Registrierung einer bereits vom Voreigentümer registrierten Video Easy HD Version

huebi123 schrieb am 01.09.2015 um 19:24 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich bin VDL 15 Nutzer und wollte heute spaßeshalber mal Video easy HD auf Windows 10 installieren. Da das Produkt ursprüglich durch ein Familienmitglied gekauft und registriert wurde, welches aber seit geraumer Zeit auf Mac umgestiegen ist, bekomme ich nun beim Registrieren den Hinweis, dass das Produkt bereits unter anderer e-mail registriert wurde (stimmt ja) und ich den Support anschreiben soll, was ich hiermit versuche. Falls eine Verschenkung oder der Verkauf der Software illegal sein sollte, werfe ich die Software auch in den Müll.

 

Was ist zu tun, damit ich die Software korrekt nutzen kann? Benötigen Sie einen Kaufvertrag?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Hübner

Zuletzt geändert von BilderMacher am 16.05.2021, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.

Grund: Alter Beitrag

Thomas

Spezifikationen:

VPX14, VDL2022, Vegas Pro19, Davinci Resolve Studio

Magix Music Maker Deluxe

HP Reverb G2

Laptop Alienware m17 r4

i9-10980HK 32 GB RAM, RTX 3080 Laptop GPU 16GB V-RAM, eGPU Nvidia RTX 3080 FE Razer Core X, eGPU Nvidia RTX 3090 FE Alienware Graphics Amplifier (AGA)

Kamera: Canon R5 mit RF 5.2mm f2.8L Dual Fisheye

Kommentare

Markus73 schrieb am 01.09.2015 um 19:28 Uhr

Hallo!

und ich den Support anschreiben soll, was ich hiermit versuche.

??? Hier ist nicht der Support, Du bist in einem Anwenderforum.

Richtig wärst Du hier:

http://www.magix.com/de/support/kundenservice/#c66422

Der Vorbesitzer muss die Software kostenpflichtig deregistrieren lassen, erst dann ist sie wieder frei und kann weitergegeben, verschenkt, verkauft... werden. Die Kosten müssten ca. 10 EUR betragen, wenn ich mich nicht täusche.

Schöne Grüße,

Markus

P.S. Was willst Du mit Video easy, wenn Du bereits Video deluxe hast? Meinst Du Video deluxe 2015 (dann bitte auch so schreiben!) oder aber wirklich das mittlerweile uralte Video deluxe 15?

Zuletzt geändert von Markus73 am 01.09.2015, 19:30, insgesamt 3-mal geändert.

Intel Core i5-8400, MSI H310M Pro-VD, 8 GB RAM, Win 10 Home 21H1

Video deluxe Premium, Video ProX, Web Designer Premium, Foto & Grafik Designer, Xara Designer ProX

huebi123 schrieb am 01.09.2015 um 19:48 Uhr

Hallo Markus,

 

danke für die schnelle Antwort. Ich probiere zur Zeit auf Windows 10 meine gekaufte Software zu installieren, um eventuell später meinen Laptop mit aktiven 3D Display von Win7 auf Win 10 umzustellen. Mache nur 3D Videos 1080i hSBS und muss wegen der Qualität auch immer bei 1080i bleiben. VDL2015 gefällt mir seit über 10 Jahren (Vorversionen), aber der Encoder für AVC-HD ist ein Grauen, schlechte Qualität bei langen Rechenzeiten, und dass schon seit meheren Versionen. 2014 zu 2015 hat mir nur gebracht, dass ich en Exportvorgang abbrechen kann, ohne die Anwendung zu debuggen. Im Zweifel rendere ich MPEG2 und dann in AVC HD als mt2s bzw. mts mit Nero oder Pinnacle 16 (wesentlich mehr Qualität bei kürzeren Rechenzeiten). Magixs hat es nach einer Anfrage von vor ca. 2 Jahren nicht nötig, mal bessere Encoder einzubauen. Sofern die neue Version 2016 überhaupt noch mts oder m2ts ausgibt (ist nicht mehr angegeben), habe ich insgesamt den Glauben an Magix verloren; ein Video für einen 65 Zollfernseher (z.B. Rechenzeit Film 4xfach) ist qualitativ nicht auszugeben....

