Prokjekt wird nicht geladen

eriwin schrieb am 06.09.2018 um 00:25 Uhr

Hallo,

ich habe mehrere Projekte durch Anhängen zu einem Gesamtwerk zusammengefasst. Das hat bisher gut funktioniert. Nach dem Anhängen der letzten beiden Teile habe ich mein Gesamtprojekt gespeichert (wie immer). Soweit war alles gut. Jetzt kann ich es aber nicht wieder öffnen. Beim Laden bleibt  der Balken bei 90 % stehen und nix geht mehr.

16 GB Arbeitsspeicher ist vorhanden.

Ich kann zwar noch die einzelnen Projekte öffnen, anhängen (zusammenführen) und speichern, aber beim erneuten Start des ganzen Films versagt mein Programm.

Weiß jemand Rat?

Herzliche Dank im Voraus

Kommentare

wabu schrieb am 06.09.2018 um 09:23 Uhr

Angaben zur Version die du nutzt und welches Betriebssystem (welches Windows) hilft unterstützend.

erster Tipp: lade eine bak Datei - die ist vielleicht brauchbar.

Wie ist denn dein anhängen?

Du hast ein Projekt und holst ein weiteres hinzu. Dann? ist es ja erst mal nur ein Film in deinem Projekt.

Was machst du nun? Film anhängen?

wabu ...........................der nie auslernt Der Rechner: 2x DDR12GB Kingston KVR1333MHz CL9 / Intel Quad Core i7-950 3060 MHz Gainward nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz / Windows Home Premium geschnitten wird seit 2007 mit VdL Primium bis heute und ProXseit Version 4 bis heute gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 und einer Q500k und SJ 1000 fotografiert mit Pentax K19/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

eriwin schrieb am 07.09.2018 um 01:09 Uhr

Ich habe Windows pro 1803. Die Bakdatei funktioniert auch nicht. Ich habe einen Krimi gedreht, der 50 Minuten lang sein wird. Um nicht alles in einem Projekt zu bearbeiten und um die Übersicht zu behalten, habe ich viele kleine Projekt angelegt - Polizeirevier, Tatort, Verhör, Schlussszene, usw.

Das Gesamtprojekt habe ich nach und nach mit den kleinen fertigen Projekte vervollständigt, indem ich sie geöffnet und angehängt habe. Dann waren sie aber noch nicht zusammen auf der Timeline. Mit dem nächsten Schritt habe ich über Datei - Filme verwalten - anhängen, die einzelnen Projekte in dem Gesamtprojekt gehabt.

Ich konnte im letzten Schritt das ganze Werk öffnen und auch weitere Projekte hinzufügen und abspeichern, aber beim erneuten Öffnen des Ganzen schafft das Programm irgendwie eine Hürde nicht und stürzt ab.

An fehlenden Treibern liegt es auch nicht. Jetzt hänge ich mit einem zu 80 % fertigen Film da und kann mich am besten gleich selbst aufhängen ;-). Das war Spaß! Meine einzige Hoffnung ist, dass es "nur" am Arbeitsspeicher liegt. Das muss ich noch prüfen. Sonst habe ich keine Idee mehr.

 

 

Irra schrieb am 07.09.2018 um 07:47 Uhr

Und hast du Windows neu gestartet? Runterfahren ausschalten vom Strom trennen und wieder anschalten zählt nicht.

Was du noch machen kannst: Die 80 % über Filme verwalten exportieren, die letzten 20 % ebenfalls. Dann ein neues Projekt öffnen und beide Filme über Filme verwalten hinzufügen. Das hilft wenn sich ein Fehler in der Projektdatei eingeschlichen hat. Und schau mal ob du in dem letzten Projekt irgendwie besondere Effekte oder Blenden eingefügt hast, die das Problem verursachen könnten.

Zuletzt geändert von Irra am 07.09.2018, 07:53, insgesamt 1-mal geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home, SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2019,  Pro X10 Foto & Grafik Designer 15 Sony HDR-PJ580VE, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6000, Sony Alpha 6300

FredW schrieb am 07.09.2018 um 08:03 Uhr

@eriwin,

ich versuche mal zu helfen, soweit deine Angaben für mich verständlich waren:

Du verwendest

  • Windows 10 - 1803
  • Video Pro X Version - unbekannt
  • CPU, GraKa - unbekannt
  • 16 GB RAM

Du hast mehrere kleine Projekte in jeweils eigenen Projektverzeichnissen erstellt und kannst diese Projekte auch immer noch aufrufen und bearbeiten. Du hast darauf geachtet, dass keine Objekte gleich benannt wurden. Du hast auch nachträglich keine Verzeichnisse verschoben.

Nachdem du alle kleine Projekte fertiggestellt hattest, hast du ein neues leeres Projekt anlegt und nacheinander die einzelnen kleinen Projekte importiert. Diese sind nun als Filme im Projekt sichtbar.

