Macht ein Update Sinn? Hätte ich damit z.B. Vorteile bei Google?

ms-aht schrieb am 24.07.2018 um 14:36 Uhr

Hallo zusammen,

ich arbeite (immer noch) mit dem WebDesigner der Version 12.6.3.49963.

 

Updates habe ich seit dem ausgeschlagen, weil es keinen, für mich erkennbaren, Mehrwert gibt.

Nun dennoch mal die Frage: Gibt es trotzdem einen Grund, sich das Update zu besorgen?

Ich denke bei der Frage eher an das, was "dahinter" passiert. Also nicht im Gestalterischen, sondern

eher in der "Übersetzung" ins "Html".

 

Es könnte ja sein, dass sich dabei etwas grundlegend geändert hat und man mir sagt: "Ja, das Update

hat den Vorteil, dass es "beim Punkt "A", "F" und "K"" zeitgemäßer ist und Du dadurch den Vorteil "X, Y

und Z" hast.

 

Wie gesagt: Dass ich beim Erstellen der Seite mehr Möglichkeiten/Spielereien (plus Online-Anbindung für

Designgalerie, etc.) zur Verfügung hätte ist klar, aber ggf. gibt es ja da noch mehr, was so für den Laien

nicht erkennbar ist und andere Vorteile (und wenn's bei Google wäre...) hat.

 

Dankeschön für eine Info!

Viele Grüße

Michael

 

PS: An dieser Stelle vielen Dank an die "üblichen Verdächtigen". Toll dass ihr Euch hier engagiert und

Problemchen supportet (ich weiß: es nicht der offizielle Support!), bzw. kommentiert. Lese hier regemäßig

mit und konnte mir schon einiges mitnehmen! Danke!

Kommentare

marboe schrieb am 25.07.2018 um 07:23 Uhr

 Du könntest mal ein Update machen. Die aktuelle Version lautet: 12.6.3.50400  CD x64 Jun 20 2017

Ich selbst nutze zu 95% ebenfalls die 12 er Version. Außer du legst Wert auf all das schon von dir Genannte, und vor allem: du möchtest auch weiterhin evtl Neuerungen verbilligt haben. Dann solltest du deine Aktualitätsgarantie schon ausschöpfen.
Die 15er Version hat einige Veränderungen in der Textverarbeitung wie automatisches Anpassen an die Breite des Browserfensters und diverse Einstellmöglichkeiten mehr. Leider fehlen hier in der Anleitung die Bilder dazu bei mir, so dass ich das noch nicht verinnerlichen konnte. Das scheint nicht bei jedem Text zu funktionieren. Genaueres habe ich noch nicht herausgefunden 😦. Nennt sich Magic Resize.
Neu ist auch das hier:
Also mehr Freiheiten, Elemente auf der Seite anzulegen und deren Verhalten zu beeinflussen. Ich hatte noch nicht genug Muße mich da einzuarbeiten.
Diese Infos wirst du kennen: https://www.magix.com/de/sem/web-designer/neuheiten/#c845845
Viele, viele Vorlagen - etwas, was mich überhaupt nicht interessiert.
Viele, viele neue Filter - etwas, was mich überhaupt nicht interessiert.
Neue Smartformen - nett, wenn man sie braucht usw.

Sonstige Neurungen im Hintergrund sind mir nicht aufgefallen. Das heißt aber noch lange nicht, dass es sie nicht gibt. Ich gehe grundlegend davon aus, dass eine neue Version auch im Hintergrund Verbesserungen bringt. Und sei es "nur" in der Performance.
Hilft dir das jetzt weiter? Ich würde immer die aktuelle Version vorziehen; schon allein um die Aktualitätsgarantie nicht zu gefährden.
Ich habe noch nicht alle Projekte umgestellt, weil es bei den ersten Versuchen Probleme bei mir gab. Allerdings muss ich entschuldigend hinzufügen: ich nutze in den Projekten sehr gern exzessiv die Verdrängungsoption. Das crashed dann gern. Bei einer größeren Renovierung meiner Projekte, die immer einmal im Jahr ansteht, werde ich ganz sicher die neue Version ausprobieren.

Gruß Marboe

ms-aht schrieb am 25.07.2018 um 16:08 Uhr

Hallo Marboe,

danke für Deine Ausführungen!

Vorab: Meine WebDesigner-Version (s.o.) ist zwar auch von Jun2017, lässt sich aber nicht weiter updaten. Dann kommt gleich das PopUp mit dem Angebot für das kostenpflichtige Update. Sollte aber nicht dramatisch sein, denke ich.

