Kostepflichtige Updates

chef1947xy schrieb am 16.12.2019 um 12:13 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Besitzer PRO X 10 2019 es funktioniert ganz gut, in vielen Bereichen ist es sehr, gegenüber den Vorversionen, sehr unübersichtlich Programmiert, da haben sich die Programmierer nicht von der Anwendbarkeit für einfache Anwender leiten lassen sondern vieles verschlimmbessert.

Ich habe bei meinen Magix Programmen irgendwann vor Jahren mal Updates gemacht mit mäßigem Erfolg. Meistens musste ich eine komplette Neuinstallation machen, mit den Problemen einer nochmaligen Freischaltung.

Das habe ich mir abgewöhnt und bin bis jetzt gut gefahren, habe auch auf alle Ihre Zusatzpakete verzichtet Blue… usw.nur Probleme.

Das alles auf einem hochgradig leistungsfähigen Rechner  !!

Bei der Jetzigen Version PRO X 10, nervt die permanente kostenpflichtige Updateerinnerung, kann man das nicht ausschalten.

Auch wird permanent eine Hinweis angezeigt – Updater installieren -  ????

Wie schon gesagt ich lege keinen Wert auf ein Update, schon gar nicht kostenpflichtig.

Gibt es eigentlich noch kostenlose Programmupdates welche Programmierfehler beseitigen ?

Vielleicht können Sie mir ja helfen …?

Mit freundlichen
Grüßen
 

PS: Übrigens ich kann zum Glück noch auf PRO X 7 ausweichen,  sehr schön und übersichtlich, und immer noch ohne Updates !!!!

Kommentare

videofan60 schrieb am 16.12.2019 um 12:33 Uhr

Wie an anderer Stelle schon gesagt, gibt es kostenfreie Updates nur noch innerhalb der 1-jährigen Servicezeit. Schaue mal in Deinem Magix-Account nach, wie der Stand zeitlich ist.

Dass man nach dieser Zeit auch für solche Programmfehler-Updates bezahlen muss, ist vollkommen unverständlich.

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

FredW schrieb am 16.12.2019 um 12:59 Uhr

@chef1947xy,

hier sind Anwender und kein MAGIX Support bzw. Vertrieb. Beschwerden solltest du bitte an MAGIX wenden.

Wenn man sich beschwert, sollte man auch Beispiele liefern, die nachvollziehbar sind. Ich kann leider kein einziges Beispiel finden.

Ich habe bei meinen Magix Programmen irgendwann vor Jahren mal Updates gemacht mit mäßigem Erfolg. Meistens musste ich eine komplette Neuinstallation machen, mit den Problemen einer nochmaligen Freischaltung.

Da geht vieles durcheinander. Erst die letzten 3 Jahre konnte man die Versionen upgraden. Vorher waren das alles eigenständige Versionen, die kostenlos Updates bekommen haben. Auch heute hast du bis zu einem Jahr kostenlosen Support.
 

Das alles auf einem hochgradig leistungsfähigen Rechner  !!

Solche Worte sagen doch gar nichts aus. Ich fahre ein „leistungsfähiges Auto“. Welches fahre ich nun?
 

Bei der Jetzigen Version PRO X 10, nervt die permanente kostenpflichtige Updateerinnerung, kann man das nicht ausschalten.

Das wurde gefühlte x.xxx Mal im Forum erklärt und ist leicht über die Suche zu finden

Wie schon gesagt ich lege keinen Wert auf ein Update, schon gar nicht kostenpflichtig.Gibt es eigentlich noch kostenlose Programmupdates welche Programmierfehler beseitigen ?

Wollen wir über Upgrades oder Updates sprechen? Beides ist für ein Jahr nach dem Kauf kostenlos im Rahmen der Aktualisierungsgarantie. Könnte man alles in seinem Account prüfen.

Irgendwie lese ich viel von „Frust“. Leider fehlt mir aber jeglicher Ansatzpunkt für eine Hilfe. Bitte nenne Beispiele ...

Zuletzt geändert von FredW am 16.12.2019, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Catalina VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Catalina VMware Win10

 

BilderMacher schrieb am 16.12.2019 um 13:41 Uhr

Gibt es eigentlich noch kostenlose Programmupdates welche Programmierfehler beseitigen ?

Vielleicht hilft es, Wissenslücken zu schließen ...?

https://www.magix.com/index.php?id=22791&L=25&C=54

chef1947xy schrieb am 18.12.2019 um 17:33 Uhr

..also ich versuche erst nicht den Updater zu starten. Das mit der einjährigen Servicezeit ist nicht halbes und nichts ganzes. Ich habe die Software 4 Monate installiert und es erscheinen immer Hinweise auf vorhandene Updates mit Preis ?? Konnte jetzt den Updater deinstallieren, ein freundlicher Magix Nutzer gab mir den Tip. Da ich die Benutzerkontensteuerung nutze wird eine Neuinstallation des Updaters immer abgefangen und das nach jedem Start der PRO X 10 Software. Aber das werden wir auch noch rausfinden wie wir das verhindern können. Ich denke die Firma Magix sollte es dem Anwender überlassen ob er updaten will, so finde ich das nervig.

 

BilderMacher schrieb am 18.12.2019 um 17:50 Uhr

@chef1947xy, bist du nicht in der Lage, ohne zu Zitieren einen Kommentar zu schreiben? Jetzt schon das zweite Mal!

Und bitte: Das ist hier kein Chat, das ist ein Forum!

Schreibe einen Kommentar, in dem du alles loswerden kannst, was dir auf dem Herzen liegt. Aber jetzt hast du innerhalb von 10 Minuten 4 Post abgesetzt - wo einer gereicht hätte. Das vollkommen sinnlose Zitat entferne ich auch gleich noch.

Übrigens: Updates kann man mit einem Häkchen ausschalten, dass das Fenster nicht wieder angezeigt wird. Scheint wohl bei dir auch nicht zu funktionieren.

FredW schrieb am 18.12.2019 um 18:03 Uhr

@chef1947xy,

nach deinen pampigen Kommentaren (gesperrt) denke ich, benötigst du keine Hilfe mehr ...

Zuletzt geändert von FredW am 18.12.2019, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Catalina VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Catalina VMware Win10

 

klausramus schrieb am 18.12.2019 um 18:04 Uhr

Vielleicht hilft es, das Programm neu zu installieren. Da bekommst du die ursprünliche Version und nach und nach updates, die du ja ablehnen kannst - wenn du anfangs zufrieden warst. Zumindest läuft das so bei VDL Premium 2016 und auch 2018. Bei ProX war zum Glück mein letztes inclusiv Update fehlerfrei.

K.

Aktuell AX53, a6500 neben VF zum knipsen. Einige Actioncams. VDL Premium und ProX auf i7 mit GTX1050.

Mit der RX100 IV bin ich nicht warmgeworden, sie liegt herum.

Meine Stereoambitionen sind am verfliegen, da 3D kaum interessiert und die  Filme sozusagen nicht transportabel sind. Die TD10 liegt ebenfalls herum.