PDFs werden nach Upload nicht gefunden

Fridoya schrieb am 12.04.2018 um 02:11 Uhr

Hallo, liebe Forum-User!

Ich bin wieder einmal nahe der „Web Designer Verzweiflung“… Ich habe ursprünglich mit dem Web Designer 7 eine HP erstellt, Host war Magix. Nun wurde eine Verschlüsselung der HP notwendig. Da Magix eine solche nicht anbietet, wechselte ich zu einem anderen Provider. Der Wechsel verlief rasch und problemlos. Bei dieser Gelegenheit entschloss ich mich, die HP mit dem Web Designer 12 (nicht Premium Version) neu zu gestalten. Auf dieser HP gibt es verschiedene Verlinkungen auf PDFs (deren Titel enthalten keine Umlaute und keine Leerschläge). Nach dem erstmaligen Upload der neuen HP-Version funktionierten diese Links, doch schon nach kurzer  Zeit war das nicht mehr der Fall. Ich habe erneut alles nochmals verlinkt – gleiches Resultat: Kurz funktionierte es, dann wieder nicht mehr. Ich nahm Kontakt auf mit dem neuen Provider, der feststellte, dass die PDFs nicht in den Unterordner „index_html_files“ hochgeladen wurden, sondern in den übergeordneten. Veränderungen auf Seiten der Server beziehungsweise der Einstellungen seien keine vorgenommen worden, auch sei genügend Speicherplatz vorhanden, so dass auch keine Daten durch den neuen Provider gelöscht wurden. Dieser schlägt vor, den Magix Support zu kontaktieren. Bevor ich das tun werde, möchte ich sicher sein, dass ich bei der Veröffentlichung vom Programm aus keine Fehler gemacht habe, zumal diese etwas anders ist, nun da ich einen neuen Provider habe.

Will ich die HP veröffentlichen, erhalte ich folgendes Fenster:

Das Feld „Optionaler Unterordner“ habe ich jeweils freigelassen, weil die Eingabe dort ja eben optional ist.

Ich klicke dann auf „FTP-Einstellungen ändern“, worauf sich das nächste Fenster öffnet:

Ich wähle „Anderer Webhoster“ und anschliessend „Einstellungen“ und es öffnet sich das dritte Fenster:

Ich gebe dort „FTP-Host-Adresse“, „-Benutzername“ und „-Passwort“ ein.

Der Unterordner ist wiederum optional, ebenso die Webseite-URL, ich lasse sie deshalb jeweils frei. Nach „OK“ gelange ich dann wieder zur ersten Einstellung und klicke auf „Veröffentlichen“.

Meine Frage: Mache ich da etwas falsch? Hat jemand eine Ahnung, weshalb die PDFs bei Hochladen nicht in den Unterordner „index_html_files“ gelangen und dann eben nicht gefunden werden können? Ich bin für jeden Tipp sehr, sehr dankbar, denn die Sache ist „nervenstrapazierend“ und „nachtruhestörend“…

Herzlichen Dank für eure Hilfe! Lg Fridoya

Kommentare

marboe schrieb am 12.04.2018 um 07:00 Uhr

Hallo Fridoya,

Meine Frage: Mache ich da etwas falsch?

Auf den ersten Blick ist dein Vorgehen absolut korrekt.

Dass deine PDFs dennoch nicht aufrufbar sind, kann nur daran liegen, dass die Verlinkung und / oder Veröffentlichung falsch sind.

Nutzt du u.a. auch FileZilla?
Falls nein, wäre es dennoch gut sich das mal zu installieren. Der macht zwar auch nix anderes als der eingebaute Upload im WD, aber er ist übersichtlicher.
Denn meine Vermutung wäre, dass du in den falschen Ordner auf deinem FTP veröffentlicht hast. Das sieht man in Filezilla ziemlich gut (ist vergleichbar mit dem WindowsExplorer). Ebenso sieht man das Uploaddatum und die Dateigröße.