Danke für Deine Hinweise bzgl. der Möglichkeiten der neuen Version(en). So in etwa hatte ich das auf dem Schirm, aber auch für mich war da der "Kick" nicht dabei, mir das Update zu kaufen.

Meine Frage "...hat sich da technisch im Hintergrund etwas verbessert?" stammt aus folgender Überlegung:

Meine Website (die ich als Testseite über ein Jahr lang "nebenbei" zusammen gebastelt habe) funktioniert aus meiner Sicht gut. Und das auf Desktop und Smartphone.

Seite vier Wochen ist sie online und ich habe auch bei Google die Indexierung in Auftrag gegeben und zudem auch auf Keywords in H1 und Text, etc. etc. geachtet.

Trotzdem ranken alte Seiten, wo das Keyword nur nebenbei im Text 1x auftaucht, deutlich besser als meine Seite. Dazu sind dieses Seiten noch nicht einmal für "Mobil" optimiert und einen SEO-mässig angepassten, ausgefuchsten Text hat die Seite auch nicht, im Gegenteil...

Im Google-Forum habe ich dann die Antwort (sinngemäß) bekommen:

Kein Wunder: Seite zu langsam, Seite zu breit (480 px), Schaltflächen zu dicht aneinander.

Das wird dementsprechend von Google so angezeigt, wenn man die entsprechenden Testseiten bei Google bemüht.

Langsam kann ich verstehen, weil viele Fotos, Schaltflächen zu dicht: Müsste ich mir mal ansehen. Aber "zu breit" verstehe ich nicht... Übrigens funktioniert es am Smartphone einwandfrei. Man sieht zwar dass es im ersten Augenblick beim Erscheinen verkleinert wird, aber das stört den Nutzer nicht wirklich. Google aber anscheinend schon.

DAHER dachte ich: Es könnte ja sein, dass es mittlerweile was "moderneres" im Hintergrund gibt, was ein Update rechtfertigen würde. Aber anscheinend ist dem nicht so.

Aber anders gefragt: Ist es denn generell möglich, mit dem WebDesigner eine Seite zu erstellen, die Google auch im bzgl. auf "Mobile friendly" zufrieden stellt? Oder ist das per WebDesigner generell nicht möglich, weil das ja "kein echtes responsive" ist?

Übrigens nutze ich die Vorlagen von einem externen Anbieter, der hier auch schon mal diskutiert wurde, aber nicht gut weg kam. Ich bin jedoch mit ihm zufrieden.

Ich habe kein Problem damit, die Seite hier per URL zu benennen, bin aber schon zufrieden, wenn mir jemand bestätigen kann, dass auch mit dem WebDesigner durchaus (mobile) Seiten zu erstellen sind, "die Google jubeln lassen" und in der Abfrage mit Grün = gut diesbezüglich bewertet werden.

Und: Was hältst Du von der Breite? Sind 480px tatsächlich zu breit?

Dankeschön für eine Antwort und

VG, Michael

marboe schrieb am 25.07.2018 um 17:52 Uhr

Seite vier Wochen ist sie online

Das ist viel zu kurz, um sinnvolle Aussagen zu erwarten.

Aber anders gefragt: Ist es denn generell möglich, mit dem WebDesigner eine Seite zu erstellen, die Google auch im bzgl. auf "Mobile friendly" zufrieden stellt?

Aber ja. Natürlich ist das möglich.
Hier mal zwei Beispiele aus Projekten, die ich sowieso hier in meiner Signatur habe:

Warum du um deine Seite so ein Geheimnis machst, ist mir leider immer noch nicht klar und erschwert eine sinnvolle Hilfestellung hier. Denn natürlich ist hier ganz wesentlich, aus welchen Objekten deine Seite besteht. Das halte ich sogar für viel wichtiger, als sich damit zu beschäftigen was der WD im Hintergrund für einen Code baut. Auch fehlen uns hier die Angaben, welche Fremdcodes du evtl. eingefügt hast und welche Effekte. Der Seitenaufbau ist hier ganz erheblich wichtig.
Vielleicht sind Elemente deiner Page breiter als 480 px?


Installiere dir die Webmastertools von Google und durchforste die Angaben dort sehr genau. Das dazugehörige Googleforum ist sehr zu empfehlen! (https://www.google.com/webmasters/tools/)
Warum allerdings eine mobile Seite mit 480 px zu groß wäre, erschließt sich mir nicht. Ich halte das für Standard ... Da würde ich mal nachsehen, "WER" dir das gesagt hat. Ist das einer der Cracks dort, dann stimmt es sicher.