So experimentiere ich nun rum....

Danke nochmals für die info, werde Video easy gleich wieder runterwerfen....

 

Gruß

 

Thomas

Zuletzt geändert von huebi123 am 01.09.2015, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Thomas

Spezifikationen:

VPX14, VDL2022, Vegas Pro19, Davinci Resolve Studio

Magix Music Maker Deluxe

HP Reverb G2

Laptop Alienware m17 r4

i9-10980HK 32 GB RAM, RTX 3080 Laptop GPU 16GB V-RAM, eGPU Nvidia RTX 3080 FE Razer Core X, eGPU Nvidia RTX 3090 FE Alienware Graphics Amplifier (AGA)

Kamera: Canon R5 mit RF 5.2mm f2.8L Dual Fisheye

Markus73 schrieb am 01.09.2015 um 21:10 Uhr

Sofern die neue Version 2016 überhaupt noch mts oder m2ts ausgibt

Natürlich tut sie das!

Bzgl. Deiner Hinweise zur Qualität des AVCHD-Exports überraschst Du mich. Ich hatte damit noch nie die Spur eines Problems und habe auch noch nicht von solchen Problemen gehört. Sicher, dass Du Dir nicht - z.B. durch Einsatz von Codec-Packs etc. - das System "verbogen" hast?

Schöne Grüße,

Markus

 

Zuletzt geändert von Markus73 am 01.09.2015, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

Intel Core i5-8400, MSI H310M Pro-VD, 8 GB RAM, Win 10 Home 21H1

Video deluxe Premium, Video ProX, Web Designer Premium, Foto & Grafik Designer, Xara Designer ProX

huebi123 schrieb am 01.09.2015 um 22:31 Uhr

Sofern die neue Version 2016 überhaupt noch mts oder m2ts ausgibt

Natürlich tut sie das!

Bzgl. Deiner Hinweise zur Qualität des AVCHD-Exports überraschst Du mich. Ich hatte damit noch nie die Spur eines Problems und habe auch noch nicht von solchen Problemen gehört. Sicher, dass Du Dir nicht - z.B. durch Einsatz von Codec-Packs etc. - das System "verbogen" hast?

Schöne Grüße,

Markus

 

Hallo Markus,

Version 2016 wird unter magix.com/de... ohne M2TS Export beschrieben:

Version 2016 Premium: unter Technische Daten/Dateiformate ist eine Tabelle, Import M(2)TA/AVC ja, Export nein

Zu dem Codec (smart encoding ist ja bei m2ts abgeschafft, nur die Hilfe-Datei ist nicht aktuell):

 

Bislang stand dort immer MainConcept oder ähnlich, auf dem leeren Windows 10 Testrechner sehe ich nun Mpec4IntelExport (AVCHD), Qualität habe ich gerade mit der Standardeinstellung  (ausgewogen) probiert: Rechenzeit ca. 5-faches der Filmzeit, Hardwarebeschleunigung bringt nix, Qualität bringt ein verwaschendes MPEG Rauschen/Minipixel. Ich sehe sofort ob ich mit Magix, oder Pinnacle 16 gerendert habe, Nero macht sogar noch Smart Encoding oder rendert am besten, der TV nimmt die Originaldateien von der Camera und alles im mts bis 24 MBIT. Bei 1080i hSBS hat ein passiver 65 Zoller nur die halbe Zeilenzahl je Auge und bekommt ja nur die halbe Bildbreite, somit je 1/4 je Auge. Da kommts auf die Qualität drauf an.

 

Ich bin seit 2008 (damals noch mit Vegas pro) mit dem Qualitätserhalt von AVCHD 1080i in zwei Haushalten an sich erneuernder Hardware von und Software von Win NT bis Win 10 beschäftigt. Bestes Programm zur privaten Videobearbeitung: Magix, Schlechteste Qualität in der Rednerqualität: Magix (gerechnet auf den Rechenzeitaufwand) Ergebnis: vielleicht riesen exteren Festplatte zur unkomprimierten Ausgabe aus Magix verwenden und dann in Nero einlesen und rendern....

