[Release] Photo & Graphic Designer – Einfach bessere Fotos

MAGIX_Redaktion schrieb am 27.11.2017 um 10:04 Uhr

Liebe Community,

letzte Woche haben wir eine neue Version vom Photo & Graphic Designer veröffentlicht.

Die neue Version ermöglicht euch mit seinen Features eine noch einfachere Bedienbarkeit. Neben der Möglichkeit eure Dokumente und Dateien frei anzupassen und einem unbegrenzten Farbspielraum, bekommt ihr zusätzlich Zugriff auf eine Vielzahl an Illustrationen, Vorlagen und neue Smart Shapes. Auch die allgemeine Performance wurde weiter verbessert, wodurch die Software nun noch schneller und effizienter arbeitet.


Weitere Informationen findet ihr in den Patchnotes und auf der Produktseite:

Hier geht es zur Produktseite → http://www.magix.com/de/foto-grafik-designer/

Die Patchnotes findet ihr hier → http://releasenotes.xara.hosting/photo-graphic-designer/


Bitte beachtet, dass das Auto-Update in diesem Fall nicht funktioniert. Ladet euch die neue Version von unserer Produktseite herunter und aktiviert diese mit eurer Seriennummer.

Beste Grüße
Mathias

Kommentare

georghoy schrieb am 12.03.2019 um 20:58 Uhr

Habe die neue Version erworben und installiert.

Mein erster Eindruck war gut meine zweite Erfahrung war extrem ärgerlich.

Wieso hat es Magix nötig Ask zwangsweise zu installieren?

Wenn ich während der Installation dieses Zeug abwähle, erwarte ich, dass kein Versuch stattfindet die nicht gewünschte Software trotzdem zu installieren (siehe Screenshot meines Virenscanners).

Sollte ich bei der Installation eines Magix Produktes nochmals diese Erfahrung machen müssen ist Magix für mich Geschichte.

georghoy schrieb am 13.03.2019 um 18:47 Uhr

Gut zu wissen, dass ihre Firma es als "Ausfällig geworden" wertet wenn man gewisse Dinge beim Namen nennt.

Aber ob sie das nun als ausfällig werten oder nicht, Fakt ist, dass mindestens 80% aller Anwender die genannte Software als M... empfinden.

Eine Stellungnahme zu dem Vorgang Zusatzsoftware zu installieren obwohl der Kunde diese bei der Installation abgewählt hat wäre übrigens sinnvoller gewesen als die Verunglimpfung eines Kunden.

Ach ja, die permanente Zusendung von Mails mit Hinweisen zu neuen Versionen und Abo-Verlängerungen kann sich Magix ab heute sparen. Ich werde mich aufgrund ihrer Äußerung "Grund: Ausfällig geworden" sukzessive von der Firma Magix zurückziehen.

BilderMacher schrieb am 13.03.2019 um 19:12 Uhr

dass kein Versuch stattfindet die nicht gewünschte Software trotzdem zu installieren (siehe Screenshot meines Virenscanners).

Der Screenshot zeigt keine installierte Ask-Toolbar. Er zeigt lediglich einen temporären Speicherort. Die ASK-Toolbar ist eine Web-Browser-Erweiterung. Ist sie nun im Browser vorhanden?

Habe die neue Version erworben und installiert.

In der Version gibt es aber keine ASK-Toolbar.

Abwählen kann man PC-Check&Tuning.

@georghoy

Alle Aufregung ist wohl umsonst gewesen oder doch die falsche Version installiert?

Zuletzt geändert von BilderMacher am 13.03.2019, 19:27, insgesamt 2-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit Build 1903 | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2019 Premium; Video Pro X7, X10, X11; Photostory Deluxe 2019 + TRAVEL Maps | MAGIX Photo & Graphic Designer 16; XARA Designer Pro X 16, Web Designer 11/16 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | Samplitude Pro X4 Suite | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300 | Focusrite Scarlett 2i2 2ndGen | Mikro: Neewer NW800

georghoy schrieb am 13.03.2019 um 20:04 Uhr

Es ist leider nicht ganz so wie Sie es darstellen.

Sie haben recht, dass auch versucht wird PC-Check&Tuning zu installieren und dies abwählbar ist. Definitiv war bei meiner Installationsprozedur aber auch die Ask-Software im Angebot und zwar im angewähltem Zustand. Ich finde es schon grenzwertig wenn man den Kunden bevormundet in dem man ihm Zusatzinstallationen aufdrängt. Ich habe die Installation dieser Ask-Software jedenfalls bewusst abgewählt (drei entsprechende Häkchen entfernt). Ob nun versucht wurde dies bewusst zu ignorieren oder ob noch irgendwo ein Haken zu entfernen war weiß ich nicht.

