Seite wird online falsch dargestellt

thomasu schrieb am 08.03.2018 um 15:56 Uhr

Hallo ins Forum - ich habe mit dem Webdesigner 10 Premium eine Seite erstellt die schon eine ganze Weile online ist. Neulich habe ich die Seite überarbeitet bzw. einige kleinere Änderungen vorgenommen. Im Xara Webdesigner ist alles so wie es sein soll, wenn ich die Seite veröffentliche stimmen viele Einstellungen/Formatierungen gar nicht mehr, Texte überlappen das Layout usw. und ich habe mehrmals überprüft und versucht es wieder zu richten aber wie gesagt offline ist alles ok und auch in der vorschau. Steh bischen ratlos da und wäre über ein paar gute Tips wirklich dankbar. die Seite: www.al-autoankauf.de Gruß an alle Xara 😅Fans.

Kommentare

BeRo schrieb am 08.03.2018 um 18:31 Uhr

[...] Texte überlappen das Layout usw. [...]

Zumindest der Fließtext hat eine merkwürdige Formatierung abbekommen...

...Er hat das Attribut "zentriert" (center) und er wird gleichzeitig im Blocksatz angezeigt, obwohl dazu kein CSS Statement zu finden ist. 😟

Wenn Du im ersten Schritt die Textformatierung in "linksbündig" (left) änderst, sieht's schon sehr viel besser aus 😉

Der dann noch verbleibende Blocksatz kann weitere-, neue Probleme machen. Er sollte also auch entfernt werden.
Merkwürdig ist die Umsetzung der "justify" Anweisung. Der WD hat jedes einzelne Wort explizit mit einem genau definierten Abstand zur linken (Text) Kante positioniert...

Sollest Du nach der Änderung der Textausrichtung noch Darstellungsprobleme haben, wirst Du nicht daran vorbeikommen, den Text komplett zu löschen und danach neu anzulegen.

Aber probier's erst mal so, wie oben beschrieben.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.