Lautstärke ändert sich von selbst

Huck schrieb am 24.08.2017 um 09:27 Uhr

 

Hallo!
Ich benutze:  Laptop Esprimo Mobile Intel Core 2 Duo Prozessoren 4 GB Arbeitsspeicher

                                     Windos 7 Proffesional
                                      Music Maker 2013 Premium -Version Nr.:19.0.8.69(UDC)
                                      Soundkarte : M-Audio Fast Track Pro

Bei wenig angelegten Suren (intro) Lautstärke ok (Sound gut). Je mehr Spuren ich anlege, je mehr nimmt die Lautstärke ab. Werden es wieder weniger Spuren nimmt die Lautstärke wieder zu

Habe zum Anhören für euch mal 2 Spuren hier Hochgeladen(Bass und Drums)

Automatische Lautstärken Absenkung im MM ist schon Deaktiviert.

 

Kommentare

Ehemaliger User schrieb am 24.08.2017 um 16:30 Uhr

Verwendest du Asiotreiber, weiterhin wenn du mit vielen spuren arbeitest, die audioengine sehr schwach,so das es da zu problemen kommen, weiterhin ist der Music Maker nur ein 32bit Programm, was natürlich nur auf begrenzten Arbeitsspeicher zugreifen kann.

Auch wenn jetzt wieder einige sich aufregen, das ist definitiv das falsche Programm wenn man mit vielen Spuren arbeit, solche Probleme hatte ich schon bei einigen Leuten, nachdem die mit Music Studio oder Samplitude Pro X3 gearbeitet haben, gab es diese Probleme nicht mehr. War immer dasselbe.

Huck schrieb am 25.08.2017 um 08:22 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Ja ,ich verwende Aiotreiber von M-Audio Fast Track Pro

Ehemaliger User schrieb am 25.08.2017 um 21:11 Uhr

Teste mal mit neu runtergeladenen Demoversion MusicStudio, ob du dort auch Fehler hast, welche Latenz hast du eingestellt, ich selber nutze 1024 samples

Huck schrieb am 26.08.2017 um 09:51 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Wo und wie samples Einstellen??

Habe gestern alles mögliche ausprobiert.(Audio-Puffer höher gestellt,alle Spuren die leer waren auf Mute gestellt z.b.)

Es liegt wohl auch nicht an der Anzahl der Spuren.

Oben bei Beispiel Datei sind es ja auch nur zwei.

Lade noch mal ein Beispiel hoch:

20 Takte gesamt =8Takte Bass- 4TakteBass+Drums-8 Takte Bass

Ersten 8 Takte Lautstärke OK - 4TakteBass+Drums Lautstärke geht runter -8 Takte Bass Lautstärke wird nach und nach wieder Normal.

 

BilderMacher schrieb am 26.08.2017 um 11:27 Uhr

Deine Beispiele sind unauffällig ...?!

Ersten 8 Takte Lautstärke OK - 4TakteBass+Drums Lautstärke geht runter

Es wird eher lauter ...

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Huck schrieb am 26.08.2017 um 12:28 Uhr

Hallo!

Bei diesem Stück ab Minute 2 Break bis 2,24 bitte mal Reinhören

Danke Danke

 

Ehemaliger User schrieb am 26.08.2017 um 15:10 Uhr

Du musst vielleicht richtig mischen, das könnten Frequenzüberlappungen sein, die bei Phasenverschiebung eben dann auslöschungen oder Verstärkungen ergeben können.

VOXS schrieb am 27.08.2017 um 11:51 Uhr

...wenn sich die Lautstärke in einem Stück scheinbar ändert, liegt das oft an einem falsch eingestellten Compressor und/oder Limiter. Die von Magix angebotenen Samples sind ohnehin schon stark komprimiert und bis an die Pegelgrenze ausgesteuert. Wenn Du dann noch am Ende eine Compressor oder Limiter einsetzt, kommt es zu diesem unschönen "Pumpen" - also Lautstärekänderungen.

Huck schrieb am 27.08.2017 um 16:07 Uhr

Hallo!

Habe bei keinem der Beispiele Compressor oder Limiter benutzt.

Noch mal Danke an alle die auf meine Frage geantwortet haben.

Gruß Huck!