Tabellenfunktion im Web Designer?

wolfgang13 schrieb am 05.02.2017 um 13:04 Uhr

Seit einer Woche habe ich jetzt den Web Designer 12 in Betrieb, nachdem ich mehrere Jahre meine Homepage mit einem anderen Programm erstellte. Dabei komme ich mit einigen Problemen einfach nicht weiter. Eines davon ist:

Gibt es die Möglichkeit, mit Tabellen zu arbeiten? Diese Möglichkeit habe ich nicht gefunden.

sunguraaa

Kommentare

BeRo schrieb am 05.02.2017 um 14:34 Uhr

[...] Diese Möglichkeit habe ich nicht gefunden. [...]

Guckst Du hier... 😚

Da wird schön beschrieben, was Du tun kannst um mit dem WD eine Tabelle zu erstellen.
Wenn Du eine andere Form von Tabellen benötigst, kannst Du aber auch externe Programme bemühen und deren Output dann z. B. in einen Platzhalter (mit iframe) im WD einbinden. Mit der Methode kannst Du dann auch Excel Tabellen o. ä. verwenden.

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 07.02.2017 um 16:01 Uhr

Vielen Dank für die Antwort. Das löst aber das Problem nicht. In einer Tabelle kann ich Text und Bild unterbringen, die einzelnen Zeilen werden unterschiedlich hoch, abhängig von dem eingefügten Inhalt. Die Zellen können auch beliebig formatiert und mit Rahmen versehen werden. Das konnte sogar mein jetzt mehr als 10 Jahre altes Programm NAMO einfach so, ohne dass externe Programme oder sonstige Kunstgriffe nötig waren. Also gehe ich davon aus, dass der Web Designer keine eigene Tabellenfunktion hat? Zum Verständnis hier meine jetzige Webseite: www.praegler.de. Wichtig ist mir bei der Internetseite ein klarer und einfacher Auftritt ohne überbordende Effekte und unnötige Spielereien.

BeRo schrieb am 07.02.2017 um 23:01 Uhr

[...] In einer Tabelle kann ich Text und Bild unterbringen, die einzelnen Zeilen werden unterschiedlich hoch [...]

Unter dem Begriff "Tabelle" wird allgemein das verstanden (klick).
Deine Interpretation ist doch eher individuell. 😋

Auf Deiner Homepage ist ja auch schön zu sehen, wie Du Dir eine Tabelle vorstellst. Dass Du das mit Tabulatoren nicht realisieren kannst ist nachvollziehbar. Aber Du brauchst ja auch kein klassisches Tabellenwerkzeug dafür.
Die Anordnung von Bildern in drei Spalten, mit Bild Unter-/Überschriften ist mit einfachem drag & drop der Bilder zu machen. Die Bilder kannst Du anschließend mit einem der Bordwerkzeuge (Ausrichten) und mit wenigen Mausklicks optimal, mit gleichen Abständen ausrichten. Anschließend fügst Du die gewünschten Über- oder Unterschriften hinzu und fertig.

Das Ergebnis dürfte dann sogar noch besser sein, als Du es auf Deiner HP zeigst. 😉

Probier's mal

 

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 13.02.2017 um 12:50 Uhr

Unter Tabelle ist hier natürlich nicht eine Tabelle im mathematischen Sinn gefragt, sondern eine Darstellung von Daten (Text, Bilder) in Tabellenform. Und da scheint mir das Vorgehen mit dem WD (nicht die Premiumversion) etwas sehr umständlich zu sein. Jedenfalls habe ich keine einfache und gute Weise gefunden. Bis jetzt kann ich lediglich eine Tabelle z.B. mit der Linien- oder Rechteckfunktion zeichnen. Oder auch aus den Vorlagen einen Kasten mit Bild und Text einfügen und dann aus mehreren auch eine Tabelle darstellen.

Was ich nicht geschafft habe, ist einen Rahmen um eine Textbox zu legen. Ein mit dem Rechteck-Werkzeug erzeugtes Rechteck kann ich mit einem Rahmen versehen, aber nicht die Farbe des Rahmens ändern. Mit dem Linien-Werkzeug kann ich Linien erzeugen und die Stärke als auch die Farbe ändern.

