Live-Talk auf YouTube vom 16.12.2021!

MAGIX_Redaktion schrieb am 07.12.2021 um 15:30 Uhr

UPDATE: NEUER TERMIN AUFGRUND VON KRANKHEIT!

Liebe Community,

Gerne wollen wir euch zu unserem Live-Talk 'So geht es weiter mit MAGIX Video deluxe, Video Pro X, Photostory Deluxe - Patch' am 16.12.2021 um 18 Uhr auf YouTube einladen!

Unser Trainer Benno spricht in unserer ersten Live-Talk-Runde mit Scrum Master Felix von MAGIX. Im Mittelpunkt stehen die neuen Patches und Ansätze für Problemlösungen.

Wir freuen uns auf euch! 😊

Liebe Grüße
MAGIX Redaktion

Kommentare

MAGIX_Redaktion schrieb am 09.12.2021 um 10:47 Uhr

Liebe Community,

unser Live-Talk 'So geht es weiter mit MAGIX Video deluxe, Video Pro X, Photostory Deluxe - Patch' muss leider krankheitsbedingt vom 09.12.2021 auf den 16.12.21 um 18 Uhr verschoben werden! Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Liebe Grüße
Eure MAGIX Redaktion

OffWorld schrieb am 15.12.2021 um 11:34 Uhr

Hi Magix-Redaktion und Benno,

jetzt eine möglichst offene Kommunikation ist immer ein guter erster Schritt und zugegeben, dieser Termin macht neugierig und hoffe, dass ich danach besser nachvollziehen kann, warum es in den letzten Monaten zu diesen massiven Qualitätsproblemen gekommen ist. Vor allem aber auch, welche Maßnahmen ergriffen werden, um das Vertrauen in zukünftige, deutlich weniger fehlerbehaftete und dadurch stabilere Anwendungen wieder zurückzugewinnen.

Als stereoskopischer 3D-Exot stellt sich für mich die Frage, ob Ihr Euch weiterhin in VPX dieser Bearbeitungsfunktionalität verpflichtet fühlt.

Ich drücke die Daumen, dass es bei diesem Termin bleibt und versuche auf jeden Fall dabei zu sein.

Viele Grüße und eine gute Vorbereitung wünscht...

OffWorld

wogrowo schrieb am 16.12.2021 um 13:10 Uhr

wogrowo,

ich bin bespannt, ob das heute eine Werbeveranstaltung wird, oder ob Magix wirklich bereit ist zu den bestehenden Fehlern in der Programmen zu stehen. Habe Upgrade auf Video Pro X13 und seither nur Probleme. Video Pro X13 hängt sich laufend auf und lässt sich nur noch mit dem Task Manager beenden. Die Mitgelieferten Programme von FXhome verlangen dass ich mich registriere. Um mich zu registrieren meine E-Mail Adresse und ein Password. Ich habe schon alles mögliche Versucht die Registrierung zu tätigen. Wenn ich PW vergessen angebe, tut sich nichts, es kommt auch kein E-Mail bei meiner angegebenen E-Mail Adresse an. Durch die Mangel habe ich schon einige Stunden unnötig vertan. Habe auf meinem PC eine Videokarte von Hauppauge, mit dem Programm WinTV8. Seit ich den neuen Musik Maker installiert habe, bleibt WinTV8 stehen, sobald der Musik Mager gestartet wird. Das war bei der Vorgängerversion vom Musik Mager nicht der Fall.

MAGIX_Redaktion schrieb am 16.12.2021 um 15:20 Uhr

Hallo zusammen,

wir freuen uns auf euer Einschalten heute um 18 Uhr. 😊

@wogrowo: Bzgl. der Registrierung von FXHome, schau mal hier auf unserer FAQ Seite: https://www.magix.info/de/support/artikel/anmeldung-registrierung-fxhome-newbluefx-prodad-motionstudio--712/.

