nutzung von Video Deluxe/Pro X/Fastcut damit spätestens beim Encodieren deutlich langsamer und somit ihren "Consumer-Pendants" diesbezüglich sogar noch unterlegen. Außerdem benötigen diese beiden neuen "X"er ein Board mit Sockel LGA2066 und Chipsatz X299, welches diese beiden CPUs aber rein technisch gar nicht voll nutzen können (PCIe-Lanes usw.). Außerdem kosten diese Boards derzeit auch noch viel Geld, so ab gut 200-250 EUR aufwärts.

Wer sich also derzeit überlegt, ob er/sie auf einen i5 7640X oder i7 7740X umrüsten soll: Finger weg! Es lohnt sich nicht - nicht einmal für reine Gamer, die mit Videoschnitt eigentlich gar nix am Hut haben. Ich habe keine Ahnung, was sich Intel mit der Entwicklung dieser beiden CPUs eigentlich gedacht hat, von einer minimal besseren Übertaktungsmöglichkeit vielleicht mal abgesehen.

Ob sich dann allerdings zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht der Umstieg auf einen 8-, 10-, 12- oder 16-Kerner i9X oder auch AMD R9 "Threadripper"(allerdings dann auch jeweils ohne iGPU) lohnt, das werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.

Zuletzt geändert von Akebono

Win 10 Pro x64 / Gehäuse be quiet! Silent Base 800 / Mainboard Asus Pro Gaming Z170 / CPU i7 6700K (OC auf 4,6 GHz) mit Kühler Thermalright Macho Rev. B / RAM Kingston 32GB DDR4 2400 (OC auf 2,666 GHz)/ GraKa Nvidia (Zotac) GTX 1060 6GB / SSD Samsung Evo 512GB / HD WD 2TB / Vdl (2017) Premium / Cams Panasonic HC-V727 & HC-V777 mit Aputure V-Mic D2

Kommentare

Noch 0 Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar ...