[Release] Music Maker – so individuell wie ihr

MAGIX_Redaktion schrieb am 13.09.2017 um 11:14 Uhr

Liebe Community,

in unserer neuesten Version erhaltet ihr die freie Wahl aus weit über 100 Soundpools, mehr als 30 Software-Instrumenten und zusätzlichen Funktionen. Erstmals könnt ihr euch eure Music Maker Edition auf eure Wünsche individuell anpassen.

Alle Inhalte könnt ihr bequem im In-App Store herunterladen.

Entdeckt alle Neuerungen in unserem Magazin.

Hier geht es zur Produktseite → http://www.magix.com/de/music-maker/


Beste Grüße
Mathias

Kommentare

NickHarmo schrieb am 22.09.2017 um 20:02 Uhr

Hallo MAGIX_Redaktion,

ich würde da eher nicht so von "auf Wünsche individualisierbar" sprechen, denn individualisierbar ist für mich persönlich ein Anpassen der Benutzeroberfläche und nicht das Hinzukaufen verschiedener "Addons".

Warum ist das über Jahre, so gute wie auch übersichtliche, Layout nun zu so einem unbrauchbaren Kasten-Design verkommen?

 

Magix Früher: (Music Maker MX von 2011, den heute noch lieber als den 2017er benutze)
Eine Oberfläche mit der man arbeiten kann und konnte und auch richtig Spaß macht:
Einfach das wichtigste auf einen Blick.

 

Magix Heute:
Eine Oberfläche, die weder Anpassbar noch irgendwie einen Hauch von Übersichtlichkeit für den User übrig hat:

Wenn man wenigstens die Kästen verschieben könnte und anpassen könnte, würde ich die Aussage ja verstehen, aber wenn das nicht geht und stehts bei einem neuen Projekt oder auch mal so zwischendurch das hier erscheint:

Dann bin ich felsenfest davon überzeugt, das die Werbung einfach nur fehl am Platz ist und ich mit dem Programm einfach nicht arbeiten möchte.

Also bekommt bitte euer Programm in Griff, redet nicht so viel um den Brei und macht auch bitte für das Werbung und Slogans was das Programm auch kann.

Und wenn dann ringsherum dann noch so Probleme wie in diesem Thema angesprochen vorhanden sind, frage ich mich echt, wie lange es der Music Maker überhaupt noch macht oder machen wird.

Viele Grüße und bleibt bitte auf dem Boden der Tatsachen...😉

MAGIX_Redaktion schrieb am 25.09.2017 um 14:54 Uhr

Hallo @NickHarmo,

vielen Dank für dein Feedback. Bei der Individualisierbarkeit beziehen wir uns hauptsächlich auf die angebotenen Inhalte und nicht die Oberfläche. Auch im jetzigen Music Maker kann durch komfortables Zu- und Wegschalten des Control-Tabs bzw. Mediapools eine tolle Übersichtlichkeit erreicht werden:

Unabhängig davon ist eine freiere Gestaltung der Oberfläche bereits in Planung – Stichwort: Docking.


Zu deinen anderen Themen:

Im Shop werden ausschließlich OGG-Dateien angeboten, so wie es auch auf der Detailseite gesagt wird. Die Soundpools auf den letzten Music Maker-DVDs waren auch OGG-Dateien, d.h. hier haben wir nichts verändert.

Die kopiergeschützten mxOGG-Dateien wird man auch in zukünftigen Music Makern nutzen können. 

Deine Abstürze sind durchaus interessant für uns. Wenn du uns also Crashlogs bzw. Dumps zuschicken könntest, sehen wir uns das gerne an. 👍

Wenn du mehr Feedback hast, kannst du uns das natürlich auch mitteilen und bei Interesse kann man sich auch über eine mögliche Beta-Teilnahme unterhalten. Schreibe mir einfach eine persönliche Nachricht. 😉

Beste Grüße
Mathias
Community Manager

Horsti12 schrieb am 25.09.2017 um 21:02 Uhr

Im Shop werden ausschließlich OGG-Dateien angeboten, so wie es auch auf der Detailseite gesagt wird. Die Soundpools auf den letzten Music Maker-DVDs waren auch OGG-Dateien, d.h. hier haben wir nichts verändert.

Die kopiergeschützten mxOGG-Dateien wird man auch in zukünftigen Music Makern nutzen können. 