 

Grundsätzlich:
Bindest du PDFs in dein Projekt ein, erstellst du einen Link auf deine Festplatte. Speicherst du zu Probezwecken dein Projekt (gern mit völlig neuem Namen und an neue Stelle als bisher) auf die Festplatte, wird automatisch der Hilfsordner _web_files angelegt. Dort hinein kopiert der WD deine PDFs.
Beim Export wird dieser Hilfsordner _web_files in den index_htm_files Ordner kopiert - von dort wird es auf den FTP geschoben. Du müsstest also bei einer Testveröffentlichung (=Export auf die Festplatte) im index_htm_files- Ordner deine pdf-Dateien finden.
Ist dem so?

Gruß und viel Erfolg! Marboe

 

Ergänzung:
Zeige uns doch mal einen beispielhaften PDF-Einbau im WD. Ebenen, Link und so ..

______________________________________________________________________________

Ich muss nochmal ergänzen:

Kurz funktionierte es, dann wieder nicht mehr.

Das ist so seltsam, dass vielleicht geklärt werden sollte, was genau hast du an "Alten Daten" aus der 7er Version übernommen?
Passiert das auch, wenn du einen Textbereich komplett neu erstellst? Du kannst zum Testen ja mal einen LoremText mit STRG+Shift+L einfügen und dann ein Wort auf eine pdf verlinken, die am besten in deinem Projekt noch gar nicht vorkommt. Das kann auch ein leeres pdf Dokument sein.

Eine weitere Idee: poste uns mal die URL einer genannten Problemseite. Evtl gibt es Probleme mit den Dateiberechtigungen auf deinem Server...Das sollten wir Helfer hier aber überprüfen können.

Fridoya schrieb am 12.04.2018 um 13:46 Uhr

Hallo marboe!

Ich danke dir herzlich für deine ausführliche Antwort.

Als ich noch den Web Designer 7 verwendete, wurden bei der Veröffentlichung automatisch zwei Ordner auf meiner Festplatte abgelegt: einerseits der „index_html_files“ Ordner, andererseits der „_web_files“ Ordner, der alle PDFs enthielt.  Es gab nie Probleme beim Upload. Als ich zum ersten Mal die neugestaltete Website – an der Art und Weise, wie ich auf PDFs verlinkte, änderte sich nichts - mit dem Web Designer 12 (nicht Premium) veröffentlichte, stellte ich fest, dass mir diese beiden Ordner auf meiner Festplatte fehlten. Ich stellte darauf am 8.3.2018 in diesem Forum die Frage: „Wo ist der index_html_files Ordner?“ Du hast mir geantwortet, aber auch BilderMacher, der erklärte, die Veröffentlichung erfolge neu aus einem temporären Ordner heraus, der nicht dauerhaft auf der Festplatte gespeichert werde. Das kann man auch während des Prozesses der Veröffentlichung beobachten: Aus dem (temporären) index_html_files Ordner wird Element um Element hochgeladen, dann wird angezeigt, dass index_html_files gelöscht wird und daraus wieder Element um Element. Schliesslich hast du „nichts“ auf deiner Festplatte. BilderMacher erklärte weiter, dass über „Website exportieren“ die Website aber doch auf der Festplatte gespeichert werden könne, was ich anschliessend auch tat. Ich fand dann den index_html_files Ordner tatsächlich vor, nicht aber einen Ordner _web_files. Der index_html_files Ordner enthält – bei mir – aber keine PDFs.

