Leider wird durch das installieren der neuen Pro X 14 wieder die alte

video123 schrieb am 21.05.2022 um 09:52 Uhr

Leider wird durch das installieren der neuen Pro X 14 wieder die alte bei mir 13 von der Platte radiert!

Dachte nach dem sehr unglücklichen Start der Version 13 haben die Entwickler gelernt. Es wäre doch für Kunden wünschenswert, das man auch die Vorgängerversion behalten kann und mit beiden Arbeiten kann. Also eine Möglichkeit jede Version auch separat zu Installieren, ohne das irgend eine andere gelöscht wird !

Kommentare

Burglinster schrieb am 21.05.2022 um 12:07 Uhr

Das sehe ich genauso. Ist echt nicht gut.

Willi333 schrieb am 21.05.2022 um 12:23 Uhr

Da könnte sich Magix ein Beispiel an anderen Firmen nehmen. Etwa Steinberg lässt bei einer neuen Cubase Version die vorherigen auf der Platte und empfielt sogar, alte Projekte noch mit der entsprechenden Version fertigzustellen und diese gegebenenfalls erst dann zu löschen. Da lösche ich alte Versionen erst, wenn die neue gegebenenfalls erst noch ein paar Patches erhalten hat.

PC: Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 32GB RAM, 1 TB SSD, div. ext. HDDs bis 16 TB, 2 Monitore
Grafik: Nvidia GeForce GTX 1050 Ti (Treibervers.: SD 516.94) und Intel UHD 630 (Treibervers.: 30.0.101.1994)
Audio: Intern: Realtek, Extern: Steinberg UR22C, Software: Cubase 12 Pro
Windows 10 Pro (21H2, Build 19044),
Video Pro X (20.0.3.169)
Verschiedene Kameras, GoPro 8, Drohne Mavic Pro

video123 schrieb am 21.05.2022 um 12:49 Uhr

@Willi333 ich habe bei Cubase sogar noch die Version 6 auf der Platte und die 8,5 die 11 und die 12 und alles läuft wunderbar ;-) Nur bei Magix haben sie es immer noch nicht kapiert , das man sich dadurch eine Menge Ärger mit Neuversionen ersparen könnte 😌 bis sie hoffentlich 99% sauber laufen

Aber zur Info bei mir läuft die 14 bis jetzt so sauber wie der Letzte Patch der 13 ..... alles gut 😁

Zuletzt geändert von video123 am 21.05.2022, 12:51, insgesamt 2-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

hobbyfilmer54 schrieb am 21.05.2022 um 13:32 Uhr

Wurde seit Jahren angemahnt und darum gebeten, im letzten Jahr nach dem pro x 13 Desaster hätte es sich richtig gut gemacht weil man dann auch parallel hätte arbeiten können, da ja alte Projekte sich nicht mehr ohne weiteres weiterführen ließen. Magix hat warum auch immer kein Interesse daran, ich kann es auch nicht verstehen da es für Magix keine Nachteile, aber für den Nutzer sehr viele Vorteile hätte. Hier hat Magix wohl wieder ein Alleinstellungsmerkmal, wenn auch nicht das Beste. Da es für MAGIX offensichtlich doch irgendeinen Grund gibt, werden wir es wohl nicht mehr anders erleben. Leider.

CPU:Intel12700H

zusätzliche Grafikeinheit: RTX 3070TI

RAM: 32GB DDR5

Speicher: SSD 1TBMicron und 2TB Samsung 980Pro PCI4

Software: Win 10 und Win 11Pro immer Patchstand des jeweiligen Monats, nur Defender und eigene Windows-Firewall

Codecpacks und irgendwelche Systemcleaner: keine(eigentlich logisch...)

Treiber: meistens die aktuellsten die zu bekommen sind vom Hersteller außer es läuft alles dann: "Never touch a running system"

Videoprogramme: VDL 2015 Plus; VDL 2020/2021Premium; Pro X12 und 13 sowie ein Fremdprogramm

Grafikbearbeitung: u.a. Affinitiy Photo; Capture One für Sony RAW