Zur Information, der Screenshot stammt aus dem Bericht meines Virenscanners und zeigt natürlich keine installierte Toolbar sondern die Verhinderung der Installation derselben.

frankberger85 schrieb am 13.03.2019 um 20:13 Uhr

Hallo @georghoy,

die Installation von einem zwielichtigen AddOn, wie z.B. der "ASK TOOLBAR", wird NIEMALS von MAGIX Software ausgeführt. Das muss definitiv einen anderen Hintergrund haben!

- Frank

BilderMacher schrieb am 13.03.2019 um 20:18 Uhr

Vielleicht ist es doch die Version aus 2017. Denn der Beitrag stammt ja aus diesem Jahr 2017. Ist also alt und nicht mehr relevant.

Belassen wir es dabei.

Wenn man das Tool bei der Installation abgewählt hat, wurde es auch nicht installiert. Springt der Virenscanner an, weil er was im Temp-Ordner findet, ist es noch gar nicht gesagt, ob eine Installation stattgefunden hat.
Der Beschreibungstext sagt, dass die Datei nicht mehr verfügbar sei. Also eine Falschmeldung vom Virenscanner?

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit Build 1903 | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2019 Premium; Video Pro X7, X10, X11; Photostory Deluxe 2019 + TRAVEL Maps | MAGIX Photo & Graphic Designer 16; XARA Designer Pro X 16, Web Designer 11/16 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | Samplitude Pro X4 Suite | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300 | Focusrite Scarlett 2i2 2ndGen | Mikro: Neewer NW800

georghoy schrieb am 13.03.2019 um 21:10 Uhr

Hallo @georghoy,

die Installation von einem zwielichtigen AddOn, wie z.B. der "ASK TOOLBAR", wird NIEMALS von MAGIX Software ausgeführt. Das muss definitiv einen anderen Hintergrund haben!

- Frank

Hallo Frank,

ich kann nur schildern wie bei mir die Installation abgelaufen ist.

Hier nochmals meine Fakten:

Die installierte Version.

  1. Start der Software-Installation über den Link in der Mail von Magix.
  2. Ich bemerke während des Installationsverlaufs dass unter anderem auch die Installation einer Ask Zusatzsoftware vorgesehen ist. Ein Hauptpunkt und zwei Unterpunkte werden dazu ausgewiesen und sind zur Installation mit Häkchen versehen..
  3. Ich entferne zuerst die Haken bei den zwei Unterpunkten und abschließend den Haken bei dem Hauptpunkt.
  4. Die Magix-Installation wird fortgesetzt und erfolgreich beendet.
  5. Bei meinem Virenscanner erscheint unverzüglich ein Warndreieck.
  6. Ich sehe die Berichte durch und finde die vier Einträge Ask betreffend.

Wie würden Sie es interpretieren wenn Sie während der Installation definitiv eine Aufforderung zur Installation dieser Ask Software finden, diese abwählen und nach Ende der Magix-Installation direkt ihr Virenscanner mit Warnungen eben zu dieser abgewählten Software anschlägt?

 

Georg

Ehemaliger User schrieb am 13.03.2019 um 22:07 Uhr

2. Ich bemerke während des Installationsverlaufs dass unter anderem auch die Installation einer Ask Zusatzsoftware vorgesehen ist. Ein Hauptpunkt und zwei Unterpunkte werden dazu ausgewiesen und sind zur Installation mit Häkchen versehen..

3. Ich entferne zuerst die Haken bei den zwei Unterpunkten und abschließend den Haken bei dem Hauptpunkt.

Und genau damit hast du die unerwünschten Komponenten zur Installation ausgewählt.
Die Entwickler des MAGIX-Installers haben die Funktion der Kontrollkästchen negiert. Alles, was mit Häkchen versehen ist, wird NICHT installiert. Ganz böse Falle und eine ganz miese Masche !!!

BilderMacher schrieb am 13.03.2019 um 22:09 Uhr

 

Start der Software-Installation über den Link in der Mail von Magix

Da erscheint dieses Fenster zum Herunterladen der Software:

Ich bemerke während des Installationsverlaufs dass unter anderem auch die Installation einer Ask Zusatzsoftware vorgesehen ist. Ein Hauptpunkt und zwei Unterpunkte werden dazu ausgewiesen und sind zur Installation mit Häkchen versehen..

Nach dem Download öffnet sich dieses Fenster:

Ich entferne zuerst die Haken bei den zwei Unterpunkten und abschließend den Haken bei dem Hauptpunkt.

Man kann nur Zielpfade, Verknüpfungen und PC-Check einstellen, abwählen und die Datenschutzerklärung/Lizenz lesen:

 

Die Magix-Installation wird fortgesetzt und erfolgreich beendet.

Es wird eine C++ Komponente installiert und im zweiten Schritt das Programm.

