Magix Video Deluxe richtig lernen

affiliatemacher schrieb am 21.11.2020 um 16:45 Uhr

Kann mir bitte jemand sagen ob es irgendwo einen komplettem Videokurs oder Videos gibt wo das Arbeiten mit: MAGIX Video Deluxe richtig erklärt wird und wo man alles notwendige lernen kann und dem ganzen Tutorials folgen kann?

bei vielen Youtube Videos ist das ganze zu schnell, zu unübersichtlich und es fehlen die Schritte dazwischen. Oft fangen sie mittendrin an und erklären nicht wo man diese Funktionen findet oder es werden die Schritte nicht richtig erklärt.

Wie habt ihr das gelernt?

Ich nutze Video Deluxe plus 2020 Version: 20.0.1.73(UDP3) UG Code 8452 KA1
WIN 10 Prof Board:MSI B450-A Pro MAX AMD Ryzen 5 3600 6 - Core Prozessor DDR4 32 GGB Arbeitsspeicher VDIA GeForce NVDIA GTX 1050 TI DELL Netzteil: bequiet PURE POWER 10 400 Watt

Kommentare

Matthes2 schrieb am 21.11.2020 um 16:54 Uhr

Ich habe vor fast 20 Jahren mit Video Deluxe angefangen - Learning by doing. Und es gab und gibt viele gute Tutorials, sowohl von Magix selbst, als auch von vielen Usern, die Du hier über das Forum finden kannst.
Eine besonders gute Hilfe waren mir damals die Tutorials von MadMagix, sie sind ebenfalls noch hier abrufbar.
Eine gute Einführung findest Du auch hier.
Wichtig: immer viel ausprobieren - und solange Du nichts speicherst, machst Du auch nichts kaputt! Wenn Du Dir irgendwo nicht sicher bist, speicher unter einem neuen Namen, dann kannst du immer wieder auf den alten Stand zurück!
Gruß und einen erfolgreichen Einstieg!

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: Xeon E3 mit 32GB RAM, Gigabyte GTX 1050 Ti und genügend HDD-Kapazität; TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR-4000; BS: Win 10 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, Osmo Pocket

Irra schrieb am 21.11.2020 um 17:06 Uhr

Hast du schon entdeckt, dass du unter Hilfe ein Handbuch runterladen kannst? Das ist ein PDF mit ca. 400 Seiten. Für den Anfang ist da auf jeden Fall alles beschrieben. Evtl. kann man das im Copyshop ausdrucken lassen.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (20H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2021,  Pro X12, Foto & Grafik Designer 17, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

affiliatemacher schrieb am 21.11.2020 um 17:39 Uhr

Danke Euch, werde die Tutorilas beherzigen und mir anschauen und umsetzen. Das Handbuch habe ich mir heruntergeladen aber bin eher visueller Typ aber schaue es mir auf jeden Fall an. Ausdrucken habe kann ich es auch selbst ist sicher besser als auf dem Bildschirm oder?

Ich nutze Video Deluxe plus 2020 Version: 20.0.1.73(UDP3) UG Code 8452 KA1
WIN 10 Prof Board:MSI B450-A Pro MAX AMD Ryzen 5 3600 6 - Core Prozessor DDR4 32 GGB Arbeitsspeicher VDIA GeForce NVDIA GTX 1050 TI DELL Netzteil: bequiet PURE POWER 10 400 Watt

Irra schrieb am 21.11.2020 um 18:28 Uhr

Du kannst ja das PDF durchlesen und nur das ausdrucken was dir wichtig genug scheint. Jeder hat natürlich seine Arbeitsweise.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (20H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2021,  Pro X12, Foto & Grafik Designer 17, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

wabu schrieb am 21.11.2020 um 20:11 Uhr

@affiliatemacher

Kennst du den Google Übersetzer?

der kann auch kroatisch

dann lässt sich einiges leichter verstehen

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),(Intel® UHD Graphics 630 aktiviert) NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 2004

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

wabu schrieb am 21.11.2020 um 20:14 Uhr

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),(Intel® UHD Graphics 630 aktiviert) NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 2004

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

georg4 schrieb am 22.11.2020 um 10:02 Uhr

@affiliatemacher

Ich habe mir vor x Jahren diese Video DVD gekauft. Hat mir sehr viel geholfen. Ist alles Schritt für Schritt mit Beispielen gut und verständlich erklärt

https://www.amazon.de/gp/product/3836218380/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

marion51 schrieb am 22.11.2020 um 10:24 Uhr

@affiliatemacher

https://www.film-bearbeitung24.de/der-umfassende-video-lernkurs-fuer-magix-video-deluxe-pro-x-volume-7/

Da findest Du sehr gute Lernvideos über Magixversionen.