Liebe Grüße
MAGIX Redaktion

DisWit schrieb am 16.12.2021 um 15:51 Uhr

Hallo Magix-Team, es würde mich freuen wenn im Live-Talk erklärt wird warum z.B. seit der VPX-Version 19.0.1.117 die Hardwarebeschleunigung, auf meinem Rechner

 

Windows 10 Home / 21H2 / 19044.1415

64-Bit

Intel i7-7700 CPU 3.60GHz mit HD Graphics 630 (Treibervers.: 30.0.101.1069)

32 GB RAM

NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB (Treibervers.: 30.0.14.7284)

 

bei der Verarbeitung nicht nicht mehr genutzt werden kann. Sie steht lediglich beim Import und Export zur Verfügung.

Das letzte Update auf Version 19.0.1.129 hat auch hier keine Abhilfe geschaffen.

Zuletzt geändert von DisWit am 16.12.2021, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10 Home / 21H2 / 19044.1415

64-Bit

Intel i7-7700 CPU 3.60GHZ mit HD Graphics 630 (Treibervers.: 30.0.101.1069)

32 GB RAM

NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB (Treibervers.: 30.0.14.7284)

Norbert-Nakielski schrieb am 16.12.2021 um 18:44 Uhr

Norbert Nakielski : Bin seit der Ausgabe 2008 begeisterter Magix Nutzer. Leider sind einige Programmteile verschwunden oder geändert. Ich würde gern wieder die mxv-Dateien der Blenden zurückhaben. Die konnte man wie normale Filme verändern (z. B. „Iris rund“  nach rückwärts) oder „Schieben“ in jeden beliebigen Winkel. Leider kann man das mit den neuen Blenden nicht mehr machen.
Die alten Blenden habe ich aus den alten DVD’s zwar „retten“  können, kann sie aber (so wie in die Version 2016) in das neue Programm nicht mehr integrieren. Wir heißt der Ordner der Blenden, in den ich es einkopieren könnte???
Dann hätte ich auch gern das alte Stabilitätsprogramm zurück. Dort konnte man ein bestimmtes Detail „festhalten“ an dem sich die Stabilisation orientierte. Das ergab ein stabileres Gesamtergebnis.

wabu schrieb am 16.12.2021 um 19:05 Uhr

War eine klasse Veranstaltung - offen, ehrlich und informativ

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

maedschik schrieb am 16.12.2021 um 19:18 Uhr

👍

Gruß m

ASRock Z170 Extreme4+ / i7 6700K / 16 GB RAM / Nvidia GTX1060 / Intel HD 530 / SSD 500GB / SSD 1TB / SSHD 1TB /Win 10 Home/ /Aspire A715-71G i5-7300HQ Quad Core 2,5 GHz 8GB GTX 1050 HD 630 Win 10 / Panasonic Fz 1000 / Power Shot G5 X / Panasonic Tz71 /Sony HDR-PJ780VE

sadar55 schrieb am 16.12.2021 um 19:33 Uhr

Tolle und informative Veranstalltung, bitte öfter 👍👍

Magix Video Pro X14 Version 19.0.1.169

Windows 11 Pro 21H2

11. Gen Intel Core i9-11900K 3,50GHz 8Kerne 64GB

Intel HD Graphics 750 Treiberversion 30.0.101.1371

NVIDIA RTX A4000 Treiberversion 30.0.15.1740 - 16,0GB GDDR6

Sony FDR AX53, GoPro Hero 6 und 9

 

RGAD schrieb am 17.12.2021 um 11:45 Uhr

Ich habe die Live Sendung erst im Nachhinein geschaut und so konnte ich anhalten und zurück gehen. Die Sendung war sehr informativ besonders von Benno. Ich hatte die VPX13 installiert und konnte nicht damit arbeiten. Anschliessend VPX12 installiert, war OK. Wieso hat man nichts über die Problematik der Abstürze von VPX13 gesagt? Meine heutige Installation von VPX13 mit den Patch blockiert ständig. Ich kann damit gar nicht arbeiten. Was kann man bei der Installation überhaupt so falsch machen?

