Kommentare

BeRo schrieb am 13.02.2018 um 16:35 Uhr

[...] Woran kann das liegen? [...]

An der benutzten Textausrichtung "Blocksatz" 😉
Wenn Du den Text ganz "normal", also z. B. links ausrichtest, sollte Dein Problem gelöst sein...

Viel Erfolg

Zuletzt geändert von BeRo am 13.02.2018, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

AHS schrieb am 13.02.2018 um 17:29 Uhr

Hallo Bero,

vielen Dank für die schnelle Reaktion.... leider scheint das nur die halbe Lösung zu sein. Jetzt ist der Text nicht mehr ineinander verschoben sondern teilweise an den rechten Rand gerutscht :-((

Siehe Beispielbild

VG Anja 

BeRo schrieb am 13.02.2018 um 19:35 Uhr

[...] Jetzt ist der Text nicht mehr ineinander verschoben sondern teilweise an den rechten Rand gerutscht [...]

Aus dem Screenshot alleine ist nicht viel abzuleiten, was helfen könnte... 😞

Der gezeigte Effekt kann verschiedene Ursachen haben.
Wenn Du ausschließen willst, dass irgendwo im Text noch unsichtbare Formatierungen zurückgeblieben sind, solltest Du zum Test auf einer ansonsten leeren Seite einen neuen Text anlegen, nicht den vorhandenen Text kopieren, weil damit auch Formatanweisungen übernommen werden.

Ist der neue Text OK?

Wenn ja, such' nicht weiter nach den Ursachen, sondern lösch den "alten" Text und die dazu gehörende Formatvorlage und leg' alles neu an.

Mit ein bisschen Glück ist Dein Problem damit schon gelöst.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

AHS schrieb am 13.02.2018 um 20:21 Uhr

Nochmals vielen Dank! Werde es morgen testen.

VG Anja