Magix Update-Service auf Video deluxe 2019

videofan60 schrieb am 01.04.2019 um 18:43 Uhr

Hallo,

mir wird von Magix zu meinem VDL2016-Premium ein Update-Service mit VDL2019-Premium angeboten.

Meine Fragen:

wird dann die alte 2016-Version überschrieben?

da ich die neue Version auf einem neuen PC, der noch nicht verfügbar ist, installieren möchte, kann ich das Update noch auf den alten PC downloaden und später auf den Neuen kopieren, da das Angebot zeitlich beschränkt ist?

Zuletzt geändert von BilderMacher

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Kommentare

Irra schrieb am 01.04.2019 um 19:14 Uhr

2016 ist die letzte Version ohne Update-Service, wird also nicht überschrieben. Natürlich kannst du VDL 2019 auf deinem alten PC installieren und später auf dem Neuen installieren (nicht kopieren). Wie immer kann man die Programme auf 2 Geräten installieren. Auch auf einem Geräte deaktivieren und auf einem anderen aktivieren ist möglich.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

BilderMacher schrieb am 01.04.2019 um 19:17 Uhr
  1. Kein Programm von MAGIX "überschreibt" ein anderes Programm!
  2. Video deluxe 2016 bleibt so auf dem Rechner wie es zum Zeitpunkt der Installation von 2019 installiert ist. Da ändert sich nichts.
  3. Hast Du zwei Installationsplätze (Geräte) auf denen das Programm installiert werden darf.
    D.h. du kannst es auf dem jetzigen installieren und darfst dann auch noch auf dem neuen Rechner das Programm aufspielen.
videofan60 schrieb am 05.04.2019 um 12:03 Uhr
  1. Kein Programm von MAGIX "überschreibt" ein anderes Programm!
  2. Video deluxe 2016 bleibt so auf dem Rechner wie es zum Zeitpunkt der Installation von 2019 installiert ist. Da ändert sich nichts.
  3. Hast Du zwei Installationsplätze (Geräte) auf denen das Programm installiert werden darf.
    D.h. du kannst es auf dem jetzigen installieren und darfst dann auch noch auf dem neuen Rechner das Programm aufspielen.


Ich habe jetzt Magix VDL2019-Premium erhalten. Unter Systemvoraussetzungen lese ich im Handbuch, dass das Programm nur auf einem PC aktiviert werden darf. Zum Glück bin ich mit dem neuen PC noch nicht so weit.

Das nur zur Information.

Noch ein Hinweis: das Update wurde incl Mercalli V4 beworben. Jetzt stelle ich fest, dass dieses Programm nur für 24 Monate genutzt werden kann - das hat schon ein Geschmäckle.

Zuletzt geändert von videofan60 am 05.04.2019, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Irra schrieb am 05.04.2019 um 13:00 Uhr

Wenn du eine P3 - Nummer hast auf jeden Fall für 2 Rechner, kannst du aber auch in deinem Konto einsehen.

3. Installation und Registrierung: 3.1 Zusammen mit dem MAGIX-Produkt erhalten Sie eine individuelle Seriennummer, die Sie bei der Installation eingeben müssen. Zusätzlich sind eine einmalige Registrierung sowie eine Online-Freischaltung erforderlich. Mit der Seriennummer können Sie das MAGIX-Produkt für die in der Seriennummer hinterlegte Anzahl von Rechnern freischalten; jedem Rechner wird dabei ein Lizenzplatz zugewiesen. Wird die in der Seriennummer hinterlegte Anzahl von Lizenzplätzen überschritten, ist Voraussetzung für eine weitere Freischaltung, dass Sie einen Lizenzplatz deaktiviert haben.

Quelle: https://www.magix.com/de/eula/consumer/
 

 

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

videofan60 schrieb am 05.04.2019 um 13:26 Uhr

Hallo Irra,

ich habe eine Seriennr. P3-......., aber im Handbuch auf Seite 16 steht es so, wie vorher von mir beschrieben: Installation auf neuem PC muss der alte deaktiviert werden.

Aber das ist akademisch, da ich sowieso das Programm nur auf dem neuen PC verwenden möchte.