Matthes2 schrieb am 22.11.2020 um 10:45 Uhr

Und hier geht es zur Magix-Akademie, dort bietet Magix selber Kurse zu Video Deluxe an, aktuell alle als Online-Kurse, da bekommst du auch Zugang zu einer Aufzeichnung des Kurses.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: Xeon E3 mit 32GB RAM, Gigabyte GTX 1050 Ti und genügend HDD-Kapazität; TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR-4000; BS: Win 10 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, Osmo Pocket

BilderMacher schrieb am 22.11.2020 um 10:52 Uhr

Eine DVD aus der Steinzeit ist kein guter Tipp. Zumal die Software sich weiterentwickelt hat und für Anfänger und Einsteiger ganz und gar nicht geeignet ist, weil die gezeigten Beispiele kaum mit der aktuellen Version umzusetzen sind. Die Oberfläche ist eine ganz andere und da kommen Anfänger sehr schnell an ihre Grenze, weil ihnen nicht klar wird, wie das nun in der neuen Version ist - sie finden einen gezeigten Effekt aus MX nicht in VDL 2021.

affiliatemacher schrieb am 22.11.2020 um 10:58 Uhr

Danke Euch. Werde ich mir gerne später anschauen. Ich brauche nichts aufwendiges und muss kein Videoprofi werden denn das hat Zeit. Was mich vorrangig interessiert ist ein Video importieren, Desktopvideo aufzunehmen und beide zu schneiden und zum HD Video zu konvertieren ohne alle paar Minuten Programmabstürze zu haben und das dass Video normal und nicht in grün erscheint. Dann wäre mir erst einmal geholfen. Alles andere kommt später.

@bildermacher Das ist oft das Problem bei Anfängern die den Umgang mit der Software erlernen wollen denn oft sieht man meist Magix Premium und dann fehlen einen die Funktionen und dann hängt man fest und kommt nicht weiter. Wenn ich schon eine Magix Software habe brauche ich mir ja nicht Premium zu kaufen. Also entweder das Handbuch durchwühlen wenn da drin das ist was man braucht oder passende Tutorials finden/kaufen die mit dem passenden Programm arbeiten.

Ich finde die Preise etwas übertrieben zumal Youtube und udemy gute Alternativen sind. Auf udemy gibt es Videokurse mit Dozenten für 9,99 und sind auch nicht schlechter.

Die Kurse bringen mir ja nichts wenn ich die technischen Fehler nicht beseitige. Die se müssen zuerst geklärt werden dann kommt Schritt zwei.

Zuletzt geändert von affiliatemacher am 22.11.2020, 11:12, insgesamt 2-mal geändert.

Ich nutze Video Deluxe plus 2020 Version: 20.0.1.73(UDP3) UG Code 8452 KA1
WIN 10 Prof Board:MSI B450-A Pro MAX AMD Ryzen 5 3600 6 - Core Prozessor DDR4 32 GGB Arbeitsspeicher VDIA GeForce NVDIA GTX 1050 TI DELL Netzteil: bequiet PURE POWER 10 400 Watt

Helmut-M. schrieb am 22.11.2020 um 17:17 Uhr

@affiliatemacher.
Ich kann den Frust sehr gut nachvollziehen. Als ich im Mai mit Magix deluxe begonnen habe, wollte ich nur Aufnahmen vom S-VHS-Recorder und vom HDD-Recorder auf den Rechner bringen und nach mp4 übertragen. Dabei habe ich oft lange nach Funktionen gesucht und manchmal versehentlich was angeklickt, das die Darstellung plötzlich völlig verändert hat und ich nicht wusste, welche Einstellungen verdreht waren. Inzwischen komme ich gut damit zurecht. Der Lernaufwand war nicht unerheblich, um das Arbeitsprinzip zu erkennen - intuitiv lag ich oft daneben. Die guten Ergebnisse haben den Ärger vergessen lassen. Ein Tutorium.hätte sicher wesentlich länger gedauert, aber die Fehlersuche vereinfacht. Für das reine Beschneiden und Zusammenfügen von Videos und für Screenmitschnitte benutze ich einfache, kostenlose Tools - das geht bei mir wesentlich schneller als mit Magix. Gruß Helmut

geschi schrieb am 22.11.2020 um 17:58 Uhr

Der Lernaufwand war nicht unerheblich, um das Arbeitsprinzip zu erkennen - intuitiv lag ich oft daneben.