So etwa oder besser sollte es aussehen:

Wenn ich aus den Vorlagen Foto- und Textfelder importiere und damit eine 3-spaltige Tabelle zusammenstelle, stellt sich zwar die Höhe des Feldes abhängig von Text und Bild automatisch ein, aber eben nur in diesem Feld. Die beiden anderen Spalten dieser Zeile müssen dann von Hand angeglichen werden. Geht es nicht ein wenig einfacher? Es könnte ja sein, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe...

sunguraaa

BeRo schrieb am 13.02.2017 um 17:25 Uhr

[...] Darstellung von Daten (Text, Bilder) in Tabellenform. Und da scheint mir das Vorgehen mit dem WD (nicht die Premiumversion) etwas sehr umständlich zu sein. [...]

Wenn Du dich an dem Tipp orientierst, den ich Dir in meinem zweiten Posting gegeben habe, sollte es kein Problem sein, mehrere, gleichgroße Bilder so anzuordnen, dass sie horizontal/vertikal korrekt ausgerichtet sind. Der WD hat dafür die Funktion "Ausrichten" an Bord.
Anschließend legst Du zu jedem Bild eine passende Bildbeschreibung an (Textzeile), die Du ebenfalls automatisch ausrichten lässt.
Abschließend fasst Du die Bilder mit den zugehörigen Textzeilen in je einer weichen Gruppe zusammen.
Das war's dann auch schon.

Das Ergebnis kann so aussehen:

Wie Du siehst, sind alle Bilder/Texte sauber horizontal- und vertikal ausgerichtet.

[...] Ein mit dem Rechteck-Werkzeug erzeugtes Rechteck kann ich mit einem Rahmen versehen, aber nicht die Farbe des Rahmens ändern [...]

Warum das bei Dir nicht geht, kann ich nicht nachvollziehen. So sollte es funktionieren:

[...] Wenn ich aus den Vorlagen Foto- und Textfelder importiere und damit eine 3-spaltige Tabelle zusammenstelle, stellt sich zwar die Höhe des Feldes abhängig von Text und Bild automatisch ein, aber eben nur in diesem Feld. Die beiden anderen Spalten dieser Zeile müssen dann von Hand angeglichen werden. [...]

Das Thema "Tabelle" hat offenbar viele Varianten... 😩

Reduzieren wir's mal auf die "echte" Tabelle, in der in Deinem Fall lediglich Texte in tabellarischer Form erscheinen sollen. Die Kombi Variante (Bilder mit Bildunterschriften) haben wir ja gerade schon abgehakt?

Texte lassen sich viel einfacher in Tabellenform bringen, wenn Du die in meinem ersten Posting angesprochene Methode mit den Tabulatoren benutzt.
Wenn die Tabelle, wie in Deinen Screenshots zu sehen, zusätzlich noch Feldumrandungen haben soll, kannst Du es Dir sehr viel einfacher machen, wenn Du ein externes Programm benutzt. Dafür bietet sich z. B. Excel oder die kostenfreie open Office Variante an.
Tabellenkalkulationsprogramme sind
hervorragend geeignet, genau die Ausgabe zu erzeugen, die Du für Deine Website benötigst. Ein entsprechend formatiertes Tabellenkalkulationsblatt kann so aussehen, wenn Du es in Deine Website eingebunden hast:

Was willst Du mehr?

Zuletzt geändert von BeRo am 13.02.2017, 18:36, insgesamt 2-mal geändert.

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 14.02.2017 um 09:45 Uhr

Vielen Dank für die wirklich sehr schnelle Antwort. Es kann ja sein, dass das mit dem Wald und den Bäumen bei mir zutrifft. Ich probiere die Tips in den nächsten Tagen und werde mich wieder melden.

Wolfgang Prägler

mtb-biker schrieb am 14.02.2017 um 11:38 Uhr

[...] Diese Möglichkeit habe ich nicht gefunden. [...]

Guckst Du hier... 😚

Da wird schön beschrieben, was Du tun kannst um mit dem WD eine Tabelle zu erstellen.
Wenn Du eine andere Form von Tabellen benötigst, kannst Du aber auch externe Programme bemühen und deren Output dann z. B. in einen Platzhalter (mit iframe) im WD einbinden. Mit der Methode kannst Du dann auch Excel Tabellen o. ä. verwenden.