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Jan_W schrieb am 05.04.2019 um 13:29 Uhr

@videofan60

Bezüglich Mercalli V4 und dessen Gültigkeit findest Du hier

https://www.magix.info/de/forum/vdl-2018-premium-arbeiten-mit-pro-dat-mercalli-v4--1216586/#ca1420039

eine Info, die besagt, dass in 2016 Premium das Plug-In für Mercalli V4 ohne Zeitbeschränkung läuft. Da Du VDL 2016 Premium hast, dürfte auch Mercalli V4 installiert sein und würde somit, wenn Du VDL 2016 nicht deinstallierst, unbefristet nutzbar sein.

Alles unter Vorbehalt der Aussage im o. g. Post

Gruß
Jan

Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was Du verstehst. Laptop ASUS N751JK - Quad 2.50GHz - i7-4710HQ (Hyper-Threaded) - Intel HD Graphics 4600 - Win 10 - 16GB RAM (DDR 3) - GTX  850M (4GB) - Samsung: 2 SSD 860 Pro (je 512 GB) + M.2 SSD 970 EVO - ext. Monitor: LG 27UD58 (HDMI) - VDL Premium - Photoshop Elements 2020 - Lightroom 5 - Photo & Graphic Designer 17 - Motion Studios (Vasco da Gama 12 HD Pro + Vasco Streetmaps 6) - Lumix FZ1000 - BD-Brenner: ASUS BW-12D15S-U (USB 3.0)

videofan60 schrieb am 05.04.2019 um 13:47 Uhr

eine Info, die besagt, dass in 2016 Premium das Plug-In für Mercalli V4 ohne Zeitbeschränkung läuft. Da Du VDL 2016 Premium hast, dürfte auch Mercalli V4 installiert sein und würde somit, wenn Du VDL 2016 nicht deinstallierst, unbefristet nutzbar sein.

Alles unter Vorbehalt der Aussage im o. g. Post

Gruß
Jan

Das stimmt; nur in der Mail für den Kauf von Version 2019 steht: "...Laufzeit der zeitlich begrenzten Vollversion: 24 Monate Für weitere Informationen zur Installation und Freischaltung von proDAD Mercalli V4 klicken Sie bitte hier"

Die Update-Politik von Magix ist nicht mehr zu verstehen.

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Irra schrieb am 05.04.2019 um 13:54 Uhr

Hallo Irra,

ich habe eine Seriennr. P3-......., aber im Handbuch auf Seite 16 steht es so, wie vorher von mir beschrieben: Installation auf neuem PC muss der alte deaktiviert werden.

Nee, das steht da nicht! Da steht, dass du das Programm deaktivieren musst, wenn du die Seriennummer auf einem anderen PC nutzen möchtest. D.h. du kannst es auch auf einem 3. und 4. Gerät installieren, musst dann halt ein anderes deaktivieren. Wie gesagt, man kann das sehr gut in seinem Magix-Konto nachschauen.

Zu Mercalli: Bei den Plugins von anderen Anbietern wie Prodad oder Mercalli hat es noch niemals eine Garantie für die Ewigkeit gegeben.

 

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

BilderMacher schrieb am 05.04.2019 um 14:24 Uhr

Was im Handbuch steht, ist nicht maßgebend für die Nutzung. Das regelt der Lizenzvertrag (EULA), den der Käufer vor der Installation durchgelesen☺️ und bestätigt hat. Und da steht drin:

2. Vertragsgegenstand: 2.1 MAGIX gewährt Ihnen („Kunde“) unter den in dieser Vereinbarung genannten Bedingungen für die Laufzeit des Vertrages das nicht ausschließliche und nicht unterlizenzierbare Recht, das betreffende MAGIX-Produkt auf der in der Seriennummer hinterlegten Anzahl von Rechnern zu nutzen

Quelle: https://www.magix.com/de/eula/consumer/
Follow us: Google+| Facebook

Deswegen der Hinweis auf das Kundenkonto, in dem man das nachsehen kann, wieviel Geräte dort angegeben sind.

FredW schrieb am 05.04.2019 um 16:27 Uhr

@videofan60,

Die Update-Politik von Magix ist nicht mehr zu verstehen.

Wenn du Mercalli offiziell kaufst, ist es wesentlich teurer als die Beigabe zu VdL. Da sollte man doch mal nachdenklich werden, warum das so ist.

Gehe ich auf die Homepage von Magix, schaue mir das Produkt VdL an und was bei Plus/Premium beiliegt, finde ich folgenden Hinweis:

Da steht für eindeutig der Hinweis auf die 24 Monate.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Catalina VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Catalina VMware Win10