Ja aber es wird zu keinem Zeitpunkt erwähnt das die mxogg Dateien kopiergeschützt sind und sich nur mit dem Music Maker (Version 24 & 25) benutzen lassen.

 

Der Kopierschutzt bringt ja nichts, da man ja weiterhin auf magix-audio.com und catooh die Dateien normal herunterladen kann und diese somit auch immer noch illegal im Internet verteilt werden können. Da bringt der Kopierschutz nichts.

Außerdem schränkt es eher den Nutzer ein. Man gibt im store mehrere Hundert Euro aus und kann dann nachher selbst in MAGIX eigenen Produkten nicht mehr benutzen. ein Umstieg auf Samplitude Music Studio , Samplitude Pro X oder eine andere professionellere DAW von einem anderen Hersteller sind somit nicht möglich.

Was sehr schade ist, da das Team gerade mit dem neuesten Update gezeigt hat wie ein gutes Update aussehen muss. Die anderen Punkte kann man durch Verbeserungen im Programm beheben. Den Kopierschutz jedoch leider nicht.

 

MAGIX Fan seit 2014.

Aktuelle Programme (jeweils neueste Version)
Video deluxe Premium, Video Pro X, VEGAS Pro Edit, Music Maker Premium und Xara Designer Pro X.
Eine komplette Programmliste findest du in meinem Profil.

Howit schrieb am 28.09.2017 um 21:30 Uhr

Also ich habe all meine Soundpools mit einem Programm, was ich jetzt nicht nennen möchte (xmedia-recode) alle nach Wave konvertiert um sie eben in anderen Programmen nutzen zu können.

Horsti12 schrieb am 30.09.2017 um 11:40 Uhr

Also ich habe all meine Soundpools mit einem Programm, was ich jetzt nicht nennen möchte (xmedia-recode) alle nach Wave konvertiert um sie eben in anderen Programmen nutzen zu können.

Mit xmedia-recode kann man sie lediglich von ogg nach wave konvertieren, nicht aber von mxcogg zu wav oder ogg

MAGIX Fan seit 2014.

Aktuelle Programme (jeweils neueste Version)
Video deluxe Premium, Video Pro X, VEGAS Pro Edit, Music Maker Premium und Xara Designer Pro X.
Eine komplette Programmliste findest du in meinem Profil.

kjlietz schrieb am 09.10.2017 um 08:24 Uhr

Ich habe mir gestern die Premium Edition gekauft. Ich freue mich über die Weiterentwicklung. Allerdings konnte ich bei früheren MM Versionen problemlos die Instrumente meines Samplitude Music Studio mit einbinden. Ich hatte auch einzelne Instrumente, wie Vibraphone und Upright Bass gekauft. Zwar kann ich freundlicherweise ein paar Inhalte von meiner MM 2013 Version nutzen, aber das war es dann auch. Alle anderen Instrumente sind nicht mehr zugänglich. In meinen Augen reduziert das den Nutzen der Software signifikant.

Horsti12 schrieb am 15.10.2017 um 09:05 Uhr

Hallo,

Ich habe mir Heute gekauft " Music Maker Plus Edition" ....Music Maker Version 25.1.0.55

Erstelle dazu einen neuen Thread, weil hier bekommst du keinen support.

 

Zuletzt geändert von Horsti12 am 15.10.2017, 09:09, insgesamt 2-mal geändert.

MAGIX Fan seit 2014.

Aktuelle Programme (jeweils neueste Version)
Video deluxe Premium, Video Pro X, VEGAS Pro Edit, Music Maker Premium und Xara Designer Pro X.
Eine komplette Programmliste findest du in meinem Profil.

amada schrieb am 24.10.2017 um 20:19 Uhr

Warum knistern alle Musikaufnahmen und Bestand von den neuen Musikmaker beim abspelen so ?

MAGIX_Redaktion schrieb am 23.11.2017 um 16:16 Uhr

@amada Für dich gilt das Selbe: Bitte erstelle einen neuen Beitrag und vergiss dabei nicht dein Problem genauer zu erklären, deine Versionsnummer und eventuell Hardware anzugeben.

Da es anscheinend immer wieder Fragen gibt, die mit dem ursprünglichen Thema nichts zu tun haben, schließe ich diesen Beitrag.