[...] Diese Möglichkeit habe ich nicht gefunden. [...]

Guckst Du hier... 😚

Da wird schön beschrieben, was Du tun kannst um mit dem WD eine Tabelle zu erstellen.
Wenn Du eine andere Form von Tabellen benötigst, kannst Du aber auch externe Programme bemühen und deren Output dann z. B. in einen Platzhalter (mit iframe) im WD einbinden. Mit der Methode kannst Du dann auch Excel Tabellen o. ä. verwenden.

 

Hallo BeRo,

ich verfolge den Verlauf hier und mich würde interessieren, wie ich eine Excel-Datei in den WD einfügen kann?

Wie muss ich mir die weitere Pflege der betr. Tabelle im WD vorstellen?

Vielen Dank für die Antwort

Ich verwende den WD 11.

Gruss

marboe schrieb am 14.02.2017 um 11:51 Uhr

wie ich eine Excel-Datei in den WD einfügen kann?

Das ist ganz einfach.

Du markierst den Bereich in Excel als Druckbereich, der nachher auf deiner Website erscheinen soll. Dann speicherst du das Datenblatt als "html":

Diese erzeugte Datei stellst du am einfachsten per Hand auf deinen Server (mit FileZilla zB). Sie ist dort nun mit einer festen URL aufrufbar.
www.DeineHomepage.de/Datei.html

Nun musst du im WD nur noch einen Platzhalter erzeugen, der im Body folgenden Code bekommt:

<iframe src="http://www.DeineHomepage.de/Datei.html" style="border:0px #FFFFFF none;" name="xxx" scrolling="no" frameborder="0" align=aus marginheight="0px" marginwidth="0px" height="100%" width="100%"></iframe>

Oder natürlich auch ein anderer Iframe-Code. (mit Scrolling=yes; mit oder ohne Namen; mit oder ohne Rahmen). Du findest hier im Forum reihenweise Beispiele dafür.
Das ist alles was zu tun ist.

Möchte man nun Änderungen an der Datei vornehmen, tut man dies in Excel -> speichert wieder neu als "html" und schiebt es auf den Server an die gleiche Stelle.

Gruß Marboe

 

Ergänzung 18.00 Uhr:

Nur bei Änderung des Namens der Excel-Datei muss die WD Projektdatei "angefasst"werden. Üblicherweise wählt man also auf dem Server "Datei überschreiben " und spart so einen Arbeitsschritt.

wolfgang13 schrieb am 14.02.2017 um 14:10 Uhr

Tut mir leid, aber ich bekomme es nicht hin, eine Excel-Datei im WD 12 darzustellen. Die Hilfe und auch das PDF-Handbuch sind da irgendwie gar keine Unterstützung. Hat mtb-biker da Erfolg gehabt? Seit vielen Jahren arbeite ich mit dem Microsoft Office-Paket, mit Publishing-Programmen und auch meinem alten Web-Programm, aber der WD ist irgendwie mit der Bedienung stark außerhalb der Reihe und macht mir enorme Probleme. Auch halte ich das beschriebene Verfahren für etwas sehr umständlich. Aber da könnte ich mich mit arrangieren, wenn es denn bei mir funktionieren würde...

BeRo schrieb am 14.02.2017 um 20:17 Uhr

[...] ich bekomme es nicht hin, eine Excel-Datei im WD 12 darzustellen [...]

Dann lade dir mal hier die WD Projektdatei herunter, mit der ich die Screenshots aus meinem Posting erstellt habe. Damit solltest Du die Lösung für Dein Problem finden. 😊
Im heruntergeladenen ZIP Archiv findest Du auch die Excel Tabelle, mit der Du eigene Versuche anstellen kannst.

[...] Auch halte ich das beschriebene Verfahren für etwas sehr umständlich [...]

Schau Dir mal die online Demo an, die ich mit der o. a. Projektdatei erstellt habe. Da findest Du 2 Varianten einer eingebundenen Excel Tabelle.