Beim Absturz von VPX13 zeigt der Taskmanager "Keine Rückmeldung" an.

Ich arbeite wieder mit VPX12.

wabu schrieb am 17.12.2021 um 16:29 Uhr

Da du nichts zu deiner Hardware schreibst, welches Windows du im Betrieb hast usw kann das

Wieso hat man nichts über die Problematik der Abstürze von VPX13 gesagt?

keiner erklären

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

RGAD schrieb am 17.12.2021 um 17:28 Uhr

Schön, dass ich so schnell eine Antwort bekomme.

Ich habe bereits am 2. November alle diese Angaben an Magix Support gesandt mit der Fehlerbeschreibung.

Die Antwort war dann, dass man den Fehler nachvollziehen könne. Als ich dann nochmals geschrieben habe war das Ticket nicht mehr gültig. Das nur zur Information.

Meine Hard- und Software

PC:

Intel(R) Core(TM) i7-9700 CPU @ 3.00GHz 3.00 GHz

Installierte RAM: 64 GB

Systemtyp: 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozesso

 

Software:

Windows 10 Pro

Version 20H2

Leistung Windows Feature Experience Pack 120.2212.3920.0

 

Grafikkarte:

NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

Ich freue mich, wenn ich die neue VPX 13 wieder installieren kann. Besten Dank.

 

marion51 schrieb am 17.12.2021 um 18:05 Uhr

@RGAD

Ich denke, dass Deine Grafikkarte(aus 2016) zu schwach ist. VPX 13 setzt da andere Maßstäbe.

Dein win Updatestand ist auch nicht auf dem aktuellsten Stand. 21H1 19043 wäre das mindeste, noch besser 21H2

BilderMacher schrieb am 17.12.2021 um 18:17 Uhr

Ich denke, die interne Intel® UHD-Grafik 630 und auch die GTX 1050 Ti sind durchaus geeignet, zumal mit der Intel® UHD-Grafik 630 andere Nutzer gute Erfahrungen machen.

 

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

DisWit schrieb am 17.12.2021 um 18:56 Uhr

Im gestriger Fan-Talk wurde von Felix eindeutig gesagt, dass für die Hardwareunterstützung eine Intel HD 520 und eine NVIDIA GeForce 10 Series ausreichend seien.

Das scheint jedoch nicht durchgehend der Fall zu sein. Denn auch auf meinem PC wird seit der VPX13 Vers.: 19.0.1.119 die Hardwarebeschleunigung für die „Bearbeitung“ automatisch, aus dem Programm heraus deaktiviert. Es erschein ein Hinweis auf Grafkkarte und Grafiktreiber. Nur für Import und Export wird die GTX 1060 6GB gelistet. Bei der Bearbeitung ist keine Hardwareunterstützung vorhanden und somit ist das Programm nur eingeschränkt nutzbar.

Die Funktion „Hardwareunterstützung“ läuft bei VPX13 scheinbar nicht rund. Hier besteht weiterhin Handlungsbedarf.

Zuletzt geändert von DisWit am 17.12.2021, 19:58, insgesamt 2-mal geändert.

Windows 10 Home / 21H2 / 19044.1415

64-Bit

Intel i7-7700 CPU 3.60GHZ mit HD Graphics 630 (Treibervers.: 30.0.101.1069)

32 GB RAM

NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB (Treibervers.: 30.0.14.7284)

hjk241 schrieb am 17.12.2021 um 20:11 Uhr

Hallo Diswit,
der gleiche Fehler tritt bei mir auf, wenn ich in VPX13 mit Filmobjekten arbeite. Diese Fehler wurde im September 2021 dem Support gemeldet. Gestrige Rückfrage beim Support ergab, das das Problem nun im nächsten Update gelöst sein soll. Ich bin gespannt auf das nächste Update.

 

DisWit schrieb am 18.12.2021 um 13:57 Uhr

Hallo hjk241,

auf das für die kommende Woche angekündigte Update bin ich auch gespannt. Hoffentlich löst es die Probleme mit der Hardwareunterstützung. Sollte das nicht der Fall sein, werde ich prüfen ob mit VPX12 ein besseres Arbeiten möglich ist.

