Positionierung von Text- und Hintergrundobjekten

newpapa schrieb am 02.04.2022 um 12:03 Uhr

Hallo,

habe bei der Endkontrolle am TV ein neues Leiden (VPX13) entdeckt. Zur besseren Lesbarkeit mit transparenten Farbflächen hinterlegte Texte sind nicht mehr so positioniert wie im Vorschaumonitor, sondern leicht vertikal verschoben. Das stört sehr, wenn die Hinterlegung knapp gehalten wurde.

Lösung die ich gefunden habe: Positionierung muss bei Vollbild in der Vorschau vorgenommen werden. Lästig 😖

Hat jemand andere - bessere - Erfahrungen bzw. alternative Lösungsmöglichkeit?

Kommentare

korntunnel schrieb am 02.04.2022 um 12:31 Uhr

Moin @newpapa

kann ich so nicht nachvollziehen. Habe es so versucht: Clip in die Zeile 1+2, Text erstellt in Zeile 4, Hintergrund für Text in Zeile 3, passend über PGR gezogen, leichte Transparenz eingestellt, als mp4 exportiert in FHD.

Hier ist das Ergebnis, das ich mir am Monitor angesehen habe.

Oder mißverstehe ich da was?

Schönes Wochenende

Korntunnel

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

newpapa schrieb am 02.04.2022 um 12:44 Uhr

Hallo,

@korntunnel Danke für die Überprüfung. Du hast das genau richtig verstanden. Dann muss ich mal an den Einstellungen drehen. Ich habe jetzt aktuell alle hinterlegten Texte nacharbeiten müssen.

korntunnel schrieb am 02.04.2022 um 13:10 Uhr

Hallo @newpapa

was ich gemacht habe: die Position usw. habe ich über die Zahlenfelder verändert, nicht durch Verschieben. Ob das was ausmacht, man weiß ja nie? 😁

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

newpapa schrieb am 02.04.2022 um 17:43 Uhr

Hallo,

ich arbeite bei meinen Standarduntertiteln immer mit einer gleichen eigenen Vorlage. Verwende den Randbeschneidungs-Ausgleich um bequemer positionieren zu können. Da tritt nun dieser Fehler auf. Wie @korntunnel festgestellt hat, ist die übliche Vorgehensweise fehlerfrei.

Danke @korntunnel - ich habe die seit Jahren verwendete Vorgehensweise nicht hinterfragt. Muss mir eine neue Arbeitsweise suchen.

Nebenbemerkung: Der TV-Rahmen ist nur noch für Titel wirksam, nicht mehr für Videos und Fotos. Wahrscheinlich lässt man dieses Tool sterben. Den ursprünglichen Verwendungszweck gibt es ja nicht mehr.