  • 1 eingebundene PDF Datei, die im WD Editor editiert werden kann, was sich für nachträgliche Änderungen/Anpassungen anbietet.
  • 1 eingebundene HTML Datei, die IMHO auf der Website besser aussieht, aber nicht mit dem WD editiert werden kann.

Viel Erfolg

Zuletzt geändert von BeRo am 14.02.2017, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 15.02.2017 um 14:51 Uhr

Nach viel Probieren ist es jetzt gelungen, eine Excel-Datei in den WD einzubinden: Excel-Datei erstellen, die gewünschten Rahmen in Excel definieren und dann als PDF abspeichern. Diese PDF mit "Drag & Drop" auf das WD-Arbeitsblatt ziehen und so importieren. Das Ergebnis sieht ordentlich aus und kann auch im WD editiert werden. Damit kann ich dann leben.

Womit ich noch nicht erfolgreich war, ist das horizontale und vertikale Ausrichten von Bildern mit Texten. Ich habe jetzt jeweils 6 Bilder in 3 Spalten auf einer Seite. Es gelingt mir nicht, die mit der Funktion "Anordnen" und "Ausrichten" ordentlich in Reihe und Glied zu bekommen. Einzeln von Hand ist es ja sehr umständlich.

mtb-biker schrieb am 15.02.2017 um 15:36 Uhr

Hallo Wolfgang,

ich habe noch nichts probiert.

Wie geht das, dass eine PDF-Datei nach dem Import im WD editierbar ist?

Gruss

wolfgang13 schrieb am 15.02.2017 um 17:20 Uhr

An mtb-biker:

Es geht jedenfalls. Ich verwende Microsoft Office 2010 Professional:

Excel-Datei nach Wunsch erstellen, dann in Excel als PDF-Datei abspeichern. Mit Drag und Drop auf das betreffende WD-Blatt ziehen, Importieren klicken. Links im WD-Menu Textwerkzeug auswählen, dann kann der Text in der PDF-Tabelle editiert werden.

Wolfgang

BeRo schrieb am 15.02.2017 um 20:21 Uhr

@wolfgang13

[...] Womit ich noch nicht erfolgreich war, ist das horizontale und vertikale Ausrichten von Bildern mit Texten [...]

Eventuell hast Du mit Deiner Frage auch gleich die Lösung gepostet... 😊

Wie ich in meinem Posting vom 13.02. beschrieben habe, musst Du zunächst die Bilder (ohne Texte) ausrichten und erst danach die Texte erstellen (+ ausrichten).
Achte darauf, nur die Bilder (Texte) zu markieren, die sich in einer Spalte/Zeile befinden.

Vielleicht ist Dein Problem schon gelöst, wenn Du so vorgehst.

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 17.02.2017 um 16:19 Uhr

Manche Dinge bekomme ich jetzt auf die Reihe, aber es ist mit dem WD extrem mühsam. Ganz einfache Dinge werden kompliziert: Die Auswahl von Objekten, hier Fotos. Mit dem Auswahlwerkzeug und LinksKlick einzeln kein Problem. Das Objekt kann bewegt werden. Aber mehrere Objekte, z.B. eine ganze Spalte mit 5 Bildern? LinksKlick auf erstes und Shift-LinksKlick auf letztes (Windows-Standard)? Geht nicht, es bewegt sich nur ein Objekt in der Mitte.

LinksKlickHalten und Rechteck ziehen? Geht nicht, es bewegt sich die ganze Arbeitsfläche mit.

Shift-LinksKlickHalten und Rechteck ziehen oder Shift-RechtsKlickHalten und Rechteck ziehen? Dann kann ich die Objekte bewegen, manchmal aber auch nicht, denn dann bewegt sich der ganze Arbeitshintergrund mit. Warum mal so oder mal so, hat sich mir noch nicht erschlossen.

Wenn ich hier die rechte Spalte auswähle und dann auf gleiche vertikale Abstände klicke, verschwindet die ganze Spalte. Warum???

Zu diesen eigentlich einfachen Problemen gibt die Hilfe und das Manual keine Auskunft. Man muss furchtbar viel probieren, und das ist sehr frustierend.