Zwischenzeitlich hast du deine Projektstände gesichert, indem du immer wieder über Datei >> „speichern unter“ diese Zwischenstände mit einer Versionsangabe gesichert hast, z.B. Krimi_01, Krimi_02, ... oder ähnlich.

Zum Abschluss hast du finale Änderungen wie z.B. DVD Menü erstellt und abgespeichert. Ab da kannst du nun nicht mehr das gespeicherte Projekt laden.

Wenn ich das korrekt dargestellt habe, ist doch nichts verloren, da du doch immer an die einzelnen Projekte kommen würdest.

Du könntest doch dann auch auf einen Zwischenstand zurückgehen, zudem noch alles ok war und darüber herausfinden, mit welchem Schritt du dir die Probleme eingehandelt hast.

Leider gibt es unbekannte Daten in deiner Frage, wie z.B. auch Information zum Crash, Fehlermeldung, etc. Das alles würde eine Hilfe wesentlich vereinfachen.

 

Zuletzt geändert von FredW am 07.09.2018, 08:11, insgesamt 3-mal geändert.

Windows 10/7  64-Bit, I7-4771, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX770, Samsung SSD 512 GB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD, MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD MAC OS Sierra VMware Win10

eriwin schrieb am 07.09.2018 um 08:35 Uhr

Zu Irra, nein ich habe Windows nicht neu gestartet. Das kann ich noch versuchen.

Zu Frew, ja genauso ist es, wie Du beschrieben. Im Grunde ist nichts verloren. Nur wenn ich die vorletzte gesicherte Version des gesamten Films öffne und erneut ein weiteres Projekt hinzuzunehmen, machte er das auch, speichert auch, nur beim erneuten Laden dieses Gesamtprojekt bleibt er bei 90 % stehen fängt an zu flattern und stürzt ab. Es ist immer das selbe Spiel. Ich kann auch berechnen (Mpeg4).Ich muss aber danach das Projekt öffnen wieder öffnen können. Es ist ja noch nicht ganz fertig.

Erstmal vielen Dank für Eure Unterstützung. Nächste Woche werde ich weitermachen und nicht aufgeben.

Video Pro X Version - CPU, GraKa - teile ich dann mit

Danke🙂

newpapa schrieb am 07.09.2018 um 09:26 Uhr

Hallo,

so wie Du das beschreibst, ist das bisherige Projekt o.k.

Nur zur Sicherheit: Wenn Du die Zusammenführung in eine Timeline (= ein Film nach MAGIX-Sprachgebrauch) erst im Projekt gemacht hast, hast du dann die überflüssigen Filme im Projekt auch entfernt (irgendwann wird sonst das Projekt zu groß)?

Wenn alles soweit o.k. und die noch anzuhängenden Projekte für sich auch o.k. sind, es könnte auch ein (verstecktes) Problem der Projektdatei sein.

Kläre das so ab: Erzeuge über Filme verwalten -> exportieren eine Filmdatei (xxx.MVD). Lege ein neues Projekt an und importiere in dieses Projekt die erstellte Filmdatei. In dieses neue Projekt dann die noch fehlenden Projekte integrieren.

Mit dieser Methode habe ich schon einige Projekte gerettet die nicht mehr weitergeführt werden konnten.

 

wabu schrieb am 07.09.2018 um 10:37 Uhr

Was auch eine Möglichkeit ist wenn nichts mehr editiert werden muss: Jedes Projekt als mxv exportieren.

Die kannst du dann ganz "normal" auf die timeline ziehen.

Wenn wirklich was geändert werden muss: Projekt öffnen / ändern / als mxv exportieren

Habe ich als Arbeitsweise schon manches mal verwendet

wabu ...........................der nie auslernt Der Rechner: 2x DDR12GB Kingston KVR1333MHz CL9 / Intel Quad Core i7-950 3060 MHz Gainward nVidia GeForce GTX460 SE 1024MB DDR5, HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz / Windows Home Premium geschnitten wird seit 2007 mit VdL Primium bis heute und ProXseit Version 4 bis heute gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 und einer Q500k und SJ 1000 fotografiert mit Pentax K19/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

eriwin schrieb am 07.09.2018 um 12:31 Uhr

Ich danke Euch sehr. Das hört sich gut an. Jetzt "muss" ich 4 Tage Urlaub machen, obwohl ich lieber Eure Anregungen ausprobieren möchte. Aber etwas beruhigter kann ich nun fahren.

Danke!!!

eriwin schrieb am 12.09.2018 um 22:10 Uhr

Ich danke Euch für Eure Unterstützung. Ich habe nun ein neues Projekt angelegt und einzelne Filmdateien eingefügt. Das mit dem "Anhängen" lass ich künftig sein. Damit habe ich wohl meinen Rechner überfordert.😯