Dass Google gerade erheblich umstellt in seinen SERPS, ist dir sicher bekannt. Sollten Inhalte deiner Seite nicht per SSL geschützt sein, dann hast du ab sofort ein großes Problem.
Grundlegend kannst du aber nicht erwarten, mit einer neuen Seite gleich die Positionen zu haben, wie mit einer alten. Da spielt zu viel mit hinein, als das dies ein Selbstläufer ist.

Übrigens nutze ich die Vorlagen von einem externen Anbieter,

Hmmm. ???

Also: Fazit - natürlich ist es möglich mit dem WebDesigner hervorragende Webpages anzulegen, die auch Google erfreuen.
Gruß Marboe

ms-aht schrieb am 25.07.2018 um 18:56 Uhr

Hallo Marboe,

dankeschön für's ausführliche Feedback!

Du hast mir in sofern geholfen, als dass ich nun weiss, dass es grundsätzlich möglich ist, auch Google mit dem WebDesigner zufrieden zu stellen.

Heute ist mir auch aufgefallen, dass Google, bzw. zumindest die Abfrage (genau die von der Du den Screenshot erstellt hast) eine "Diva" ist. Denn gestern hat's bei 4 Abfragen bei drei Abfragen "rot" und bei einer Abfrage "grün". Heute ist es genau anders herum, bei unveränderter Seite... Warum auch auch immer.

Das ist viel zu kurz, um sinnvolle Aussagen zu erwarten.

Ok, dann war ich wohl zu voreilig!

Das dazugehörige Googleforum ist sehr zu empfehlen! (https://www.google.com/webmasters/tools/)

Ja, bin dort regelmäßig.

Warum du um deine Seite so ein Geheimnis machst, ist mir leider immer noch nicht klar und erschwert eine sinnvolle Hilfestellung hier.

Ich wollte kein Geheimnis daraus machen! Mir waren die grundsätzliche Frage ("mobile-friendly" geht/geht nicht) wichtiger, als dass jemand von "Euch" (gut gemeinter Weise) meine Seite, bzw. den Code zerpflückt und sich da zu tief reinstürzt. Ich habe nämlich von den Codes selbst null Ahnung, nutze nur die Vorlagen, bzw. ändere die nach bestem Wissen & Gewissen ab.

Aber gerne hier mal die Seite zum Schauen: www.maische.pumpenteile.com

Ja, ich weiss: Die Seite ist auf Grund des Videos und der Bilder nicht die Schnellste. Sie ist aber auch noch nicht fertig, denn für die Artikel erstelle ich noch "schnelle" Detailseiten mit nur einem kleinen Foto und "viel" Text. Diese sollen dann besser ranken und den Kunden auf die Seite lotsen. Zudem ist es eine Nischenseite, die sich eigentlich nicht großem Wettbewerb gegenüber sieht.

Wie gesagt: Ich habe die Seite nicht wirklich zusammen gebaut von daher ist es für mich auch schwer, einen gut gemeinten Tipp (änder da mal den Code von XY auf ZY,...) umzusetzen. Aber ich möchte nicht hier die Tipps und die Hilfe abgreifen und dann wieder "im Nebel verschwinden".

Und falls jemand aktuell das Ranking in Google checken sollte: Ich habe da die Seiten ohne www entfernen lassen und alles auf die Seiten mit www "optimiert". Von daher ist das aktuell einigermaßen "tote Hose", ich weiss.

Nochmals Danke Marboe &

viele Grüße, Michael.

marboe schrieb am 01.08.2018 um 14:03 Uhr

Danke Michael für die private Nachricht, die ich natürlich lieber hier im Forum beantworte, damit mehr User etwas davon haben oder sie noch ergänzen können.

Wenn man deine Seite aufruft, ist sie sehr schnell geladen; die relativ kleinen Bilder von wenigen Kb bestätigen das. Da ist wenig zu optimieren.
Einzig aufgefallen ist mir die immergleiche Beschreibung deiner Seiten. Das gleiche gilt für deine Keywords. Beides sollte für jede Seite gesondert und speziell ausgesucht werden. natürlich sollte man Spam vermeiden. 😉

So sieht es auf jeder Seite aus.

Das führt bei Google zu diesem Ergebnis:

Ich bekomme nur zwei Seiten angezeigt, die leider keine gute Beschreibung haben. Die suchmaschine scheint deine Seiten nicht gut einordnen zu können. Wie auch, wenn sie nicht zuordnen kann: hier geht es um Artikel sowieso und auf der nächsten Seite um ein anderes Thema. Für Google hat jede deiner Seiten so ziemlich den gleichen Inhalt.
Da gibt es also sicher noch was zu verbessern. Die Beschreibung und die dazugehörigen Keywords sollten nur diese eine bestimmte Seite beschreiben; also einmalig sein. (Ein Impressum ist eine Visitenkarte und kein Werbeblock 😉)

Das Mittel der Wahl ist hier für dich das Webmastertool von Google. Du hast gesagt, das hättest du bereits. Dort müsste dir eine klare Warnung in der o.g. Richtung angezeigt worden sein.