Wolfgang

 

BeRo schrieb am 17.02.2017 um 16:56 Uhr

[...] Ganz einfache Dinge werden kompliziert: Die Auswahl von Objekten, [...]

Na ja, der WD bietet auch sehr viel mehr Möglichkeiten an, Objekte zu manipulieren, als z. B. ein MS Word...
Klar, dass dann zusätzliche- und/oder andere "Handgriffe" nötig sind.

[...] mehrere Objekte, z.B. eine ganze Spalte mit 5 Bildern? [...]

Das geht mit LinksKlick auf die einzelnen Bilder, bei gedrückt gehaltener Shift Taste. 😉

[...] Dann kann ich die Objekte bewegen, manchmal aber auch nicht, denn dann bewegt sich der ganze Arbeitshintergrund mit. [...]

Wenn Du den Hintergrund nicht bewegen willst kannst Du ihn ganz einfach sperren (klick), mit einem Klick auf das Schloss Symbol (wird rot). Anschließend kannst Du nach Herzenslust Objekte auf dem Hintergrund markieren/verschieben. 😚

[...] Wenn ich hier die rechte Spalte auswähle und dann auf gleiche vertikale Abstände klicke, verschwindet die ganze Spalte. [...]

Wie ich hier schon erklärt habe, musst Du die Bilder ausrichten, bevor Du sie mit dem Text verbindest. Sobald sie gruppiert sind (weich oder normal) funktioniert das Ausrichten nicht mehr.

In Deinem Screenshot ist zu sehen, dass Du 6 Objekte markiert hast, obwohl nur 5 Bilder in der Spalte stehen. Da ist wohl noch ein Ghost im Spiel 😜

Probier's nochmal...

Zuletzt geändert von BeRo am 17.02.2017, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 17.02.2017 um 17:40 Uhr

Vielen Dank für die Geduld mit mir. Das Ausrichten der Bilder habe ich ohne Text versucht, wie im Screenshot zu sehen. Trotzdem verschwand die ganze Spalte.

Geisterbilder?: Hier ist die untere Zeile ausgewählt und es werden 8 Objekte angezeigt. Wo kommen die her? Es sind die 16 Bilder auf der Seite. Wenn ich andere Zeilen oder auch Spalten auswähle, werden immer mehr Stückzahlen angezeigt als ausgewählt sind.

Wolfgang

BeRo schrieb am 17.02.2017 um 17:49 Uhr

[...] Hier ist die untere Zeile ausgewählt und es werden 8 Objekte angezeigt [...]

Da hast Du scheinbar auch die hinter den Fotos liegenden Schatten selektiert 4 Fotos + 4 Schatten = 8 Objekte 😉

Wenn Du die Fotos mit Einzelklicks selektierst, nicht mit einem Rahmen, dann passiert das nicht.

BTW
Du kannst die Schatten präzise anlegen/positionieren, wenn Du sie so einstellst:

Zuletzt geändert von BeRo am 17.02.2017, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 21.02.2017 um 15:22 Uhr

So, dank der Geduld von BeRo kann ich die wichtigsten Dinge mit dem WD hinkriegen. Aber jetzt stecke ich wieder fest:

Die Funktion "Kopieren" macht mir noch Probleme. Wenn ich ein Objekt (Textfeld oder Bild oder auch mehrere Objekte) auswähle und dann auf eine andere Stelle oder Seite kopieren will, geht das nicht. Ist das nicht möglich? Ich kann zwar dann auf "Kopieren" klicken, aber das ausgewählte Objekt nicht wieder einfügen.

Mein Auswahlmenu auf der linken Seite ist eigentlich blau:

Aber bei einer neuen Seite ist es jetzt plötzlich rot geworden: Die Seite verhält sich auch seltsam und in der Vorschau ist das Menu wieder blau, aber oben rechts an der Ecke sieht man, dass noch irgendetwas nach oben weitergeht:

Ich habe nichts entdecken können, was sich dahinter verbergen könnte. Was nun?

BeRo schrieb am 21.02.2017 um 16:48 Uhr

[...] Ich kann zwar dann auf "Kopieren" klicken, aber das ausgewählte Objekt nicht wieder einfügen. [...]