YouariE schrieb am 31.01.2022 um 23:48 Uhr

Ich denke, die interne Intel® UHD-Grafik 630 und auch die GTX 1050 Ti sind durchaus geeignet, zumal mit der Intel® UHD-Grafik 630 andere Nutzer gute Erfahrungen machen.

 

Najaaaaaaa....... nicht umbedingt........;D
Intel (u)HD ist auch nur eine Notfall grafiklösung. Für notbooks wegen des geringen platzaufwandes und sparsamer energie: cool, aber zu höheren ansprüchen wie Videobearbeitung gearde im Magix angepriesenen 4k bereich, daaaaaaa.... najaaaaaa.....
am ende kommt es natürlich sehr auf deine methoden und ziehle an. wie viel arbeit will man haben, was muss auch nicht umbedingt sein, und was tut meinem Video aam ende gut. manchmal reicht es auch aus , fast nichts an video bearbeitung zu machen, wenn das rohmaterial oder der zweck das garnicht verlagt. dann ist inter hd wohl ok und es fukzioniert. in meinen fall zum beispiel, ich mache recht aufwendige gamingfilme, mit vielen trailern, stimmungsunterstützenden efeckten und viiiiel audio bearbeitung und musik. ich arbeite meist mit 8-24 spuren, oder habe ein Video manchmal 2-5 mal übereinander mit verschidenen efeckten und plugins(new blue, hitfilm und co.) ich arbeite im full HD, trotzdem blutet meine radeon rx 5700 bei meinen Videos und flüssig ansehen kann ich alles erst wenn es fertig gerendert ist. Ich würde in dem falle garnicht mit einer simplen Intel HD vorrann kommen. ich müsste auf fiele kreative gestalltungen verzichten, und wohl mein stiel darunter einschränken. Darum ist meine empfehlung, eher sich so fiel arbeitsmögllichkeit freizuschaffen, wie es einem mögllich ist. sobalt man mekt das ideen, die einem überhaupt veranlasst haben ein Video zu machen, von performanceproblemen in den wind geschlagen werden, sollte man zu kräftigen Grafikkarten greifen. mit einer GTX 1070 2060 oder Radeon 580 ist ein guter start was für full hd bearbeitung schaffen sollte. gott sei dank seit ihr nicht wie ich, und werdet nicht stunden damit verbrngen 5-9efeckte übereinander zu setzen um zu schauen, ob es besser oder schlechter aussieht. tatsächlich ist eine Grafikkarte auch ein energiefresser, und verursacht zusätzlich lärm, ist oft teuer, und kann zu heiß werden. aber generell würde ich immer einen rechner mit mittelklassen grafikkarte einer intel hd beforzugen ;D und bei Magix neuster AMD unterstützung (oh DANKE MAGIX! DANKE!!!) hauen die RX karten richtig rein.

SandayWand3rs schrieb am 14.06.2022 um 12:03 Uhr

Dank der mehrspurigen Timeline können Sie Dateien in verschiedenen Formaten zur Weiterverarbeitung im Editor importieren, ohne sie vorher konvertieren zu müssen.

SandayWand3rs schrieb am 14.06.2022 um 15:41 Uhr

Ja, hoffentlich löst es die Probleme mit der Hardwareunterstützung. Ich denke, dass das der wichtigste Punkt ist. Davon habe ich auch die Nase voll.  Ich arbeite jetzt für eine Website über sportliche Aktivitäten, ich habe schon einmal ein Logo mit dieser Website gemacht, die mir empfohlen wurde,Werbung für irgendwas - entfernt. Dann habe ich versucht, die Grafik mit dem Programm zu bearbeiten, und es gab überall Konfigurationsprobleme. Das Programm macht manchmal wirklich seltsame Dinge mit mir. Es könnte sich aber auch um ein Kompatibilitätsproblem mit anderen Programmen handeln, ich weiß es nicht.