 

Es ist nun die Version installiert:

  1. Bei meinem Virenscanner erscheint unverzüglich ein Warndreieck.

Es kann sich nur um eine andere Programmversion oder verwaiste Software handeln. Vom Photo & Graphic Designer 16 stammt dieses Tool definitiv nicht.

  1. Ich sehe die Berichte durch und finde die vier Einträge Ask betreffend.

Auch die aktuelle Version bietet weder die Auswahl eine Ask-Toolbar, noch installiert sie im Hintergrund unbemerkt vermeintlich diese.

Bitte einmal die aktuelle Programmversion per Screenshot zeigen.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit Build 1903 | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2019 Premium; Video Pro X7, X10, X11; Photostory Deluxe 2019 + TRAVEL Maps | MAGIX Photo & Graphic Designer 16; XARA Designer Pro X 16, Web Designer 11/16 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | Samplitude Pro X4 Suite | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300 | Focusrite Scarlett 2i2 2ndGen | Mikro: Neewer NW800

Irra schrieb am 13.03.2019 um 22:49 Uhr

Ich habe die Ask-Toolbar noch niemals bei der Installation von Magix-Programmen gesehen. Eigentlich kenne ich die nur von Java, also dass man sie da abwählen muss.

@georghoy Mich würde interessieren was du für einen Virenscanner nutzt, wenn es Freeware ist bringt der möglicherweise die Ask-Toolbar selber mit.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

georghoy schrieb am 14.03.2019 um 10:31 Uhr

Ich habe die Ask-Toolbar noch niemals bei der Installation von Magix-Programmen gesehen. Eigentlich kenne ich die nur von Java, also dass man sie da abwählen muss.

@georghoy Mich würde interessieren was du für einen Virenscanner nutzt, wenn es Freeware ist bringt der möglicherweise die Ask-Toolbar selber mit.

Ich verwende Kaspersky Internet Internet Security 19.0.0.1088(d) (die neueste Version).

georghoy schrieb am 14.03.2019 um 10:42 Uhr

 

Bitte einmal die aktuelle Programmversion per Screenshot zeigen.

Der Screenshot wie gewünscht.

FredW schrieb am 14.03.2019 um 11:47 Uhr

@georghoy,

ich kann auch nur die Aussagen von @Irra, @frankberger85 und @BilderMacher unterstreichen, dass von keiner Magix Software die ASK Toolbar installiert wird. Einige lästige Freewareprogramme und Java Runtimes installieren diese nervige Taskbar. Es mag sein, dass die Installation der Toolbar sich schlafen gelegt hatte und durch die Aktivierung des Microsoft Installers geweckt wurde. Es gibt sehr viele Hinweise im Netz, wie man den Quatsch wieder los wird.

Zuletzt geändert von FredW am 14.03.2019, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10/7  64-Bit, I7-4771, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX770, Samsung SSD 512 GB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD, MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD MAC OS Mojave VMware Win10

georghoy schrieb am 14.03.2019 um 14:53 Uhr

@georghoy,

ich kann auch nur die Aussagen von @Irra, @frankberger85 und @BilderMacher unterstreichen, dass von keiner Magix Software die ASK Toolbar installiert wird. Einige lästige Freewareprogramme und Java Runtimes installieren diese nervige Taskbar. Es mag sein, dass die Installation der Toolbar sich schlafen gelegt hatte und durch die Aktivierung des Microsoft Installers geweckt wurde. Es gibt sehr viele Hinweise im Netz, wie man den Quatsch wieder los wird.

Das seltsame ist, dass ich ja während des Installationsprozesses die Ask Software bemerkt und abgewählt habe.

Es wurde die Installation von PC-Check&Tuning sowie diese Ask Software angeboten, bei beiden hatte ich die Häkchen komplett entfernt.

Das einzige wobei ich mir nicht mehr sicher bin ist ob ich bei der Erstinstallation den Haken bei der Frage zur Installation der Magix Zusatzsoftware ganz am Anfang den Haken entfernt habe. Dies könnte sein weil ich eventuell vermutet habe dass sich darunter die mit im Paket befindliche zusätzliche Magixsoftware befinden.

Ich habe mir jetzt mal die Arbeit gemacht und ein komplettes Restore meines Systems vom 10.03.2019 eingespielt und anschließend die Installation von Photo & Graphic Designer 16 erneut durchgeführt.

Diesmal habe ich bereits bei der Frage ob ich die Magix Zusatzsoftware installieren möchte den Haken entfernt und diesmal kam weder die Frage zu PC-Check&Tuning und auch nicht nach dieser Ask Software. Die weitere Installation verlief nun problemlos.

Vielleicht kommen die erwähnten Abfragen ja nur wenn man den Haken bei der ersten Frage nach der Installation von Zusatz-Software belässt. Erneut ausprobieren möchte ich die Installation in dieser Form jedoch nicht mehr.