Was genau passiert, wenn Du versuchst das kopierte Objekt einzufügen?
Ich vermute, dass Du dann den u. a. Warnhinweis siehst...

In Deinen Screenshots ist folgerichtig auch die Ursache zu sehen. Du hast die Ebene "Page background" aktiviert, anstatt der für den copy & paste Vorgang besser geeigneten MouseOff Ebene 😉

[...] Mein Auswahlmenu auf der linken Seite ist eigentlich blau [...] Aber bei einer neuen Seite ist es jetzt plötzlich rot geworden [...]

Offenbar hast Du die MouseOver Ebene in den Zustand "sichtbar" gestellt. Das ist an dem Augensymbol erkennbar, das Du rechts neben dem Ebenen Namen findest:

Ist das Symbol rot, ist die Ebene unsichtbar. Nach einem Klick auf das Symbol wird die Ebene sichtbar.
In Deinem Fall wird bei sichtbarer MouseOver Ebene die NavBar in ihrem MO Zustand (rot) sichtbar.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, vor allen Objekt Manipulationen die dafür gewünschte Ebene zu aktivieren. I. d. R. ist das die MouseOff Ebene.
Ebenen lassen sich mit einem einfachen Klick auf den Ebenen Namen in der Seiten- & Ebenen-Galerie aktivieren. Der WD zeigt dann rechts neben dem Namen einen blauen Pfeil (s. Screenshot)

Probier's nochmal...

Auf den Tag genau gehen heute, am 14.08.2021, 10 Jahre online Support für die Community zu Ende.
Ich freue mich auf eine neue, berufliche Herausforderung, die sich gerade ergeben hat. Leider bleibt dann keine Zeit mehr für die Community übrig, aber Ihr seid bei den aktiven Mitgliedern in besten Händen.
Sicher schaue ich auch ab und zu nochmal rein... 🤓

wolfgang13 schrieb am 21.02.2017 um 17:21 Uhr

Danke, BeRo. Das mit "Mouse Over" hat ein Problem gelöst.

Kopieren geht aber noch nicht.

Hier habe ich links die Textbox ausgewählt. Dann klicke ich auf "Kopieren". Wenn ich jetzt mit Rechtsklick das Objekt wieder an andrer Stelle einfügen will, habe ich nur die Möglichkeit, auf "Einfügen" zu gehen:

Dann "Attribut/Format" ist mit Sicherheit nicht richtig. Wenn ich darauf klicke, sieht die Seite so aus:

Das Handbuch als auch die Hilfe ist mir dabei keine Hilfe gewesen.

Ich bewundere so geduldige Leute. Vielen Dank.

 

BilderMacher schrieb am 21.02.2017 um 17:36 Uhr

Du bist beim Kopieren wieder oder immer noch auf der falschen Ebene!

Das Textobjekt liegt doch nicht in der MouseOver-Ebene, oder?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

wolfgang13 schrieb am 25.02.2017 um 13:27 Uhr

So, jetzt habe ich es geschafft, meine neue Homepage mit dem WD als Grundgerüst fertig zu machen (https://www.praegler.de). Der WD machte es mir wirklich nicht einfach. Das Kopieren von Objekten geht ja anscheinend nur über die Ebenensteuerung rechts. Ich habe immer den Windows-Standard mit Maustasten und "Kopieren - Einfügen" versucht, und das haute nie hin. Leider wird das in der "Hilfe" und dem Manual nicht deutlich erwähnt und die geduldigen Schreiber hier wie BeRo oder BilderMacher gehen davon aus, dass man das weiß. Aber wer neu hinzukommt, weiß so etwas nicht. Genau wie auch z.B. das Arbeiten mit Widgets, wie es hier weiter am Anfang erwähnt wurde. Mit so etwas oder auch mit html-Bearbeitung will ich mich auch nicht befassen, wenn ich mit einem Programm wie WD arbeite.

Es sind noch ein paar Funktionen im WD dabei, die mir Rätsel aufgeben. Wenn ich da zukünftig nicht weiterkomme, werde ich ein neues Thema aufmachen.

Vielen Dank an alle, die mir bis jetzt geholfen haben.

Wolfgang Prägler