Wenn vdl 2016 beim Rendern in der Qualität nachzieht, würde ich natürlich upgraden, testen kann man das jedoch vor Kauf nicht, da hats mich mit vdlMX und vld2015 ausgetrixt. 2x bezahlt und dann doch mit Pinnacle gearbeitet...

 

Viele Grüße

 

Thomas

Zuletzt geändert von huebi123 am 01.09.2015, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Thomas

Spezifikationen:

VPX14, VDL2022, Vegas Pro19, Davinci Resolve Studio

Magix Music Maker Deluxe

HP Reverb G2

Laptop Alienware m17 r4

i9-10980HK 32 GB RAM, RTX 3080 Laptop GPU 16GB V-RAM, eGPU Nvidia RTX 3080 FE Razer Core X, eGPU Nvidia RTX 3090 FE Alienware Graphics Amplifier (AGA)

Kamera: Canon R5 mit RF 5.2mm f2.8L Dual Fisheye

Markus73 schrieb am 01.09.2015 um 22:51 Uhr

Version 2016 Premium: unter Technische Daten/Dateiformate ist eine Tabelle, Import M(2)TA/AVC ja, Export nein

Hm, habs gesehen, ja. Aber da muss sich ein Fehler eingeschlichen haben.

Habe VdL 2016 gerade installiert, getestet und kann Dir versichern, dass genauso AVCHD/MTS exportiert werden kann wie in den Vorgängerversionen.

Schöne Grüße,

Markus

 

Zuletzt geändert von Markus73 am 01.09.2015, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.

Intel Core i5-8400, MSI H310M Pro-VD, 8 GB RAM, Win 10 Home 21H1

Video deluxe Premium, Video ProX, Web Designer Premium, Foto & Grafik Designer, Xara Designer ProX

huebi123 schrieb am 01.09.2015 um 23:28 Uhr

Müsste man diese Unterhaltung nicht in ein anders Thema verschieben? Video easy ist ja abschließend geklärt.

 

Da 1080i als m2ts in vdl 2016 nun doch enthalten ist, bleibt Magix für mich im Rennen. Ist nur die Frage: Wie finde ich heraus, ob sich bei der Encoderqualität auch was getan hat? Ich habe gerade im auf Win10 installierten vdl 2015 wegen dem mainConcept decoder geschaut: Den müsste ich jetzt für MPEG 4 für 5 € noch einmal kaufen.

hier noch die Antwort auf meine Supportanfrage im August 2014 wegen der Renderqualität:

"Sehr geehrter Herr Thomas Hübner,

vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben.

Smart Rendering für AVC Dateien wird nicht mehr ünterstützt. Die CUDA und OpenCL Unterstützung wurde von Mainconcept auch nicht verbessert, so dass wir im neuen Video Deluxe 2015 standardmäßig einen gänzlich anderen MPEG-4 Encoder verwenden. Der Mainconcept Encoder lässt sich nur bei Bedarf zusätzlich aktivieren. Eine Verbesserung bzgl. der CUDA/OpenCL Unterstützung ist aber nicht zu erwarten.

--
Mit freundlichen Grüßen

[Name des MAGIX-Mitarbeiters von Moderation entfernt]
 

Zuletzt geändert von Ehemaliger User am 02.09.2015, 19:49, insgesamt 2-mal geändert.

Grund: Name des MAGIX-Mitarbeiters von Moderation entfernt

Thomas

Spezifikationen:

VPX14, VDL2022, Vegas Pro19, Davinci Resolve Studio

Magix Music Maker Deluxe

HP Reverb G2

Laptop Alienware m17 r4

i9-10980HK 32 GB RAM, RTX 3080 Laptop GPU 16GB V-RAM, eGPU Nvidia RTX 3080 FE Razer Core X, eGPU Nvidia RTX 3090 FE Alienware Graphics Amplifier (AGA)

Kamera: Canon R5 mit RF 5.2mm f2.8L Dual Fisheye