Bei meinem momentanen Problem konnte ich nach der Kontaktaufnahme mit dem Provider auf FileZila sehen – ich habe dieses Programm installiert, brauchte es aber bis anhin nicht (ausser beim Hochladen der Sitemap), weil eben alles sehr gut klappte beim Web Designer 7 -, dass sich die PDFs nicht im „index_html_files“ Ordner befanden. Manuell habe ich sie dann dorthin verschoben. Natürlich kann ich das auch weiterhin so machen, trotzdem frage ich mich, ob es nicht direkt aus dem Web Designer 12 Programm möglich sein sollte, dass die PFDs bei der Veröffentlichung in den korrekten Ordner gelangen. Beim Web Designer 7 war das ja auch so. Muss ich daraus schliessen, dass der Web Designer 12 in dieser Hinsicht eine deutliche Verschlechterung erfahren hat? Das will mir nicht in den Kopf, denn es würde in der Tat eine deutliche Verschlechterung bedeuten, wenn eine Veröffentlichung nur über ein Hilfsprogramm – FileZila – möglich ist. Ein teureres Programm, dafür weniger Leistung?

Irgendwo scheint mir da irgendetwas „zu klemmen“, ich weiss aber einfach nicht wo.

In der "neuen" Website habe ich teilweise neu geschriebene Texte, also nicht vom Web Designer 7 übernommene. Bei den dortigen Verlinkungen auf PDFs tritt genau dasselbe Problem auf. Dadurch, dass ich nun über FileZila die PDFs im richtigen Ordner veröffentlicht habe, ist das Problem für den Moment gelöst und ich kann deshalb keine URL angeben, die das Problem sichtbar macht. Was ich aber machen kann, ist eine Verlinkung auf eine neue PDF an einer - unbedeutenden - Stelle und dann wiederum veröffentlichen. Das werde ich versuchen und, sollte das Problem dann wieder auftreten, eine entsprechende URL angeben können.

Liebe Grüsse, Fridoya

BilderMacher schrieb am 12.04.2018 um 14:54 Uhr

Dort, wo sich auf der Festplatte das Projekt (die *.web-Datei) befindet, dort befindet sich auch der _web_files-Ordner.

Der Übersicht wegen und der Ordnung halber, sollte man den Export der Homepage auf die Festplatte auch in diesen Ordner zusammen mit dem Projekt organisieren.

Das funktioniert mit jeder Version, egal, ob Premium oder nicht.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

Fridoya schrieb am 12.04.2018 um 17:20 Uhr

Danke, BilderMacher, für deine Antwort!

Wenn ich aus dem Programm heraus die Webseite exportiere, wird bei mir der index_html_files Ordner (ohne PDFs) und die .web-Datei abgelegt. Ein _web_files Ordner, wie auf deinem Foto, findet sich nirgendswo auf meinem PC. Ich bin ratlos, weiss nicht weiter.

BilderMacher schrieb am 12.04.2018 um 17:42 Uhr

Es geht um das Speichern als Projekt, nicht das Exportieren!

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

Fridoya schrieb am 12.04.2018 um 20:52 Uhr

Danke, BilderMacher, für deine Geduld!

Ich weiss, ich mache mich "zum Affen", muss aber nochmals nachfragen, ich möchte das Ganze einfach verstehen. Ich habe mein Projekt geöffnet und sehe die Möglichkeit unter "Datei" "Speichern als..." (eine andere Möglichkeit zu speichern gibt es nicht), gespeichert wird als .web-Datei:

leider etwas klein geraten...

Wo ist nun der _web_files-Ordner? Gibt es den als solchen nicht mehr? Du hast ihn allerdings in deinem Foto angegeben. Wo sind denn nun meine PDFs?

Es tut mir leid, wenn ich dich "nerve"...

BilderMacher schrieb am 12.04.2018 um 22:05 Uhr

Zunächst: Im Web Designer gibt es auch eine "Bildschirmaufnahme", mit der man gute Grafiken erstellen kann. Beim nächsten Screenshot dann... 😉

Ich habe es mal versucht bildlich darzustellen, um es noch besser zu verdeutlichen.

Das gespeicherte Projekt liegt auf der Festplatte und über die Webeigenschaften wird nun auf die PDF-Datei verlinkt.