Hattest du vorher auch schon mit Videoschnitt zu tun, wenn ja, dann die Frage, mit welchen Programm?

wabu schrieb am 22.11.2020 um 18:35 Uhr

Für das reine Beschneiden und Zusammenfügen von Videos ......benutze ich einfache, kostenlose Tools - das geht bei mir wesentlich schneller als mit Magix. Gruß Helmut

Das wundert mich - denn das geht sowas von einfach.....

...und für Screenmitschnitte....

da mag das gelten - obwohl ich da keine Probleme habe.

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),(Intel® UHD Graphics 630 aktiviert) NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 2004

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

Renter11 schrieb am 22.11.2020 um 20:50 Uhr

@Helmut-M.,

Für das reine Beschneiden und Zusammenfügen von Videos und für Screenmitschnitte benutze ich einfache, kostenlose Tools - das geht bei mir wesentlich schneller als mit Magix.

Dann hast du nie mit VdL gearbeitet. Gerade das geht einfach und schnell ...

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Catalina VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Catalina VMware Win10

 

Thomschi schrieb am 23.11.2020 um 08:39 Uhr

@Helmut-M,

man muss sich schon mit dem Magix Programm beschäftigen, von alleine flutscht es sicherlich nicht. Du musstest auch mal lernen deine Schuhe zu binden. Am Anfang ging auch nicht alles glatt. Heute läuft es wie geschmiert. So ist das auch mit Vdl. Übung macht den Meister. Und dann geht auch das Meiste ganz schnell.

Windows 10 Pro. Version 20H2 (Build 19042.685) 64 Bit Betriebssystem. Intel Core i7-8700CPU @3,2GHz. Arbeitsspeicher 16GB.

NVIDA GeForce GTX 1650 Kamera: Panasonic HC-X929. VDL 2016 Premium. VDL Premium 19.0.2.58

Helmut-M. schrieb am 23.11.2020 um 18:52 Uhr

@wabu @Renter11

Ich möchte auf VdL nicht mehr verzichten. Damit schafft man alles und der Magix-Service und -Support ist sehr kompetent und hilft hervorragend.

Wenn ich aber z.B. in VdL 1-Std-Videos zusammenfüge oder zerlege, dauert der anschließende Export in das Ursprungsformat (z.B. mp4) bei mir sehr lange. Darum nehme ich dafür lieber einfache Tools, die das innerhalb von Sekunden erledigen. Natürlich möchte ich von euch Profis lernen. Wie bekomme ich das mit Vdl genauso schnell hin?

SWISS-TOM schrieb am 24.11.2020 um 16:02 Uhr

@Helmut-M

Warum muss das Rendern denn immer so schnell gehen. Wenn im Projekt alles i.O. kann man das Rendern auch nachts laufen lassen und den PC herunterfahren lassen wenn der Export fertig ist. Das Tempo für eine korrekte mp4 Datei im Export zu erstellen ist von vielen Faktoren abhängig. Darüber kannst du in der Suche vieles lesen das deine Fragen dazu sehr wahrscheinlich beantwortet.

affiliatemacher schrieb am 24.11.2020 um 17:00 Uhr

@helmut-M

Ich nutze Video Deluxe plus 2020 Version: 20.0.1.73(UDP3) UG Code 8452 KA1
WIN 10 Prof Board:MSI B450-A Pro MAX AMD Ryzen 5 3600 6 - Core Prozessor DDR4 32 GGB Arbeitsspeicher VDIA GeForce NVDIA GTX 1050 TI DELL Netzteil: bequiet PURE POWER 10 400 Watt

A380 schrieb am 24.11.2020 um 17:05 Uhr

@helmut-M

Und.... was willst du jetzt sagen ?

Helmut-M. schrieb am 24.11.2020 um 17:53 Uhr

Nochmal: Ich bearbeite Videos mit VdL. Für andere Videos, die nur gekürzt oder zusammengefügt werden sollen, nutze ich einfache Tools, die das in Sekunden erledigen. Damit bin ich bestens zufrieden. Daraufhin wurde ich hier belehrt, das ginge mit Magix genauso schnell. Wie das geht, wurde aber noch nicht erklärt oder angedeutet.

wabu schrieb am 24.11.2020 um 18:02 Uhr

Für andere Videos, die nur gekürzt oder zusammengefügt werden sollen, nutze ich einfache Tools, die das in Sekunden erledigen

 

Das war hier mal Thema, vermute ich: Schneiden ohne neues rendern......

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),(Intel® UHD Graphics 630 aktiviert) NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 2004

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

Irra schrieb am 24.11.2020 um 18:43 Uhr

Schneiden ohne rendern kann ein Schnittprogramm nicht, jedenfalls nicht wenn es non-destruktiv arbeitet. Schließlich möchte ich meine Originale behalten.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (20H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2021,  Pro X12, Foto & Grafik Designer 17, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300