Du weisst ja sicher, dass jede größere Änderung, die du online stellst, zu einer Neubewertung deiner Seite führt und Google erst mal wieder deine Seiten von 0 an bewertet.
Es ist also ggf sehr viel schlauer, alle Änderungen durchzuführen, die nötig scheinen und dann einmal alles zu veröffentlichen - um es dann erst mal viele Wochen in Ruhe zu lassen.

Gerne viel Erfolg! Gruß Marboe

ms-aht schrieb am 01.08.2018 um 16:39 Uhr

Danke Marboe, für's Anschauen und Kommentieren!

Wenn man deine Seite aufruft, ist sie sehr schnell geladen; die relativ kleinen Bilder von wenigen Kb bestätigen das. Da ist wenig zu optimieren.

OK. Hatte zwar darauf geachtet, konnte das aber selbst nicht einschätzen - ob gut oder schlecht.

 

Einzig aufgefallen ist mir die immergleiche Beschreibung deiner Seiten. Das gleiche gilt für deine Keywords. Beides sollte für jede Seite gesondert und speziell ausgesucht werden. natürlich sollte man Spam vermeiden. 😉

 

Also ich bin der "Schüler" und möchte daher nicht vorlaut werden..;-) Aber kann es sein, dass die Art wie Du meine Seite gesucht hast (also ohne das "site:" davor) das Suchergebnis etwas "verfremdet" hat? Ich habe mich nämlich gewundert, was das plötzlich unterhalb der WebAdresse so alles steht... Bewusst hatte ich ja alle Felder (Tittel, Beschreibung, Schlagworte) brav ausgefüllt und das auch auf jeder Seite anders. Ich glaube das Ergebnis, dass Du mir der Suche "provoziert" hast, liegt daran, dass Du ja explizit nach meiner WebAdresse gesucht (sonst suchen die Kunden ja idealerweise nach einem Artikel/nach einer Dienstleistung) hast und Google nun diese dann aus dem laufenden Text heraus gerissen hat, wo sie gerade auf der Seite gefunden werden. So sieht das Suchergebnis mit "site:" voran gestellt aus und die dazu gehörigen Felder aus dem Programm:

Daher habe ich auch diesbezüglich im Google Webmastertool keine Warnung entdeckt bis dato.

Das Thema SPAM werde ich tatsächlich nochmal überprüfen; ist wohl schon bisschen heftig wo ich die Keywords überall untergebracht habe.

 

Du weisst ja sicher, dass jede größere Änderung, die du online stellst, zu einer Neubewertung deiner Seite führt und Google erst mal wieder deine Seiten von 0 an bewertet.
Es ist also ggf sehr viel schlauer, alle Änderungen durchzuführen, die nötig scheinen und dann einmal alles zu veröffentlichen - um es dann erst mal viele Wochen in Ruhe zu lassen.

 

Das war sicherlich das "Highlight" für mich denn ich muss glaube ich "cooler" bleiben. Ehrlich gesagt verändere ich wöchentlich etwas, rege dann eine Indexierung an und erwarte, dass "das Ding" nächste Woche gut / besser rankt. Da muss ich wohl noch an mir arbeiten und ich glaube das war eine der wichtigsten Botschaften. Ich werde jetzt, dank Deinem Hinweis, noch etwas daran "feilen", dann letztmalig uploaden und mal abwarten was sich tut', auch wenn's schwer fällt.

Marboe, ich danke Dir vielmals!

LG, Michael

marboe schrieb am 01.08.2018 um 17:20 Uhr

Ich habe dich mit den Suchwörtern Maischpumpe und Ersatz leider überhaupt nicht in der Google Liste gefunden. Gesucht habe ich bis Seite 6.

Wenn du ein "site" davor setzt, bekommst du einen anderen Blick von Google 's Interpretation. Das stimmt. Dann listet Google nur deine Seiten, ohne Konkurrenz.

Was jetzt besser für dich ist, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht ist warten jetzt aktuell doch die bessere Lösung - Nachdem du die description und die Keywords angepasst hast...

Google nimmt sich letztlich die Freiheit, deine Beschreibung zu verändern, wenn man der Meinung ist, dass deine Vorschläge nicht gut sind. In ihrer eigenen Liste natürlich, nicht im Quelltext. Da kann was anderes stehen.

Gruß marboe