Schaut man jetzt in den Ordner, wo sich die web-Datei befindet, hat der WD den _web_files-Ordner angelegt und darin befindet sich die PDF.

So ist (zumindest bei mir) der Ablauf und das Programmverhalten. Warum soll das jetzt nicht auch bei Deinem Projekt so sein? 😕

Zuletzt geändert von BilderMacher am 13.04.2018, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

marboe schrieb am 13.04.2018 um 07:42 Uhr

Wenn ich aus dem Programm heraus die Webseite exportiere, wird bei mir der index_html_files Ordner (ohne PDFs) und die .web-Datei abgelegt. Ein _web_files Ordner, wie auf deinem Foto, findet sich nirgendswo auf meinem PC. Ich bin ratlos, weiss nicht weiter.

Ich habe nun das Experiment gemacht und alle mir zur Verfügung stehenden Versionen durchprobiert. Das sind WD 10 premium, MAGIX Web Designer Premium 12.6.3.50400  CD x64 Jun 20 2017 und die neue 15er premium.

Bitte vergleiche die Versionsnummer deiner 12er. Bist du wirklich auf dem neuesten STand? (ich habe leider nur die premium-Version; d.h. es kann abweichen zu deiner Versionsnummer).

Da es bei allen Versionen klappt, muss irgendwo bei dir ein Schluckauf sein.
Ich würde an deiner Stelle das Procedere mal in einer völlig neuen Projektdatei ausprobieren. Die _web_files Hilfsdatei wird immer automatisch direkt neben deiner .web Projektdatei gespeichert. Den Ort bestimmst du selbst.
Dein Vorgehen bisher ist m.E. völlig richtig. Du scheinst nix falsch zu machen.
Wir müssen jetzt nur gucken, ist das ein Problem deiner 12er Installation, oder deiner Datei. Deshalb: bitte ein neues Projekt anlegen mit nur diesem Test. Dann sind wir bestimmt schlauer 😉.

 

Mich würde zumindest auch mal die Frage interessieren: wie bindest du die pdf ein? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel: Normalen Text markieren --> Link auf eine PDF von der Festplatte. Machst du das so? Speicherst du die .web direkt nach dem Linksetzen und suchst erst dann den Hilfsordner?
Viele Grüße Marboe

Fridoya schrieb am 16.04.2018 um 01:06 Uhr

Hallo BilderMacher, hallo marboe!

Ich danke euch für eure Unterstützung.

@marboe: Ich habe nun, wie von dir vorgeschlagen, ein neues Projekt angelegt (nur ein Wort, verlinkt auf eine PDF). Ich konnte dieses neue Projekt nun speichern und es wurde mir der _web_files Ordner mit der PDF angezeigt. Bei dem alten Projekt kann ich „Speichern“ gar nicht anklicken, sondern lediglich „Speichern als“, und dann erhalte ich automatisch die .web Datei ohne den _web_files Ordner. Es muss also wohl doch an der Datei liegen. Ob das eine Folge der Umstellung vom Web Designer 7 auf den Web Designer 12 ist? Ich habe zwar – neben alten Seiten – auch neue mit neuem Text und neuen Verlinkungen angelegt. Auch bin ich, wie in einer früheren Frage von mir, deinem Rat gefolgt und habe die Texte (Web Desinger 7 Version) nicht als Word-Datei sondern über Notepad++  gespeichert und dann in den Web Designer 12 eingefügt.

Ich verlinke PDFs wie von dir beschrieben: Ich markiere den Text, klicke auf das Verlinksymbol und suche die PDF auf meiner Festplatte: „übernehmen“, „ok“. Und ja, nach dem Linksetzen speichere ich jeweils ab.

Was könnte ich denn jetzt tun? Hast du eine Idee?

Ich bin sehr froh um die Unterstützung! Herzlichen Dank und eine gute Woche, Fridoya

marboe schrieb am 16.04.2018 um 06:41 Uhr

Bei dem alten Projekt kann ich „Speichern“ gar nicht anklicken, sondern lediglich „Speichern als“

Ob das eine Folge der Umstellung vom Web Designer 7 auf den Web Designer 12 ist?

Ohje. Das habe ich befürchtet.
Die Software hat sicherlich im Laufe der Entwicklung von 7 auf 12 (und aktuell auf 15) erhebliche Neurungen erfahren. Der Test innerhalb der alten Datei mit neu getippten oder aus Notepad eingefügten Texten deckt hier sicher nur einen kleinen Teil ab. Damit will ich sagen: da ist im Hintergrund wesentlich mehr verbessert / verändert worden, als wir erahnen oder gar wissen.
Dein durchgeführter Test bringt aber absolute Klarheit. Die alte Datei schleppt irgendwas mit, was dir nun Probleme bereitet. Und die werden nicht kleiner wenn du damit weiterarbeitest. Wir hatten hier im Forum bisher überwiegend mit Textformatierungsproblemen aus diesem Bereich zu kämpfen soweit ich mich erinnere.
Du könntest ggf probieren, ob eine der Sicherungskopien diesen Fehler nicht hat ... aber ganz ehrlich ..

 

Dir kann ich an dieser Stelle leider nur raten: mache dein Projekt komplett neu. Da sind zu viele Altlasten drin.
Natürlich solltest du auch gleich in die Zukunft denken und mit einer der neuesten Versionen arbeiten. Der Support macht dir sicher ein akzeptables Angebot - auch für eine Premiumversion. Frage dort einfach nach.
Eine andere schlaue Empfehlung habe ich leider nicht.
Aber das hat auch Vorteile. Diese wirst du selbst entdecken, wenn du dein Projekt neu aufgelegt hast und dich über Neuerungen und schnellen Seitenaufbau freust 😉.

Ergänzung: ich verweise gern nochmal auf einen Beitrag zu diesem Thema bei einem anderen Thread von dir: https://www.magix.info/de/forum/web-designer-12-premium--1185173/#ca1298092
Das gilt immer noch so 😊
Ich wünsche dir gutes Gelingen! Gruß´Marboe

Fridoya schrieb am 16.04.2018 um 11:08 Uhr

Guten Tag, marboe!

Ich danke dir herzlich für deine Antwort – auch wenn sie ernüchternd ist und mich um viele Wochen – und durchgearbeitete Nächte – zurückwirft. Aber wenigstens habe ich jetzt Klarheit (ich begann schon, an meiner geistigen Gesundheit zu zweifeln…). Wie ich schon oft erfahren durfte, hattest du einmal mehr den „richtigen Riecher“ (in meiner – medizinischen – Welt wärst du die perfekte Diagnostikerin!). Ich werde, wie von dir vorgeschlagen, Magix kontaktieren und fragen, ob es eventuell ein Upgrade gibt – und dann: Zurück auf Start!

Es ist schön, gibt es dich in diesem Forum, auf dich ist Verlass. Ich wünsche dir alles Gute, herzlich, Fridoya

marboe schrieb am 16.04.2018 um 11:44 Uhr

*haha *

medizinischen – Welt

Da liegst du sogar richtig 😂.

 und mich um viele Wochen – und durchgearbeitete Nächte – zurückwirft.

Das darfst du anders sehen. Du hast dadurch nämlich die Software um einiges besser kennen gelernt. Diese Sicherheit wird dir nützen beim Neuaufsetzen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg! HG marboe

 

Fridoya schrieb am 16.04.2018 um 12:09 Uhr

Ja, das ist ja lustig! Jetzt darf ich wenigstens EINMAL den "richtigen Riecher" für mich reklamieren... 😉

Und natürlich hast du recht: Der Start liegt nicht mehr ganz so weit weg. Schönen Tag!